Autor Thema: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?  (Gelesen 2976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Nachdem mein aktueller Laptop schon längst schulpflichtig geworden ist und sich schon mit alltäglichen Aufgaben (alles was über den Webbrowser läuft) zunehmend überfordert zeigt, denke ich über einen Wechsel nach. Und wo wir schon dabei sind, wäre es schön, wenn das Gerät auch ein paar Spiele ordentlich übers Display treiben könnte.

Zur Kalibrierung, mein altes Gerät hat nen entsprechend alten i3 drin mit sagenhaften 6GB RAM, Irish-Grafik mit shared memory, sowie kleiner SSD und 1TB HDD. Speicherplatz ist noch massig über, aber schon das Wechseln von Browsertabs kann ohne Übertreibung _Minuten_ dauern. Zuletzt habe ich ein Spiel von 2005 darauf gedaddelt und es war eine einzige Ruckelorgie.

Mein hartes Preislimit wäre 1000€; da müsste ich aber schon schlucken, je weiter drunter desto besser.
In der Preislage bekommt man offenbar den einen oder anderen i5 11* oder Ryzen 5 56* mit 16GB RAM und 3050er GPU mit 4 oder 6GB VRAM.

Das alte Gerät hat ein 15,6" Display, was einerseits das Minimum sein sollte, ich bin mir aber unsicher ob ich überhaupt einen 17" haben wollte, wenn ich denn ein passendes Angebot fände.

Worauf sollte ich achten, wovon sollte man die Finger lassen?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #1 am: 19.11.2022 | 21:04 »
Mit 'ner 3050er-Geforce bist Du für aktuelle Spiele eigentlich schon wieder unterversorgt. Eine 3060er sollte es schon sein, wenn Du eine halbwegs entspannte Beziehung zu dem Gerät haben möchtest. Mit ein bisschen Zähneknirschen geht vielleicht auch noch eine 3050 Ti. Grundsätzlich ist noch das TGP (Thermal Graphics Power)-Limit ist relevant, weil sich da deutliche Leistungsunterschiede zwischen zwei Geräten ergeben können (ggf. schlägt damit sogar eine 3060 eine 3070).  Außerdem musst Du Dir überlegen, ob Du auch auf der Terasse spielen möchtest, dann brauchst Du mindestens 300cd/m² Displayhelligkeit - besser mehr.
Und dann würde ich mindestens 6 Kerne, 16GB RAM und min. 512GB SSD als gesetzt sehen.

Wird allerdings dank der miserablen Europreise im Moment schwierig, da was unter 1000€ zu bekommen, wenn Du nicht sonderbefugt (Lehrer, Schüler, Student) bist. Insofern hast Du vermutlich nicht unbedingt eine riesig große Auswahl.
Wenn ich das mal bei Geizhals durchklickere, komme ich auf genau 4 Geräte - alle von HP (Link mit Filtern).

Eventuell kannst Du am schwarzen Freitag oder kybernetischen Montag noch ein paar Angebote mehr finden (das Lenovo Legion 5 17ACH6H liegt z.B. aktuell bei 1100€, war aber auch schon mal bei 950€).







"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #2 am: 19.11.2022 | 21:43 »
Am Black Friday schauen, ob es vielleicht sogar was mit 3060 Ti gibt.
4 physikalische Kerne sollte eigentlich heute noch reichen. Aber zukunftsträchtiger wären schon 6 bis 8 physikalische Kerne.

Für Euro 1200.- gibt es diesen HP Omen mit RTX3070 mobile.
« Letzte Änderung: 19.11.2022 | 21:47 von Gunthar »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #3 am: 19.11.2022 | 21:46 »
Am Black Friday schauen, ob es vielleicht sogar was mit 3060 Ti gibt.

Mobil gibt's m.E. keine 3060 Ti. Die nächste Stufe ist dann die 3070 (auch eine gute Wahl, aber damit sind wir dann bei mindestens 1200€).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #4 am: 19.11.2022 | 21:48 »
Mobil gibt's m.E. keine 3060 Ti. Die nächste Stufe ist dann die 3070 (auch eine gute Wahl, aber damit sind wir dann bei mindestens 1200€).
Ja, hab ich auch grad gemerkt. Es gibt aber spezielle Barebone-Laptop-Systeme, die zum Teil Desktop-GPUs drin haben.

Hier noch was vom grossen A: Gigabyte A5
« Letzte Änderung: 19.11.2022 | 21:53 von Gunthar »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #5 am: 19.11.2022 | 23:33 »
Ah super, danke schonmal für den Input -- wusst ich doch, dass es sich lohnt hier nachzufragen.  ^-^
Okay, das Gigabyte A5 sieht vernünftig aus, wenn ich wieder ein 15.6"er haben will.
Ansonsten abwarten und gucken ob man nochmal so ein Lenovo Legion 5 17ACH6H um 950€ vor die Flinte bekommt.

Sieht man mal, dass sich die Recherche lohnt -- hätte nicht gedacht, dass ne 3060er in Reichweite sein kann. =)

Wobei ich aber auch dazu sagen muss: ich spiele sowieso nie topaktuelle AAA-Titel. Mein Desktop-Rechner ist ein Ryzen 5 3600 mit ner GTX 1060, und das ist absolut genug für alles, was ich bislang zocke. Seit ich die 1060er gekauft habe (vor ca 4 Jahren) habe ich auch Grakas nicht weiter verfolgt, aber laut Benchmarks wäre eine 3050 ja etwa auf demselben Niveau. Aber klar, man muss auch an die Zukunft denken und so.

Auf jeden Fall würde ich lieber 900-950€ für nen Rechner mit 3060 als mit 3050 ausgeben, eh klar.  ;D

Dann mal schauen, ob Black Friday irgendeinen Schuss Pulver wert ist. In den letzten Jahren waren das eigentlich immer nur Luftnummern - nach dem Motto heute 18, morgen 20 weniger 2.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #6 am: 20.11.2022 | 09:11 »
Das gelinkte Gigabyte A5 hat die potentere 3060 drin als das Schwestermodell G5.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #7 am: 20.11.2022 | 09:27 »
Was mich ein bisschen wundert: bei der Beschreibung des A5 steht drin, die 3060 würde 130W ziehen. Was für ein Trumm Netzteil muss das Gerät haben, und wie heiß wird der Computer im Betrieb? oÔ Ich hätte jetzt gedacht, die neueren Generationen im Allgemeinen Notebook-GPUs im Besonderen sind entsprechend optimiert dass sie nicht mehr als sagen wir mal 40-70W ziehen.

Zum Vergleich, mein altes Notebook hat ein 65W Netzteil.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #8 am: 20.11.2022 | 09:59 »
Beim G5 zieht die Graka 105W, ist aber auch von den Daten her weniger schnell.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #9 am: 20.11.2022 | 10:23 »
Aaaaah Mann da muss man ja echt mit der Lupe hinschauen... erst dachte ich so Hä, haben doch beide ne RTX 3060 mit 6GB, wo soll da der Unterschied sein? Aber das A5 macht dem Chip tatsächlich mehr Beine mit ca 10% höherer Taktfrequenz. Der Laie staunt, und der Fachmann wundert sich.

Okay ich denke, ich habe mich jetzt soweit kalibriert: wenn 3060, dann soll es auch ein 17" Display haben; entsprechend würde ich mich so lange auf die Lauer legen bis ein gutes Angebot <950€ reinkommt. Pressiert ja jetzt nicht -- das alte Laptop tut ja noch. Alternativ würde mir bei einem 15.6er eine 3050Ti reichen, wenn es mit einem entsprechenden Preisabstand zu haben wäre.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #10 am: 20.11.2022 | 10:41 »
Noch einen Hinweis: RTX-Karten mit Max-Q sind noch langsamer als die Laptop oder Mobile-Versionen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 432
  • Username: Bospa
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #11 am: 20.11.2022 | 12:32 »
Du solltest Dir zuerst die Frage stellen, was für Spiele Du spielen möchtest. Bist Du eher Casual Gamer, willst Du die aktuellsten Titel in max Auflösung genießen, spielst Du kompetitiv etc. :think: Ich z.B. bin heutzutage nur noch casual unterwegs und muss nicht mehr max Settings in einem Spiel haben. Weiterhin spiele ich zumeist ältere Titel wie z.B. Wichter 3, ESO, Skyrim, Guildwars 2, The Brad's Tale Trilogy, Numenera ...

Ein Eindruck, was Du in etwa an Performance erwarten kannst, findest Du hier:

Notebook Spiele Performance Vergleich

Dort gibt es auch eine Menge Tests und hilfreiche Listen. Kleiner Hinweis: Es muss nicht ein Gaming-Laptop sein, viele Multimedia-Laptops sind auch zum spielen geeignet ;)

Ich z.B. habe einen 17 Zöller (im Alter danken es mir meine Augen ;D) mit einer GTX 1650 TI Mobile und kann damit noch sehr gut alles spielen, was ich möchte.
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #12 am: 20.11.2022 | 13:03 »
Joar, ich bin meistens auch eher casual und meistenteils im Singleplayer unterwegs. Ausnahme ist World of Tanks, was ja ein reines Multiplayer ist. Das ist aber auch nicht _so_ Hardwarehungrig, da ist mein aktueller PC (siehe oben) quasi schon overkill -- allerdings auf meinem Laptop kann ich's vergessen. Ansonsten sind Egoshooter eher nicht so mein Fall.
In erster Linie paar Rollenspiele, Strategiespiele, hauptsächlich Kram den es bei Epic, Steam oder GOG als Giveaways gibt. ;)
Ich muss auch nicht auf Zwang jedes einzelne Spiel, das ich am PC zocke, auch auf dem Notebook laufen lassen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #13 am: 20.11.2022 | 13:45 »
Was mich ein bisschen wundert: bei der Beschreibung des A5 steht drin, die 3060 würde 130W ziehen. Was für ein Trumm Netzteil muss das Gerät haben, und wie heiß wird der Computer im Betrieb? oÔ Ich hätte jetzt gedacht, die neueren Generationen im Allgemeinen Notebook-GPUs im Besonderen sind entsprechend optimiert dass sie nicht mehr als sagen wir mal 40-70W ziehen.

Die Reise geht diesbezüglich eher wieder in die andere Richtung und es gibt da gerne auch mal 170-230W-Netzteile für die größeren Geräte. Die sind dann natürlich auch nur so halb-mobil, aber die Grafikkarte will halt gefüttert werden.
Entsprechend: ja, wenn Du keine Hosen aus Asbest trägst, möchtest Du das Ganze vielleicht nicht unter Last auf dem Schoß liegen haben ;). Bei dem zuvor genannten Lenovo-Gerät können es laut Notebook Check bis zu 50°C sein.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #14 am: 20.11.2022 | 14:21 »
Die Reise geht diesbezüglich eher wieder in die andere Richtung und es gibt da gerne auch mal 170-230W-Netzteile für die größeren Geräte. Die sind dann natürlich auch nur so halb-mobil, aber die Grafikkarte will halt gefüttert werden.
Entsprechend: ja, wenn Du keine Hosen aus Asbest trägst, möchtest Du das Ganze vielleicht nicht unter Last auf dem Schoß liegen haben ;). Bei dem zuvor genannten Lenovo-Gerät können es laut Notebook Check bis zu 50°C sein.

Auf dem Schoß liegen haben brauchst du das ja nicht. Bei den Abmessungen und dem einher gehenden Gewicht bist du eh gut beraten, einen Mobility Scooter angeschafft zu haben. Und da kann man das 'Laptop' dann auch gut auf den Gepäckträger (oder auf eine Platte im Top Case) legen...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #15 am: 22.11.2022 | 13:45 »
Nur ein 4- und kein 6-Kerner, aber zumindest eine anständige Grafikkarte und SSD-Größe - und das Ganze für 999€ bei Cyberport.
Lenovo Legion 5 15IAH 15,6" Full HD 165Hz i5-12500H 16GB/1TB SSD RTX3060 DOS
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #16 am: 22.11.2022 | 14:34 »
Nur ein 4- und kein 6-Kerner, aber zumindest eine anständige Grafikkarte und SSD-Größe - und das Ganze für 999€ bei Cyberport.
Lenovo Legion 5 15IAH 15,6" Full HD 165Hz i5-12500H 16GB/1TB SSD RTX3060 DOS
Das ist effektiv ein 12 Kerner. Doch nur 4 sind Performance Kerne. Immer noch besser als ein reiner 4 Kerner.
Und Windows ist nicht dabei.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #17 am: 22.11.2022 | 14:36 »
Ja, die e-Cores zähle ich nicht - die sind ja noch ganz klein  ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #18 am: 22.11.2022 | 15:50 »
Dass Windows nicht dabei ist, ist nicht so tragisch, das kann man ja auch selber installieren.
Aber ich glaube, ein 5er AMD wäre mir schon lieber.

Bei der Grafik würde an sich eine 3050Ti reichen (geringerer Strombedarf), denke ich, wenn es die denn mit 6G RAM gäbe. Finde die aber nur mit 4G, und das sehe ich als den größeren Flaschenhals.

Und dann bin ich inzwischen zu dem Gedanken gelangt, dass ich für knapp 1000 Huhn doch ganz gerne nen 17"er hätte.
Mal gucken ob es diese Woche da ein passendes Angebot gibt. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #19 am: 22.11.2022 | 15:57 »
Schau auch gleich, ob für 1000 Tacken evtl. gleich eine Kiste mit 3070 abzustauben kannst. Wobei auch hier die Falle Max-Q besteht.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #20 am: 22.11.2022 | 16:12 »
Bei der Grafik würde an sich eine 3050Ti reichen (geringerer Strombedarf), denke ich, wenn es die denn mit 6G RAM gäbe. Finde die aber nur mit 4G, und das sehe ich als den größeren Flaschenhals.

Ja, gibt's m.W. nur mit 4GB - das ist Teil des Zähneknirschens  ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #21 am: 22.11.2022 | 18:32 »
Andererseits, puh, gerade mal mit der Suche auf notebookcheck rumgespielt -- Himmelarsch, dieser Lenovo Legion da wiegt ja inklusive Netzteil volle 4 Kilo! Da schleppt man sich ja tot dran. oÔ Und dabei entfällt schon 1 Kilo nur auf das Netzteil, was sicherlich wiederum der 3060er GPU geschuldet ist.

Mal gucken, vllt reicht ja doch ein 15.6" mit 3050Ti... da scheint's aber wiederum keinen mit AMD 5er zu geben, dafür liegt da das Gesamtgewicht bei "nur" ca 2.8kg... macht schon nen Unterschied.

Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.060
  • Username: schneeland
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #22 am: 22.11.2022 | 19:03 »
Ja, die meisten richtig spieletauglichen Geräte bewegt man am besten nur definierte Strecken und schließt sie wieder an die Steckdose an.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.177
  • Username: Gunthar
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #23 am: 22.11.2022 | 19:16 »
Wie schwer ist das Gigabyte A5?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Was muss man bei einem spieletauglichen Notebook beachten?
« Antwort #24 am: 22.11.2022 | 19:38 »
Wie schwer ist das Gigabyte A5?

2,12 kg.

Habe mal eine 12er-Liste über einen Preisvergleich laufen lassen mit den rausgelesenen Kriterien:

Preisvergleich
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread