Autor Thema: [AD&D 2nd] Verklärte Nostalgie? Ist es noch zeitgemäß? Wer spielt es noch aktiv?  (Gelesen 5456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Ich stand/stehe ja mehr auf den PrC-Porn und das Skill-System. :)

Die PrC, wie sie in der 3.0 angedacht waren, fand ich genial. Das was daraus gemacht wurde, haben mich ganz weit von D&D weggetrieben damals. Das Skill System war in Ordnung aber das krankte am generellen Problem der 3.X: nach oben war alles offen (für manche ja ein Feature, aber für mich ein Bug)
Als SL: Shadowrun, Kult
Als Spieler: Splittermond, Vaesen

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Die PrC, wie sie in der 3.0 angedacht waren, fand ich genial. Das was daraus gemacht wurde, haben mich ganz weit von D&D weggetrieben damals. Das Skill System war in Ordnung aber das krankte am generellen Problem der 3.X: nach oben war alles offen (für manche ja ein Feature, aber für mich ein Bug)

Kannst du den hervorgehobenen Teil etwas näher ausführen?
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Kannst du den hervorgehobenen Teil etwas näher ausführen?

die Idee war, daß die PrC eine Art Storybelohnung und Teil des World Building sind, du also wirklich einen Charakter spielst, der im Spiel in die  Assassinengilde aufgenommen wurde und dir deshalb die PrC "Assassine" verliehen wird. Leider änderte sich irgendwann das Paradigma und in vielen Runden waren die PrC nur noch Bestandteil von Builds und nur noch wegen der Fähigkeiten, welche sie verliehen interessant, nicht wegen des World-Buildings.

Zitat von: Dungeon Masters Guide 3.0 page 27
Dungeon Masters should use prestige classes as a tool for world-building as well as a reward for achieving high level. They set characters in the milieu and put them in the context of the world
Als SL: Shadowrun, Kult
Als Spieler: Splittermond, Vaesen

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.840
  • Username: nobody@home
Das 3E-Fertigkeitssystem hat sich ja auch nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Hurra, jede Stufe gibt's ein paar armselige Punkte zu verteilen...da geben mir die 2e-Proficiencies ja fast noch eher was, an dem ich mich tatsächlich festhalten kann. ;)

Offline Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.347
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Skills: In jeder D&D-Edition gibt es für mich einen Kardinalfehler im zumeist sowieso schlecht ausgearbeiteten Skillsystem: Magie schlägt Skills. Alter Self vs Disguise. Spider Climb vs Climb. Charm Person vs Diplomacy. Invisibility vs Hide. Und das sind nur Zauber des ersten oder zweiten Grades.
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Username: viral
Skills: In jeder D&D-Edition gibt es für mich einen Kardinalfehler im zumeist sowieso schlecht ausgearbeiteten Skillsystem: Magie schlägt Skills. Alter Self vs Disguise. Spider Climb vs Climb. Charm Person vs Diplomacy. Invisibility vs Hide. Und das sind nur Zauber des ersten oder zweiten Grades.

Ja die Skills/Proficiencies waren da überflüssig, wobei die SKills halt beliebig oft nutzbar waren. Ein Zauber war halt dann erstmal für den Tag weg ...
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Meine Rollenspielprodukte:
https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/15995/HazZzardeur-Press

Online BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.467
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
die Idee war, daß die PrC eine Art Storybelohnung und Teil des World Building sind, du also wirklich einen Charakter spielst, der im Spiel in die  Assassinengilde aufgenommen wurde und dir deshalb die PrC "Assassine" verliehen wird. Leider änderte sich irgendwann das Paradigma und in vielen Runden waren die PrC nur noch Bestandteil von Builds und nur noch wegen der Fähigkeiten, welche sie verliehen interessant, nicht wegen des World-Buildings.

Ich glaube das hat in der Umsetzung vor allem daran gekrankt, dass Prestigeklassen Vorraussetzungen in Form von BaB, Feats und Skillrängen hatten und nur selten in Form von Mitgliedschaft in Orgagnisationen oder erbrachte Leistungen.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Hey, es geht hier doch um AD&D2 und nicht darum, daß ihr meine schöne 3E kaputtschnattert! Macht das im Thread für Schmuddelkinder und Götterlästerer!
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Vielen Dank für die reichhaltige Diskussion  :d gern weiter so!
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.347
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Ja die Skills/Proficiencies waren da überflüssig, wobei die SKills halt beliebig oft nutzbar waren. Ein Zauber war halt dann erstmal für den Tag weg ...

Schon auf mittleren Stufen reichten bei unseren Abenteuern die Zahl der Zauber aus, um die Situationen abzudecken, in denen Skills gefordert waren. Mehrstündige Schleichphasen hatten sich nie ergeben. Und wenn, wäre improved invisibility das Mittel der Wahl gewesen. 😌
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.452
  • Username: Rhylthar
Schon auf mittleren Stufen reichten bei unseren Abenteuern die Zahl der Zauber aus, um die Situationen abzudecken, in denen Skills gefordert waren. Mehrstündige Schleichphasen hatten sich nie ergeben. Und wenn, wäre improved invisibility das Mittel der Wahl gewesen. 😌
Knowledge Skills, Use Magic Device, Tumble durch den Gegner durch, Drachen zum Weinen/Schmusen (Diplomacy/Intimidate) bringen...gab schon einige kreative Anwendungsmöglichkeiten. ;)

Abgesehen davon, dass ja auch die Magic-User selbst Skills nutzen konnten, geht ja nicht um das Problem des Spotlight-Raubs durch Magie.

Das ist dann nämlich eines der Probleme der 3E, genau wie das ungedeckelte Skillsystem.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
die Idee war, daß die PrC eine Art Storybelohnung und Teil des World Building sind, du also wirklich einen Charakter spielst, der im Spiel in die  Assassinengilde aufgenommen wurde und dir deshalb die PrC "Assassine" verliehen wird. Leider änderte sich irgendwann das Paradigma und in vielen Runden waren die PrC nur noch Bestandteil von Builds und nur noch wegen der Fähigkeiten, welche sie verliehen interessant, nicht wegen des World-Buildings.

Ah... da bin ich wohl erst eingestiegen, als sich das schon geändert hatte.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.452
  • Username: Rhylthar
Ah... da bin ich wohl erst eingestiegen, als sich das schon geändert hatte.
Nicht zwingend. Oder anders:
Es gab PrC, gerade in den settingbezogenen Büchern, da war es immer noch so. Und es gab viel...nennen wir sie "generische PrC"..., bei denen es irgendwie etwas anders lief. ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Username: viral
Bei den PrC war es doch oft so, dass man die Erstellung der Spielfigur für die Ziel PrC schon optimieren musste.... Das störte mich an der 3x und bin froh, dass ich das nicht in meiner 2e drin hab.

... aber das ist alles 3.x und gehört nicht hier rein.
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Meine Rollenspielprodukte:
https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/15995/HazZzardeur-Press

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Ach, ja! Das war eine echt tolle Zeit!!  :think:
Aber nein, ich - und wie ich meine Spieler (nicht die Spielerinnen!) kenne erst recht nicht - würde es jetzt auch nicht mehr spielen wollen.
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.347
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Knowledge Skills, Use Magic Device, Tumble durch den Gegner durch, Drachen zum Weinen/Schmusen (Diplomacy/Intimidate) bringen...gab schon einige kreative Anwendungsmöglichkeiten. ;)

Abgesehen davon, dass ja auch die Magic-User selbst Skills nutzen konnten, geht ja nicht um das Problem des Spotlight-Raubs durch Magie.

Das ist dann nämlich eines der Probleme der 3E, genau wie das ungedeckelte Skillsystem.

Nicht alle Skills lassen sich durch Magie ersetzen, stimmt. Athletik wie Tumble, Jump, Balance jedoch fast immer (hier: fly); eine Menge Perception Skills (True Seeing); viel Diplomatie (Charm Animal/PersonMonster); Identify ersetzt auch eine Menge Recherchen ::)...

Weil die Skilllösungen unterschiedlicher Editionen angesprochen wurden, wollte ich auf den in meinen Augen Kardinalfehler D&Ds hinweisen.
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Wie der Viral schon sagte:

... aber das ist alles 3.x und gehört nicht hier rein.


Was AD&D 2nd betrifft. Im Moment ist da hauptsächlich viel Nostalgie, speziell für die Vergessenen Reiche dieser Zeit.
Für eine Minikampagne würde ich das System sicher auch wieder in Ursprungsform spielen (wenn auch ohne die ganzen Erweiterungsbücher). Langfristig sympathisiere ich eher mit einem eigenen Hack, der wahrscheinlich ein ganzes Stück davon abweichen würde.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Deep One

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Username: Deep One
Ich bespiele das System seit 1989 durchgehend. Zwar ist mein platonisches Ideal eher B/X, aber ich habe AD&D2E in der Praxis stets als ungeheuer praktisch empfunden.

Aus den Gründen:

1) Rückwärtskompatibilität. SCs werden Herrscher und wollen Krieg führen? - Das Ausbau-Set ist für mich da. SCs sind "zu mächtig"? - Ach was, hier sind die Werte für Cthulhu und Thor. Meuchelmörder und Mönche gefällig? - Guckst Du AD&D1E. Gruppe ist mit Gegenständen, Werten und Stufen gestopft wie Weihnachtsgänse? - Super, spielen wir eben die GDQ-Module.

2) Das System ist nahezu unkaputtbar und daher sehr hausregelfreundlich.

3) Die NWPs. Ich gebe einen Punkt für Reiten aus und denn kann ich das eben. Nicht so ein Firlefanz wie anderenorts, wo ich eine Fertigkeit gleich von Anfang an steigern muss, damit die auch was reißt (z.B. RM, 3.X).

4) Kämpfer bleiben in hohen Stufen relevant. Was, denke ich, primär eine Folge der Neuregelung der Magieresistenz als statischer, nicht stufenmodifizierter Wert ist. Was machen Zauberer gegen Baatezu, Tanar'ri &c mit Magieresistenz 50+? - Genau, gar nichts, und plötzlich werden Buff-Zauber extrem interessant.

5) Man kann üblen Schmutz hinstellen (PSI-Meister, Barden/Magier-Multiklasse). Was eigentlich gegen das System spricht, außer man ist in einer Gruppe, wo neue SCs eben immer in der 1. Stufe anfangen, dann ist es großartig.

6.1) Die freundlichen Bemühungen der OSR haben gezeigt, dass der Regelkern in jedes action-orientierte Genre übertragbar ist. Wir haben 10 Jahre lang Jetztzeit-Urban-Fantasy mit AD&D2E gespielt und das System schnurrte wie eine zufriedene Miezekatze.

6.2) Woraus folgt, dass ich mir einiges an neuen Systemen sparen kann, wo ich u.U. schon Kopfschmerzen kriege, wenn ich versuche, einfach nur die Kampfregeln zu verstehen (true story) (SR5, je t'accuse!).

7) Was Ihr anderen sagtet. :D   

Im Ergebnis wüßte ich also nicht, was jetzt nicht mehr zeitgemäß oder nostalgisch verklärt wäre.

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Die meisten Leute scheitern ja schon am ThAC0... ~;D
Als SL: Shadowrun, Kult
Als Spieler: Splittermond, Vaesen

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.446
  • Username: Gunthar
Würde das gerne wieder spielen, doch es fehlt eine Gruppe. Auch online ginge es bei mir.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.840
  • Username: nobody@home
Die meisten Leute scheitern ja schon am ThAC0... ~;D

Und der ist nun wirklich sooo mordskompliziert auch nicht... :fecht:

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Die meisten Leute scheitern ja schon am ThAC0... ~;D

Der war ja auch der Knaller damals... rechne, rechne, überleg, rechne. Nicht kompliziert, aber doch irgendwie so anders.
:D
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Ich kapiere das ThAC0-Gemaule nicht: Vom Wert den Wurf von 1W20 (inkl. möglicher Modifikatoren) abziehen = getroffene Rüstungsklasse.

Was ist daran nicht zu verstehen, wenn man in Mathe nicht schon al Plus und Minus scheitert?
A bad day gaming is better than a good day working.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.840
  • Username: nobody@home
Ich kapiere das ThAC0-Gemaule nicht: Vom Wert den Wurf von 1W20 (inkl. möglicher Modifikatoren) abziehen = getroffene Rüstungsklasse.

Was ist daran nicht zu verstehen, wenn man in Mathe nicht schon al Plus und Minus scheitert?

Oh, ich kann irgendwo schon verstehen, daß bei "du willst so hoch würfeln wie möglich, um eine möglichst niedrige Rüstungsklasse zu treffen" beim einen oder anderen Spieler erst mal der "HÄH?!???"-Reflex losgeht. ~;D

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Username: viral
ETW0 - Würfelergenis .... das dem SL sagen ... erledigt ... es ist sogar ganzzahlig ... ;)

Das nächste TShirt das ich designe hat das Thema....
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Meine Rollenspielprodukte:
https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/15995/HazZzardeur-Press