Autor Thema: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden  (Gelesen 1445 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« am: 30.06.2020 | 15:21 »
Hallo zusammen :)
Ich wollte mich mal in Star Wars D6 (dem alten System) einlesen  und finde hier so gar nichts dazu ....
Bin Ich zu doof richtig zu suchen ?
Oder hab Ich was übersehen ?

mit freundlichem Tanz
Medizinmann

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #1 am: 30.06.2020 | 15:46 »
Nein, nicht zu doof. SW D6 ist aus den 90ern, hier im SW-Channel fangen die Beiträge ab 2013 an. Da ist eben zu D6 generell nicht mehr so viel zu holen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #2 am: 30.06.2020 | 15:50 »
Ich hab sowas schon vermutet/befürchtet, da die Suche nur einen einzigen Beitrag aus dem Jahr 2003 ergab
Hachjeh....:(

mit leicht melancholischem Tanz
Medizinmann

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #3 am: 30.06.2020 | 15:51 »
Was genau möchtest du denn wissen? Ich habe SW D6 komplett im Regal und spielte es seit der 1. Ed.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online Morf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Username: Morf
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #4 am: 30.06.2020 | 16:03 »
Wir nutzen eine D6-Variante für unser Fantasy-RSP Kaltland. Eher ein Mix aus Star Wars D6 und Mini6, das ist etwas eleganter. Ich finde das System immer noch sehr schick und schön flott :)


Das D6-System steht in diversen Ausprägungen über die OpenD6-Lizenz zur freien Verfügung.


Du findest sehr viel Infos via Google unter OpenD6 und auch viele alte D6-RSPs als PDF (die wurden seinerzeit auch kostenlos bereitgestellt, kann sein, daß sich das aber geändert hat)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #5 am: 30.06.2020 | 16:10 »
Was genau möchtest du denn wissen? Ich habe SW D6 komplett im Regal und spielte es seit der 1. Ed.
Wissen nichts so sehr°
(Ich hab auch viel von dem Material UND ich habe das D6 Core Set Deluxe Edition  >;D HaHA )
Ich will/wollte mich nur einlesen ,weil vielleicht bald bei mir eine neue Runde Star Wars D6 entsteht und meine Fantasie gerade hochfliegt, und ich mir die alten Sachen durchlese und deswegen in Foren mal rumstöbern wollte .
WENN wir dann mit einer neuen Runde starten DANN werden die Fragen kommen .
Soll ich die dann hier stellen ?
Es werden evtl auch Setting Fragen sein....
° obwohl ich mir,WENN es mit der neuen Runde was wird, nochmal komplett in die Regeln einlesen werde/muss ....

mit hochfliegendem Tanz
Medizinmann

Online Lord Selis

  • Adventurer
  • ****
  • Frieden ist eine Lüge
  • Beiträge: 956
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Selis
    • das Rundenarchiv
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #6 am: 30.06.2020 | 17:06 »
Na, der Channel heißt ja auch SW und nicht FFG SW oder so  ~;D^

Übrigens bei meinem Discord Server ist es genauso, da soll jeder SW so spielen wie er möchte, nur dort sind keine Versionskriege oder Diskussionen erlaubt.
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht.
Ich bin das offenbarende Feuer des Lichts.
Ich bin das Mysterium der Dunkelheit,
im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
unsterblich in der Macht.
Je’daii-Kodex
(ca. 36000 - 26000 VSY)

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #7 am: 30.06.2020 | 17:14 »
Die PDF zur D6 sind immer noch komplett und einfach im Netz von einer zentralen Seite aus herunterzuladen.

Ich frage aber aus Neugier: Warum von allen Möglichkeiten gerade D6?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 197
  • Username: Doc-Byte
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #8 am: 30.06.2020 | 17:33 »
Ich wollte mich mal in Star Wars D6 (dem alten System) einlesen  und finde hier so gar nichts dazu ....
Bin Ich zu doof richtig zu suchen ?
Oder hab Ich was übersehen ?

Du bist halt im falschen Forum.  >;D

-> https://blutschwerter.de/forum/d6
(Is allerdings auch seit längerem in Carbonit eingefroren...)

Ansonsten, wie schon angesprochen, würde ich D6 mit etwas OpenD6 erweitern. Da fällt mir bspw. das System der Vor- und Nachteile ein. Und es gibt da ein interessantes Büchlein mit Hintergrundgeschichten, wo ganz am Ende kurz ein alternatives Kampfsystem angerissen wird, was ich äußerst spannend finde, weil es eine gewisse Ähnlichkeit zu einem zeitgenössischen Regelwerk hat, von dem ich öfters mal spreche.  ;)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #9 am: 30.06.2020 | 17:54 »
Zitat
Ich frage aber aus Neugier: Warum von allen Möglichkeiten gerade D6?

Ähmmm, Puffff.hmmmm,
zum einen :
Ich bin ein großer Star Wars Fan
(Eher Episode 4-7 und Rogue One und Star Wars Rebels als Episode 1-3 oder 8-9 aber egal :) )
Mein SL auch .
und star wars D6 hab Ich hier im Schrank und im PC .Ja ich habe auch die neue Star Wars Edge of teh Empire hier stehen ,aber ich finde die Würfel doofohrig
Dann kennen wir beide Star Wars D6 ( Ich kenne auch noch dutzende anderer Sci-Fi-RPGs so isses nich ;) )
Dann habe ich im Augenblick eher Lust auf Sci-Fi und nicht so sehr auf Fantasy oder SR.
Und mein SL wollte wieder mal was leiten
und wir haben mal geguckt was wir beide so kennen und was wir spielen wollen
Es war die erste Basis, die wir gemeinsam haben .Es wird bestimmt andere Basen geben evtl auch bessere, aber so klappt das schonmal .
Ich hab auch schon Rundmails an meine Kumpel und Mitspieler rausgeschickt und es ist ein bischen was zurückgekommen
Nur leider nicht so viel wie ich mir es wünsche(aber eine kleine Runde mit zuverlässigen Spielern ist mir lieber als eine grosse ,bei der immer die 1/2 fehlt ! )
Es hat sich also irgendwie ergeben als zufällige gemeinsame Basis


@Docbyte
Hör mir auf mit den Blutschwertern, da haben mir zuviele doofe Ohren .Da bin ich schon seit jahren nicht mehr....

Zitat
Ansonsten, wie schon angesprochen, würde ich D6 mit etwas OpenD6 erweitern. Da fällt mir bspw. das System der Vor- und Nachteile ein.
Ich hab ja die deluxe Ed von Open D6 hier und wenn was aus der Runde wird will ich da reingucken und das mit dem SL absprechen.Aber dazu muss ich mir das selber erstmal durchlesen (Vor & Nachteile sind aber an sich schonmal was gutes :) )

JahtaHey
Medizinmann

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #10 am: 30.06.2020 | 18:07 »
Ah, gutes altes Star Wars d6. Ich schätze, es war einfach wenig dazu zu sagen, weil nie jemand damit irgendwelche Probleme hatte. Es war einfach zu gut. ;D

Ich habe in der Ära vor Tanelorn fast alles mit d6 geleitet und auch zwei Kampagnen im Star Wars Setting, wobei ich allerdings von dem ganzen EU-Zeug nur wenig genutzt habe. Würde mich freuen, über mein altes Leib-und-Magen-System zu lesen und zu schreiben. :)
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #11 am: 30.06.2020 | 18:11 »
Ah, gutes altes Star Wars d6. Ich schätze, es war einfach wenig dazu zu sagen, weil nie jemand damit irgendwelche Probleme hatte. Es war einfach zu gut. ;D

Joa, das ist aber mal nur ihre Meinung.
;)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #12 am: 30.06.2020 | 18:52 »
So viele Baustellen sehe ich da auch nicht - daher mein sehr überschaubarer Gesprächsbedarf in den letzten Jahren. Die paar Kleinigkeiten waren leicht alleine angepasst.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #13 am: 1.07.2020 | 13:51 »
So, hier die ersten Fragen :) :
Wie lange ist eine Runde ? Das hab Ich nirgendwo gefunden ( Ingame ist der Timer der Bombe auf 30 Sekunden gesprungen . Wieviele Runden habe ich noch Zeit sie zu entschärfen ? )
Ich hab noch in Erinnerung das man 1W für 3x +1 bzw 2x +2 eintauschen konnte ,das finde ich aber auch nicht .Hab Ich das übersehen oder war das eine Hausregel ?
Wie kommen sonst +1 oder +2 hinter einen Würfel ?
Was hat es mit Pushing the Luck auf sich . das war noch eine Regel der ersten Edition , Oder ?
Wie ist die ?
Wo finde Ich Regeln um bessere Chars zu Erschaffen ?
Basic ist ja 18W für die Attribute und 7 W für die Skills (6 W mit Spezialisierungen)
Und ist das wirklich alles ?
das sind ja ganz schöne Luschen .Erst recht wenn man einen Jedi spielen will.
Wenn der Jedikräfte haben will ist, der ja noch schlechter als jeder Nicht-Force-User
DAMIT kann man nix machen was Jedi aus den Filmen so machen können
(Deshalb die Frage wo / wie man mehr Punkte bei der Erschaffung bekommen kann)

Mit einem ersten Fragetanz
Medizinmann

Offline AngeliAter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 157
  • Username: AngeliAter
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #14 am: 1.07.2020 | 13:57 »
Deine +1/+2 kommen von steigern her.
Eine Fertigkeit/Attribut (angenommen, Wert ist auf 1) wir gesteigert von 1w auf 1w+1, dann auf 1w+2 und schließlich erst springt der Wert auf 2w+0.
Heißt also, du müsstest deinen Wert von 1w erst 3x steigern bevor du 2w besitzt. Effektiv also eine Designentscheidung welche dazu führt, das man nicht zu schnell zu viele Würfel werfen darf.
Das man bei Proben einen Würfel gegen einen +1 Bonus austauschen darf ist mir neu und würde auch keinen Sinn ergeben da man ja eh mindestens immer eine 1 würfelt (und da man ja eh immer einen wildice für krits/patzer würfelt macht es auch keinen Sinn die Anzahl der Würfel senken zu wollen).

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #15 am: 1.07.2020 | 14:11 »
Zitat
Das man bei Proben einen Würfel gegen einen +1 Bonus austauschen darf ist mir neu und würde auch keinen Sinn ergeben da man ja eh mindestens immer eine 1 würfelt

einen Würfel gegen 3x +1 oder 2x +2 eintauschen ;)
(genau wie man 1 Würfel gegen 3 Spezialisierungen tauschen kann )

Kann natürlich auch eine Hausregel gewesen sein .
Es ist einfach zu lange her :)

HokaHey
Medizinmann

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.141
  • Username: Gunthar
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #16 am: 1.07.2020 | 14:37 »
Abo

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #17 am: 1.07.2020 | 15:32 »
Zitat
Each round represents five seconds of time - give or take a few seconds for dramatic license.
Star Wars Roleplaying Game, Second Edition Revised, p. 77.

Zitat
Combat is normally fought in five second rounds (as outlined in "The Rules").
Star Wars Roleplaying Game, Second Edition Revised, p. 88.
« Letzte Änderung: 1.07.2020 | 15:34 von Imion »
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.829
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #18 am: 1.07.2020 | 15:48 »
Und mit den Jedi verhält es sich wie bei vielen anderen Spielen mit den Magiern, am Anfang luschen, später Mega stark.

Einer meiner ältesten Chars war damals so richtig auf Han Solos Spuren, wie auch der Versuch einen Falcon nachzubauen. Hab den Char sehr lange gespielt. Vielleicht der hochgespielteste Char von mir überhaupt.

Aber wir waren auch Kinder/ Jugendliche und haben echt viel gespielt 😉
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.141
  • Username: Gunthar
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #19 am: 1.07.2020 | 15:57 »
Kann mich noch vage an meinen Wookie erinnern, den ich in SW D6 gespielt hatte.

Offline Vargy72

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shadowhawk
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #20 am: 1.07.2020 | 16:14 »
Jedi waren in Krieg der Sterne 1-3 (für alle die die anderen Filme als Kanon sehen, es sind Ep 4-6 gemeint) nicht als "Superhelden" vorgesehen. Das sind alles Anfänger.
Im Tales of the Jedi D6 mag das vielleicht anders geregelt gewesen sein.

Die 5 Sekunden müssten im Deutschen beim Kampfkapitel dabei stehen.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #21 am: 1.07.2020 | 16:16 »
5 Sekunden ....(danke fürs raussuchen Imion :) )
Hmmm, das beißt sich etwas mit meinem Gefühl für Realität, wenn ich lese was /wie wenig man machen kann.
ImO sind 2 oder 3 Sekunden passender .
Werde ich mal mit meinem SL/der Runde ansprechen .
Das Universelle D6 hat übrigens 79 Punkte als Basis ( ein Attributs-w6 = 4 Pt und ein Skill-W6 ist 1 .Womit das genau gleich ist)
Ausserdem hat es Vor & Nachteile
Ich rede mal mit meinem SL ob wir nicht mit 80 oder 85 Pkt anfangen sollen/können .
Und Padawane (falls es welche gibt) mit 100 !
( Voll ausgebildete Jedis sollten noch weitaus mehr Punkte haben . 1W in einer der 3 Kraftlinien kostet ja schon einen Attributs-W6 oder 4 Universalpunkte)

Zitat
Und mit den Jedi verhält es sich wie bei vielen anderen Spielen mit den Magiern, am Anfang luschen, später Mega stark.
Hmmmm eher nicht so .
Sie starten ja ganz schwach (mit weniger Attributen als andere Chars) und wenn sie die XP nutzen um die Kräfte zu füttern fehlen ihnen die für Skills und Attribute .Sie werden also immer hinterherhinken (mMn)

der lieber mit Punkten tanzt
Medizinmann

Offline Vargy72

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shadowhawk
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #22 am: 1.07.2020 | 16:18 »
Für "bessere" Chars stehen glaube ich in den Open D6 Bücher  was drin.
Aber in Krieg der Sterne sind die Chars mit der üblichen Erschaffungsregel, besser als die "normalen" NSCs.
Ansonst zwei oder drei Würfel einfach mehr geben.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #23 am: 1.07.2020 | 16:25 »
Zitat
Aber in Krieg der Sterne sind die Chars mit der üblichen Erschaffungsregel, besser als die "normalen" NSCs.

Das stimmt . sie bekommen 18W für die Attribute .
NSC Standard ist 12 (ich hab aber auch schon 10 - 14 gesehen, kommt auf die Rasse an)

Zitat
Ansonst zwei oder drei Würfel einfach mehr geben.
bei 85 statt 79 Universalpunkten wäre das entweder 1 Attributsw & 2 Skill-W mehr oder 6 Skillw (oder 5 Skillw & 3 Spezis) mehr als in der Vanilla-Erschaffung

Was haltet ihr denn von der Hausregel einen Attributswürfel in 3x +1 oder 2x +2 zu tauschen ?

ACH
Und wenn wir über die Filme Reden/schreiben lasst uns die Ofiziellen Episoden nehmen .
Keine Abkürzung der englischen oder deutschen Titel .keine Nummern,etc mich verwirrt das Immer !
Star Wars fing mit Episode 4 bis 6 an , danache kamen Episoden 1 bis 3 danach Episoden 7 bis 9
OK ? :) ( ! )

mit Tauschtanz
Medizinmann

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.548
  • Username: nobody@home
Re: Was ist eigentlich aus Star Wars D6 geworden
« Antwort #24 am: 1.07.2020 | 16:43 »
5 Sekunden ....(danke fürs raussuchen Imion :) )
Hmmm, das beißt sich etwas mit meinem Gefühl für Realität, wenn ich lese was /wie wenig man machen kann.
ImO sind 2 oder 3 Sekunden passender .
Werde ich mal mit meinem SL/der Runde ansprechen .

Nimm halt pi Sekunden -- schließlich heißt es ja auch Kampfrunde. ~;D

Ansonsten dürfte, denke ich, die genaue Sekundenzahl ohnehin in den wenigsten Kämpfen von echter Bedeutung sein, Hauptsache, jeder kriegt seine Aktionen. Außerdem reden wir hier ja über Star Wars, da spielt die Zeit ohnehin nach Hollywoodregeln. 8)