Autor Thema: Überfordert als DM, OP Spieler? Tipps für einen frustrierten DM-Neuling.  (Gelesen 8069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Und Lichtschwerttänzer meint es nicht gemein und böse. Da mach dir keinen Kopf. Er hat bestimmt nur zu lange... ganz falsche Systeme gespielt. Das prägt!
:D
Welche Systeme zerstören die Fähigkeit zu höflichem Umgangston noch gleich?  :think:
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.025
  • Username: hassran
Der Paladinspieler ist doch auch Anfänger... wir kennen seine Sichtweise nicht und ich bin etwas irritiert, wie selbstverständlich er hier verurteilt wird. Ja, die Zeichen deuten auf einen Ego-Spieler. Aber dominante Spieler gibt es viele und das muss nicht schlecht sein. Sie sind auch gute Story-Treiber. Gib ihm eine Chance!

Das ist vielleicht der wichtigste Punkt. Eure Reibungen scheinen nur sekundär im Spiel selbst begründet zu sein.
Allerdings würde ich empfehlen, keine dritten und vierten Chancen zu vergeben, sofern der zweite Versuch ernsthaft unternommen wurde.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Welche Systeme zerstören die Fähigkeit zu höflichem Umgangston noch gleich?  :think:

Alle, die nicht meine Lieblingssysteme sind.
:D
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.243
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
...

Seit wann würfelt man auf detect evil ... beim Pally?
https://roll20.net/compendium/dnd5e/Paladin#content
Lese ich hier nichts von, auch nicht auf die Beschränkung auf Kreaturen.
Divine Sense
The presence of strong evil registers on your Senses like a noxious odor, and powerful good rings like heavenly music in your ears. As an action, you can open your awareness to detect such forces.

...

Zum Rest sag ich nix, aber hierzu

..."Until the end of your next turn, you know the location of any Celestial, fiend, or Undead within 60 feet of you that is not behind total cover. You know the type (celestial, fiend, or undead) of any being whose presence you sense, but not its identity (the Vampire Count Strahd von Zarovich, for instance)."...

sag ich nur "Lies bitte die Regeln genau durch" (steht als nächster Satz hinter dem von dir zitierten).

cu Drantos

[edit=Tonfall durch Moderation angepasst]
« Letzte Änderung: 26.04.2021 | 09:55 von Sir Mythos »
Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
- kein Grund, gleich gemein zu werden von wegen "read the fucking manual".
das war nicht gemein gemeint nur nachdrücklich sehr nachdrücklich, nur gebe ich aus Erfahrung auf solche einseitigen Rants recht wenig, vor allem wenn der Rantende laut eigener Aussage einen guten Teil der Schuld trägt.

Ich gebe ihm einen gewissen Benefit  für Anfänger und im Zweifel für, aber ich werde dem Paladinspieler gewiss nicht deswegen anfangen Schuld zuzuschieben.

@naudir

Ich kann aus deinen eigenen Postings recht wenig herauslesen was der Mitspieler falsch gemacht hat, außer auf den RAW zu beharren und dir keinen Anfängerfehler/Welpenschutz zu gewähren

@Drantos

Äh, ja und?

Da gibt es einen von mir gelesenen Satz der noch einmal spezielles für solche Kreaturen Regeleffekte aufführt, also was wolltest du mir jetzt sagen
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Aber auf RAW hat der Paladinspieler doch gerade NICHT gepocht, sondern auf seine Regeln.
;)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
@naudir

Ich kann aus deinen eigenen Postings recht wenig herauslesen was der Mitspieler falsch gemacht hat, außer auf den RAW zu beharren und dir keinen Anfängerfehler/Welpenschutz zu gewähren

Mehrere Rüstungen übereinander, Eigenbaumorgenstern (macht offenbar deutlich mehr Schaden als die RAW-Version), "Regeln seien dazu da, um gebrochen zu werden", massiver Schaden jenseits aller RAW (Göttliches Niederstrecken funktioniert nur 3x pro Tag und nicht durch nen halben Dungeon!).

Eventuell solltest du Naudirs Posts mal wohlwollend lesen, anstatt darauf abzugehen, dass man Anfängern keine Gnade zeigen sollte.  ::)

Und wenn ein SC so das Spiel dominiert, dass andere Spieler keinen Bock mehr haben, liegt das Problem nicht bei der Regelfestigkeit des SL.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.417
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Zumindest klingt es so, als ob der Spieler sicher auch ein paar Sachen falsch verstanden hat.

Doch ob dies so viel an der Grundthematik ändert? Eine Rüstungsklasse von 19 ist gewiss nichts ungewöhnliches für einen niedrigstufigen Paladin ebensowenig wie sehr guter Schaden wenn es drauf ankommt.

Letztlich wäre das erste was mir bei dieser Kombi in den Sinn kommt wohl: Vorsicht, der Barde kann auch noch richtig stark werden, und hat ebenfalls Möglichkeiten Kämpfe allein zu entscheiden. Es ist ein generelles Merkmal der 5e, dass dies wieder ermöglicht ist und der etwas niedrigere Schwierigkeitsgrad ist Teil des Spiels und auch ein wenig Folge daraus. "Durch den Dungeon rushen" können die Spielercharaktere insofern einfach...das ist ein bisschen auch Teil dessen was D&D 5 ausmacht.

Ich weiß gar nicht ob es so viel Sinn macht den Paladin groß einzuschränken (über das normale Maß des "nein, zwei Rüstungen gehen nicht, aber schau mal hier du kannst einen Schild nutzen" hinausgehend) weil man dann das Spiel wohl auch deutlich verändert. Besser wäre es mit den anderen zu sprechen und ihre Stärken in den Fokus zu rücken.
« Letzte Änderung: 6.04.2021 | 09:05 von Arldwulf »

Offline naudir

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Username: naudir
@JS: Danke für das PDF!

Naja, es ging mir ja nicht darum ihn zu bashen. Ich musste zwar ein bisschen Frust ablassen, ja, aber ich glaube ich gebe ja nicht nur ihm alleinig die Schuld. Ich weiss, dass ich auch einen grossen Teil dazu beitrage. Aber ich diskutiere mit ihm oft, dass er Regeln ändern möchte, währenddessen er die anderen Spielerin mit den vorgegebenen Grundregeln unterbricht inkl mir. Auch, wenn ich mal sage, dass ich nun eine Regel abändern möchte, wird mir der entsprechende Absatz dieser Regel vorgeplappert. Auf Dauer frustrierts halt iwann.

Wenn das einfach ein generelles 5e Ding ist, dass man die Kreaturen bzw. Monster so einfach besiegen kann, dann nehme ich für meine Spieler einfach vor, die Figuren entweder stärker zu machen oder ich überlege mir einfach Kampfstrategien, damit für alle was dabei ist. Aber als anfänger SL muss man erstmal auf die Idee kommen und zT hat mir das Feedback hier auch sehr sehr geholfen.

Ich für meinen Teil habe meine Hausaufgaben gemacht und ich versuche das in der nächsten Session umzusetzen. Alles relevante ist bei mir aufgeschrieben und für alle sichtbar.


Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Auf alle Fälle viel Erfolg und viel Spaß dir und deiner Truppe - ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wie es weitergeht und ob ihr euch zusammen raufen könnt.
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Mehrere Rüstungen übereinander,
das ist naudirs Aussage und naudirs Regelkenntnis und Verständnis sind lückenhaft, daher überzeugen mich seine diesbezüglichen Vorwürfe nicht.

Von der Tatsache mal abgesehen - das auch der Charspieler ehrlich Fehler gemacht haben könnte
Wie kommt du auf Eigenbaumorgenstern?
Das Ding steht im Players und ja solche Treffer Schadenswürfe gehen auch völlig legitim, selbst bei mir,

Ich habe naudirs Post auch betreffs des Charspielers wohlwollend gelesen und zumindest versucht naudir so wohlwollend zu lesen wie ich kann

@naudir

Zwischen Regeln ändern und Regeln brechen besteht ein großer Unterschied

Kämpfe können sich durch Taktik, Zufälle, Glück, Pech etc. sehr interessant entwickeln.

2 Beispiele
Ich hatte einen Char der hat mehr  grössere Dämonen im Einzelkampf erledigt als der große NSC Held des Settings überhaupt Dämonen begegnet ist, das Äquivalent eines Kriegshäuptlings der Uruk Hai(die hatten wir vorher noch aufgebohrt) mit dem ersten Schlag im Kampf erledigt...
Derselbe Char ist von Goblins in der ersten Runde ausgeknockt worden

Ein anderer Char(btw wahrscheinlich der "schwächste" aber auch "vielseitigste" der Runde) hat praktisch 50% der Leistung bei der Übernahme des Äquivalentes eines Borg Supertodessterns weil seine Psi und Magiefähigkeiten viele der Probleme negierten und einschliesslich der Übernahme des Bordcomputers.
Nebenbei ich wusste nichtmal, das sowas eine so bedeutende Rolle in der Kampagne spielen könnte, aber viele Standardprobleme wie z.b. das bedienen eines Aufzuges , Türen öffnen etc., waren da zu nassen Papierbeuteln geworden(die funktionierten nur mittels Funksignalen - nicht manuell, sowas konnte der Char psionisch-magisch erledigen)

“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
das ist naudirs Aussage und naudirs Regelkenntnis und Verständnis sind lückenhaft, daher überzeugen mich seine diesbezüglichen Vorwürfe nicht.

Von der Tatsache mal abgesehen - das auch der Charspieler ehrlich Fehler gemacht haben könnte
Wie kommt du auf Eigenbaumorgenstern?
Das Ding steht im Players und ja solche Treffer Schadenswürfe gehen auch völlig legitim, selbst bei mir,
Der Maximalschaden eines Morgensterns ohne Göttliches Niederstrecken oder Krits ist 15, Schnitt 11. Wenn der Palaspieler ST 20 und Duellieren hat. Sonst gehts schnell abwärts. Normalbuilds haben Max 11, Schnitt 7. Oder 13 & 9 mit Duellieren.

Wenn der regelmäßig mit Schadenswerten zwischen 20-30 ankommt und regelmäßig seine Würfel neu würfelt, ist schlicht etwas faul im Staate Dänemark.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.224
  • Username: Alexandro
Nicht zu vergessen solche Schoten, wie "Mein Stärkewert ist so hoch, deswegen mache ich UNBEWAFFNET W10 Nahkampfschaden" (soviel wie ein hochstufiger Mönch).

Nach solchen Sätzen kann mir niemand erzählen, dass der Pala nach Regeln spielt.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.290
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Danke. Wie gesagt, grundsätzlich kenne ich die Regeln des Spiels. Die Schadensregel hat mich irritiert, die Gründe stehen ja oben. Der Paladinspieler kennt einfach seine Klasse sehr gut und biegt sich die Regeln halt manchmal so hin wie er es als logisch empfindet. Wir hatten durchaus mal eine Diskussion, in der ich nicht wollte, dass ein kritischer Treffer automatisch bedeutet er treffe die Kreatur am Kopf. Letztes Mal hat er dem Grick mit blossen Fäusten eine reingehauen und einen 1W10 Würfel pro Faust benutzt. Im Regelbuch steht aber ein fixer Würfel für Faustschläge. Begründung war aber:"Mein Paladin ist ja so stark. Da muss ich fast was starkes nehmen."

boah, das sehe ich jetzt erst. Der Mensch kennt nicht seine Klasse sehr gut, der denkt sich einfach ad hoc Regeln aus, die ihm beliebiges Spiel ermöglichen und überfährt Dich dann damit. Das ist schon nicht mal mehr Schummeln, das ist Calvinball.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Nicht zu vergessen solche Schoten, wie "Mein Stärkewert ist so hoch, deswegen mache ich UNBEWAFFNET W10 Nahkampfschaden" (soviel wie ein hochstufiger Mönch).

Nach solchen Sätzen kann mir niemand erzählen, dass der Pala nach Regeln spielt.
autsch, das ist allerdings ein Ding
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.205
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Nachdem ich das jetzt alles gelesen habe, wäre mein einziger Tipp: Spieler aus der Gruppe entfernen. Mit dem Rest der Gruppe spannende Abenteuer erleben. Ganz ehrlich: Diese Person wird sich nie ändern. Selbst wenn er von groben Schummeleien Abstand nähme, kann man davon ausgehen, dass es auch fürderhin ständig Diskussionen bis ins Kleinschrittigste geben wird. Lohnt sich nicht. Weg mit dem Kerl.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Wenn diese Diskussionen nicht auf einer problematischen Regelauslegung des SLs beruhen, ich hatte unzählige Diskussionen mit Meistern die meinten sie könnten die Regeln jetzt auf gleich nach Belieben ändern und  dann über Mitspieler hergezogen sind die das nicht toll fanden.
Als Spieler der das auch erlebt hat finde ich das extrem NICHT toll, Regel 0 Nicht toll, Meister aus der Gruppe werf/ich gehe nicht toll
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Goladir

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 74
  • Username: Goladir
Rollenspiel = Gesellschaftsspiel - und das sollte allen beteiligten Spaß machen. Die schnellste und einfachste Lösung wäre den Spieler aus der Gruppe zu entfernen. Wenn dir das schwer fällt, solltest du dich mit dem Spieler auseinandersetzen und deine Probleme mit ihm besprechen. Ich schlage vor das machst du "unter 4 Augen".

Was ich hier alles so gelesen habe, wird er aber an einer Lösung der Probleme vermutlich nicht interessiert sein. Womit wir wieder beim Entfernen aus der Gruppe wären. Einen Spieler aus der Gruppe zu nehmen ist nie schön. Es ist aber oft nicht anders möglich, um den Rest der Gruppe (inkl. dir als SL) schöne Spielrunden zu ermöglichen.

Die erste und wichtigste Regel im Zusammenspiel mit Anderen lautet daher sowieso immer "Don´t be a dick!" (c) Will Wheaton.

Grüße,
Goladir
Seid gegrüßt,
Goladir

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.468
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Naudir, du packst das schon! Ich wünsche dir viel Erfolg, weniger Stress und vor allem mehr Spaß mit deiner Truppe!
Rollenspiel ist ein so schönes Hobby, das wäre super schade, wenn Anfänger wegen so einem Murks abgeschreckt würden.

Du hast ja viele sehr hilfreiche Tipps bekommen, ich kann aber nur immer wieder darauf pochen - wenn es ein Problem zwischen Spielern und DM gibt, geht das Problem nicht ingame an! Macht eine kurze Pause, atmet mal tief durch und sprecht miteinander! Sprich den Paladin-Spieler direkt an und sag "Hey XYZ, lass uns mal über ein paar Dinge reden, schließlich ist das hier ein Gruppenspiel..."
Konflikte ingame zu "klären" (sprich: zu zeigen, wer hier regeltechnisch bzw. machttechnisch den Längeren hat) führt imho zu nichts Konstruktivem. Nur zu...unsäglichem Leid...
« Letzte Änderung: 6.04.2021 | 15:24 von Seraph »
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.400
  • Username: unicum
Mal so eine Frage an den Strangersteller: Wie sehen es denn die anderen Spieler?
Ich erinnere mich durchaus auch an Leute welche in die richtung deines Palladinspielers gehen,...
Ich weis das für mich es auch als Spieler "doof" ist wenn ich so jemanden in der Gruppe habe.
Gegebenenfalls fühle ich mich dann als "Sidekick" und nicht als "Held".

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.243
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos

@Drantos

Äh, ja und?

Da gibt es einen von mir gelesenen Satz der noch einmal spezielles für solche Kreaturen Regeleffekte aufführt, also was wolltest du mir jetzt sagen

Das ist deine Interpretation. In meinen Augen liest sich das eher wie eine abschließende Regel, so dass man mit der Fähigkeit laut RAW nur die entsprechenden Kreaturen und die später erwähnten Gegenstände entdecken kann. Grundsätzlich sehe ich das aber eher wie wahrscheinlich du auch und erweitere den Rahmen. Bei entsprechend starken Auren oder besonders (un-)heiligen Orten würde ich mich auch nicht von der Regel einschränken lassen und dem Paladin mehr Freiraum bei der Fähigkeit zugestehen.

Allerdings schreibt Naudir, dass er sehr unerfahren ist und in meinen Augen sollte man erstmal die basics verstehen bevor man an Regeln rumfummelt.

cu Drantos
Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Das ist deine Interpretation. In meinen Augen liest sich das eher wie eine abschließende Regel,
sorry, ich kann diese Interpretation nicht nicht im mindesten nachvollziehen.


Zitat
sollte man erstmal die basics verstehen bevor man an Regeln rumfummelt.
Zustimmung
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.224
  • Username: Alexandro
Selbst wenn es eine offene Formulierung wäre (was es nicht ist, die Passage ist bekannt, ebenso wie die (guten) Gründe,  dies nur für übernatürliche Kreaturen gelten zu lassen) ... selbst wenn sich diese Passage auch auf "jedwede Art Böses" interpretieren ließe... die Assi-Haltung des Spielers, seine Interpretation als die einzig gültige durchzusetzen, sorgt bei mir gleich dazu, dass ich sagen würde "Nope, so nicht ".
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
seine Interpretation als die einzig gültige durchzusetzen, sorgt bei mir gleich dazu, dass ich sagen würde "Nope, so nicht ".
da haben wir hier nur die Aussage jener Person zu, deren Regel(un)kenntnisse doch Teil des Problems sind, die wiederholt versucht hat diese als RAW Regeln zu setzen.

Die nach ihren eigenen Aussagen auch nicht gerade IMHO ein Paragon im Sinne der Regel 0 ist

Aber immer wieder schön wie jemand im RPG  durch die Aussage von jemand anders verdammt wird!
Sind wir hier auf dsa4forum.de?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 527
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Das ist deine Interpretation. In meinen Augen liest sich das eher wie eine abschließende Regel, so dass man mit der Fähigkeit laut RAW nur die entsprechenden Kreaturen und die später erwähnten Gegenstände entdecken kann.

Genau so haben wir das auch immer gehandhabt "The presence of strong evil registers on your senses likea noxious odor, and powerful good rings like heavenly
music in your ears"
ist der einleitende Fluff zur nachfolgenden Regel.


Wenn das einfach ein generelles 5e Ding ist, dass man die Kreaturen bzw. Monster so einfach besiegen kann, dann nehme ich für meine Spieler einfach vor, die Figuren entweder stärker zu machen oder ich überlege mir einfach Kampfstrategien, damit für alle was dabei ist. Aber als anfänger SL muss man erstmal auf die Idee kommen und zT hat mir das Feedback hier auch sehr sehr geholfen.


Um eine kompetente, voll ausgeruhte Gruppe zu fordern, brauchst du mehrfach tödliche Encounter (gemäß der Encounter Design Regeln im DMG).

« Letzte Änderung: 6.04.2021 | 21:40 von flaschengeist »
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspiel-Bastler hilfreich ist :).