Autor Thema: Artwork für Rollenspiel Produkte durch eine KI berechnen lassen ?  (Gelesen 21630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PayThan

  • Experienced
  • ***
  • "Gott würfelt nicht" - Albert Einstein
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
    • PayThan's Pen & Paper Vlog
Warbirds - Flugzeuge (Das klappt mit MJ noch nicht so gut):

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 3.09.2022 | 05:10 von PayThan »

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.167
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Ich hab gestern noch einen weiterführenden Gedanken zu den ganzen KI-Gesichtern gehabt, der in Richtung Videobearbeitung geht. Da es eventuell uninteressant oder entführung darstellt, mache ich es mal in einen Spoiler.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 3.09.2022 | 09:27 von Metamorphose »
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.244
  • Username: aikar
Warbirds - Flugzeuge (Das klappt mit MJ noch nicht so gut):
Künstlerisch finde ich die tatsächlich toll. Als Illus von tatsächlichen Flugzeugen aber nur mäßig brauchbar  ;D

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Künstlerisch finde ich die tatsächlich toll. Als Illus von tatsächlichen Flugzeugen aber nur mäßig brauchbar  ;D
Das ist bisher auch mein Fazit zu den generierten Bildern (auch den hier generierten direkt mit stable-diffusion): Die Bilder sind schön, aber sie ersetzen keine Weltgetreuen Illustrationen sondern eher Stock Art. Es hat mir bisher eher gezeigt, erstens wie viel künstlerische Qualität möglich ist, aber auch zweitens, dass ich wenn ich ein Bild haben will, das wirklich bestimmte Konzepte verwirklicht, dafür einen Illustrator will.

Die Hauptgefahr sehe ich darin, dass es dadurch für Einsteigende schwieriger wird, etwas zu verdienen, weil es kaum mehr Bedarf für mittelmäßige Bilder gibt. Die dürften durch die ganzen Werbefinanzierten Gratisportale allerdings eh schon draußen sein.

Es wird vermutlich viel mehr irgendwie bebildertes geben — ich bin auch am Planen für ein kleines Heft mit Bildern, die gerade generiert werden — aber für Illustrationen für Bücher, deren Inhalt festgelegt ist, taugt das nicht wirklich: da braucht es mehr Kontrolle über den Inhalt. Zumindest außerhalb der großen Franchises, die die Modelle schon kennen.

Ich könnte mir vorstellen, dass wenn in einem kleineren Franchise mal ein paar hundert Bilder da sind, die Bilder dann in Software gefüttert werden, damit schnell neue Ideen entworfen werden können, die dann an Künstler gegeben werden, die sie fertig machen.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline PayThan

  • Experienced
  • ***
  • "Gott würfelt nicht" - Albert Einstein
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
    • PayThan's Pen & Paper Vlog
... dass ich wenn ich ein Bild haben will, das wirklich bestimmte Konzepte verwirklicht, dafür einen Illustrator will.

Kenn mich da ja nicht so aus, aber ist es tatsächlich so, dass Ilustratoren für Rollenspielprodukte maßgeschneiderte Bilder abliefern ?

Hab eigentlich oft den Eindruck gehabt, dass die Verlage sich da halb wegs passende Bilder die es schon gibt heraussuchen und sich dann die Bildrechte dafür sichern.

Das Cover zu Verbotene Lande z.B gab es schon vor dem Spiel.

Und auch bei dem ein oder anderem Regelwerk das ich mir gekauft habe bin ich über Illustrationen gestolpert, die ich schon mal gesehen habe.

Die Warbird – Bilder haben mich einen Abend gekostet (hab nebenher Ringe der Macht angeschaut) und das Material ist ok und abwechslungsreich.

Insgesamt habe ich an einem Abend 36 Bilder herausbekommen, die ich als „brauchbar“ einstufe.

Mir ist aber klar, dass ich noch deutlich bessere Bilder und andere Styles mit MJ produzieren könnte, wenn ich bereit währe mehr Zeit dafür zu investieren.

Wie viele unterschiedliche Bilder schaft ein Illustrator an einem Abend ?
Und wie viele verschiedene Versionen / Varianten seines Bildes legt er dem Auftraggeber zur Auswahl vor ?

Und nicht zu vergessen, MJ ist noch in der Openbeta.

Ich sehe da in Zukunft eher den Lehrling eines Verlages an den Ilus arbeiten.
Vielleicht gibt es aber auch Wettbewerbe, wo jeder „KI-Kunstwerke“ für ein Rollenspielprodukt einreichen darf.

Wie auch immer, für mich ist MJ eine großartige Bereicherung und ermöglicht es mir als SL NSC's und Orte als Handout zu reichen.

Wenn große Verlage aber weiterhin Illustratoren beschäftigen, soll es mir auch recht sein

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.780
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Kenn mich da ja nicht so aus, aber ist es tatsächlich so, dass Ilustratoren für Rollenspielprodukte maßgeschneiderte Bilder abliefern ?

Nicht immer, kommt aber (öfter) vor.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Update zu Fangzähnen: Mein lokales stable-diffusion kann Fangzähne.

Aber mal sowas von:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

"gekauft! .. aber so was von..."  :D  :d
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]

Offline Outsider

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.757
  • Username: Outsider
Uhrwerk Charakter für "Schatten des Dämonen Fürsten"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Insgesamt habe ich an einem Abend 36 Bilder herausbekommen, die ich als „brauchbar“ einstufe.

Mir ist aber klar, dass ich noch deutlich bessere Bilder und andere Styles mit MJ produzieren könnte, wenn ich bereit währe mehr Zeit dafür zu investieren.

Wie viele unterschiedliche Bilder schaft ein Illustrator an einem Abend ?
Der Punkt ist ja grade, dass es nicht nur brauchbar sein soll. Ich habe für meine Motivations-Idee inzwischen (nach einer Woche auf CPU) auch etwa 10 Bilder, die ich als guten Anfang sehe. Aber kannst du dir damit ein Engel-Regelwerk vorstellen?

Oder, wie es meine Kinder sagten: „Das malt, als sei es drei!“

(und etwas von der Rechenleistung von AlphaGo laufen zu lassen, das mit viel Arbeit darüber hinauskommen kann, sprengt dann doch das Budget deutlich)

Klar kann sich das noch weiterentwickeln, ich denke aber eher, dass es zum Support für Künstler werden wird: „Mal mir hier einen Hintergrund dazu, der im Stil zu den Figuren passt“ und dann effiziente Anpassung, korrekturen, usw. für die es künstlerische Fähigkeiten braucht, die aber halt deutlich schneller gehen, als alles von Hand neu zu zeichnen.

Ein Mensch mag an einem Tag nur ein Bild schaffen oder vielleicht sogar mehr als einen Tag für das Bild brauchen, dafür bekommst du als Verlag (hoffentlich) erst Entwürfe mit ersten Ideen und dann bei dem, der passt, eine für deine Bedürfnisse angepasste Fassung.

Vielleicht nicht, wenn du auf fivr nach günstigen Motiven schaust, aber halt schon, wenn du Pechschwinge beauftragst, die Zwölfgötter und Erzdämonen zu illustrieren: https://www.deviantart.com/pechschwinge/gallery

1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.668
  • Username: Gunthar
Midjourney gewinnt 1. Platz bei einem Design-Wettbewerb in der Sparte Digitale Kunst. Normale Künstler sind jetzt stinksauer.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Midjourney gewinnt 1. Platz bei einem Design-Wettbewerb in der Sparte Digitale Kunst. Normale Künstler sind jetzt stinksauer.
Das war nicht nur Midjourney:
Zitat
Demnach habe er hunderte Bilder von der KI erstellen lassen, diese dann in wochenlanger Arbeit feingeschliffen, am Ende die besten drei ausgewählt, per Gigapixel-AI skaliert und auf Leinwand gedruckt
Wäre spannend, die unbearbeiteten Versionen zu sehen. Wochenlange Arbeit — da haben die Künstler vermutlich weniger Zeit investiert. Und Hoch-Skalierung von Bildern könnte auch bis dahin rein händisch erstellten Illustrationen den letzten Schliff verleihen. Wer malt schon gerne 150 Schuppen einzeln? Echte Künstler verwenden besondere Pinsel, um das zu minimieren — jetzt gibt es einen Pinsel mehr.
« Letzte Änderung: 3.09.2022 | 15:36 von ArneBab »
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline PayThan

  • Experienced
  • ***
  • "Gott würfelt nicht" - Albert Einstein
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
    • PayThan's Pen & Paper Vlog
.... jetzt gibt es einen Pinsel mehr.

Genau !

...versteh auch nicht wieso die Sauer sind und sich nicht über einen „zusätzlichen“ Pinsel freuen  ;D

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.780
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Wochenlange Arbeit — da haben die Künstler vermutlich weniger Zeit investiert.

Ich frage mich bei dem Bild auch eher, wie die Konkurrenz so ausgesehen hat ;D
Sobald man da anfängt, ein bisschen genauer hinzugucken, sieht das gar nicht mal so gut aus (und hat nicht nur, aber auch ein paar typische KI-Bild-Schwächen).

Jedenfalls ist es nicht so, dass mit dem ganzen KI-Gelöt die Arbeit "echter" Künstler (die ja auch oft genug mit reichlich Technik arbeiten) auf einen Schlag wertlos wäre, weil die KI auf Knopfdruck billigere und bessere Ergebnisse auswirft.
Schön wärs (zumindest in mancher Hinsicht), aber gerade der Link zu Pechschwinge rückt da noch mal die Perspektive gerade, was es zu erreichen gälte - und da ist die KI noch ein ordentliches Stück von weg.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Drüben im Game Star Forum wird jetzt auch fleißig über AI Art diskutiert. Hab mal diesen Link rausgefischt:

https://grisk.itch.io/stable-diffusion-gui

Muss mal sehen, ob ich die Hardwareanforderungen erfüllen kann. :think:

Offline PayThan

  • Experienced
  • ***
  • "Gott würfelt nicht" - Albert Einstein
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
    • PayThan's Pen & Paper Vlog
Uhrwerk Charakter für "Schatten des Dämonen Fürsten"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das Bild hat mich inspiriert.

Hier ein paar Uhrwerke von mir:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 4.09.2022 | 20:40 von PayThan »

Offline Tothtelar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 42
  • Username: Tothtelar
Die Bären gefallen mir, direkt Idee für son ganz furchtbares Cthulhu Abenteuer in der alten Villa eines Uhrmachers... "Seine Uhren waren immer die präzisesten, nie hörten Sie auf zu ticken. Jetzt ist anscheinend der Mechanismus defekt, könnten Sie bitte zum Uhrmacher reisen und die Uhr reparieren lassen? Ich bin leider schrecklich alt und die lange Flugreise in die abgelegene Berg-Gegend in der der Uhrmacher lebt wäre nichts für mich... Die Symbole? Nun wenn Sie noch einige Freunde mitnehmen wollen, das Flugzeug muss ich sowieso chartern, nehmen Sie den Doktor und Ihren Begleiter doch einfach mit und fragen Sie den Uhrmacher! Mir fehlt das ticken... das eeeewige ticken"

Offline Outsider

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.757
  • Username: Outsider
Das Bild hat mich inspiriert.

Bären gehen immer :D

"a stiched together monster grizzly. a living nightmare creature. dark envirmoment. ultra detailed. ultra realistic. 8k. octane render. --ar 3:4"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)



´thulhu Bear

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 6.09.2022 | 14:16 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline torben

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Username: torben
Ich bin ziemlich platt angesichts der hier gezeigten Resultate.
Eine kurze Frage/Bitte an die ganzen Kunstschaffenden hier:
Es gab auf Seite 4 dieses Threads den Versuch von PayThan, mit Hilfe der KI einen Dungeon erstellen zu lassen. Nun wollte ich darum bitten (da meine eigenen Fähigkeiten in dieser Hinsicht definitiv nicht ausreichend sind), ob Ihr mal versuchen könntet, die KIs eine Karte im Stil der Northwestern Map of Middle Earth (Regionalkartenteile) von Pete Fenlon zeichnen zu lassen (siehe z.B. hier: https://static.wikia.nocookie.net/merp/images/0/0d/Hithaegl.jpg/revision/latest?cb=20120928142054 ). Mich interessiert vor allem, ob die KIs in der Lage sind, quasi zufällige neue Gebirgsketten zu generieren.
Wäre super, wenn das die Findigen unter Euch mal ausprobieren und die Ergebnisse hier zeigen könnten, vielleicht auch indem man der KI eine solche Gebirgskarte als Vorbild vorgibt?

Viele Grüsse
torben

Offline Outsider

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.757
  • Username: Outsider
Ich bin ziemlich platt angesichts der hier gezeigten Resultate.
Eine kurze Frage/Bitte an die ganzen Kunstschaffenden hier:
Es gab auf Seite 4 dieses Threads den Versuch von PayThan, mit Hilfe der KI einen Dungeon erstellen zu lassen...

Ich glaube das wird schwer, weil die KI (zumindest MJ) doch recht zufällig arbeitet. So richtig Kunstschaffende sind wir ja nicht. Ich für meinen Teil füttere die KI nur mit Begriffen, lade hin und wieder Vergleichsbilder hoch und hoffe, dass was passendes dabei herauskommt. Manche Sachen kann man gut umschreiben, andere weniger gut.

Bei den Karten wird es viel, viele, viele Wiederholungen brauchen um ein passendes Ergebnis zu erzielen (oder Glück, gepaart mit der richtigen Wortwahl). Wenn du irgendeine Karte in dem Stil haben willst, das ist kein Problem. Die spezielle Region wird schon schwieriger.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Im Spoiler ein Beispiel an einer erstellten Karte, welche den "Einsamen Berg" als Vorbild hat. 2 Wiederholungen mit mehr Zeit könnte was besseres dabei herauskommen. Dazu eine Alternative die ohne Beispielbild auskommt, aber dadurch auch noch beliebiger wirkt.
« Letzte Änderung: 6.09.2022 | 23:24 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline torben

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Username: torben
@Outsider
Zitat
Ich glaube das wird schwer, weil die KI (zumindest MJ) doch recht zufällig arbeitet. So richtig Kunstschaffende sind wir ja nicht. Ich für meinen Teil füttere die KI nur mit Begriffen, lade hin und wieder Vergleichsbilder hoch und hoffe, dass was passendes dabei herauskommt. Manche Sachen kann man gut umschreiben, andere weniger gut.

Bei den Karten wird es viel, viele, viele Wiederholungen brauchen um ein passendes Ergebnis zu erzielen (oder Glück, gepaart mit der richtigen Wortwahl). Wenn du irgendeine Karte in dem Stil haben willst, das ist kein Problem. Die spezielle Region wird schon schwieriger.

Also zuerst muss ich mal sagen, dass Ihr eigentlich schon Kunstschaffende seid: Beachtet nur die Lyrik der den KI-Bildern zugrunde liegenden Beschreibungen  ~;D
Ich frage mich da ja, wie lange es wohl noch gehen wird, bis jemand auf die Idee kommt, Beschreibungspfade für Bilder urheberrechtlich schützen zu lassen (falls das nicht schon probiert wurde...   ::) :gasmaskerly: :ctlu: ) Eine Schöpfungshöhe haben sie ja, immerhin entstehen Bilder aus ihnen  ~;D ~;D Nein im ernst, ich hoffe schwer, dass es nie dazu kommen wird.

Meine Anfrage hat den Hintergrund, dass ich versuchen möchte, eine grosse Karte in Pete Fenlons Stil auch vom Osten Mittelerdes zu erstellen. Da ich mir an den Bergen immer wieder zeichnerisch die Zähne ausbeisse, dachte ich, vielleicht könnte die KI zufällige Gebirgsformationen in diesem Stil erzeugen, die man dann in Photoshop ausschneiden und so zusammensetzen kann, dass es wirklich ein neues GEbirge wird und nicht bloss eine bunte copy-paste-Landschaft  :D
Das Ergebnis muss (oder soll) keine spezielle Landschaft darstellen, sondern quasi einfach Gebirgsreihen in Fenlons Stil, die dann im Bildbearbeitungsprogramm weiter verarbeitet werden können. Auch Waldgebiete könnte man so vielleicht erstellen lassen (da sind die Waldränder immer ein bisschen ein Gefrickel).
Deine Versuche scheinen mir keine Fenlon Vergleichs-Karte verwendet zu haben, die Berge sehen vom Stil her zumindest deutlich anders aus, eher so wie Tolkiens Zwergenkarte von Wilderland aus dem Hobbit.
Vielleicht könntet Ihr es nochmals mit einer Fenlon-Karte als Vergleichsobjekt probieren? Das wäre wirklich spannend für mich.

Vielen Dank aber auch so schon mal für den Einsatz  :)

Viele Grüsse
torben

Offline Outsider

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.757
  • Username: Outsider


Vielen Dank aber auch so schon mal für den Einsatz  :)

Viele Grüsse
torben

Kein Problem!

Falls du diese Art Berge meinst:



Die lassen sich ganz einfach zeichnen!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Ich frage mich da ja, wie lange es wohl noch gehen wird, bis jemand auf die Idee kommt, Beschreibungspfade für Bilder urheberrechtlich schützen zu lassen (falls das nicht schon probiert wurde...   ::) :gasmaskerly:
Die prompts werden anscheinend schon verkauft.

Ich lasse gerade einen mehrwöchigen Test laufen, um zu sehen, wie verschiedene Qualifizierer das Ergebnis verändern. Erstes Ergebnis: Wenn ich Suikoden dazu schreibe, kommen immer Menschen bei raus. Das hat mir erst so richtig klar gemacht, dass das stimmt: Bei Suikoden sind auf jedem Bild Menschen, und es geht wirklich um die Personen. In dem neuen Projekt dazu, bewerben sie sich als „100 Charakters“. Das scheint wirklich ein Fokus zu sein, und stable-diffusion hat das korrekt rausgekitzelt.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Leider muss ich vor der Lizenzsituation warnen:



Sie sagen, wenn jemand anders durch Nutzung eurer Bilder belästigt wird, habt ihr gegen die Lizenz verstoßen.

https://github.com/CompVis/stable-diffusion/blob/69ae4b35e0a0f6ee1af8bb9a5d0016ccb27e36dc/LICENSE

“You are accountable for the Output you generate and its subsequent uses. No use of the output can contravene any provision as stated in the License.” (heißt das “darf nicht”?)

1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Zed

  • Famous Hero
  • ******
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 2.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Das ergibt für mich Sinn.

Du kannst soviele coole Charlize Theron oder Halle Berry Bilder herstellen, dass nicht auszuschließen ist, dass ihre Rechte am eigenen Bild auch berührt werden. Oder dass Du ein nicht-gemeinfreies Bild von der KI nachzeichnen lässt.

Ich denke, die größten Risiken diesbezüglich lassen sich mit GMV vermeiden.

Offline torben

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Username: torben
Ich möchte diesen grossartigen Thread keinesfalls entführen oder verwässern, drum bitte an die Mods, falls nötig, einfach auslagern.

@Outsider: Das Problem dieser Art von Berge sind weniger die Konturen als mehr die Schattierung, welche schlussendlich ein homogenes Bild liefern sollte.
Daher nochmals meine Bitte an die KI-Künstler des Tanelorns, könntet Ihr das mal probeweise durchlaufen lassen, am besten mit einem Kartenausschnitt von Pete Fenlon als Vergleichsbild?

On Topic:
Brrr, sieht so aus, als schlage die Geldmaschinerie schon wieder zu, wenn die Prompt-Lyrik zum Verkaufsobjekt "hochgezüchtet" werden kann  ::) :'(  Kann man dann vielleicht auch möglichst spezielle/einfallsreiche Suchmaschinen-Lyrik, vulgo "gutes Google-Fu", zu Geld machen? Nach dem Motto: Ich hab was gefunden, zahle und Du weisst nicht nur, was es ist, sondern auch wie ich es gefunden habe  ~;D

Viele Grüsse
torben