Autor Thema: Online-RP-Müdigkeit?  (Gelesen 4604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #125 am: 29.04.2021 | 14:08 »
Eben.
Wir haben schon vor Corona am Tisch angefangen, Technik mehr einzubinden, was sehr gut ankam: Bilder, Handouts, Bodenpläne mit Markern... iPad an den Monitor am Tischrand angeschlossen und ab ging die Post. Wir waren nie Figurenspieler, aber das fanden wirklich alle am Tisch toll. Als ich teils wieder "ganz klassisch" leitete, ging das Gemurre lustig los.
Für mich ist daher auch klar: Wenn es irgendwann wieder eine Tischrunde geben sollte, werde ich mein Foundry online oder offline immer mit am Start haben. Auf eine solche Spielhilfe möchten bei uns selbst die Offlinepuristen nicht mehr verzichten.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.403
  • Username: unicum
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #126 am: 29.04.2021 | 14:19 »
Um das mit der "Online-RP-Müdigkeit" wörtlich zu nehmen: es ist schade, dass wir durch einen Timezone-Wall von den ganzen US-Runden getrennt sind.

Oder hat jemand hier so viel Rollenspielfeuer in seinem Herzen um sich diese Uhrzeiten anzutun?

Tatsächlich hatten wir einen Spielleieiter der Beruflich häufiger in China war,... ging auch. Für ihn war es tagsüber am Sonntag für uns Abends am Sonntag.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.192
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #127 am: 29.04.2021 | 14:23 »
Auf eine solche Spielhilfe möchten bei uns selbst die Offlinepuristen nicht mehr verzichten.

Das ist allerdings korrekt.
Ich spiele trotz Abneigung gegenüber Online-Spielerei seit ungefähr 10 Jahren am Tisch mit Elektronischen Hilfsmitteln, weil es unglaublich viel Verwaltungsaufwand rausnimmt.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.403
  • Username: unicum
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #128 am: 29.04.2021 | 14:34 »
Ja, eine persönliche Wertung nach meinen persönlichen Geschmackspunkten für mich persönlich.
Wenn das nicht gewünscht ist, unterlasse ich das eben, halte diese moderative Anweisung allerdings (höflich formuliert) für ziemlich kleinkariert.
Man kanns mit dem Kuschelkurs auch übertreiben.

Ehrlich gesagt: Nein. Kampfberiffe sind immer zu vermeiden. Das hat nichts mit Kuschelkurs zu tun sondern mit Respekt. Das geht soweit das mit der Verwendung eines Kampfbegriffes auch gleich die Signale gesezt werden "Mein Standpunkt ist fest, eine weitere Diskussion ist nicht gewünscht" also nicht gewünscht, nicht unbedingt nicht notwendig. Ein Kampfbegriff möchte auch gerne eine umfängliche Warheit darstellen obwohl es nur eine personelle Warheit ist.
"Ich kann mit Online-RP nichts anfangen" ist weniger hart als "Onlinemist", man kann dann auch eher nachfragen ob man es überhaupt schon mal probiert hat, und wenn ja in welcher "Spielart". "Onlinemist" diskreditiert/herabwürdigt aber eben auch das Spielen der anderen.

Ich glaub das hab ich damals aus Niklas Luhmanns Werk, oder zumindest in den Disskusionen darüber, so für mich mitgenommen. Ich lasse an der stelle den eigentlichen Grund warum ich mich damit beschäftigt habe aussen vor. Den rest vieleicht als PN wenn du magst.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #129 am: 29.04.2021 | 14:38 »
Könnt ihr das abseits des Themas weiterverfolgen, please.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #130 am: 29.04.2021 | 16:16 »
Tatsächlich hatten wir einen Spielleieiter der Beruflich häufiger in China war,... ging auch. Für ihn war es tagsüber am Sonntag für uns Abends am Sonntag.
Meinst du, für euch war es Abends am Samstag? Denn China ist uns zeitmäßig voraus und nicht, wie in deinem Beispiel, hinterher. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #131 am: 29.04.2021 | 17:10 »
Ja leider. Aus der Anonymität heraus kann man dann Leuten, die sich noch nicht so richtig zurecht finden beim Online Spiel, und die nach Hilfe fragen, auch mal sagen, dass sie doof sind und sich vom Acker machen sollen. So wie es mir passiert ist auf einem der dauernd stattfindenden OnlineCons mit dem Fliegepferd und dem Con zum Ende eines jeden Jahres in der Stadt mit der Zahl im Namen. Da hat man mir "ehrlich und direkt" gesagt, dass ich als "einer der keine Ahnung vom Onlinespielen hat" auf diesen Veranstaltungen nichts verloren hätte, das wären Cons für Leute, die wissen, was sie machen müssen. Ein Grund, warum ich ebenfalls nicht wirklich Lust darauf habe, außerhalb meines Freundeskreises nach Spielrunden zum Ausprobieren anderer Systeme zu suchen, sei es nun auf Cons oder über die Trello Boards von zB 3W6, Tanelorn oder PnPNews

Obwohl ich über 10 Jahre Erfahrung im spielen und leiten von Online-Runden habe, habe ich Online-Cons bisher gemieden wie die Pest. Die bringen mir keinen Mehrwert.

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #132 am: 29.04.2021 | 17:46 »
Ich denke, dass die bisherigen Posts zeigen, dass es eben darauf ankommt, was man aus so einer Runde zieht. Dem einen kommt es halt mehr auf das gesellige Miteinander an, während ein anderer sich über ein "effizienteres" Online-Spiel freut.

Meine Spielrunden sind derzeit Brettspielrunden und auch die finden seit 1 Jahr nur noch online statt. Das klappt zwar via Boardgamearena je nach Spiel ziemlich gut, aber ich selbst bin inzwischen reichlich "Online-müde". Weil mir das gesellige, ungezwungene fehlt (die fehlenden Chips sind ja wenigstens gut für meine Figur) und vor allem weil eben gerade ALLES Online ist. Und ich nach diversen Telkos und Bildschirmarbeit über den Tag da abends nicht mehr so viel Spaß dran habe.

Offensichtlich ist konzentriertes, effizientes Spielen für mich persönlich dann doch weniger wichtig als der zwischenmenschliche Aspekt...
« Letzte Änderung: 29.04.2021 | 18:07 von Kalimar »

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #133 am: 29.04.2021 | 18:04 »
Äpfel und Birnen? Du sagtest, keine Sau hätte vor Corona über Onlinespiel nachgedacht, dann sei Corona gekommen, plötzlich sei es gegangen oder mußte es gehen. Stimmt... gilt auch für Arbeit und andere Bereiche. Und schau an: Viele erkannten dann sogar, daß es GUT war und lief. Und sie feierten das. So what? Äpfel und Birnen sind Obst und wachsen an Bäumen - der Blickwinkel auf den Vergleich und dessen Kern ist der Trick.
Nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass das eine (ein) Hobby und das andere Arbeit (Broterwerb) ist. Beim Hobby kann ich getrost sagen: "mag'ich nicht, mach'ich nicht". Das geht bei der Arbeit halt eben nicht. Wenn ich da zu meinem Chef sage: "Ich mache kein Home-Office, weil ich das nicht mag" kann ich mir morgen einen anderen Arbeitsplatz suchen.

Zitat
Weiter: Problemspieler sind kein gottgewollter Zufall und tauchen einfach so in der Runde auf. Problemspieler wachsen gerne mal heran, weil Menschen sich in 5, 10, 20 Jahren auch verändern, und zwar nicht immer angenehm. Entferne mal bitte einen Kumpelmitspieler, der seit 20 Jahren in der Runde ist und jetzt am Spieltisch Pornovideos auf Tablets zeigt und (bestenfalls nur) AfD-Sprüche macht. Top. Oder neue Problemspieler sitzen plötzlich am Offlinetisch, und alle sind froh, daß man wenigstens diesen Honk gefunden hat, damit die Runde weiterlaufen kann. Yäi. Das T ist voll von Diskussionen über genau diese Offlineprobleme.
Problemspieler können in Online-Runden doch genau so auftauchen mit all ihren Facetten. Und natürlich verändern sich Menschen genau so wie Spielstile und Vorlieben oder Abneigungen gegenüber gewissen Systemen. Habe ich alles schon gehabt, inclusive dem Entfernen eines (damals) sehr guten Freundes aus einer aktiven Spielrunde. So what?

Zitat
Online kommen Leute einfach vorbei, und wenn es nicht paßt, hat niemand viel Zeit und Mühen aufgewendet oder schon persönliche Bande geknüpft. Die anfängliche Distanz ist einfach größer, und das flotte Zusammenklicken eines Chars macht nicht mal der SL Streß. Wenn es den Leuten gefällt, bleiben sie, falls nicht, gibt es einen kurzen Kommentar im Chat und basta.
Ist es online wirklich so viel weniger Aufwand als offline? Bzw. ist es offline wirklich so viel mehr Aufwand als online? Das wage ich zu bezweifeln. Bzw. ich würde sagen, das hängt vom Aufwand ab, den man (als SL) reinsteckt. Ganz egal ob online oder offline. Wenn es den Leuten offline nicht gefällt nun ja...dann kommen sie eben auch nicht wieder. Ich sehe da keinen großen Unterschied.
 
Zitat
Mag alles Zufall und Glück sein, aber soviel Zufall und Glück habe ich offline als jahrzehntelanger Rekrutierer meiner Gruppen noch nie erlebt. 10 tolle, engagierte Spieler/innen innerhalb von wenigen Monaten im Offlinespiel? Come on. Wer das glaubt, wohnt im Takatukaland.
Ich kenne 10 (und mehr) tolle Offline-Spieler/-innen, die aber leider nicht Bestandteil meiner ortsansässigen Runden sind. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich in diesen Runden schlechte Spieler hätte, denn ich habe da auch einige gute Spieler/-innen drinnen. Aber Erstere kenne ich halt auch schon länger & besser als Letztere.
Sprich: 10 tolle Offline-Spielerinnen sind schwierig, aber nicht unmöglich.

Ich muss gestehen: Ich wäre von vornherein nicht bereit gewesen, unter der Woche, abends noch mal 90 Minuten Fahrzeit einzukalkulieren, um dann 3 Stunden zu spielen (von der dadurch resultierenden Zeit, wo man in den Schlaf kommt abgesehen).
Kann ich verstehen, denn für 3 Stunden Spielzeit würde ich mich auch nicht auf den Weg machen (schon gar nicht bei 90 Minuten Fahrzeit). Das wäre mir viel zu wenig Spielzeit.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #134 am: 29.04.2021 | 18:18 »
Blizzard, ich habe nicht den Eindruck, dass es noch groß relevant ist, was hier jemand schreibt oder welche Argumente er vorbringt.
Du hast Deine Meinung gefasst und bleibst bei dieser. Für mich ist das auch vollkommen okay. Ich will hier niemanden missionieren.
Wer kein online Spiel möchte, lässt es bleiben.

Ich fände es nur unschön, wenn Rollenspieler, die keinen Zugang zum online Rollenspiel finden, das per se verteufeln und schlecht machen.
Denn hier lesen nicht wenige mit und ich würde nicht wollen, dass Rollenspieler, die noch keine Erfahrung im online Spielen haben, hier wahrnehmen, dass es einfach nur schlecht ist und keinen Spaß machen kann.
Denn das ist schlicht nicht der Fall.

PS: Auf Zitateschlachten lasse ich mich nicht mehr ein. Sorry.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #135 am: 29.04.2021 | 18:36 »
@ Blizzard: Wie angekündigt, mache ich mir ebenfalls nicht mehr die Mühe, deiner Vorliebe für Zitateschlachten zu folgen. Deiner Kritik am Onlinespiel gab ich das mMn nötige Contra, damit das für die interessierten Leser hier nicht unbeantwortet blieb. Wiederholungen erachtet ich als unnötig.
« Letzte Änderung: 29.04.2021 | 18:38 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #136 am: 29.04.2021 | 18:37 »
Ich fände es nur unschön, wenn Rollenspieler, die keinen Zugang zum online Rollenspiel finden, das per se verteufeln und schlecht machen.
Denn hier lesen nicht wenige mit und ich würde nicht wollen, dass Rollenspieler, die noch keine Erfahrung im online Spielen haben, hier wahrnehmen, dass es einfach nur schlecht ist und keinen Spaß machen kann.
Denn das ist schlicht nicht der Fall.
Ich mache das Online-Spielen nicht per se schlecht, noch verteufle ich es.
Bereits anderer Stelle habe ich sehr wohl dargelegt, dass Online-Spielen durchaus gewisse Vorteile hat oder mit sich bringt- und ich gönne jedem die Freude & Spaß (und den Mehrgewinn), der er oder sie durch das Online-Spielen hat.

Allerdings habe nie behauptet, dass das Online spielen "einfach nur schlecht" ist oder "keinen Spaß macht". Ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, dass ich das Offline Spielen sehr stark vermisse und dass ich es nach wie vor dem Online-Spielen gegenüber bevorzuge bzw. ich dem Online-Spielen wenig abgewinnen kann.

Wer das Online P&P spielen noch nicht kennt, der soll es wegen mir gerne ausprobieren- und ich würde mich über jeden Neuling im Hobby freuen, wenn er durch das Online spielen "Blut leckt" und zum Hobby kommt/findet. :)




"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline chad vader

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Username: chad vader
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #137 am: 29.04.2021 | 19:01 »
@Topic

Ich bin nicht Online-Rollenspiel-Müde. Ich hab letztes WE das erste mal seit über einem Jahr wieder offline (mit Erwachsenen) gespielt und war überrascht, wie wenig nostalgisch das für mich war. War gut, aber nicht besser als online. Online ist auch nicht besser, sondern anders.

Ich bin auch >50 h im Homeoffice verkabelt und wechsel dann an den Gaming-Laptop. Ehrlich gesagt macht mir schon fast Sorgen, dass mir das nix ausmacht. Gesund ist das ewige Rumhocken sicher nicht.

Aktuell profitiere ich massiv von den exklusiven Möglichkeiten im Online-Spiel. Ich kann aufwendige Sandbox-Kampagnen leiten verwaltungsaufwendige Systeme, obwohl ich praktisch null Zeit für Vorbereitung habe - spielfertige VTT-Module mit interaktiven Karten und Texten machen es möglich. Automatisierung beschleunigt den Regelteil massiv. Das bedeutet mehr Action in gleicher Spielzeit!

Ich kann wöchentlich mit den coolsten Spielern spielen, die ich kenne, völlig egal, wo sie derzeit wohnen. Ich hab Rollenspiel sogar zu unserem Familienhobby gemacht und es geschafft, meine Frau und meine Schwägerinnen ins Hobby zu bringen. Das wäre anders nicht möglich gewesen.

Ist es online wirklich so viel weniger Aufwand als offline? Bzw. ist es offline wirklich so viel mehr Aufwand als online? Das wage ich zu bezweifeln. Bzw. ich würde sagen, das hängt vom Aufwand ab, den man (als SL) reinsteckt. Ganz egal ob online oder offline. Wenn es den Leuten offline nicht gefällt nun ja...dann kommen sie eben auch nicht wieder. Ich sehe da keinen großen Unterschied.
Keine Anfahrt bedeutet eine Stunde mehr Zeit zum Spielen... oder um Kids ins Bett zu bringen.
Ab- und Aufbau, Tischdecken, Abräumen - das ist ein Knopfdruck.
Zu den Modulen habe ich oben schon was gesagt. Castle Ravenloft, ein Dungeon mit >80 Räumen für den Spieltisch vorbereiten - keine Chance, dazu fehlt mit schlicht die Lebenszeit. Castle Ravenloft mit interaktivem Bodenplan, so dass ich Raum für Raum mit allen Monstern/Schätzen/Raumbeschreibungen vorbereitet habe und via Fog of War stück für Stück aufdecken kann - das ist schaffbar.

Zitat
Kann ich verstehen, denn für 3 Stunden Spielzeit würde ich mich auch nicht auf den Weg machen (schon gar nicht bei 90 Minuten Fahrzeit). Das wäre mir viel zu wenig Spielzeit.
Lange her, dass ich sowas sagen konnte :-(

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #138 am: 29.04.2021 | 19:15 »
Ich kann wöchentlich mit den coolsten Spielern spielen, die ich kenne, völlig egal, wo sie derzeit wohnen. Ich hab Rollenspiel sogar zu unserem Familienhobby gemacht und es geschafft, meine Frau und meine Schwägerinnen ins Hobby zu bringen. Das wäre anders nicht möglich gewesen.
Das ist doch super! :d
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Zitat
Lange her, dass ich sowas sagen konnte :-(
Wie meinst du das?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.262
  • Username: Lord Selis
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #139 am: 29.04.2021 | 19:21 »
Bei mir ist es heute eher so: "ich bin super müde und hab leichtes Kopfweh aber ich freu mich auf die Runde, die gleich stattfindet."

Offline chad vader

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Username: chad vader
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #140 am: 29.04.2021 | 19:34 »
Wie meinst du das?
Fordernder Job
(Neues) Haus mit viel Pflegebedarf
Kinder im KiGa Alter
Sehr unzuverlässige Kinderbetreuung
Frau ebenfalls mit forderndem Job
Viele Freunde in ähnlichen Lebenssituationen...

Such dir was raus ;-)

Edit:
Was ich meine: Es würden nicht viele Spielgelegenheiten in meinem Leben übrig bleiben, wenn ich den Zeitanspruch nicht im Vergleich zur Uni-Zeit deutlich runtergeschraubt hätte.
« Letzte Änderung: 29.04.2021 | 19:38 von chad vader »

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.119
  • Username: tartex
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #141 am: 30.04.2021 | 12:31 »
Obwohl ich über 10 Jahre Erfahrung im spielen und leiten von Online-Runden habe, habe ich Online-Cons bisher gemieden wie die Pest. Die bringen mir keinen Mehrwert.

Ich verstehe den Sinn davon auch nicht. Viele Runden werden zum selben Zeitpunk gebündelt, und man kann höchstens bei einer dabei sein, wenn man da überhaupt Zeit hat. Interaktion zwischen den Runden gibt es ja auch keine - abgesehen vom Discord-Standard, oder?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #142 am: 30.04.2021 | 12:39 »
Was mit am besten gefällt an Online-Cons sind eher die Vorträge, Diskussionen, etc. Leider machen das nur wenige Online-Cons, die meisten sind tatsächlich reine Runden-Sammlungen, was für mich auch nicht interessanter ist als Runden sonst.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #143 am: 30.04.2021 | 19:22 »
Ich mag  es neue Leute die außerhalb meiner Blase sind kennen zu lernen.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.708
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #144 am: 30.04.2021 | 19:39 »
Ich mag  es neue Leute die außerhalb meiner Blase sind kennen zu lernen.

Also gewissermaßen das Gegenteil dessen, was hier im Tanelorn in letzter Zeit so in Mode gekommen ist? >;D
(scnr)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #145 am: 30.04.2021 | 22:53 »
Bämchen.  ~;D

Aber neue Leute sind gefährlich, die wuseln mit ganz vielen Systemen und Settings herum und bieten Oneshots, Fewshots und Longshots an und sorgen dafür, daß man ständig cooles Zeug spielen und besprechen muß. Kann ich nur von abraten, wer ruhige Fahrwasser mag.
:D
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.355
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #146 am: 1.05.2021 | 00:11 »
So. Mal eine positive Stimme von mir. Hab soeben meinen ersten Abend Mythos World Online als SL hinter mir (der letzte Abend war Session Zero). Hat ganz gut geklappt, Discord Video- und Textchat sowie Handouts und NSC per Padlet. Ich hab mich gut unterhalten und die Spieler waren auch zufrieden und freuen sich auf den nächsten Abend. Hat also geklappt.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #147 am: 1.05.2021 | 07:13 »
Also gewissermaßen das Gegenteil dessen, was hier im Tanelorn in letzter Zeit so in Mode gekommen ist? >;D
(scnr)

Ich ändere dadurch eher selten meine Positionen, aber andere Sichtweisen sind erfrischend. Ich habe da auch relativ wenig Missionierungsdrang. (Außerhalb des Religionsunterrichts und da habe ich mehr Missionierungswirken als Drang.)
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.708
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #148 am: 1.05.2021 | 09:04 »
Ich ändere dadurch eher selten meine Positionen,

Das muss man ja nicht (obwohl ich es für ein Zeichen von Reife halte, zumindest darüber nachzudenken, ob die anderen nicht vielleicht auch irgendwie valide Argumente haben könnten). Aber der Verabschiedungs-Thread ist ja mittlerweile voll von Leuten, die das Forum verlassen, weil ihnen mal wieder jemand widersprochen hat und weil überhaupt alle, die die Meinungen der eigenen Filterblase nicht teilen, pöhse/dumm/beides sind. Daher freue ich mich, wenn jemand mal sagt, dass er sich durchaus bewusst mit anderen Meinungen auseinandersetzt. :d
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Online-RP-Müdigkeit?
« Antwort #149 am: 1.05.2021 | 09:09 »
 :smash: :smash: :smash:

Hab soeben meinen ersten Abend Mythos World Online als SL hinter mir.
Hat ganz gut geklappt, Discord Video- und Textchat sowie Handouts und NSC per Padlet. Ich hab mich gut unterhalten und die Spieler waren auch zufrieden und freuen sich auf den nächsten Abend.
Hat also geklappt.

 :d :d :d

 :cheer: :cheer: :cheer:

Ich freu mich!

Wir hatten gestern auch futuristische fungizide Zombiapokalypse in der Endzeitwelt.
Hat sehr gerockt, aber der Spielleiter kann es auch.
« Letzte Änderung: 1.05.2021 | 09:11 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!