Autor Thema: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill  (Gelesen 4753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nomad

  • Der großartige Käpt'n Cullibri
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #25 am: 28.10.2019 | 19:35 »
Zu Unizeiten hat ein Freund Rifts geleitet und Konsequenzen in der Spielwelt relativ strikt ausgespielt. Das heißt, wenn die Spieler Charaktere gespielt haben, von denen man ein gewisses "professionelles" Vorgehen erwarten kann, wie Soldaten, dann hat er Fehler auch Folgen haben lassen. Das klingt jetzt etwas härter als er es durchgezogen hat, aber wenn 4 bis 5 Spieler zusammen hocken kommen prallen halt schnell unterschiedliche Vorstellungen und Handlungsstrategien aufeinander.
Teilweise haben die Leute dann aber auch echt dämliche Aktionen gerissen. Das hat dazu geführt, dass es ungefähr am jeden dritten Abend die Gruppe geplättet hat. Ich war der einzige mit einem länger lebenden Charakter, weil ich weit weg studiert habe und zweimal hintereinander gefehlt habe, wenn die Gruppe gestorben ist.
Den SL hat das ganze selber ziemlich genervt und er hat dann angekündigt, dass beim nächsten Mal jeder der mit seinem Charakter stribt erstmal nicht mehr weiter mitspielt. Er hat sich ein wenig zurück genommen, wir Spieler haben uns mit Schwachsinns Aktionen zurück gehalten, ein zwei Spieler sind geflogen und der Rest hat dann tatsächlich mehrere Jahre mit den selben Charakteren gespielt.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 20.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #26 am: 28.10.2019 | 19:40 »
Ich hatte tatsächlich noch nie einen TPK , seit ich (hauptsächlich) leite. Selbst bei Dread-Sessions nicht. Ich hatte zwar schon Sessions wo diverse SCs hopps gegangen sind, aber eben nicht alle. Vielleicht sollte ich einfach mal eigens einen TPK einbauen, nur um zu wissen, wie das ist (und wie die Runde damit umgeht). >;D
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.267
  • Username: Gunthar
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #27 am: 28.10.2019 | 19:54 »
Ich hatte mitten in einer 5e Kampagne so eine Art TPK, wo alle SC bis auf einen durch einen verfluchten Ring versteinert wurden. Der Überlebende hat dann einen neuen Char gemacht und die Story setzte ein paar Jahre ingame später wieder ein, indem der Neue die alten SC wieder entsteinerte. Die Ereignisse, in die die SC verwickelt waren, hatten sich natürlich weiterentwickelt.

Wieso machte der Überlebende SC dann einen neuen SC?  :think: Und die anderen Spieler?
« Letzte Änderung: 28.10.2019 | 20:28 von Gunthar »
Spieler in D&D 5e: "12 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #28 am: 28.10.2019 | 19:58 »
Bei Call of Cthulhu kommt das gelegentlich vor.
Je nach Stimmung ist dann entweder einfach Schluss, oder es gibt noch ein paar Andeutungen über den weiteren Verlauf. Manchmal erläutere ich die Folgen auch noch etwas detaillierter.

Bei kampflastigen Fantasy-Szenarien gab es sowas ganz selten. Da ist dann immer Schluss gewesen und wir haben was neues angefangen.

In einem Ermittlungsabenteuer (außer Cthulhu) ist - soweit ich mich erinnere - noch nie eine ganze Gruppe in meinem Beisein ausgelöscht worden. Da wäre es dann auch tatsächlich schwierig, wieder irgendwo anzusetzen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline pan narrans

  • Hero
  • *****
  • Häscher des Grafen
  • Beiträge: 1.217
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pan Narrans
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #29 am: 28.10.2019 | 20:04 »
Als Spielleiter habe ich bisher erst einen TPK zu verantworten. Mehr müssen auch nicht sein, da ich es nicht darauf anlege, als SL zu gewinnen. Es war die erste Runde AD&D2nd, die ich geleitet habe. Ich war noch nicht ganz regelsicher und habe mich im Bedrohungslevel schlicht vergriffen. Ich habe darauf reagiert, indem ich bis zur nächsten Sitzung eine neue Kampagne ausgeheckt habe. Die gefiel den Spielern besser und wurde zuende gespielt. Also habe ich es als lehrreiche Erfahrung abehakt.

Einen Beinahe-TPK habe ich als Spieler bei D&D4th erlebt. Von fünf Charakteren kam nur der Dieb davon. Das war vor allem Würfelpech, aber in einem solchen Ausmaß, wie ich es noch nie erlebt habe. Mindestens zwei Spieler hatten 1er im Abo. Da es ein Two-Shot war, hat man halt die braune Masse von den Würfeln gewischt und beim nächsten Mal was anderes gespielt.

Der letzte TPK war bei Starfinder mit Savage Worlds Regeln. Die Charaktere waren noch ziemliche Anfänger und der Spielleiter schickte Monster, die mit uns beinahe den Boden aufgewischt hätten. Danach kamen... noch mehr von genau diesen Monstern. Es gab keine Möglichkeit, sie zu umgehen, verhandeln ging auch nicht, aufgerüstet hatten wir. Ergo: TPK. Da der Spielleiter Savage Worlds wirklich drauf hat, gehe ich davon aus, er brauchte den TPK für seine Abschussliste oder sowas. Inzwischen spiele ich mit anderen Leuten.

And the Lord said unto John, come forth and ye shall receive eternal life. But John came fifth and won a toaster.

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.267
  • Username: Gunthar
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #30 am: 28.10.2019 | 20:33 »
Dass es bei mir als SL nie einen TPK gegeben hatte, lag auch daran, dass ich die Monsterwürfe immer verdeckt machte und so schon mal einen Wurf zu Gunsten der Spieler frisieren konnte. Zum Glück hatte ich vernünftige Spieler in der Gruppe.
Spieler in D&D 5e: "12 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.734
  • Username: Megavolt
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #31 am: 28.10.2019 | 20:53 »
Bei unserem letzten TPK (ca. vor einem Jahr) hatte ich zum Glück die Regeln für Überraschungsangriff und Hinterhalte zu Ungunsten der Spieler falsch angewendet, so dass wir die Sache retconnen konnten, und dadurch alle nur einen durchschnittlichen Gesichtsverlust erlitten haben.

Zu unserer Ehrenrettung muss ich sagen, dass offen gewürfelt wurde und dass alle Beteiligten den TPK erst mal tapfer geschluckt haben, obwohl wir mitten in einer langen Kampagne waren und der TPK insgesamt einfach total unproduktiv, unwitzig und beknackt war.

Offline Seraph

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.032
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #33 am: 28.10.2019 | 21:09 »
Zu unserer Ehrenrettung muss ich sagen, dass offen gewürfelt wurde und dass alle Beteiligten den TPK erst mal tapfer geschluckt haben, obwohl wir mitten in einer langen Kampagne waren und der TPK insgesamt einfach total unproduktiv, unwitzig und beknackt war.

Kommt voll auf die Situation an, kann gut passen.
Ich hätte wahrscheinlich überlegt, ob man das Ereignis nicht ignorieren soll und trotzdem weiterspielt. Aber das ist natürlich Geschmackssache und kommt auch auf Spielstil, Szenario etc. an. Und für euch scheint ja die "harte" Variante gut gepasst zu haben.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline foolcat

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 152
  • Username: foolcat
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #34 am: 28.10.2019 | 21:35 »
TPK? Gehört bei CoC zum guten Ton. Wenn man das Abenteuer eh nicht bei klarem Verstand überleben kann, nimmt man halt so viele mit wie es geht („Going out with a bang“).  ;D
Power Gamer: 25% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 38% | Specialist: 4% | Method Actor: 71% | Storyteller: 71% | Casual Gamer: 17%

"Wesley, was ist mit den RVAGs?" -- "Ratten von außergewöhnlicher Größe? Ich glaube nicht, dass es die gibt." *brüll* *klopp*

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.734
  • Username: Megavolt
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #35 am: 28.10.2019 | 21:36 »
Und für euch scheint ja die "harte" Variante gut gepasst zu haben.

Wir sind so dermaßen hart, zum Rollenspiel kommen wir alle direkt von der Baustelle, sitzen dann im speckigen Feinripp-Unterhemd herum ohne den Bauch einzuziehen, und trinken den Scotch direkt aus der Flasche.  ~;D

Nein, natürlich nicht, die Lehre ist eher, dass man bei Savage Worlds wirklich aufpassen muss mit den Modifikatoren und dass sich nicht alle Spielformen für laxe TPKs eignen (im konkreten Fall: umfangreiche, sandboxige SpliMo Kampagne, ohne gute Möglichkeit, neue Figuren herbeizuzaubern (es war ein "gestrandet auf der Insel der Kannibalen"-Ding)).

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • (he / him)
  • Beiträge: 4.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #36 am: 28.10.2019 | 22:28 »
Wieso machte der Überlebende SC dann einen neuen SC?  :think: Und die anderen Spieler?

Wieso nicht? Er wollte gerne den Char wechseln und es bot sich an. Die anderen konnten ihre Chars einfach weiterspielen. Win Win.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.267
  • Username: Gunthar
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #37 am: 29.10.2019 | 07:55 »
Wieso nicht? Er wollte gerne den Char wechseln und es bot sich an. Die anderen konnten ihre Chars einfach weiterspielen. Win Win.
Mussten die anderen Spieler lange warten, bis sie entsteinert wurden?
Spieler in D&D 5e: "12 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.596
  • Username: Issi
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #38 am: 29.10.2019 | 08:37 »
Oh Versteinern ist toll!
Ich biete noch Vereisen oder Carbon!

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • (he / him)
  • Beiträge: 4.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #39 am: 29.10.2019 | 08:39 »
@Gunthar: Nein. Wir spielen unter der Woche abends, da sind die Sessions recht kurz. Wir haben an der Stelle des Spiel abgebrochen, diskutiert wie es weiter gehen könnte, und bei der nächsten Session mit dem neuen Char begonnen, wie er den Ort des Geschehens erkundet, und dann die Entsteinerung durchgezogen.

Ich bin da relativ straight forward, was scene framing angeht.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Der Läuterer

  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.700
  • Username: Der Läuterer
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #40 am: 29.10.2019 | 09:06 »
Der Tod eines Chars war bei mir schon immer eine heikle Sache. Da macht ein TPK kaum einen Unterschied.

Manchmal ist ein TPK sogar leichter zu händeln, weil er alle Spieler am Tisch gleichermassen betrifft.

Manche Spieler lieben ihren Char und sind mit ihren Alter Ego fast verschmolzen.
Sie nehmen mitunter deren Tod sehr persönlich und heben so einen Verlust schnell mal auf das Meta Level, so dass die Stimmung am Tisch kippen kann.

Andere Spieler liegt wenig an ihren Chars. Sie gehen hohe Risiken ein und bringen dadurch auch die anderen Chars in Gefahr.

Es bleibt schwierig.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

Offline unicum

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.841
  • Username: unicum
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #41 am: 29.10.2019 | 09:29 »
Ich habe gerade leztens bei einer Vorankündigung eines Conabenteuers gelesen: (@koschkosch)

Zitat
Die Abenteurer sollten an ihrem Leben hängen, d.h. Kapitulation sollte eine Option für sie sein, sonst könnten sie am Anfang dieses Abenteuers draufgehen.

Vieleicht mag so etwas hier und da auch eine TPK verhindern. Jedenfalls hatte ich schon das ein oder andere mal ein "Ausbruchszenario".

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.596
  • Username: Issi
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #42 am: 29.10.2019 | 09:38 »
Ob Spieler an ihren SC hängen, hängt mEn. an folgenden Faktoren:
1. Sie mögen die Figur.
(IdR. durften sie sie sich selbst erschaffen)
2. Sie spielen die Figur gerne
(Sie haben  Pläne für die Zukunft.-Die sie mit ihr noch erleben wollen)
3. Sie nehmen die Welt bzw. ihren SL ernst
(Sie wissen, dass alles Konsequenzen haben kann. Auch den Tod)
4. Sie vertrauen nicht darauf, dass der SL ihre Figur auf jeden Fall schonen wird.
(Egal, was sie tun)

Wenn einwas davon nicht zutrifft, ist die Chance mEn.  größer, dass es zu einem übereilten, unvorsichtigen  Vorgehen kommt.
« Letzte Änderung: 29.10.2019 | 09:45 von Issi »

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.112
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #43 am: 29.10.2019 | 10:37 »
Nase abwischen  weitermachen.
Gehört für mich zum Spiel dazu.

Offline Frosty

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 653
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Frostgeneral
    • Frosty Pen&Paper
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #44 am: 29.10.2019 | 10:38 »
Ich verweise mal auf diesen Thread hier:
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,109816.msg134722393.html#msg134722393

Danke und Entschuldigung.
Vielleicht kann die Moderation ja beide miteinander verbinden :)

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.185
  • Username: nobody@home
Re: Wie geht ihr mit einem TPK um? | Total Party Kill
« Antwort #45 am: 29.10.2019 | 10:40 »
Mm. Zum Thema "An Figuren hängen": zumindest ich persönlich hänge an meinen nicht derart fest, daß sie absolut nicht sterben dürfen. Denn erstens habe ich meistens ohnehin schon ein oder zwei andere Charakterkonzepte in petto, die auch nur auf ihre Chance zum Ausprobieren warten (können ggf. durchaus noch vom Kampagnenstart selbst her übrig sein -- speziell, wenn ich mit 'ner fertigen Figur antanzen soll, aber von der Runde noch keine rechte Vorstellung habe, komme ich gerne mit einer kleinen Auswahl)...und zweitens spiele ich schon im richtigen Leben einen halbwegs überzeugenden Feigling, da muß ich das im Spiel nicht unbedingt auch noch haben. >;D

Insofern ist der Tod meines Charakters oder im schlimmsten Fall ein TPK (jedenfalls, solange der nicht direkt auf mein Konto geht) für mich als Spieler nicht das Ende der Welt. Andererseits fällt er damit für mich auch als theoretisch hochmotivierende Angst- und/oder Dramaquelle weitgehend aus, worüber dann auch wieder diverse Beschwerdeführer meckern werden. Allen Leuten recht getan... ::)