Autor Thema: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite  (Gelesen 935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Ich bleibe ja bei der Meinung, dass neben Star Wars (Thread nebenan!) und Superheldenkram vor allem die Welt von Avatar ein perfektes Setting für Turbo-Fate ist ... und ich will sie ein bisschen zugänglicher machen! Denn während ich die Grundaussage eher unstrittig finde, ist die genaue Umsetzung schon spannender; wenn man die großen Entscheidungen jedes Mal vor Ort trifft, kann das durchaus anstrengend werden oder zu komischen Ergebnissen führen. Deshalb habe ich jetzt einfach mal eine A4-Seite mit Regeln für Avatar in Turbo-Fate zusammengestellt und außerdem einen Charakterbogen gebastelt, auf den ich viel zu stolz bin. 8D

Das Ganze funktioniert ein wenig anders als meine Star-Wars-Adaption, und ich habe lange überlegt, woran das liegt. Die Antwort dürfte sein, dass ich damit ein anderes Ziel verfolge: Während ich bei Star Wars wirklich einen möglichst reibungslosen, schnellen Einstieg mit Vanilla-Turbo-Fate bieten will, sehe ich in Avatar eher "Turbo-Fate für Fortgeschrittene", vorzugsweise als Kampagne und immer mit der Annahme, dass sich die Spieler auf die Möglichkeiten des Systems einlassen. Dadurch ist das Regelset ein bisschen weniger intuitiv, ein bisschen weniger idiotensicher, aber wahrscheinlich auch passender für die Welt von Avatar.

Ich würde mich wieder unglaublich über jegliches Feedback freuen! =) Nicht zuletzt, da sich das Ganze trotz der konzeptuellen Unterschiede immer noch etwas roher als der Star-Wars-Kram anfühlt und der Chi-Block-Stunt fast schon ein Lückenfüller ist.

« Letzte Änderung: 25.07.2020 | 14:12 von La Cipolla »

Offline Pikaresker Hobo

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 61
  • Username: Pikaresker Hobo
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #1 am: 29.06.2020 | 01:48 »
Ich bin jetzt nicht der FATE-Experte, aber das macht einen guten Eindruck. Sehe ich das richtig, dass in dieser Variante Bändiger auch Chi-Blocker sein können?
"Das Bessere ist der Feind des Guten."  (Voltaire)

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #2 am: 29.06.2020 | 05:40 »
Stimmt, ich hab es nicht ausgeschlossen ... Ich hab aber auch gar nicht dran gedacht. ;D Hm, sollten sie? Vermutlich lass ich es so, dann kann die Gruppe selbst entscheiden.

Danke! :)

Offline RackNar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 21
  • Username: RackNar
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #3 am: 29.06.2020 | 13:39 »
Von Avatar kenne ich nur den Kinofilm und ich hoffe der ist nicht allzu repräsentativ ;) Daher weiß ich wohl nicht recht wie das Bändigen funktionieren soll .... Und sehe ich das Richtig, das es keine weiteren Stunts gibt?

PS: Das Charakterblatt gefällt :)

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.397
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #4 am: 29.06.2020 | 13:54 »
Was ist mit Metallbändigen, Blitzbändigen und Pflanzenbändigen... ich finde die sollten auch Stunts kriegen.  :)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #5 am: 29.06.2020 | 14:33 »
Von Avatar kenne ich nur den Kinofilm und ich hoffe der ist nicht allzu repräsentativ ;) Daher weiß ich wohl nicht recht wie das Bändigen funktionieren soll .... Und sehe ich das Richtig, das es keine weiteren Stunts gibt?

PS: Das Charakterblatt gefällt :)

Danke, mir gefällt es tatsächlich auch SEHR. xD

Und nein, der Film ist leider Schrott. ^^ Das Bändigen wird einfach wie jede andere Aktion gehandhabt, eingeschränkt durch das, was Bändiger in der Fiktion können; also ja, man muss die Serie schon etwas intus haben.

Und doch, Stunts gibt es potenziell unendlich viele, das sind nur Beispiele für Gebiete, über die man sonst vielleicht ein bisschen nachdenken muss. (Aber ja, vielleicht sollte ich sie direkt "Beispielstunts" nennen.)



Was ist mit Metallbändigen, Blitzbändigen und Pflanzenbändigen... ich finde die sollten auch Stunts kriegen.  :)

Erstmal die theoretische Antwort:
Ich hab da lange drüber nachgedacht und bin letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass ich nur für das Blutbändigen eine wirkliche Regeländerung brauche. Klar, ein Blitzbändigungs-Stunt ist absolut naheliegend, aber der wird am Ende des Tages wahrscheinlich nur irgendeinen Bonus geben (kann also jeder selbst bauen), und so Sachen wie Pflanzen- und Sandbändigen sehe ich eher als Teil des Bändigungsaspektes an. Beim Metallbändigen hängt es dann nicht mal nur an Kultur und ähnlichem, sondern auch noch mal krass an der Ära, in der man spielt, und spätestens da würde eine Verreglung sehr schnell die Designphilosophie dieser minimalistischen Adaption sprengen. ^^

Dazu aber noch zwei pragmatische Antworten:
– Ich bin offen für spezifische Vorschläge für einzelne Bändigungsarten! Die Komplexität muss aber halt passen. Auch auf die A4-Seite. ;D
– Ähnlich wie bei Star Wars würde sich eine zweite Seite voller Stunts TOTAL anbieten! Aber ähnlich wie bei Star Wars werde ich wohl zu faul sein, um diese Seite wirklich auszugestalten, weil ich Stunts immer lieber spontan mache und die Seite daher nicht brauche. 8D (Bei Avatar sind die meisten Techniken u.ä. aber auch wirklich SEHR individuell. Da muss man imho gar nicht allzu viel verallgemeinern.)
« Letzte Änderung: 29.06.2020 | 14:35 von La Cipolla »

Offline RackNar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 21
  • Username: RackNar
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #6 am: 29.06.2020 | 16:06 »
Dann werde ich heute Abend mal in die Serie (Nickelodeon?) rein schauen. Ich bin halt neugierig....

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.397
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #7 am: 29.06.2020 | 16:15 »
Die Serie gibt es komplett auf Netflix. Sie beginnt etwas "kindgerecht", wird aber sehr schnell ziemlich erwachsen. Und mit Staffel 2 wird das Ganze dann gänzlich sehr komplex und unheimlich gut erzählt.
« Letzte Änderung: 29.06.2020 | 16:17 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #8 am: 25.07.2020 | 14:14 »
Ich habe eine überarbeitete Version hochgeladen. (V1 statt V0 ^^) Inhaltlich hat sich glaub ich wenig bis gar nichts verändert, die Sprache wurde aber gestrafft und etwas verständlicher formuliert.

Offline kelko

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kelko
    • Foto-Galerie
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #9 am: 25.07.2020 | 15:29 »
Ich hab mich jetzt nicht so sehr mit Turbo-Fate beschäftigt, bisher nur mit Fate Core. Aber das Bändigen-Konzept von Avatar find ich sehr spannend im Kontext von Fate (als Alternative zur Magie nach DSA etc). Was mich auch auf diesen Thread aufmerksam gemacht hat.

Verständnisfrage:
Nehmen wir Katara. Sie hätte als Konzept "Letzte Wasserbändigerin des südlichen Wasserstammes", Aspekt "Jüngere Schwester von Sakko" und zum Beispiel Wasser +3, Feuer +2 und Luft +1. Stunt: Blutbändigen. Erholung wäre dann 2.
Richtig?

Wie wären dann Charaktere wie Sokka oder Suki definiert? Also Nicht-Bändiger? Oder anders: Wie könnten denn Nicht-Bändiger dann Aktionen durchführen?


Bin grade dabei selbst für mich dabei eben über Bändigen als Magie-Form in einem Fantasy Setting für Fate nachzudenken. Daher bin ich sehr interessiert wie das funktionieren kann. Dort habe ich Bändigen eher als zusätzliche Fähigkeit im Sinn, die auch für Angriff/Verteidigung genutzt werden kann. (Disclaimer: Hab leider noch keinen Test mit ner Spielgruppe machen können, daher noch keine praktische Erfahrung mit dem Fantasy-Setting und Bändigen.)



Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #10 am: 25.07.2020 | 17:21 »
Nicht-Bändiger nutzen ebenso die vier Elemente. Möchte Sokka einen Angriff abwehren, würfelt er auf Erde, möchte er einen strategischen Plan ersinnen, nutzt er vermutlich Luft (hängt vll auch vom Plan ab ^^). Turbo-Fate hat eher abstrakte Methoden, keine spezifischen Fertigkeiten, und in die Richtung gehen auch die Elemente. Daher stehen auch die Beschreibungswörter unter den Elementen, die helfen sollen, Aktionen einzuordnen.
Fate Core würde da ganz anders rangehen, bspw über so eine Bändigen-Fertigkeiten, über die du auch nachgedacht hast. ABER: Ich würde davon abraten, weil sonst ganze Kämpfe zu 2/3 nur aus dieser Fertigkeit bestehen werden. Ich würde eher auch Bändigeraktionen mit Kämpfen, Fernkampf, Athletik etc abhandeln, weil Bändigen in Avatar für viele wirklich eine allgegenwärtige Erweiterung des Körpers ist. (Ich meine, die haben in der Serie ja auch einfach Kampfkunststile imitiert, was die Bewegungen angeht. ^^) Das ist natürlich nicht besoooonders cool, aber daher halte ich Turbo-Fate auch für die bessere Wahl. ;)

Die Rechnung für Katara ist richtig, du könntest aber noch kostenlos zwei weitere Stunts (und drei Aspekte) wählen.
« Letzte Änderung: 25.07.2020 | 17:28 von La Cipolla »

Offline kelko

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kelko
    • Foto-Galerie
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #11 am: 25.07.2020 | 21:50 »
Alles klar. Das mit den abstrakten Methoden von Turbo Fate war mir nicht klar. Aber so macht das dann natürlich Sinn.
Wenn mal wer ne Online-Runde auf Basis dessen macht wär ich durchaus neugierig das mal auszuprobieren.


Was Fate Core & Bändigen angeht: Ja ... genau 😅 Daran sitz und überleg ich auch im Moment, wie man es nicht zu universell & mächtig macht. Aber das wär vermutlich ein Topic für sich.

Offline RackNar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 21
  • Username: RackNar
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #12 am: 26.07.2020 | 11:12 »
Wenn mal wer ne Online-Runde auf Basis dessen macht wär ich durchaus neugierig das mal auszuprobieren.

Firnjan schreibt immer wieder auf der Drachenzwinge Einsteigerrunden zu Master of Umdaar aus. Aktuell z.B. https://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=151870.0

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.850
  • Username: KhornedBeef
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #13 am: 26.07.2020 | 19:54 »
Alles klar. Das mit den abstrakten Methoden von Turbo Fate war mir nicht klar. Aber so macht das dann natürlich Sinn.
Wenn mal wer ne Online-Runde auf Basis dessen macht wär ich durchaus neugierig das mal auszuprobieren.


Was Fate Core & Bändigen angeht: Ja ... genau 😅 Daran sitz und überleg ich auch im Moment, wie man es nicht zu universell & mächtig macht. Aber das wär vermutlich ein Topic für sich.
Habe auch schon überlegt, wie man das mit Fate Core macht. Ich bin auch bei LaCipollas Vorschlag gelandet: wenn ich Erdklumpen als direkter Angriff verschieße, dann ist das halt Fernkampf. Führt halt zu Bändigern, die einfach schlecht treffen können :)
LaCipollas Umsetzung mit Accelerated ist da eleganter, weil die Zusammenfassung nach Methode organischer ist.

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,109135.msg134699902.html#msg134699902
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.850
  • Username: KhornedBeef
Re: Avatar mit Turbo-Fate, komplett auf einer A4-Seite
« Antwort #14 am: 13.09.2020 | 22:15 »
Hey, interessiert dich vielleicht:
Ich lese gerade Legend of the Elements, was ein pbtA-Hack für Avatar-like Geschichten mit Elementarbändigern ist. Und soll ich dir was sagen? Die Stats sind zwar nicht die Elemente, aber doch korrespondierende Persönlichkeitsmerkmale (Hot, Solid, Keen, Fluid, plus Natural, was Verbundenheit mit Dingen (und Menschen) etwas quantifiziert). Insgesamt fühlt sich das Ganze an wie eine Mischung aus TurboFate und pbtA, weil das Spiel Chi als eine Art Fatepunkte einführt (gewinnt man bei Komplikationen und Fehlschlägen, kann zum Upgraden von Ergebnissen genutzt werden) und Tags als quasi-Situationsaspekte/Konsequenzen, die narrative Legitimation bieten, um z.B. Chi einzusetzen oder gegen Personen zu handeln (werden durch bestimmte Moves erzeugt und z.B. auf Charaktere gelegt). Varianz unter Charaktere, vor allem Bändigern, wird u.a. über Sub-Playbooks geregelt. Bei Basic Moves gibt es erstmal keine mechanische Einschränkungen, ob etwas mit einem Element geht, das kommt nur aus der Fiktion, aber die Playbooks geben ein paar Boni und Einschränkungen. Kampf ist damit nicht groß taktisch unterschiedlich, aber bietet Gelegenheit für interessante Fiktion, denke ich.
Fazit: Wenn ich mal Avatar spielen will, werde ich als erstes an Legend of the Elements denken. Wenn einem das zu wenig Kung-Fu ist, kann man immer noch weiter gucken
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.