Umfrage

Benutzt ihr Kameras in euren Online-Rollenspielrunden?

Ich spiele (fast) ausschließlich mit Videoübertragung.
30 (31.9%)
Ich spiele vorwiegend mit Videoübertragung.
16 (17%)
Ich spiele vorwiegend ohne Videoübertragung.
16 (17%)
Ich spiele (fast) nie mit Videoübertragung.
32 (34%)

Stimmen insgesamt: 94

Autor Thema: Kameras im Online-Rollenspiel  (Gelesen 1810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chad vader

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Username: chad vader
Kameras im Online-Rollenspiel
« am: 28.04.2021 | 19:22 »
Moin!

Neulich hatte ich bei einem Rollenspielstammtisch bei einer  Diskussion überraschend festgestellt, wie unterschiedlich die Bedürfnisse zur Bildübertragung beim Rollenspiel sind. Die dominierende Meinung war, das Videoübertragung ein absolutes Muss sei. Die Gründe dafür waren vielfältig (Besseres, gegenseitiges Verständnis, Körpersprache als Möglichkeit des Charakterspiels, etc.).

Meine Gruppe(n) und ich im speziellen kommen aus einer ganz anderen Ecke. Mit meinem Drachenzwinge/Teamspeak Einstieg in 2006 war Onlinespiel mit Kamera technisch fast noch keine Option. Seit dem hat sich für mich aber wenig geändert. Video ist bei uns selten, eigentlich bis ich es letztens aufgeworfen habe, fast kein Thema. Die dominanten Gründe, neben Gewohnheit, sind wahrscheinlich eingeschränkte Internetverbindung, von einigen Spielern aber auch bewusste Ablehnung, weil das als ablenkend wahrgenommen wird.

Wie sieht das bei euch aus? Spielt ihr mit oder ohne Video?

Ich freu mich auf eure Antworten.

VG

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.291
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #1 am: 28.04.2021 | 19:27 »
Wir spielen nie ohne Videoübertragung.
Bei uns ein „must have“. Es gibt einen Spieler in einer Runde, der keine Kamera hat und da merkt man deutlich, dass vielen (Mimik, Gestik) verloren geht.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #2 am: 28.04.2021 | 19:29 »
Mit. Ohne geht nicht wirklich gut. Wenn sich alle gut kennen, geht es meiner Meinung nach auch mal ohne. Aber gerade, wenn ich die anderen Mitspielenden nicht kenne, ist eine Kamera unerlässlich. Hatte ich ja ausführlich dargelegt.

Ansonsten: Sonderpunkte für die subtile Werbung für einen, der meiner Meinung nach, besten Online Rollenspielstammtische, den ich kenne.  :headbang:
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition

Offline Ma tetz

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 364
  • Username: Ma tetz
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #3 am: 28.04.2021 | 19:30 »
Ich spiele vorwiegend ohne, weil meine Spieler das nicht mögen/ für nötig halten. Als Mitspieler ist das für mich o.k. als Meister finde ich es schade, aber was soll man machen.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.531
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #4 am: 28.04.2021 | 19:30 »
Immer ohne. Der ganze Spieler/innenpool. Bisher hat niemand das gewünscht, und es war auch nie nötig.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline wogipogi

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: wogipogi
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #5 am: 28.04.2021 | 19:33 »
Überwiegend mit. Wobei ich in machen Gruppen festgestellt habe das einige Spieler und Spielerinnen doch etwas mehr aus sich raus kommen wenn sie nicht von einer Kamera beobachtet werden. Es ist selten, aber es kam schon einmal vor.

Offline Bentley Silberschatten

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bentley
    • Antiquariat der Kleinodien
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #6 am: 28.04.2021 | 19:35 »
Für mich war OnlineRPG lange Zeit keine Option, erst mit Corona hat sich das geändert.
Dann war es ein Ersatz für Präsenzrunden und daher war es für mich selbstverständlich die Leute auch in Onlinerunden sehen zu wollen.
Es gab ein paar Runden in dennen SpielerInnen dabei waren die keine Cam hatten, das war sehr distanzierend. Geht, aber ist für mich nur ne Notlösung.

Ja es gibt fast jedes mal Probleme mit der Übertragung, aber da muss man halt entspannt rangehen und kurz mal was wiederholen oder warten bis sich einer wiedereingelogt hat, nichts was man mit ein bischen Gelassenheit nicht managen kann.

Die Online Runden haben uns aber nicht nur die Möglichkeit gegeben unsere Runden weiterzuführen, wir konnten auch Spieler einbinden die inzwischen weggezogen sind, sogar ein Mitspieler aus China haben wir Zeitweise zugeschaltet gehabt. (Das härteste daran war das diese Runden von 8:00 - 15:00 Uhr liefen. :) )


Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #7 am: 28.04.2021 | 19:36 »
Ebenfalls ohne. Ich selbst habe gar keine Kamera an meinem PC und werde mir auch keine zulegen. Meine Mitspieler sehe ich so oder so nicht, da ich nur einen Bildschirm habe und da dann halt Foundry und die PDFs der benötigten Bücher angezeigt werden.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.531
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #8 am: 28.04.2021 | 19:41 »
Ich gammele immer unrasiert mit Füßen auf dem Tisch links und rechts und sowieso vor dem Spielraum ab. Da würde mich ein Kamera ordentlich nerven.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.794
  • Username: aikar
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #9 am: 28.04.2021 | 19:43 »
Wann immer möglich mit Video und ich bitte auch jeden meiner Spieler wenn möglich Video einzuschalten.
Es fühlt sich einfach sozialer und mehr wie vor Ort an. Außerdem kann ich so als Spielleiter die Stimmung, Reaktionen und Aufmerksamkeit meiner Spieler/innen einschätzen. Und ich vergesse nicht so leicht, dass ein Spieler da ist und mal Spotlight braucht.

Offline pan narrans

  • Hero
  • *****
  • Häscher des Grafen
  • Beiträge: 1.217
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pan Narrans
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #10 am: 28.04.2021 | 19:43 »
Unter den regelmäßigen Runden hält sich das exakt die Waage. Ich muss keine Kamera haben, spiele aber gerne mit, seitdem es mir passiert ist, dass ich die Stimmen von Spielern nicht auseinanderhalten konnte.
And the Lord said unto John, come forth and ye shall receive eternal life. But John came fifth and won a toaster.

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Username: Nodens Sohn
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #11 am: 28.04.2021 | 19:48 »
Immer mit Video. Ich möchte unbedingt die Mimik meiner Mitspieler sehen. Für mich gehört diese zur Kommunikation auch mit dazu. Ohne Video würde ich nicht online spielen.

Aber ich spiele ausschließlich nur innerhalb meines Freundeskreises. Vielleicht wäre das anders, wenn ich mit mir Unbekannten spielen würde.
« Letzte Änderung: 28.04.2021 | 19:51 von Nodens Sohn »

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #12 am: 28.04.2021 | 20:03 »
Ohne Kamera, möchte ich nicht.
War aber auch nie ein Problem, außerdem haben wir immer wieder Kandidaten mit Bambusleitungen dabei, da würde die Videoübertragung das Ganze noch zusätzlich behindern.

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.871
  • Username: Megavolt
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #13 am: 28.04.2021 | 20:10 »
Vorwiegend ohne.

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #14 am: 28.04.2021 | 20:42 »
nur mit. ohne ist deutlich lagweiliger. und ich bin leichter abgelenkt ohne.
aktiv gespielt: D&D5, City of Mist, Cthulhu
inaktiv: •SaWo•Dungeon World•Mythos World•Schatten des Dämonenfürsten•

https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #15 am: 28.04.2021 | 20:50 »
In der einen Runde mit in den anderen ohne. Kommt halt stark auf die Leute drauf an die von meiner Exalted Runde wo wir schon an die zwanzig Jahre alle zusammen spielen tut das nicht Not. Bei den StarWars Runden sind die Leute soweit alle dabei und routiniert das man ohne spielen kann.
Bei meiner L5R Runde hab ich zwei passiviere Spieler dabei die man auch so generell direkt anspielen muß. So sieht man auch ob die wieder in der "Warteschleife" hängen spart die Nachfragerei. Aber mir sind gute Mikros bei allen viel wichtiger.
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.682
  • Username: schneeland
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #16 am: 28.04.2021 | 23:32 »
Spielen bevorzugt ohne Kamera. Für die Sitzung 0 oder gelegentlich auch für Smalltalk schließe ich die Kamera aber mal an.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 973
  • Username: JohnnyPeace
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #17 am: 28.04.2021 | 23:45 »
Für mich war OnlineRPG lange Zeit keine Option, erst mit Corona hat sich das geändert.
Dann war es ein Ersatz für Präsenzrunden und daher war es für mich selbstverständlich die Leute auch in Onlinerunden sehen zu wollen. ...
So gings mir auch. Nach dem Corona-Umstieg auf Online wollte ich (und will es immernoch) meine Leute auch sehen, ich hab garnixht in Betracht gezogen, die nur zu hören. Die fehlen mir sonst. Bei uns gehört auch Gesabbel und gemeinsames Essen mit zu den Onlinerunden.
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.723
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #18 am: 28.04.2021 | 23:53 »
Komplett ohne. Hatte bisher noch keiner das Verlangen.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #19 am: 29.04.2021 | 00:05 »
Bevorzugt mit Cam. Wenn ich heute eine längere Online-Kampagne beginnen würde, wäre das sicher eine Voraussetzung, bei Con-Runden ist die Kamera mehr eine “nice to have” Sache.
Ich kann mich besser konzentrieren, man kann sich natürlicher unterhalten ohne dass leute sich ständig dazwischen reden und ich muss bei Monologen seltener abkürzen (man kann dezente Zeichen geben, dass Spotlight auch mal auf andere leuchten darf).

Wenn ich die Wahl zwischen “perfekte Akustik” und “mäßige Akustik aber cam” habe, wähle ich aber immer perfekte Akustik.
Dauerhaft inaktiv.

Online CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #20 am: 29.04.2021 | 00:05 »
Ich verstehe die Umfrage nicht. Was ist der Unterschied zwischen "vorwiegend ohne" und "fast nie mit"?

Offline chad vader

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Username: chad vader
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #21 am: 29.04.2021 | 07:14 »
Ignorier einfach das "(fast)", dann wird's klar.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.529
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #22 am: 29.04.2021 | 08:30 »
Immer mit Kamera.
Wäre für mich sonst ein No Go.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.380
  • Username: Tegres
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #23 am: 29.04.2021 | 08:54 »
Bisher überwiegend ohne Kamera. Ich finde es mit Kamera anstrengender und ich sehe keinen großen Mehrwert. Ich werde aber bald eine Runde mit Kamera leiten, bei die Kamera tatsächlich notwendig ist.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.

Offline Ahab

  • Adventurer
  • ****
  • KULTist
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ahab
    • 3P - Pen, Paper, Pampers - Podcast und Blog zum Rollenspiel mit Kindern (und ohne)
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #24 am: 29.04.2021 | 08:56 »
Immer mit Kamera bei uns. Zum einen geht es darum, die soziale Interaktion auch optisch wahrnehmen zu können (Gestik, Gesichtsausdruck, generell nichtverbale Körpersprache) und zum anderen, weil man so sehen kann, wer sich gelangweilt fühlt oder abgelenkt ist. Wir haben da in einer Runde einen Kandidaten, der ein Gaming-Streamer ist und, wenn er gerade nicht adressiert ist, immer irgendwo auf anderen Plattformen unterwegs ist. Das nervt unheimlich, weil es einerseits irgendwo unhöflich ist und zum anderen seine Response Time bzw. seine Reaktion dann immer an die Schule erinnert, wenn man drangenommen wird und gerade nicht aufgepasst hat. Hauptgrund ist aber, dass wir die Geselligkeit einer Tischrunde, die ein wichtiger Aspekt des Rollenspiels ist, so sehr vermissen, dass wir sie maximal effizient nachbilden möchten, und das geht für uns nicht, ohne unsere Mitspieler*innen auch sehen zu können.