Autor Thema: Ironsworn: Starforged  (Gelesen 2917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Toht

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Username: Toht
Re: Ironsworn: Starforged
« Antwort #25 am: 26.05.2022 | 16:57 »
Macht denn Starforged  eurer Meinung etwas besser, was man für Ironsworn adaptieren kann. Nach dem Motto Ironsworn 1.5 mit anderem Anstrich?
Verbesserungen bekannter Mechaniken, neue Ideen, die auch gut ins klassische Fantasy passen etc.

Ich mag Ironsworn, aber Sci-Fi-Rollenspiel ist nicht so meins, von daher würde ich Starforged ignorieren, wenn da nichts drin ist was auch fürs normale Ironsworn sinnig wäre zu haben.

Offline Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.453
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Ironsworn: Starforged
« Antwort #26 am: 26.05.2022 | 21:29 »
Ja, es gibt eine Reihe von Dingen, die in Starforged meines Erachtens besser bzw. "runder" sind, und die man auch für Ironsworn verwenden kann. Ich zitiere dazu mal einen Reddit-Kommentar, der meine Ansichten recht gut wiedergibt:

Zitat
Simple changes:

    Replace Ironsworn's Secure An Advantage move with Starforged's slightly more powerful version, makes SaA more mathematically worth using.

    Replace the term "Initiative" with the terms "In Control" and "In A Bad Spot"

Medium complexity changes:

    Use Starforged's Gain Ground and React Under Fire moves instead of SaA and Face Danger in combat.

    Allow combat progress tracks to represent objectives other than directly defeating an enemy

    Use Starforged's Make A Connection, Develop A Relationship, and Forge A Bond moves to allow bonds to develop more organically over time instead of being so binary.

High complexity changes

    Just play Starforged's rules in Ironsworn's setting, with reskinning/modding of assets as needed
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.