Autor Thema: Eure liebstes Universalsystem [2021]  (Gelesen 3242 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #25 am: 16.10.2021 | 17:24 »
Genau das. Ich habe es nun in mehreren Inkarnationen gespielt und empfinde es als einen der unaufdringlichsten aber mächtigsten Regelkerne seit langem.

Schließe mich an. In einer engeren Definition von Universalsystem wäre Fate mein Lieblingsuniversalsystem. In einem weiteren Sinne wird aber selbst das von PbtA geschlagen.
« Letzte Änderung: 17.10.2021 | 10:33 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.499
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #26 am: 16.10.2021 | 18:54 »
MYTHRAS. Robuste Regeln, das Prozentsystem lässt sich leicht auf alles möglich adaptieren. Nicht sexy, aber sehr funktional.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)

Online NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 976
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #27 am: 16.10.2021 | 19:32 »
Immer noch das gute, alte BRP von Chaosium. Funktioniert gut, prozentbasiert und ausgewogen.

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #28 am: 16.10.2021 | 19:57 »
Wenn ich eins nehmen würde dann Genesys

Offline cyrion

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Username: cyrion
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #29 am: 16.10.2021 | 20:40 »
MYTHRAS. Robuste Regeln, das Prozentsystem lässt sich leicht auf alles möglich adaptieren. Nicht sexy, aber sehr funktional.

dem schliess ich mich an

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #30 am: 16.10.2021 | 20:50 »
Ich bin alt(modisch), deshalb OpenD6 ftw. :w6::w6::w6:

Online Sosthenes

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Sosthenes
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #31 am: 16.10.2021 | 21:03 »
Theoretisch MasterBook (will leider keiner grade spielen).

Praktisch GURPS.

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.083
  • Username: HEXer
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #32 am: 16.10.2021 | 21:35 »
Gildet Ubiquity?

Ansonsten D6 und Broken Compass.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline PayThan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #33 am: 17.10.2021 | 10:01 »
Ich liebe PbtA, aber es ist für mich kein Universalsystem, sondern eher eine Spielfamilie wie 2D20. Ich kann nicht einfach "PbtA" nehmen und ohne große Vorbereitungen ein noch nicht unterstütztes Setting bespielen und das wäre für mich die Grundlage für ein Universalsystem.

Wir benutzen dafür gerade recht erfolgreich die Ironsworn Regeln.

Die lassen sich ultra leicht anpassen.
Im Regelwerk selbst, sind dazu Vorschläge wie man so was anstellt.

Beispielsweise kann man die Ressourcen komplett weg lassen oder eigene schreiben.

Oder noch einfacher: Du tauschst Ressourcen gegen Rollen (Also Dieb, Kämpfer, Psioniker, Hacker, Straßensamurei usw...)

Jedes mal wenn der Char nachvollziehbar erklären kann wieso seine Rolle ihm auf einen Spielzug einen Vorteil bringen könnte, gibt es dann entweder +2 oder +1 & 1 Momentum bei Erfolg.

Simpel!

Weitere Vorteile sind dass es kaum ein PbtA gibt das die Story dank Orakel so extrem voranbringt.
Und man kann das ganze auch noch im Solo oder Coop Modus spielen.

Damit kann ich Theoretisch jeden Tag ein neues Setting & Genre bedienen, feine Sache oder ?

Ups!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.308
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #34 am: 17.10.2021 | 10:04 »
GURPS.

A) Weil ich mir aussuchen kann, wie viel von dem ganzen Crunch-Berg ich nutze und es auf jedem Detailgrad gut funktioniert.

B) Weil es insofern voll auf meiner Linie ist, dass ich oft etwas aus dem Bauch regele und hinterher beim Nachschlagen feststelle, dass der Schnellschuss zu 90% mit der "richtigen" Regel decukungsgleich war.

Same for me.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Online Sgirra

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sgirra
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #35 am: 17.10.2021 | 10:41 »
Eigentlich habe ich hier zwei Favoriten, die aber beide nicht unter die engere Definition eines Universalsystems fallen: Year Zero Engine und PbtA. Zu letzterem gibt es zum Glück schon so viele Inkarnationen der verschiedensten Genres, dass es nicht schwer, etwas Passendes zu finden. Und mit Simple World gibt es quasi schon die Universallösung. ;)

Letzteres hat immerhin die OGL, aus der man viel zaubern kann. Ich habe es schon für einen Eclipse Phase-Hack genutzt, eine Mitspielerin für eine Plüschtierkampagne, und im Grunde war es auch nicht mehr Aufwand als die Module aus einem Universalsystem rauszusuchen und anzupassen. Beide Systeme haben den Vorteil einer massiv robusten und eingängigen Grundmechanik, die mit Einsteiger:innen ebenso gut funktioniert wie mit erfahrenen Spieler:innen.

Bei "richtigen" Universalsystem war es sehr lange Fate und gerade Turbo oder Condensed hole ich immer wieder mal gerne hervor. Allerdings hat es mittlerweile an Reiz für mich verloren. Vielleicht habe ich es auch zuviel gespielt. ;D

Es wurde dann vom Cypher System überholt. Gerade für Oneshots ist es mittlerweile das System meiner Wahl. Die Charaktere sind kompetent, als SL muss ich nur ein paar wenige Entscheidung bezüglich verfügbarer Type, Descriptors und Foci treffen, und dann kann es losgehen. Als SL muss ich zudem nicht würfeln, was ich schon seit längerem sehr genieße; ich kann mich ganz auf das Narrativ konzentrieren. Und wenn es Werte für irgendwas braucht – sei es Gegner, Computersysteme, Flüche, Fahrzeuge –, dann ordne ich es einfach auf eine Skala von 1-10 ein, ohne irgendwo nachschlagen zu müssen. Ich leite damit viele Oneshots in den unterschiedlichsten Genres (auch ganz abgefahrenes Zeug) und meistens schlage ich kein einziges Regelbuch auf, sobald die Session läuft. Das mag ich!
Aktiv (SL): Coriolis • Invisible Sun • Symbaroum • Humblewood • Cypher System One Shots
Aktiv (Spieler): Plüsch & Milben (Homebrew mit Year Zero-Engine)
Ruhend: Numenera • Dungeon World • Eclipse Phase: Year Zero
Demnächst: Dune • Beyond the Wall
Geduldig wartend: City of Mist • Vaesen

Offline Vargy72

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shadowhawk
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #36 am: 17.10.2021 | 17:43 »
Immer noch OpenD6

Offline Gilgamesch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 354
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dawnrider
    • Drachenzwinge
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #37 am: 18.10.2021 | 08:50 »
Fate. PbtA betrachte ich nicht als Universalsystem.

Offline grasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 665
  • Username: nemo
    • Meine Homepage
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #38 am: 18.10.2021 | 09:05 »
Das Cypher-System.

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.589
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #39 am: 18.10.2021 | 09:12 »
Fate. Für fast alles.

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #40 am: 18.10.2021 | 10:09 »
Savage Worlds, nach wie vor.

Warum? Weil es im Grunde ein traditionelles Rollenspiel ist mit klassischer Rollenverteilung, Battlemat etc. Weil es meinen Sweet Spot zwischen Crunch auf der einen und "nicht zuviel Regeln" auf der anderen Seite trifft. Weil die Regeln ausgiebig getestet sind und einfach funktionieren. Weil es ein pulpiges Spielgefühl fördert, was gut zu meinen Spielvorlieben passt. Weil es sich gefühlt leichter an verschiedene Welten anpassen lässt als die meisten anderen Universalsysteme, die ich ausprobiert habe. Weil es immer wieder zu Szenen führt, an die man sich noch Jahre später erinnert. Weil es haufenweise Material dafür gibt.

Besser hätte ich es auch nicht formulieren können.
Also: Savage Worlds

Offline Olibino

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Olibino
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #41 am: 19.10.2021 | 10:39 »
Bei mir ist es auch eindeutig PbtA.
Die Moves und der Würfelmechanismus und die Abwesenheit von Gummipunkten entspricht genau der Art wie ich am liebsten spiele.

Ich dachte bisher auch, dass PbtA kein Universalsystem ist. Aber wie ist denn Universalsystem eigntlich definiert? Es gibt einen Regelkern und für viele Genres jeweils eine spezifische Anpassung? Das trifft auf PbtA ja durchaus zu. Außer das der Regelkern kein eigenes separates Buch ist sondern in jedem Genrebuch enthalten ist. Das könnte man aber auch als spielerfreundliche Variante eines Univeralsystems bezeichnen, da man immer nur genau 1 Buch zum Spielen braucht, in dem der Regelkern schon eingearbeitet ist.

Online Sosthenes

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Sosthenes
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #42 am: 19.10.2021 | 10:51 »
d20, Fudge und FATE als es noch ok war haben auch gerne "reinfaktorierte" Regelwerke gehabt, also würde ich persönlich auch PffptaWorld oder die Heist-Variante zählen.

Achja, Fudge…

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #43 am: 19.10.2021 | 11:03 »
Savage Worlds Abenteueredition

Weil man mit nur einem kleinen Buch alles spielen kann :)
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #44 am: 19.10.2021 | 11:22 »
Savage Worlds GER plus einiges aus der SWADE
Warum? Weil es hat alles was ich mir wünsche plus awesome :headbang:
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #45 am: 22.10.2021 | 21:11 »
Mein persönliches Lieblingssystem ist Fate. Und zwar aus vier Gründen:

1) Der Mechanismus der Aspekte sorgt sehr elegant dafür, dass Figuren handlungsrelevante Schwächen haben und handlungsrelevant scheitern können. Und das ist für ganz viele Geschichten unabdingbar.
Wenn Othello nicht eifersüchtig wird, gibt es keine Handlung.
Wenn Isildur den Ring einfach in den Vulkan schmeißt, gibt es keinen Ringkrieg.
Wenn Anakin Skywalker meint, er könne seine Frau schon ohne die Dunkle Seite retten, dann gibt es keine Episoden 4 bis 6.

2) Fate bricht alle Sachen runter auf vier Aktionen (eine mit zwei Unterpunkten) und vier Ausgänge. Und darüber werden nicht nur alle Taten der SCs abgedeckt, auch bspw. ein Raumschiff bildet man damit ab. Man kann den gesamten Regelkern auf eine Tabelle 4*5 zusammenbringen.
Es ist für mich als Naturwissenschaftler sehr befriedigend, dass es die Fate-Theorie-von-allem gibt. Und sie kommt mit vier Raumzeitdimensionen aus! So effizient ist das System.

3) Fred Hicks sagte einmal so schön, Fate simuliere durchaus, aber es simuliere, wie Fiktion funktioniert. Wenn man Fate kennt, sie man plötzlich die Aspekte in Filmen, Serien, Büchern usw.
Das mag ich auch deshalb, weil ich gerne Medienwelten adaptiere – Harry Potter, Nibelungenlied, im Westen nichts Neues, Firefly, Faust usw. (Einige meiner Adaptionen sind auch auf Faterpg.de veröffentlicht.)

4) Ich bringe gerne neue Leute ins Hobby. Und Harry Potter mit Turbo-Fate ist das beste Mittel, das ich je fand, um Neulinge ins Rollenspiel einzuführen.

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #46 am: 23.10.2021 | 13:35 »
Gibt es für letzteres was schriftliches, was nicht in Blogform ist und was du teilen würdest?

Meine Tochter würde dafür sterben 😊
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.628
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #47 am: 23.10.2021 | 16:05 »
Ich habe die Artikel mal in ein hässliches PDf gepackt
https://drive.google.com/file/d/1SiPAhQOwkpSZBHiOHtNacRcRLJhkThAB/view?usp=sharing

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #48 am: 23.10.2021 | 23:23 »
Danke 👍🏻
"Da muss man realistisch sein..."

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.967
  • Username: aikar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #49 am: 24.10.2021 | 10:04 »
Meine Tochter würde dafür sterben 😊
Das will wohl niemand hier  ;) aber aus persönlicher Erfahrung sage ich: Einfach Turbe Fate schnappen und los spielen. Mit höchstem Respekt vor Lichtbringers Adaption, aber für einen schnellen One-Shot braucht es nicht mehr als die Turbo Fate Basisregeln. Vor allem da (wahrscheinlich) eh alle SCs Hogwarts-Schüler:innen des selben Jahrgangs sein werden und zaubern können, genügt es nach Methoden und Aspekten zu unterscheiden (Bei anderen Fantasy-Settings ist es oft ein Problem die Balance zwischen zaubernden und nicht-zaubernden Charakteren zu finden).

Ein Szenario, dass ich für einen spontanen Harry-Potter-Abend mit Turbo-Fate improvisiert hatte:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

« Letzte Änderung: 24.10.2021 | 10:07 von aikar »