Autor Thema: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?  (Gelesen 2765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.371
  • Username: Issi
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #75 am: 20.07.2020 | 09:14 »
Midgard 5
D&D 5 ist Platz 2

Edit.
Ok Begründung war gewünscht.
Dann also:
1. Wenig Würfel, schnelle Ergebnisse.
Hauptwürfel -1 W20!, selten W100
2. Große Auswahl an Zaubern,- + 3.(Kein doofes Memorieren, wie in anderen Systemen) "Nur was du dir früh morgens eingeprägt hast, kannst du diesen Tag sprechen."
(Woher soll ich denn im Vorfeld wissen, welche Zauber ich brauche-bin schließlich kein Hellseher.?)
Jeden Zauber, den eine Figur gelernt hat, beherrscht sie zu jeder Zeit.
4. Ich kann mir theoretisch jede (Buch/Film )Figur bauen und in die Welt einpassen.
Auch Mischfiguren aus Magie und Kampf sind möglich.
5. Die Welt ist nicht so zu geklatscht, und hat jede Menge Platz für eigene Ideen.
Zudem hat jedes Land einen Real Welt historischen Hintergrund, an dem man sich bezüglich Ideen orientieren kann.
6. Die Magie ist nicht so mega stark. Es ist eher bodenständige Fantasy.
7. Es gibt noch Kämpfe mit Schlagabtausch!
(Ich will im Rollenspiel nicht mit einem einzigen Wurf ermitteln, wer den Kampf gewonnen hat.- Das Hin und Her finde ich  gerade spannend. Auch die Krits)
Das macht den Kampf plastischer.
8. Ich kann gefühlt gut taktisch planen, und auch vorgehen.
(Da geregelt ist, wie weit Figuren sich bewegen können, und wie weit Zauber reichen)
« Letzte Änderung: 20.07.2020 | 09:35 von Issi »

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 391
  • Username: Nodens Sohn
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #76 am: 20.07.2020 | 09:15 »
Das Monster aus der Spätvorstellung
(orig.: It came from the late late late show)

Es ist zwar nicht das Spiel, das ich am häufigsten spiele, doch ist es das Spiel auf das ich mich am meisten drauf freue, wenn es zustande kommt!
Ich glaube, ich habe in keinem anderen Spiel so großartige, cineastische Abenteuer durchlebt, wie in diesem Rollenspiel!

Offline PayThan

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #77 am: 20.07.2020 | 09:38 »
Mit Betonung auf Derzeitig: Traveller

Begründung: Ich habe gerade Sehnsucht nach "Sternenreisen" und da fühlt sich Traveller von allen mir bekannten SciFi Settings einfach am besten an.

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 397
  • Username: Crizzl
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #78 am: 20.07.2020 | 10:28 »
Ich habe tatsächlich zwei erste Plätze.  ~;D

1a: Fate - Für alles was Drama getrieben ist und eher eine starke soziale Komponete hat (Urban Fantasy, Now-Szenarien, Serienformate usw)

1b: Savage Worlds - Für alles was sich nach klassischeren und pupligern Rollenspiel anfühlen soll.

Runners up sind D&D5 sowie Der Schatten des Dämonenfürsten.

Offline Argovan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Username: Argovan
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #79 am: 20.07.2020 | 10:43 »
Es gibt ungefähr gut ein Dutzend Systeme, die ich echt liebe. Davon buhlen zur Zeit etwa drei bis vier um den Rang meines Lieblingsystems.

Derzeit gewinnt TORG Eternity. Ich liebe das Würfelsystem, das Zusammenspiel von Bonus- und Wertetabelle. Das Setting, in dem unsere Welt von Invasoren bedroht wird, die ihre eigenen Realitäten und Weltengesetze mitbringen, erlaubt Abenteuer mit sehr unterschiedlichem Flair.
« Letzte Änderung: 20.07.2020 | 11:46 von Argovan »

Offline unicum

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 720
  • Username: unicum
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #80 am: 20.07.2020 | 10:56 »
Ich schliesse mich mal Issi an und sage Midgard 5, wobei es derzeit eher etwas am absteigenden Ast ist. Der Grund ist wahrscheinlich der das ich Midgard wieder etwas zu lange und zu oft gespielt/geleitet habe und ein sättigungseffekt eintritt.

Wenn meine derzeitige Kampange (midgard als SL) durch ist will ich auf alle fälle wieder etwas anderes spielen. Am liebsten Deadlands HellonEarth da hätte ich auch einige Ideen dazu.

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.611
  • Username: tartex
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #81 am: 20.07.2020 | 11:21 »
TORG Eternity. Für mich wird es richtig spannend, wenn man mit allgemeinen Ideen für Abenteuern rangeht und sich ein wenig Gedanken macht, wie die in die Settings passen. Es kommt eigentlich immer was aufregenderes neues raus als erwartet.

Außerdem habe ich beim alten TORG die Möglichkeit extrem verkannt, wie cool es sein kann, die Realität der eigenen Nachbarschaft durch den Zerrspiegel eines anderen Kosmos darzustellen. Naja, damals hatte ich ja auch noch wenig von der Welt gesehen.

Dublin als Fantasy-Stadt macht schon mal viel Spass, wenn es im Keller der Stammpubs in einen Dungeon geht, oder man sich überlegt in was sich die Zentralen von Internet-Konzernen in einer Fantasy-Welt transformieren würden.

Außerdem hat die Cyberpapacy bei mir noch eine Stele in Österreich aufgestellt, damit uns die Kirchenpolizei in vertrauter Umgebung jagen kann.

Und wahrscheinlich schaue ich mir bald an, wie Tharkold noch nach Wien oder Berlin rüberreichen könnte.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.206
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #82 am: 20.07.2020 | 11:40 »
Ich spiele AD&D (1e). :)

Du bist aber nicht trve! :P Du spielst ja nach OSRIC statt nach PHB/DMG der 1E, so wie ich es versuche.

Mein aktueller Spitzenreiter ist immer noch DSA1 (Regeln und Welt nach Basis- und Ausbauspiel) weil ich - bei einfachen, unperfekten Regeln (Kämpfe gehen übrigens doch sehr flott!) - die Aufbruchsstimmung, Undefiniertheit, Weirdness und Naivität des Spiels sehr schätze, worauf ich mit meiner "Reloaded"-Reihe, einem Versuch eines "DSA-OSR" (!= OSR), einen Fokus legen möchte, bei gleichzeitiger Bereinigung von RR-Elementen.



Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline TEW

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 371
  • Username: TEW
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #83 am: 20.07.2020 | 16:28 »
Das war mal so (zu D&D3-Zeiten), aber Goodman Games hat da schon länger ein eigenes Spiel (Link), das es in deutscher Übersetzung mittlerweile auch von System Matters gibt (Link).

Alles klar, dankeschön! :)

Online Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #84 am: 20.07.2020 | 18:18 »
Earthdawn 4.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.021
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #85 am: 1.08.2020 | 19:08 »
Coriolis - Der dritte Horizont ist mein derzeitiges Lieblingsrollenspiel.
  • Die Regeln sind nicht zu komplex decken aber bisher alles ab was mir als Spieler wichtig ist.
  • Ich habe eine aktive Gruppe. Das fehlt meinem absoluten Lieblingsrollenspiel Klassiker Paranoia.
  • Es ist ein SF System mit einem faszinierenden Hintergrund, 1000 und 1 Nacht, Kolonialismus und ein bißchen Sandbox kommen auch noch hinein.
  • Es gibt noch andere Systeme mit einer ähnlichen Regelbasis.