Autor Thema: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!  (Gelesen 11175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #75 am: 8.08.2022 | 09:09 »
Im Aventurischen Boten #1 wird explizit gesagt, dass man Gegner nicht in Wertgegenstände verwandeln kann. Der Bote lag bei mir übrigens der Abenteuer-Basis-Box bei.  :(

Den gabs bei uns nicht... :D

Aber ja, der Salander Mutander ist schon irgendwie die seltsamste Schwäche in der DSA1-Box. Dass die da nicht draufkamen, dass das irgendwer absurd ausnutzen wird wenn man einem Erststufenmagier schon ne Art "materiellen Wish"-Spell an die Hand gibt.

Und das gepaart mit der "macht Schaden so viel man ASP hat"-Feuerlanze, die auch jedem Erststufenmagier sofort zur Verfügung steht ist schon extrem interessantes Rollenspieldesign. :D

Und ansonsten alles was Weltengeist sagt.. Bloß dass wir das so nach Gutdünken gemacht haben, wieviel diese Edelsteine nun wert sind.. :D

« Letzte Änderung: 8.08.2022 | 09:13 von Grubentroll »

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #76 am: 8.08.2022 | 09:30 »
Wir haben da was verwechselt und bei uns kostete ein Astralpunkt überhaupt nur 49 Silberstücke.

Als gute 8bit-Gamer haben wir aber bestimmt dass 255 AP das Maximum sind.

Naja, die Regeneration der Punkte dauert ja immer noch.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #77 am: 8.08.2022 | 09:47 »
Wir haben da was verwechselt und bei uns kostete ein Astralpunkt überhaupt nur 49 Silberstücke.

Haha, das ist ja noch viel krasser..
Da würden ja in Aventurien nur noch Aim Bots rumlaufen die alles one-shotten was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #78 am: 8.08.2022 | 11:03 »
Haha, das ist ja noch viel krasser..
Da würden ja in Aventurien nur noch Aim Bots rumlaufen die alles one-shotten was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Interessanterweise habe ich nur auf Grund der Abenteuer-Basis-Box mit 10 Jahren schon die reine Kiesow'sche Lehre verstanden.  :o

Mit Abenteuerpunkten wurde geknausert, die magischen Gegenstände wurden gar nicht verteilt, sondern waren nur zum ehrfürchtigen Durchlesen im Regelwerk da und dafür gab es Havena-Stimmungsspiel ohne Ende.

Okay, die Havena-Box und die entsprechenden Abenteuer hatte ich auch. Und die waren ja schon klar auf Linie. Kann mich erinnern, dass es mich auch genervt hat, dass nicht mehr fantastische Elemente vorkamen und nach der Mogelpackung Fluch des Mantikor war für mich eigentlich Schluss und ich bin zu HeroQuest und zum Marvel-Superhelden-Rollenspiel abgewandelt, aber auf die Idee, dass man einfach Gonzo-DSA spielen könnte, bin ich da überhaupt nicht gekommen.

Unsere Schulhof-Prallereien waren auch eher wer besser im Spielerkleinhalten war und die Zügel enger angelegt hat. wtf? Mit 12 im Jahre 1990!
« Letzte Änderung: 8.08.2022 | 11:04 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.035
  • Username: Gunthar
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #79 am: 8.08.2022 | 12:30 »
Haha, das ist ja noch viel krasser..
Da würden ja in Aventurien nur noch Aim Bots rumlaufen die alles one-shotten was nicht bei drei auf dem Baum ist.
Nur das Wiederauffüllen der AsP dürfte sehr lange dauern. Im Schnitt fast 2 1/2 Monate.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #80 am: 8.08.2022 | 13:27 »
Naja, die Regeneration der Punkte dauert ja immer noch.

Nur das Wiederauffüllen der AsP dürfte sehr lange dauern. Im Schnitt fast 2 1/2 Monate.

Hmmm... auf welche Regel bezieht ihr euch denn da? Bei uns galt da das Buch der Regeln, S. 48: Astralpunkte werden einfach zwischen den Abenteuern regeneriert (und zwar komplett). Ich habe eben beim Schnelldurchblättern im BdR 1+2 keine Regel gefunden, die die Regenerationsrate für DSA1 festlegt - habt ihr mal eine Seitenangabe dafür?
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #81 am: 8.08.2022 | 13:32 »
Die ersten Regenerationsregeln waren glaube ich in Wald ohne Wiederkehr.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #82 am: 8.08.2022 | 13:49 »
Interessanterweise habe ich nur auf Grund der Abenteuer-Basis-Box mit 10 Jahren schon die reine Kiesow'sche Lehre verstanden.  :o

Mit Abenteuerpunkten wurde geknausert, die magischen Gegenstände wurden gar nicht verteilt, sondern waren nur zum ehrfürchtigen Durchlesen im Regelwerk da und dafür gab es Havena-Stimmungsspiel ohne Ende.

Okay, die Havena-Box und die entsprechenden Abenteuer hatte ich auch. Und die waren ja schon klar auf Linie. Kann mich erinnern, dass es mich auch genervt hat, dass nicht mehr fantastische Elemente vorkamen und nach der Mogelpackung Fluch des Mantikor war für mich eigentlich Schluss und ich bin zu HeroQuest und zum Marvel-Superhelden-Rollenspiel abgewandelt, aber auf die Idee, dass man einfach Gonzo-DSA spielen könnte, bin ich da überhaupt nicht gekommen.

Unsere Schulhof-Prallereien waren auch eher wer besser im Spielerkleinhalten war und die Zügel enger angelegt hat. wtf? Mit 12 im Jahre 1990!

Woah ja, in gekonntem Spielerkleinhalten war ich auch Großmeister drin.

Wie meine Spieler leiden mussten dann auch noch in Forgotten Realms anno 1989. Eigentlich waren die alles Penner der 4ten Stufe, die in Arabel im Park kampieren mussten wo sie dann von den Stadtwachen aufgegriffen wurden.


Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #83 am: 8.08.2022 | 15:25 »
Hmmm... auf welche Regel bezieht ihr euch denn da? Bei uns galt da das Buch der Regeln, S. 48: Astralpunkte werden einfach zwischen den Abenteuern regeneriert (und zwar komplett). Ich habe eben beim Schnelldurchblättern im BdR 1+2 keine Regel gefunden, die die Regenerationsrate für DSA1 festlegt - habt ihr mal eine Seitenangabe dafür?

ja zwischen den ABs bist du wieder komplett regeneriert. Aber dennoch ballerst du als Magier "im Abenteuer" nicht permanent nen Igifaxius raus bis zum geht nicht mehr. Das machst du in einem Kampf evtl. 3-4 mal danach hat der Magier Kopfschmerzen und wedelt n bisschen mit dem Stock.

EDIT: MIT DEM KAMPFSTAB!!! (die Erklärung musste ich jetzt doch noch setzen)
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #84 am: 8.08.2022 | 17:22 »
ja zwischen den ABs bist du wieder komplett regeneriert. Aber dennoch ballerst du als Magier "im Abenteuer" nicht permanent nen Igifaxius raus bis zum geht nicht mehr. Das machst du in einem Kampf evtl. 3-4 mal danach hat der Magier Kopfschmerzen und wedelt n bisschen mit dem Stock.

Darum ging es doch gar nicht. Es ging darum, dass hier mehrere Teilnehmer geschrieben haben, dass man von hohen ASP-Werten ja gar nicht wirklich was habe, weil es so lange dauern würde, sie zu regenerieren. Und ich habe nach der entsprechenden Regelstelle gefragt, weil ich die so auf die Schnelle weder in meinem Gedächtnis noch in den DSA1-Regeln gefunden habe.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #85 am: 8.08.2022 | 17:43 »
Darum ging es doch gar nicht. Es ging darum, dass hier mehrere Teilnehmer geschrieben haben, dass man von hohen ASP-Werten ja gar nicht wirklich was habe, weil es so lange dauern würde, sie zu regenerieren. Und ich habe nach der entsprechenden Regelstelle gefragt, weil ich die so auf die Schnelle weder in meinem Gedächtnis noch in den DSA1-Regeln gefunden habe.

Und ich habe geantwortet: Der Wald ohne Wiederkehr, S.10

Zitat
Dieses Abenteuer ist zu umfangreich, um es an einem Abend völlig durchzuspielen. Daher tun die Spieler gut daran, ihre Helden an einem sicheren Ort übernachten zu lassen. Das empfiehlt sich auch wegen der Möglichkeit, verlorene Lebensenergie zurückzugewinnen, denn eines ist gewiß: Während der vielen Kämpfe werden die Helden eine Menge Lebenspunkte lassen müssen. Helden, die eine Nacht ruhen, können dadurch bis zu 10 verlorene Lebenspunkte zurückerlangen.

Weiß ich aber auch erst seit letztem Jahr. Von Astralpunkten steht da natürlich nichts.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #86 am: 8.08.2022 | 17:52 »
Von Astralpunkten steht da natürlich nichts.

This.

Also warten wir immer noch auf eine Antwort, wo diese Regel mit der langsamen ASP-Regeneration (die ja scheinbar mehrere Leute kennen) herkommt.

Edit: Um es nochmal zu sammeln:

"Den Gegner dauernd in Edelsteine verwandelt". ... ähm... das macht der auf niedrigem Level ... evtl. 2x dann braucht der über ne Woche bis er wieder "voll aufgeladen" ist.

Naja, die Regeneration der Punkte dauert ja immer noch.

Nur das Wiederauffüllen der AsP dürfte sehr lange dauern. Im Schnitt fast 2 1/2 Monate.

Hier wird sich ja scheinbar auf eine sehr konkrete Regel bezogen, und ich wüsste gerne, wie die lautet und wo die steht.
« Letzte Änderung: 8.08.2022 | 18:12 von Weltengeist »
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Isegrim

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.610
  • Username: Isegrim
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #87 am: 8.08.2022 | 18:26 »
Also warten wir immer noch auf eine Antwort, wo diese Regel mit der langsamen ASP-Regeneration (die ja scheinbar mehrere Leute kennen) herkommt.

Könnt eine Vermischung mit späteren Editionen sein. Ich hätt auch nicht mehr gewusst, wie das bei DSA1 war. Hätte man mich gefragt, hätt ich vermutlich auch eine spätere Regelung genannt.

Ich glaub, ab DSA2 war es so, dass man pro Nacht w6 LP regeneriert. Magiefähige Helden würfeln zwei w6, der höhere ist die LP-Regeneration, der niedrigere die AsP-Regeneration. (Was ich immer dumm fand, da Zauberer so schneller LP regenerieren als Nicht-Zauberer; hab ich entsprechend auch mal umgedreht.)

Alles aus der Erinnerung und ohne Gewähr.
"Klug hat der Mann gehandelt, der die Menschen lehrte, den Worten auch der Anderen Gehör zu schenken."  Euripides

Offline Arkanoloth

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkanoloth
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #88 am: 8.08.2022 | 18:30 »
Regeneration der Astralenergie:

diese Regelstellen hab ich beim durchsuchen der digitalen PDFs gefunden:

DSA 1 Buch der Regeln Seite 46:
Zitat
Um
Astralpunkte rückzugewinnen, brauchen Magier
und Elfen Ruhe und Weltabgeschiedenheit. Das
heißt, die astral eNerGie kann sich nur zwischen zwei
Abenteuern wieder erneuern, aber nicht während eines
gefahrvol len Unternehmens.

DSA 3 Abenteuer Basis Spiel Seite 20:
Zitat
Während andere Helden mit 1W6
bestimmen, wie viele LP sie zurückgewinnen, rollen Magier
und Elfen 2W6. Das höhere Würfelresultat wird der
Lebensenergie zugeschlagen, das niedrigere der beiden der
Astralenergie.


Ein Feuer brennt, tausend Meilen Weg, zeig mir den Weg zum Ziel...

Manowar "Herz aus Stahl"

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #89 am: 8.08.2022 | 19:05 »
Karmaenergie gab es bei DSA1 durch Bekehren. In jedem Dorf. Jeden Tag.

Ein wenig mühsam, aber so sind unsere Zwerge rumgezogen. Denn als Karriere stand ihnen nur Druide oder Ingerimm-Geweihter offen...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 21.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #90 am: 8.08.2022 | 19:27 »
Regeneration der Astralenergie:

diese Regelstellen hab ich beim durchsuchen der digitalen PDFs gefunden:

DSA 1 Buch der Regeln Seite 46:
DSA 3 Abenteuer Basis Spiel Seite 20:



Die DSA 3 Regelung ist auch beknackt. Damit regenerieren Magier de facto schneller LE als Zwerge oder Krieger - selbst wenn die AE voll ist, vorm Zubettgehen noch einen Mini-Zauber rausgehauen…

Ist mir damals nie aufgefallen 😂
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry / OSRIC mashup

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #91 am: 9.08.2022 | 08:25 »
Die DSA 3 Regelung ist auch beknackt. Damit regenerieren Magier de facto schneller LE als Zwerge oder Krieger - selbst wenn die AE voll ist, vorm Zubettgehen noch einen Mini-Zauber rausgehauen…

Ist mir damals nie aufgefallen 😂

?? hä??

in DSA 3 würfelst du zwei W6, das größere Ergebnis wird zu den LP und das kleine zu den ASP gerechnet. Wo regierierst du da schneller als ein mundaner Held?
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #92 am: 9.08.2022 | 08:44 »
Best of 2. Wer zwei Würfel wirft und das höhere wählt, steht besser da als jemand der nur einen Würfel wirft.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Galrin

  • Experienced
  • ***
  • Two liters is a softdrink, not an engine size!
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galrin
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #93 am: 9.08.2022 | 09:35 »
Wir haben's bei uns meist so gehandhabt, dass einfach zwei verschiedenfarbige Würfel gewürfelt wurden. (z.B. blau für Astralenergie, rot für Lebensenergie) Damit gab es eigentlich nie Probleme, und die Geschichte mit der automatisch besseren LE-Regeneration für Magiebegabte war vom Tisch.
A dream without ambition is like a car without gas.
It won't take you anywhere.

"Der Herr ist mein Hirte, und Mister Neun-Millimeter ist das Schwert, das meinem Arsch in diesem Tal der Finsternis den nötigen Respekt verschafft."
(Der Preacher, Charakter für CP2020)

Lern schießen, haben sie gesagt!
Triff Freunde, haben sie gesagt!
Jetzt meckern wieder alle. :(

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.035
  • Username: Gunthar
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #94 am: 9.08.2022 | 09:49 »
Bin mir da nicht mehr sicher, aber für Charaktere ohne AsP hatten wir für die LE auch zwei Würfel geworfen und jeweils den besseren genommen.

Ich weiss jetzt auch nicht mehr, ob das mit dem 1W6 AsP-Regeneration eine Hausregel von uns war, oder erst mit DSA 2 übernommen wurde.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.731
  • Username: tartex
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #95 am: 9.08.2022 | 11:04 »
Die Astralenergie-Regel wurde wohl erst in der DSA2-Box - Die Magie des Schwarzen Auges eingeführt. (Habe nachgeschaut.)

Im DSA2-Basis-Regelwerk kommt nur die LE-Regel vor.

Das würde auch dazu passe, dass wir wohl schon vor der DSA2-Magie-Box die Hausregel hatten, dass Zauberkundige jede Nacht wählen müssen, ob sie LE oder AE regenerieren wollen.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #96 am: 14.08.2022 | 21:41 »
Es gärt weiter in Havena ....

Diesmal ging es auf "Dracos Spur": Ein Hund (jawohl, ein Bello) eines reichen Kaufmanns und seiner augetakelt Frau ist ausgebüxt und wir, als größte Helde Havenas, dürfen den Schnuffel suchen ....  ::)

Aber gut, für 10 Dukaten pro Nase (derer drei) machen wir fast alles. Das verwöhnte Sauvieh hatte auf seinen Gassigängen mit der Zofe Lana, der er davonlief und die sodann auch im hohen Bogen aus dem Dienst flog, ein teures Halsband um - mit Diamanten! Natürlich nicht echt, nur Glassteine.

Wir befragten sogleich die beste Freundin der Zofe (die Küchenmagd), wo die Gutestes denn nun wohl untergekrochen sein könnte (meine Idee!) und die kolportierte dann, dass Zöfchen wohl einen Beau hätte - einen 2 Meter großen Adonis mit schwarzem Haar, breiter Brust, vorzüglichen Manieren und einem langen und dicken .... Schnurrbart. Und einen Namen hatte er auch (Sardoz oder so).

Okay, ne Spur. Kaum standen wir vor der Tür und schon sprang es uns an ... das Hündchen! Hah! Fall gelöst! Her mit den Moppen!

Kaufmann zahlte, aber wollte unbedingt das Strasshalsband wieder haben. Nun ... uns kamen nun Zweifel, aber für weiter 10 Dukaten pro Nase besorgen wir auch das.

Da nun Zofline den kleine Kacker ja regelmäßig Gasse führte, kamen wir auf die Idee (also ich mal wieder!) in der Nachbarschaft herumzufragen und - BINGO! - schon standen wir vor der Tür eines Schlüsseldienstes, das dem Bruder von dem Beau gehörte. Und da grüßte uns auch schon Lanalein und ließ uns ein.

Sie war ganz hin und weg von ihrem Liebhaber und erzählte uns, dass sie sich zu ihm auf ein Stelldichein im Schlafzimmer getroffen hatte. Und während die beiden oben keuchend eine Kissenschlacht nach der anderen geschlagen hatten, war die Töle, obgleich in der Küche angebunden, irged#ndwie entwischt.

Wir wurden stutzig, da Beau und Bruder gerade mal weg waren - das Haus war aber von innen verriegelt und die läufige Zofe konnte es nicht gewesen sein, denn sie wusste von der Inennverriegelung nichts.

Also gesucht und im Keller gefunden: ein Geheimgang zur Kanalisation.

Wir also in die Stinkeröhre und herumgeirrt - Spuren waren kaum zu finden (Elfen und Streuner sind auch nicht mehr das, was sie mal waren ...).

An einer Sackgasse dann eine Leiche, die schon länger kaputt war. Wir lucken vorsichtig und plötzlich kommt Leben in das Gerippe! Aber kein Abgenagter oder Durchgeschimmelter erhob sich da - sondern ein VERDAMMTES IRRLICHT! Ja, da war Panik angesagt - NICHT!

Denn wir hatte ja zum Glück den Klassenbesten aus der andergastischen Kampfmagierschule Nr 1 dabei (mich!) und der fumliniert schneller als der Glückliche Lukas auf Speed! Ein aus der Tasche herausgehauener Fulminiktus mit Sonderschaden der Extraklasse, und dem Irrlicht ging das Licht irre und aus.

Ja, da war Stimmung im Kanal! Alle freuten sich und waren stolz (also ich jetzt) und riefen laut "Andergast! Andergast!" (im wesentlichen wieder nur ich). Nachdem das stürmische Jubeln abgeklungen war, ging es weiter - durch die Scheiße.

So trabten wir durch den Unrat bis wieder einem bestimmten Zauberer ein vorstehender Ziegelstein auffiel (alle anderen trabten schön vorbei ... wenn ich mich nicht hätte): Ene Geheimtür!

Hinein!

Es gab dahinter eine Abfolge von Räumen mit untötlichen Dummfallen - was gut ist, da ich einige davon auslöste. Nicht meine Schuld, wenn die Streunerin nicht aufklärt!

Am Ende kamen wir zu einer Tür und der Elf schlich vor, um zu erlauschen, was die Stimmen dahinter (soviel konnte man hören) so sagten. Er hätte auch gleich die Tür aufreißen und "Guddenahmt!" rufen können - hätte auch nicht mehr Krach gemacht.

Dahinter ein Raum - wir waren wohl in den Übungsparkour der Diebesgilde eingedrungen. Vier Kämpfer (darunter der Jungfernschnäder und sein Bruder), ein Mr X und eine Frau.

Letztere beiden machten den Verschwindikowski, der Rest stellte sich zum Kampf!

Haha! Ich fulminierte die Feinde und monsterermächtiget meine Gefährten und lähmte mit dem Bleizauber die gegner wie wir das in Andergast so halten. Und wie feige Nostrier fanden zwei den Tod, Beau und Gebruder ergaben sich.

Bei ihnen fanden wir das Halsband und siehe da: Es war ECHT! Und viele tausend Dukaten wert!

Ich rechnete schon aus, wie ich das alles in Astralpunkten anlegen könnte, als wir plötzliche eine Stimme in unseren Köpfen hörte: PHEX persönlich!

Mit ihm hatten wir schon im Orkland zu tun. Phex informierte uns, dass das Dings ihm gehöre und wir nun drei Möglichkeiten hätten:
1. Das Kleinod dem Händler geben mit schönem Gruß von Phex - der Handel (was immer der war) würde noch bestehen.
2. Wir übergeben das Ding ihm selber (in einem Phextempel) und erhalten geile Goodies (er hatte schon mal so nette Sachen verteilt im Orkland).
3. Wir behalten das Halsband und der Handel mit ihm geht auf uns über!

Der Elf, der alte Langeweiler, wollte natürlich "keinen Ärger" und das Halsband einfach abgeben. Selbst die Streunerin war wenig abenteuerlustig.
Doch schließlich könnte ich  mich soweit durchsetzen, dass wir das Kleinod dem Phex zurückgeben, die Diebesgilde verpfeifen, die Gefangene ausliefern und dafür die dicke Asche einstreichen.

Und so kam es. Phex gewährte uns jedem EINE göttliche Intervention, wenn es Spitz auf Knopf steht. Keine Feuerbälle vom Himmel oder so etwas, aber wenn wir mal wo weg oder wo rein oder so müssen, dann ist Phex mit uns und hilft. Man kann es schlechter treffen (obwohl, zu 10 Astralpunkten mehr hätte ich auch nicht nein gesagt).

Jetzt ist leider est einmal aus terminlichen Gründen für mindestens einen Monat Pause (für mich zumindest), aber die nächste Stufe konnte ich erklettern. Und den 4. Stabzauber habe ich auch (den mit dem Seil).

Doch - es wird, es wird. Und es wird auch weitergehen ....
« Letzte Änderung: 14.08.2022 | 22:01 von General Kong »
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #97 am: 15.08.2022 | 07:54 »
Wie immer schön geschrieben, Herr Gorillamagier... :d

Eine kleine Reise in die eigene Jugend - nur an die Sache mit dem Phexhandel konnte ich mich gar nicht mehr erinnern... :think:
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #98 am: 15.08.2022 | 08:15 »
 ~;D  man muss aber schon sagen das "wir jagen das Entlaufende Hündchen einer Reichen Dame" hinterher... mir damals als Abenteuer absolut nicht gefallen hätte xD ich mein hey ich will cooles zeug machen und nicht "such das hündchen" spielen
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was lange gärt ... nach über 30 Jahren wieder DSA1!
« Antwort #99 am: 15.08.2022 | 08:39 »
Kleine Zwischenfrage -- haltet ihr den Ignifaxius echt für OP oder ist nur mein Ironiedetektor nicht angesprungen? ^^
Ich fand diese 1:1 Schadenszauber immer eine unglaubliche Energieverschwendung und "Trap". Der beste Kampfzauber war für mich immer Blitz dich find, gefolgt von Axxeleratus und den anderen Buffs und Debuffs.

Habe allerdings DSA1 nur 1x das Einsteigermodul gespielt, so mit 4 Heldentypen und 13 Zaubersprüchen oder so. Danach dann auf DSA3 umgestiegen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat