Autor Thema: Pathfinder: Wrath of the Righteous  (Gelesen 7541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #100 am: 16.10.2021 | 15:23 »
@Zwerg
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #101 am: 16.10.2021 | 19:29 »
Ja, ich jammer auf hohem Niveau.  ;)

Death Ward vergesse ich gerne. Mein Buffbot Sosiel kann 24 h True Sight auf die Gruppe wirken, das Problem ist also gelöst.

Ärgerlich sind einfach die Viecher mit AC 35+, die dauernd auftauchen. Seela trifft die einigermaßen zuverlässig (vollgebuffed), Arushaleh kann zumindest mit Beute an die nötige Angriffskraft kommen, Orakel und Sosiel sind nutzlos (Sosiel hatte aber am Anfang des Tages seinen Job erledigt und muss danach nur noch rumstehen und gelegentlich positive Energie zum Heilen beschwören).

Wenn Nenio und Ember die Zauber ausgehen (vor allem Ember, Nenio ist abgesehen von Hast eher nicht so wichtig), stehe dann ich etwas ratlos da. Ember ballert dafür alles nieder. Mittlerweile überlege ich mir, ob ihr noch ein paar Metamagic-Fähigkeiten geben soll, damit sie mehr Feuerpfeile verschießen kann. Mit Nenio wird es vielleicht besser, wenn sie auch ein Legendäres Element hat und ihren ganzen Schaden in das Element verwandeln kann.

Elfenbeinzuflucht war nicht so furchtbar, wie ich dachte, aber der schon genannte
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
war nervig. Alles andere war besiegbar, der
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
war besiegbar.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Blackwater:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #102 am: 16.10.2021 | 20:46 »
Bei Ember sind die Zauber mehr Backup für die (verdammt guten) Hexes. Ich habe ihr noch Bolster Spell und Maximize Spell beigebracht, damit sind alle Spellslots ab Grad 2 mit ihren Curse-Spells abgedeckt, braucht dann kein Multiclass mehr.

Nenio zieht mit der Illusionismusschiene gut ab. Weird oder Persistent Phantasmal Killer sind oft ein sehr schöner Ausschalter, die Shadowspells zuverlässiges Backup ohne das Vorbereitungsproblem. Ansonsten ist sie für Buffs zuständig.

AoE liefert mein SC am zuverlässigsten: 27D10 Holy auf 40ft Radius plus Debuffs. Das schafft sonst niemand auch nur annähernd. 

@Blackwater Überraschung
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #103 am: 16.10.2021 | 23:40 »
@Zwerg

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

 @Schwarzwasser

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #104 am: 17.10.2021 | 01:51 »
Schwarzwasser
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Sehr schön fand ich übrigens das Labor.

Das mit Ember raff ich nicht, kannst du das bitte genauer erklären?

Soweit ich sehe, waren die Hexereien am Anfang super, aber mittlerweile schieße ich zuverlässige Blasts ab. Klar könnt ich noch jede Runde kichern, und wenn der Hexenblick durchkommt, ist er ein schöner Debuff (und der Schlummer mit Schadenseffekt ist auch schöne Crowd Control, wenn die Gegner passen), aber Ember ist wirklich Feuer & Flamme, also brauche ich die Hexereien kaum noch.

Sosiel macht sich übrigens als Buffer, und auch das vorne rumstehen zahlt sich aus (für Seela durch flankieren).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #105 am: 17.10.2021 | 13:13 »
@Greybor
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Blackwater
Ich habe in einen Level 14, Mythic 4 Spielstand geschaut: Mein MC hat AC 48 und durch Displacement 50%  Misschance nur mit Langzeitbuffs. Seelah müsste ähnlich sein, war aber nicht gebufft.
Damit sollte unsere unterschiedliche Wahrnehmung erklärt sein :o

@Adamantiumwaffen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Ember
Evil Eye hält unabhängig vom Save mindestens eine Runde plus Cackle, bei den fieseren Gegnern hilft das über physische Angriffe mehr als jeder Schadenszauber. Dazu noch Fortune und Protective Luck und man hat drei Hexes, die bei harten Gegnern immer laufen sollten.
Generell hat die Witch-Zauberliste wenig direkte Schadensoptionen, sondern mehr Utility. In die Richtung bin ich dann auch gegangen.
Die drei Feuerspells über ihren Fluch sind in harten Kämpfen Unterstützung und in leichten Kämpfen Autocast, aber nicht gruppentragend.


Akt 5 generell
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.616
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #106 am: 17.10.2021 | 13:27 »
Gibt es eigentlich Klassen, die nicht empfehlenswert sind?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #107 am: 17.10.2021 | 19:38 »
@Jeordam

Magst du mir kurz die Ausrüstung oder die Zauber nennen mit denen du auf AC 48 kommst? Keiner meiner Chars kommt in die Richtung (ebenfalls Stufe 14 / Engel 4).

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Greybor
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 17.10.2021 | 20:24 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #108 am: 17.10.2021 | 21:50 »
AC 48:
Base: 10
Size: -1
Luck: Engraved Lucky Bracers +1
Dexterity Bonus: +2
Deflection Fortress of the Faithful +5
Armor: Mithral Full Plate +3 => +12
Armor Enhancement: Magical Vestment +4
Focus: Heavy Armor Focus +1
Shield: Fortress of the Faithful +4
Natural armor enhancement: Barkskin +4
Natural Armor: Frightful Aspect +6

Macht AC 48, Flatfooted 46, Touch 23, und dazu noch Fortitude 23, Reflex 19, Will 22 (da trägt Seelahs Bestow Grace die Hauptlast).

PS: Vorhin Level 20 gemacht und Grad 10 Angelspells bekommen. Funktioniert mit kombinierten Spellbook. Ist aber in erster Linie mehr Komfort, gibt einen Gruppenbuffm der drei schon verfügbare Einzelgänger kombiniert, einen 30ft Radius Blast und eine Massenwiederbelebung und einen Vollheil-statt-Sterbe-Zauber. Mit nur drei Spells/Tag ist eigentlich nur der Buff relevant.

Aus Spass noch die Level 20/Angel 8 Werte:
AC 58, Flatfooted 54, Touch 28, Fortitude 37, Reflex 31, Will 37, To Hit 37/37/37/32/27,  47-67 Damage plus VIELE Antidämonenwürfel,Spell Resistance 40, alle Spells < Grad 7 automatisch quickened (das schliesst mit genutzter Rod 500er Schellen ein!), Displacement, Immunität gegen so ungefähr alle Stati, Resistance 30 gegen quasi alle Elemente, dazu noch eine ganze Menge Sonderlocken.

Das Powerniveau wächst im Vergleich zu Kingmaker ins Unermessliche.
« Letzte Änderung: 17.10.2021 | 22:11 von Jeordam »

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #109 am: 17.10.2021 | 22:14 »
Cool danke für die Aufstellung.

Die Boni für "Natural Armor" addieren sich? Bei mir zählt immer nur der höchste Wert.

Also Amulett der natürlichen Rüstungsklasse +3 hat zur Folge das Rindenhaut bei mir nur noch +1 gibt anstatt +4... :o

Das gleiche mit "Magical Vestment", da zählt nur der jeweils höhere Bonus. Bei +3 Rüstung zählt nur noch der AC Bonus der die +3 übersteigt...das muss ich aber noch mal testen. Ich komme jedenfalls kaum über die 30. Selbst auf Stufe 14.

Hängt das wieder mit dem Schwierigkeitsgrad zusammen?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #110 am: 17.10.2021 | 22:20 »
Gibt es eigentlich Klassen, die nicht empfehlenswert sind?

So, wie ich es sehe, bislang, kommt es darauf an, was du machen willst: Tanken, Buffen/Heilen, Nahkampf-Schaden, Fernkampf-Schaden, Debuffen. Jede Klasse kann zumindest zu einer der Sachen was Starkes beitragen.

Für manche Klassen empfiehlt es sich vielleicht, ein oder zwei Stufen in einer anderen Klasse zur Ergänzung dazu zu nehmen, aber in der Regel solltest du bei einer Hauptklasse und eventuell einer Prestigeklasse bleiben.

Schurken können ihren hinterhältigen Angriff recht häufig einsetzen, also sind sie nicht so schlecht, wie ich sie aus dem Tabletop in Erinnerung habe. Trotzdem würde ich intuitiv von Barden und Schurken abraten, vielleicht auch reinen Kämpfern und Barbaren. Durch die mythischen Pfade wird aber einiges verändert.

Charge funktioniert nicht so oft (zumindest bei mir), was gegen Ritter spricht. Allerdings sind die Tiere nicht schlecht, und ein Beastmaster auf einem Mamut dürfte ganz gut tanken können.

@Blackwater:
Habe ich endlich auch hinter mir. Rüstungsklasse um die 40 reicht eigentlich aus. Problematischer ist die gegnerische RK, die Kämpfe in die Länge zieht, weil weder Arushalae noch Seela treffen (von Sosiel, den Tieren und mir mal ganz zu schweigen).
Arushalae kann sich eine begrenzte Anzahl an Kämpfen für einige Gegner Buffen und den Buff mit der Gruppe teilen, aber wirklich reingehauen hat bei mit Ember. Die Feuerpfeile (Feuer ist legendäres Element) knacken die Gegner ganz gut. Seela trifft, wenn sie die Gegner mit Böses niederstrecken markiert.

@AC:

Für Seela z.B.
Grund AC 10
Geschicklichkeitsbonus RK + 2 (RK 12)
mit +3-Rüstung RK +11 (RK 23)
mit +2-Schild RK +4 (RK 27)
Schutzring RK +3 (RK 30)
Zauber Rindenhaut natürliche Rüstung RK +4 (RK 34)
Ausweichen RK +1 (RK 35)
Zauber Rüstungsverbesserung (Magic Vestment, Armour) RK +3 (RK 38)
Zauber Schildverbesserung (Magic Vestment, Shield) RK +3 (RK 41)

Ergebnis: RK 41
Dazu noch Heiligenschein (Legendenpfad Engel) +3 ergibt 44. Defensiv Kämpfen + 2 ergibt 46. Dazu ihren Charismabonus (circa +5) als Heiligen Rüstungsbonus (irgendeine Spezialfähigkeit), wenn sie ein Ziel markiert (d. h. Böses niederstrecken anwendet) RK + 5 ergibt in Bosskämpfen RK 51 (gegen den Boss).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #111 am: 18.10.2021 | 09:45 »
Armor und Armor Enhancement sind zwei verschiedene Boni, Natural Armor analog.
Wusste ich bis zu dem genaueren Blick gestern auch nicht, scheint aber auch im P&P so zu sein, wenn auch ziemlich schlecht erklärt. Das Schlüsselwort ist das ziemlich unauffällige "Enhancement".
Mit dem Schwierigkeitsgrad hat das nichts zu tun, der ändert nichts am eigenen Charakter.

Generell scheint AC 50+ ein guter Zielwert für das Endgame zu sein, mit knapp 60 bin ich eigentlich schon zu hoch.


Mounted Combat funktioniert eher sporadisch, Charge hat häufig keinen Platz und macht selten ausreichend Schaden. Eigentlich wollte ich mit einem Cavalier starten, das habe ich aber schnell aufgegeben. Fussgänger mit Pet würde wohl funktionieren, ist aber nicht meine Vorstellung eines Cavaliers.

Ansonsten würde ich von allem wegbleiben, was Spells mit Level- oder HP-Begrenzung nutzt. Die Gegner haben normalerweise Klassenlevel und Monsterlevel in jeweils etwa deiner Levelgegend und entsprechend HP.

Die Prestigeklassen kommen mir zum großen Teil recht schwach vor, da muss man sich schon sehr gut auskennen, um eine gescheite Kombination zu finden.

Generell wird der mythische Pfad mit Spielfortschritt immer dominanter, da sollte man wirklich schauen, wie er sich zur Basisklasse verhält.
Sie sind zwar in alle Richtungen ausbaubar, aber komplexere Spielereien mit Classfeatures bekommen nochmal eine ganz andere Dimension.

Offline Wizz_Master

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 309
  • Username: balrog_master
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #112 am: 19.10.2021 | 20:39 »
So, bin nun nach 125 Stunden durch. Den Kreuzfahrer-Modus, auch wenn er von vielen als negativ empfunden wird, hätte ich nicht weglassen sollen. Bringt doch einige Nachteile, speziell bei der Bewegung auf der Überlandkarte.
Bugs waren schon mehrere dabei, aber jetzt keine schwerwiegenden. Auch wenn WotR um einiges epischer war und der Akt4 wirklich grandios, so hat mir Kingmaker eine Spur besser gefallen. Der Widerspielwert ist bei WotR sicher deutlich höher als bei Kingmaker, schon alleine wegen der vielfältigen Mythic Paths, aber aus meiner Sicht fehlen dann die Ressourcen für die Quests, vor allem Nebenquests bzw. der Companions, wo Kingmaker die Nase vorne hat. Ich hoffe auf einen storylastigen, umfangreichen DLC, dann werde ich definitiv eine böse Gruppe an den Start bringen.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #113 am: 19.10.2021 | 23:24 »
Irgendwie raff ich das mit diesem Patch nicht. Muss man die Beta-Version des Spiels haben, um den zu installieren? Jedenfalls kann ich ihn auf Steam nirgends finden oder laden.  wtf?
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #114 am: 22.10.2021 | 09:58 »
So, dritter Akt geschafft.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mit meiner zweiten gruppe wage ich mich jetzt an Drezen - scheint noch schwerer ohne Seela und zwei Heiler...
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #115 am: 23.10.2021 | 14:35 »
So, dritter Akt geschafft.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mit meiner zweiten gruppe wage ich mich jetzt an Drezen - scheint noch schwerer ohne Seela und zwei Heiler...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #116 am: 24.10.2021 | 10:12 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ja, das war das erste Mal, dass ich diese Taktik angewendet habe. Eigentlich mag ich die Taktik überhaupt nicht, obwohl oder gerade weil sie so alt ist wie Baldurs Gate. Für mich geht das zu sehr in die Bevorzugung von Zauberwirkern, für die 3.x und Pathfinder berüchtigt ist.

Aber egal, ich probier heute mal Akt 4 aus...
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #117 am: 24.10.2021 | 12:10 »
Ja, das war das erste Mal, dass ich diese Taktik angewendet habe. Eigentlich mag ich die Taktik überhaupt nicht, obwohl oder gerade weil sie so alt ist wie Baldurs Gate. Für mich geht das zu sehr in die Bevorzugung von Zauberwirkern, für die 3.x und Pathfinder berüchtigt ist.

Aber egal, ich probier heute mal Akt 4 aus...

Ich hasse die Taktik, sie ist totlangweilig, aber das ist leider der für mich nervenschonendste Weg wie man das Spiel mit seinen eigenen Waffen schlagen kann. Meine Charaktere sind die Bank durch zu schwach um gegen die Gegner bestehen zu können. Storygegner haben jetzt die RK 50 übersprungen und da können meine Leute nicht mithalten. Ich war froh so langsam die 42-46 gemeistert zu haben. Dazu kommt das meine Charaktere nicht eure RK erreichen, egal wie ich sie buffe und der dritte Faktor, neben der Schadenswert der Gegner ist so immens hoch, dass meine Charaktere 1 maximal 2 Runden durchhalten. Einzeltreffer mit um die 100 Schaden sind leider keine Seltenheit und die Gegner haben ja leider auch immer immens viele Attacken.

Es ist also ein Glückspiel.

Meine 4 Charaktere die primär mit Waffen Schaden austeilen kommen in der Runde auf 22 Attacken, 26 mit Hast (Tiergefährte eingerechnet) und da setzt der völlig unberechenbare W20 ein. Bei Zielwerten unter 10 komme ich beim ersten Versuch auf 2-3 Treffer in der Runde, bei Zielwerten über 10 1-2, liegt der Zielwert über 15 trifft noch 1 Attacke. Fragt mich nicht warum, das sind keine gefühlten Werte das beobachte ich seit knapp 30 Spielstunden. Bei der Ausbeute muss ich jeden Kampf (gegen Storygegner) 3-4mal neu laden. Treffen mindestens 50% der Angriffe, ist der Kampf eine Herausforderung aber machbar. Treffen weniger ist das Schadensniveau der Gegner so immens hoch das ich pro Runde mindestens einen Charakter verliere und der Kampf damit sehr schnell vorbei ist. Wahrer Blick usw. wurde berücksichtigt, d.h. die niedrige Trefferquote liegt daran, dass meine Charaktere es lieben Werte zwischen 1 und 5 zu Würfeln.

Abhilfe dagegen schaffen nur Maßnahmen welche die Gegner in der Bewegung hindern, in den Angriffen hindern oder ihnen alternative Ziele präsentieren. Es läuft also seit Akt 2 meistens darauf hinaus, dass meine Nahkämpfer warten bis die angeschlagenen Gegner rankommen. Vorher helfen nur Zauber und Fernkämpfer.

Die schwereren Gegner die mir so entgegen laufen sind i.d.R. 10-15 Stufen über meiner und dafür sind die Nahkämpfer die vorne stehen dann zu schwach auf der Brust, meist liegt es in der Tat an dem hohen Schadenswert der Gegner und das selbst 180TP (inzwischen) mit 2-3 Treffern aufgebraucht sind.

Mein Hauptcharakter kommt ungebufft auf RK 29

Grund 10
Geschicklichkeit 5
Glück 1
Ablenkung 3
Rüstung 7
Natürliche Rüstung 3

Seelah auf 36

Grund 10
Geschicklichkeit 1
Ablenkung 3
Rüstung 12
Schild 5
Schildfokus 1
Natürliche Rüstung 3
Ausweichen 1

Aber das reicht leider nicht um die hohen Angriffswerte der Gegner abzufedern.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #118 am: 24.10.2021 | 18:59 »
Bei Seela brauchst du doch dann eigentlich nur die beiden Magic Vestment Zauber auf Rüstung und Schild, schon hast du etwa RK 42. Wenn dein Kleriker/Mystiker die zwei Zauberverlängerungen im Legendenpfad hat, halten die 24h.

Gegen Bosse kannst du Seelas Böses Niederstrecken einsetzen, das bringt ihr nochmal RK in Höhe ihres Charismabonus gegen diesen Gegner. Außerdem hilft noch ein Katzenhafte Anmut, um die Geschicklichkeit zu steigern. Je nach Rüstung kann das nochmal 1 bis 2 Punkte bringen. Massen-Katzenhafte Anmut kann vom Kleriker mit den Verlängerungsfähigkeiten auch 24h aufrecht erhalten werden. Hast bringt auch noch RK +1.

Mit Waffen richtet bei mir bestenfalls noch Arushale wirklich Schaden an, Seela wenn sie Glück hat. Mittlerweile glaube ich, dass ich Sosiel auf Stärke hätte steigern sollen, damit er ab und an mal trifft und auch was austeilt. Mein Schaden kommt durch meine beiden Zauberinnen, Nenio und Ember. In Notfällen packt mein Hauptcharakter seine Engelszauber aus, damit kann ich auch austeilen.

Wenn du deinen Waffenangriff verbessern willst, kannst du mit Arushale den Zauber wirken, der deinen Gegner zu deinem Erzfeind macht (damit kriegt sie ihren besten Erzfeindbonus) und dann den Bonus mit deinen Kameraden teilen (bringt allen immerhin den halben Erzfeindbonus).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #119 am: 24.10.2021 | 19:36 »
Zitat
Bei Seela brauchst du doch dann eigentlich nur die beiden Magic Vestment Zauber auf Rüstung und Schild, schon hast du etwa RK 42.

Das stimmt, ist aber leider nur einer von 6 Charakteren. Das buffen im Kampf verbraucht zu viele Aktionen :D bis das durch ist steht die erste Reihe nicht mehr. D.h. jeder Kampf gegen Storygegner ist sowieso mind. einmal Neustart um zu sehen, was kann er, wo sind seine Schwächen, den obligatorischen Tod des Hauptchar hinnehmen, neu laden, buffen was geht wieder Angreifen und auf Glück hoffen.

Böses Niederstrecken habe ich jetzt 8 Anwendung bis zur nächsten Rast, aber ich sehe da nur ein Unterschied im Schaden (das kann aber auch Einbildung sein). Das Trefferverhalten der Gegner ändert sich kaum. Katzenhafte Anmut bringt bei der Rüstung die sie trägt zurzeit nichts, oder ich glaube max. ein Punkt. Das macht aber alles den Kohl irgendwie nicht fett.

Hast ist Standard.

Wenn die Charaktere Treffen macht Seelah manchmal mit Krit auch um die 100 Schaden, mein Hauptcharakter pro Treffer immerhin um die 50 (ohne Krit). Waldläufer, Dämonenjäger 12 / Schurke 2, Heiliges Schwert + Hinterhältig da landen die Schadenswerte meist irgendwas zwischen Ende 30 und Mitte 50 Schadenspunkten. Er hat also die theoretische Chance bis zu 300 Punkte Schaden auszuteilen, höher wenn kritische dabei sind. Das ist nur irgendwie bei den Rüstungsklassen nichts wert.

Also wenn sie Schaden machen, dann kann ich mich nicht beschweren, das fatale ist wie gesagt, das die nicht genug Aushalten oder die Gegner zu viel und das die Trefferquote zu gering ist  :-\

Das macht es gerade so zäh und Glücksabhängig, wenn sie Treffen kann es gut laufen aber sie treffen einfach nicht und dann heißt es schon wieder neustarten, weil irgendein Char tot ist und der Rest dann in den nächsten Runden fällt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.616
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #120 am: 24.10.2021 | 20:14 »
Ist die Winterwitch brauchbar in den späteren Akten? Habe mir eine Elementarhexe zusammengebaut, die später auf Winterwitch wechseln soll.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #121 am: 24.10.2021 | 20:33 »
Mit magic vestment und barkskin buffe ich auch nur meine Frontlinie. Bei meinen Zauberern ist die AC sowieso bescheiden, da spar ich mir die Buffs. Einfach hoffen, dass die Frontlinie hält.

Wenn du die beiden Zauberverlängerungen auf deinem Hauptbuffer hast, musst du nur einmal am Tag die Gruppe mit den wichtigsten Buffs versorgen: magic weapon, magic vestment, evtl. barkskin, align weapon, dazu die Massen-Bärenstärke, massen-Katzenhafte Anmut, Massen-Weisheit- und -Charismabuff, meistens nehme ich noch vorsorglich Resist energy Communal (fire) dazu. Sosiel kann danach zwar kaum noch was anderes, aber er hilft zumindest ein bisschen vorne aus und heilt mit Channel Energy.

Im Kampflog müsste eigentlich drinstehen, welche AC Seela hat, wenn sie einen Angriff abbekommt. Ich bin mir selbst nicht sicher, ob der Bonus vom Heiligenschein immer mitgerechnet wird, muss ich mal überprüfen, aber in der Regel kriegt Seela nicht mehr so oft was ab (bin aber erst Akt 4).

Ärgerlich finde ich mittlerweile Bezauberungen, besonders Wahnsinn.


@Winterwitch:

Gute Frage. Ich habe meine Hexe auf Hexenmeisterin umgestellt und bin von Eis auf Sturm gewechselt :)
Generell müsste eine Winter Witch durchaus funktionieren, wenn du die wichtigsten Talente bedenkst. Was mich persönlich ein bisschen nervt, ist, dass alle Gegner hohe Resistenzen oder sogar Immunitäten gegen Elementarschaden haben, dass es fast notwendig ist, für Elementarblaster ein Level Hexenmeister zu nehmen, um die ganze Elementarmagie auf einen Schadenstypen zu beschränken, der dann mit Legendäres Element verstärkt wird, um die Immunitäten/Resistenzen zu umgehen.
« Letzte Änderung: 24.10.2021 | 20:38 von Destroy all Monsters »
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #122 am: 24.10.2021 | 22:13 »
Die Zauberverlängerungen habe ich nicht...war wohl ein Fehler.

Im Kampflog stehts drin, das stimmt. Ich achte mehr darauf was auf dem Kampfbildschirm steht welche Würfe die Gegner brauchen um zu treffen und da siehts manchmal echt düster aus und verbessert sich nicht wesentlich durch Buffs. Jedenfalls nicht so dass ich sage, dass macht einen fühlbaren Unterschied. Es wirkt fast so als wenn Würfel bei Pathfinder irgendwie überflüssig sind. Schaden 1W8 +24…das ist irgendwie ein Missverhältnis Bei 4 Attacken (und das war einer der leichteren Gegner) sind das 96 Schaden ohne das auch nur ein einziger Würfel was dazu beigetragen hat. Der Zielwert (der besonderen Gegner) liegt meist zwischen 2 und 10. Die sind echt heftig.

Normale Gegner gehen so langsam, da kann man auch mal 3-4 Begegnungen hintereinander spielen ohne dass man rasten muss. Ich bin auch im 4. Akt, ich glaube wir spielen fast parallel.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mit Buffs dauern zu lange meinte ich auch nur die erste Reihe. Aber Buff Rüstung Buff Schild sind schon zwei Runden und so lange leben die meistens nicht. Ich weiß gar nicht warum das Spiel TP hat...naja ich weiß es doch. Damit die Gegner schön lange austeilen können und Zauber wie Wort der Macht Blindheit usw. an der 200TP Marke zerschellen  8] 8]

Jeder dämliche Kultist hat ja schon fast so viele TP, das entwertet diese hochstufigen Zauber irgendwie komplett...leider.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Auf jeden Fall kann ich sagen macht der Austausch hier Spaß!  :d
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #123 am: 25.10.2021 | 07:05 »
Oh ja, der Alchemist...ich hätte auch in die Tischkante beißen können  ;D
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.616
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #124 am: 25.10.2021 | 16:36 »
Gerade wurde eine Beta der Version 1.1 frei gegeben. Die Patchnotes sind riesig.  :o