Autor Thema: Magus wie funktioniert Magie  (Gelesen 1727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Magus wie funktioniert Magie
« am: 8.05.2021 | 22:35 »
Disclaimer: ich habe Magus nie gespielt und besitze keine Bücher dazu, ich konnte also nie nachlesen was den Hintergrund angeht, mein Wissen zu den WoD Spielen stammt von Wikipedia. Ich bin erst kürzlich auf die ganze WoD aufmerksam geworden auf der Suche nach einer Alternative zu Cthulhu.

Da die Bücher für mich zu teuer sind habe ich bisher kein Magus Grundregelbuch gelesen und PDF gibt es nicht auf deutsch, englisch traue ich mir bei dem komplexen Hintergrund nicht zu. Aber ich wüsste gerne wie die Regelb im Spiel von Magus funktionieren zu  Zaubern. Auf Wikipedia steht was von Paradox und der Umgebung des Magiers aber wie wird tatsächlich gezaubert im Spiel? Also gibt es Fertigkeiten dafür oder vordefinierte Zaubersprüche wie bei D&D? Wird mit Ausdauer gezaubert oder Magiepunkte? Alles ganz anders?
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #1 am: 9.05.2021 | 05:57 »
Meine erste Frage wäre reden wir über Magus das Erwachen oder dir Erleuchtung?

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #2 am: 9.05.2021 | 06:35 »
Beide, weil ich den Unterschied nicht kenne. Gibt es einen?
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #3 am: 9.05.2021 | 08:11 »
Es sind quasi zwei völlig unterschiedliche Spiele  :)

Brauchst du mehr eine mechanische oder eher eine spielweltinterne erklärung?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #4 am: 9.05.2021 | 08:23 »
Mechanisch bitte. Aber warum komplett unterschiedlich? Innerweltlich erklärt oder wie? Ich habe nur gelesen das bei nWoD Magus es andere Gruppen gibt als bei oWoD.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #5 am: 9.05.2021 | 09:58 »
Weil die Spiele der nWoD ganz andere Welten sind als die der oWoD.

Ich beschreibe mal nMage 1st edition weil ich das Buch gerade neben mir auf dem Schreibtisch habe. Die Magie teilt sich bei nMage in zehn Arcana welche die Gefallen Welt beschreiben: Death, Fate, Forces, Life, Matter, Mind, Prime, Space, Spirit, und Time. Magie kann als Rote, also fertige Zauberformel, oder spontan gecastet werden. Rotes können nur bestimmte effekte erzeugen, reduzieren aber die wahrscheinlichkeit eines Paradoxons, und haben größere Würfelpools, spontane Magie hat im Gegenzug eine größere Vielfalt wenn es um Effekte geht.

Um eine Rote, also einen gelernten Zauber, zu casten ist der Würfelpool Attribut + Fertigkeit + Arcanum (Welche jeweils hängt vom Rote ab)
Um einen improvisierten Zauber zu wirken ist der Würfelpool Gnosis (Magisches Grundverständnis bzw. Macht) + Arcanum

Grundschwierigkeit ist wie immer in der nWoD 7+ pro Würfel. Es gibt noch eine Reihe von Modifikatoren, welche den Würfelpool beeinflussen, aber das ist der Kern der Probe. Wenn spontan gezaubert wird würfelt die Spielleitung zusätzlich den Paradox-Pool des Zaubernden - eine Anzahl von Würfel abhängig vom Gnosiswert des Charakters zwischen 1-5 Würfel. Bei einem Erfolg wird eine Paradoxmanifestation erzeugt, unabhängig vom Erfolg oder Misserfolg des Zaubers.

Wenn du mehr details brauchst oder noch möchtest das ich nach den Unterschieden zu nMage2 schaue sag bescheid.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #6 am: 9.05.2021 | 09:59 »
Ich könnte dir eine grobe Übersicht für die oWoD geben. Ich hab allerdings schon eine Weile nicht mehr gespielt und hab bestimmt nicht mehr alle Details im Kopf.

Der Wert auf den man für Magi würfelt nennt sich Arete. Das ist ein für sich allein stehender Wert, ähnlich der Willenskraft bei der oWoD und er beginnt bei 1 und hat ein Maximum von 10 ( bei der Charaktererschaffung allerdings maximal 3). Es gibt keine festen Zaubersprüche oder Spruchlisten, zumindest nicht im Grundbuch. Stattdessen gibt es die 9 Sphären. Diese decken die Bereiche der Magie ab, als Beispiel hätten wir Leben, Materie, Kraft und Kern (bei den anderen bin ich mir nicht mehr 100% sicher, deswegen erstmal nur die 4). Die Sphären sind unterteilt in Werte von 1-5, das Maximum eines Charakters bestimmt aber sein Arete Wert. Je nach Wert in der Sphäre kannst du diesen Bereich der unterschiedlich stark manipulieren und es lassen sich auch Sphären kombinieren. Um z.B. einen Blitz auf einen Gegner zu schleudern bräuchte man Kraft3 und Kern2 ( Mit Kern kann man die Energie bereitstellen um Dinge aus dem Nichts zu erschaffen). Um einen Effekt zu wirken beschreibst Du ihn und überprüfst, ob er mit deinen Sphären erschaffen werden kann.

Dann gibt es da noch den Konsens, also die allgemeine Vorstellung wie die Welt funktioniert. Der Konsens ist nicht überall gleich, in einer modernen Großstadt würde er dir bestimmte Arten von offensichtlicher Magie "verbieten", da der Großteil der Bevölkerung nicht an Magie glaubt. Bei einem kaum entwickelten Naturvolk könnte das wiederum anders aussehen.
Wirkst du Magie gegen den Konsens, ist diese vulgär und kann Paradox erzeugen. Wenn du genügend Paradox angesammelt hast oder eine große Menge auf einmal erhält, schlägt der Konsens zurück und versucht die Normalität wieder herzustellen. Das kann im extremsten Fall die dauerhafte Entfernung des Störenfriedes (also deines Magiers) aus der Realität bedeuten.

Edit: Ich hab gerade mal im Ulisses Ebookshop nachgeschaut. Die PDFs der Jubiläumsausgaben sind dort auf deutsch noch verfügbar. Magus ist mit 40€ aber doppelt so teuer wie die GRWs von Vampire und Werwolf.
« Letzte Änderung: 9.05.2021 | 11:08 von Neightmaehr »

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.399
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #7 am: 11.05.2021 | 13:51 »
Wenn du mehr details brauchst oder noch möchtest das ich nach den Unterschieden zu nMage2 schaue sag bescheid.

Der Unterschied ist, dass Awakening2 recht vernünftige Regeln hat. Die Würfelregeln sind völlig anders: Gnosis + Arcanum + Yantras. Yantras sind ritual-artige Sachen. Hochsprache bring +1d10. Wenn du eine Formel kannst, kannst du Gesten nutzen und +Skill würfeln. Kostüme können Bonus bringen, wenn du einen Vorteil hast usw. Die Zahl der Yantras ist beschränkt.

Zaubern erfordert immer nur einen Wurf, auch wenn es länger als eine Runde dauert. Die Wirkung von Zaubern hängt einerseits davon ab, wie viele Penalty Dice man nehmen möchte, andererseits wie viel Reach man hat. Reach ändert die zugrunde liegenden Skalen. Reach bekommst du primär, wenn du mehr Arcana-Punkte hast, als der Zauber braucht. Du kannst mehr nehmen und dafür Paradox-Würfel kassieren. Das ist die erste und so ziemlich einzige Form jemals Paradox zu bekommen.



Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #8 am: 11.05.2021 | 14:50 »
Der Unterschied ist, dass Awakening2 recht vernünftige Regeln hat.

Nur erschreckend ungut erklärt, das Buch. Ich finde die 1e immer noch deutlich eingängiger
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #9 am: 11.05.2021 | 15:05 »
Danke für die ausführliche Erklärung. Reizt mich ja sehr das System aber 40 € für das PDF ist mir zu teuer.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.399
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #10 am: 11.05.2021 | 15:14 »
Nur erschreckend ungut erklärt, das Buch. Ich finde die 1e immer noch deutlich eingängiger

Echt? Das überrascht mich. Woran mag das liegen?

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #11 am: 11.05.2021 | 15:24 »
Danke für die ausführliche Erklärung. Reizt mich ja sehr das System aber 40 € für das PDF ist mir zu teuer.

Awakening ist als PDF 17€, Ascension 20th als PDF 25€. Wie kommst du auf 40?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #12 am: 11.05.2021 | 15:28 »
Wir reden von den Deutschen PDF!
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #13 am: 11.05.2021 | 15:29 »
Warum???
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #14 am: 11.05.2021 | 16:05 »
Weil ich mir da leichter tue ein neues System zu verstehen als auf englisch. Und wenn ich abends ab 21 Uhr mal Zeit habe in was reinzulesen nachdem die Kinder schlafen bin ich so müde das ich nicht mehr richtig in einer Fremdsprache Regeln lesen kann, zumal die WoD mir komplett neu ist. Wenn ich jetzt ein kurzes D&D Abenteuer oder Savage Worlds auf englisch lese ist das was anderes weil ich mich damit schon länger beschäftige, aber neue Dinge dann aufnehmen da tue ich mir schwer.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #15 am: 11.05.2021 | 16:14 »
Ah, okay - kann ich nachvollziehen. Bei Mage ist es halt die Frage wie viel von der alten Übersetzung noch drinsteckt, die war nämlich nicht ganz unproblematisch
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #16 am: 11.05.2021 | 16:15 »
Ähm, warum?
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #17 am: 11.05.2021 | 16:22 »
So wie ich es in Erinnerung habe waren einige wichtige Passagen falsch oder sinnverzerrend übersetzt, und auch sonst einige Fehler drin. Außerdem wurden einige wichtige Begriffe unzutreffend übertragen. Keine Ahnung wie viel übernommen wurde, aber....
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Online Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #18 am: 11.05.2021 | 16:54 »
Ich habe bislang nur die Systeme der oWoD gespielt und Magus ist nach wie vor mein liebstes System.

Du fragst nach der Spielmechanik. Die Grundzüge wurden hier bereits erläutert, aber ohne tiefer einzusteigen sind das vermutlich alles nur böhmische Dörfer. Und dann muss ich leider sagen, die Spielmechanik der oWoD ist einfach Kacke. Es ist ein Storytelling-System und die Regeln sind nicht immer ganz stimmig oder ausbalanciert. Man braucht also einen Spielleiter, der in der Lage ist Lücken spontan zu füllen und Spieler, die keine Power-Gaming Allüren haben und nicht jede Regel zu ihrem maximalen Vorteil beugen/brechen wollen.

Mich begeistert an Magus die große Freiheit, die das Magiesystem bietet. Die Kreativität der Spieler ist maßgeblich dafür, was mit Magie möglich ist. Und wenn ein Spieler durch geschickte Kombination der Sphären die Welt auf originelle Weise auf den Kopf stellt, um zu erreichen, was er möchte so macht (mir) das sehr viel Spaß.

Ein Beispiel für die Spielmechanik: Man braucht die Spären Leben (auf 2) und Materie (auf 2) um Lebewesen zu beeinflussen oder zu verändern. Die Möglichkeiten sind hier bereits grenzenlos: Du könntest einer Maus ein blaues Fell verpassen, einen Regenwurm auf die Größe einer Schlange wachsen lassen, Pflanzen dazu bringen bestimmte Wirkstoffe verstärkt zu produzieren, ...

Möchtest du wissen, was du würfeln müsstest, um dabei erfolgreich zu sein?


Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #19 am: 11.05.2021 | 16:59 »
Nee, die Grundlegenden Erklärungen reichen mir schon
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #20 am: 26.05.2021 | 20:20 »
Ich kenne "The Awakening" nur oberflächlich, aber folgt wohl dem Prinzip der neuen Welt der Dunkeltheit und entfernt den (diktierenden) Metaplot und läßt mehr Handlungsfreiraum.
Bei "Die Erleuchtung" war man Teil des großen Erleuchtungskrieges: "freie Magie" (Traditionen) vs. sichere "Techno-Magie" (Technokratie) - man könnte theoretisch eine technokratische Gruppe spielen und müßte nur die eigene Magie wissenschaftlich erklären.

Offline QuickAndDirty

  • Experienced
  • ***
  • We conquer your business!
  • Beiträge: 113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: QuickAndDirty
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #21 am: 21.09.2021 | 16:15 »
Zunächst mal gibt es im Moment 4 Mage Versionen.
#1 "Mage:Ascencion" second Edition  aus der OWOD ("Mage:Ascencion revised" aus der OWOD sollte man ignorieren)
Traditions Magier 9(10) Traditionen an der Zahl Kämpfen um die vorherrschaft des Konsens der Menschheit gegen die Technokraten.
Magie ist der Realität (das Telurische) seinen Willen aufzwingen, allerdings wehrt die Realität je mehr deine Wirkweise dem Konsens entgegensteht.
Konsens ist das Paradigma der Nicht-Magier.  Das Paradigma das vorherrscht.
Gravitation lässt alles runter fallen, Der körper funktioniert aufgrund von genetic und Zellchemie, gedanken sind neuroelectrische signale in den nervenzellen im Gehirn. Bewegung kostet Energie. Die Erde ist rund.
Ganz früher bevor Kolumbus nach Amerika aufbrach, war die Erde eine Scheibe und sie war schon immer eine scheibe, alle Zeit! Weil der Konsens das so vorgab.
Dann glaubten 51 prozent der Menschen sie sei Rund und "plöp" war die Erde rund UND sie war auch schon immer Rund alle Zeit!
Es geht also um die Köpfe der Massen. Es gibt keine Magie!
Also erzeugt jede als Magie erkennbare Magie Paradox effekte weil sie dem Konsens entgegensteht, Magier versuchen Magie koinzident zu wirken. "Ein Ventil platzt", "Eine MP5 wird versteckt in der Manteltasche materialisiert " usw.
Jede der Traditionen hat eine petsphäre die sei besonder preiswert steigern kann. Die stärke dieses Spiels sind die Traditionen.
Schwäche ist dass die wirkweise der Spären von dem persönlichen Paradigma des Charakters abhängen. dieses kann/muss er sich selbst designen. 
Und wer klug ist legt sich Paradigmen zurecht die nicht einschränken. Von daher ist magie nicht sehr vorhersehbar für den SL und es ist kaum definiert.
Für magie braucht man meist mehrere spähren. z.b. Corresponce + Forces um Licht um dich herum zu führen und so unsichtbar zu werden.
Mit dem selben Spruch kann man jemanden auch erfrieren lassen wenn du an das Wissenschaftliche Paradigma glaubst! Mit Correspondence und Matter kann man machen das ein Geschoß nicht mit z.b. Kevlar interagiert, also einfach durch geht, usw. Man braucht Fortgeschrittene powergamer skills beim definieren des persönlichen Paradigmas damit man sich solche Kunststücke nicht verbaut.

#2 "Magus:Erleuchtung" V5/V20 aus der OWOD
Ist das aktuellste print produkt. Soll recht beliebt unter den Leuten sein die auch alles von F&S gemocht haben und den Metaplot von Magus mögen Bringt wie alle V5/V20 Edition der OWOD verschieden farbene Würfel und neue Würfelmechaniken mit. Ich habe keine genaueren Informationen dazu außer das es wieder mit Metaplot ist unde Kampf der Traditionsmagier gegen die Technokration abbildet und das die Magie von den SPhären her ähnlich ist win in Mage:Ascencion 2nd edition.


#3 "Magus:Erwachen" aus der NWOD
Die Regeln von Magus:Erwachen sind halt sehr gestream lined wie alle NWOD regeln , sie stehen dem erzählen weniger im weg. Statt 9 Spähren gibt es 10 Arkana und diese kommen oft auch ohne andere Arkana aus um Zauber zu wirken. allerdings ist von von dem System darauf ausgelegt feste Zauber zu erschaffen oder aus erbeuteten Grimoires zu lernen. Man muss es aber nicht so machen, man kann auch frei Zaubern. Also das ganze System ist von den Regeln her besser und logischer als  #1  (#2 habe ich nicht gelesen). Vor allem gibt es am anfang nicht selbst gebastelte Paradigmen. Es gibt keinen Konsens.
Die Welt ist eine Lüge und das Übernatürliche-Reich (Supernal-Realm) definiert es. Also es gibt als ein Reich Platonischer ideale und symbole die hinter unserer realität wirkt und diese erschafft. Früher Konnten viele diese Wahrheit sehen und sie verändern. Ziel vieler war es in dieses platonische ideale Reich aufzusteigen, hier wohnten die Götter vieler Kulturen.
Eine der ersten Gruppen die Aufstiegen haben die Götter aus dem Supernalrealm vertrieben, sie sind zur Erde gefallen. Und die Leiter(= Ein symbol für den weg in das Supernal) die man zum Aufstieg genutzt hat wurde zerstört. Also einer der Mages namens "The Gate" hat den Abyss ein Reich der in dem alles lebt "was nicht sein kann"  und der die Realität und das Supernal umgibt geformt so das er jetzt zwischen Supernal Realm und Realität liegt. Das heißt um symbole im supernal realm zu verändern muss man durch den Abyss reichen. Die Magie verschwand quasi aus der Welt. Einige der Mages die Aufgestiegen sind haben wohl um die Magie zu erhalten 5 Festungen gebaut die in game Wachtürme hießen...und immer wieder Menshen auswählen und sie mit dem Supernal realm verbinden. Insbesondere mit 2 Aspekten des Supernals also mit 2 Arkana. Jede dieser 5 Wachtürme bringt also 2 Arkana in denen die Erwachten gut sind und eine art Paradigma mit sich. Sprich eine Brille durch die der Erwachte die Welt sieht. Ein Mastigos (Mind, Space)  Warlock sieht die Menschen als eine Ansammlung von Dämonen die ihre Begierden und Emotionen wiederspieglen und sie kontrollieren. Entfernung ist für ihn ein rein emotionales konzept, Entfernungen könnern verändert werden, verwandtschaften können verändert werden usw.
Für einen Acanthus(Fate, Time) Merlin sieht die Welt wie eine Hecke aus Dornenranken aus in jedem Dorn spiegelt sich ein mögliches Schicksal, jede Gabelung bringt andere Wendungen, er sieht einem Menschen direkt an ob er ein Protagonist eines großen Epos, eines heroischen schicksals sein könnte, er ist der Fleisch gewordene Butterfly effect. Oft sind Acanthus aber auch nicht so sehr an des Aufbauen und zu fall bringen von reichen durch kleine manipulaionen interessiert, sondern einfach heiß auf den nervenkitzel, extremsport arten, stunts, mutprobene...sie wissen ja vorherschon was zu tun ist um es zu überleben.
Der Nachteil von dem Spiel ist, das es anders als alle anderen NWOD spiele eine Wahrheit hat. Und die Wahrheit ist das sich alles irgendwie um Atlantis dreht....das war schon etwas nervig

#4 Mage:Awakening 2nd Edition NWOD oder jetzt CoD
Also Ich finde es das Beste Mage. Es hat sich in bezug auf #3 dahin verbessert das Atlantis weitest gehend rausgeflogen ist. Das magie system hat sehr gut nachvollziebare regeln, Frei Zaubern hat vielmehr gewicht, in Beiden kämpft man immernoch gegen die Lüge und die Magier die den Erschaffern der Lüge dienen. Oder man hält den kopf unten und zieht sein eigenes ding durch. Es gibt sehr gute regeln für Obsessionen und Wisdom (der morality statt) . Das Condition system ist recht brauchbar, wenn man die Condition cards hat.
Mit jedem Punkt in einem Arkanum bekommt man einen gewissen satz an Attainments. Das können verschiedene Praxes sein , z.b.nudge, weaving und unweaving die man zum Zaubern benutzt aber auch effekte wie Mage Armor die man für einen Mana punkt aktivieren kann und die die Realität so verändern das sie den Mage beschützt, jedes Arkanum macht das anders. höhere Praxes sind z.b. unmaking oder transmute und es gibt auch Attainments wie etwas permanence für Matter(mit dem Permanente veränderungen von Matter umsonst sind oder billiger sind.... meine erinnerung) Oder Space hat ein Attainment das zauberwirkung auf große entfernung erleichtert usw.
Insgesammt kann ich dieses spiel nur empfehlen.
There is a very unstable situation on the playground, that is unfoldung very quickly...

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #22 am: 21.09.2021 | 17:59 »
#2 "Magus:Erleuchtung" V5/V20 aus der OWOD
Ist das aktuellste print produkt. Soll recht beliebt unter den Leuten sein die auch alles von F&S gemocht haben und den Metaplot von Magus mögen Bringt wie alle V5/V20 Edition der OWOD verschieden farbene Würfel und neue Würfelmechaniken mit. Ich habe keine genaueren Informationen dazu außer das es wieder mit Metaplot ist unde Kampf der Traditionsmagier gegen die Technokration abbildet und das die Magie von den SPhären her ähnlich ist win in Mage:Ascencion 2nd edition.
Die Edition die du meinst wird als "M20" bezeichnet und entstammt der Reihe der Jubiläumsausgaben.
Während Jubiläumsausgaben nach Vampire zunehmend weiter weg von der reinen Nostalgie gegangen sind, wird Magus in der 5. Edition (M5) wohl nochmals anders aussehen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline QuickAndDirty

  • Experienced
  • ***
  • We conquer your business!
  • Beiträge: 113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: QuickAndDirty
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #23 am: 22.09.2021 | 13:27 »
Auf jedenfall ist es recht beliebt unter denen die ich kenne die Magus "nur in deutsch" mochten. Auch alle über 40 mittlerweile.
Es wird vermutlich auch besser sein als die owod M:tA 2nd.
Ich verfolge einen Ascencion Podcast auf Spotify  "Mage: The Podcast"  https://open.spotify.com/show/32IFaxSNwkcqyDY6U1xLMh?si=7444c5deb7f64d43

Ich persönlich habe sehr sehr gerne Mage:Awakening 2nd edition geleitet . Ich mag es auch wegen der teilweisen X-Over Fähigkeit zu anderen Game Lines. Sprich wenn man nicht an der balance arbeiten will kann man andere Gamelines als NPC sehr gut einbringen. Die Statt blocks und die fähigkeiten der Splatts sind zueinander regel kompatibel.
In meinem Fall gab es einen Club in dem alle Splats außer Huntern (Vigil)  vertreten waren.
Einer Spieler war ein Waise und Acanthus und wurde permanent von einem Hunter gejagt. Als Mysterium seine person betreffend dachte ich mir folgendes aus: Seine Eltern waren wichtiger Teil eines von einem Engel geleiteten Lebensverlängerungskults und wurden von einem Demon der noch in der Stadt tätig is getötet....
Einer der SpielerCharachtere  (Obrimos) streng gläubiger Suffi (Derwishe usw.), wuchs in eine sehr konservativen Hunter Familie auf, welche sich Hauptsächlich um die Opfer Sekten(cults) kümmert. Die führten vor allem Aufträge aus um Jugendliche aus solchen Kulten zu extrahieren, das sind dann auch schonmal die kulte von Mumien. In dem Fall ging es auch um einen Museumsraub der durch eine dieser Kulte verübt wurde um Reliquien für die Mumie zu beschaffen und der charakter ermittelte darin... so das sich das mit der Familie überschnitt vor der er jede Übernatürliche "entartung" verheimlichen muss.
Einer der Charaktere war ein Hougan (Moros) und sein Bruder war Vampir(Circle of the Crone) ich habe viel mit den Familien gemacht, es gab hier also Überschneidungen mit der Vampir community und mit der Geister community...
Ich habe in der Chronik die Charaktere selbst zum Haupt mysterium gemacht in dem ich außer diesen mit dem hintergrund der Chars verbundenen plots noch zusätzlich den "Buffallo plot" aus dem Chroniclers Guide geklaut und modifiziert habe .
Ich denke das Spiel ist schon das beste Storryteller game das ich je gespielt habe.
There is a very unstable situation on the playground, that is unfoldung very quickly...

Offline QuickAndDirty

  • Experienced
  • ***
  • We conquer your business!
  • Beiträge: 113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: QuickAndDirty
Re: Magus wie funktioniert Magie
« Antwort #24 am: 22.09.2021 | 13:52 »
Oh ja Mage:Awakening 2nd edition hat Schwächen!
"Arcane duel" das ist sooo langweilig... man kann einfach immer wider den selben dicepool runterwürfeln...
"Focussed Mage sight" wird genutzt um einen Magischen Gegenstand oder einen Zaubereffect oder "Mysterium" zu enträtseln....Das ist auch einfach nur einen Würfelpool runterwürfeln....
Das würde ich definitiv anders lösen wenn ich die Zeit hätte und dafür bezahlt würde. Andererseits kam es bis jetzt nicht vor das ich diese beiden subsysteme zur Anwendung gebracht hätte.
There is a very unstable situation on the playground, that is unfoldung very quickly...