Umfrage

Was habt ihr schon alles neben dem klassischen Pen und Paper ausprobiert?

Play By Mail
7 (14.6%)
Chat-Abenteuer
13 (27.1%)
Forum-Abenteuer
18 (37.5%)
Nichts von dem oben genannten
5 (10.4%)
Sonstiges
5 (10.4%)

Stimmen insgesamt: 20

Autor Thema: Abenteuer-Online  (Gelesen 1973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline USUL

  • Experienced
  • ***
  • Möge Vanar mit Dir sein!
  • Beiträge: 464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: USUL
    • Arcane Codex
Abenteuer-Online
« am: 2.06.2005 | 16:43 »
Da ich seid kurzen mein Glück mit einem Forum-Abenteuer versuche, habe ich mich gefragt ob es dan nicht irgendwelche speziellen Vorgehensweisen gibt und habe mal gegooglet. Dabei mußte ich feststellen das es zig verschiedene Arten und Weisen zu geben scheint, wie man das ganze aufzieht und das anscheinend auch einige "playByMail" oder "Chat-Abenteuer" bestreiten.

Was habt ihr schon alles ausprobiert?
Wie hats euch gefallen?
Habt ihr Tipps und Tricks, vielleicht gute Links zum Thema?

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #1 am: 3.06.2005 | 10:25 »
Also ich hab ne weile Shadowrun und auch ein paar mal Vampire per Chat gespielt. Das ganze lief über nen IRC Client. Eigentlich ist es ne interessante Sache. Da der SL per flüstern recht schnell Infos mit einzelnen Spielern austauschen kann, ohne das die anderen es mitbekommen, eignet es sich besonders für Intriegenspiele (Vampire, Paranoia usw).
Allerdings habe ich dann irgendwann wieder damit aufgehört, weil:
1.) alles noch viel länger gedauert hat, als am Tisch (kann halt nicht jeder so schnell Tippen wie ne Fachfrau für Bürokomunikation).
2.) Wenn man das Abenteuer nicht an einem Abend durch bekommen hat, hats zT ewig gedauert, bis man die Spieler wieder zusammen hatte (wenns überhaupt geklappt hat).
3.) durch fehlende Betonungen und Mimik/Gestik, war einiges ziemlich missverständlich.

Vielleicht würde es über voicechat Programme wie zB Skype besser klappen, oder ne kombination aus P&P und ChatRPG. Also normales Rollenspiel mit zB Notebooks am Tisch um schnell Nachrichten zu schicken ohne das die anderen wissen an wen (wäre besser und schneller als Zettel), aber ich bin der Meinung das der Aufwand nicht wirklich lohnt. Ich bevorzuge da das klassische RPG mit guten Freunden, Cola, Chips und würfeln an nem Tisch voller Bücher und Papier.

HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline USUL

  • Experienced
  • ***
  • Möge Vanar mit Dir sein!
  • Beiträge: 464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: USUL
    • Arcane Codex
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #2 am: 6.06.2005 | 16:49 »
3.) durch fehlende Betonungen und Mimik/Gestik, war einiges ziemlich missverständlich.
Jipp, das stimmt voll und ganz und trifft im allgemeinem auf handlungen im Internet zu :( ...

-> Wen es interessiert, es geht mir um diese ForenAbenteuer:

http://arcanecodex.foren-city.de/forum,20,-forenabenteuer.html

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.222
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #3 am: 6.06.2005 | 17:19 »
Habe schon alle 3 Varianten desöfteren gespielt.
Ich skaliere das so:
Schnelligkeit,Nähe am Geschehen/Qualität der Beiträge, Übersichtlichkeit

Play by Email    +/+++
Forum             ++/++
Chat               +++/+

Chats sind of unübersichtlich, es kommt zu Schreibfehlern, etc. Dafür gibts da viel Action, und auch die Chance dass sich das Spiel mittendrin im Sand verläuft, ist praktisch nicht vorhanden.
Forum ist die Gefahr dass es einschläft n bisschen größer,aber es geht doch recht schnell hin und her, da man solang alle im Forum sind recht gut hin und her posten kann,
und hat trotzdem Zeit anspruchsvolle Texte zu tippen.
PbEm hat man für gewöhnlich ewig Zeit sich die Antwort zu überlegen, ist für den Spielleiter sehr übersichtlich, davor dauert´s meistens recht ewig, und die Runden die ich kannte sind alle irgendwie eingeschlafen :(

Ich spiel(t)e vorallem Chat, und dann noch einiges in Foren.Macht beides recht viel Spaß, ist auch nicht so fürchterlich aufwendig und atmosphärisch unmöglich wie man denken könnte, finde ich.PbEm braucht man wohl richtig gut organisierte Leute, dass das funktioniert.

Wer mal ein nicht ganz so ernstgemeintes Abenteuer lesen will  ~;D:
http://tanelorn.net/index.php?topic=13593.0
Suro janai, Katsuro da!

Preacher

  • Gast
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #4 am: 6.06.2005 | 17:24 »
Ich spiele hier im Forum 2 Forenspiele - und finde, daß das iemlich gut läuft. Die Vorzüge hat Suro ja schon geschrieben, und imho liest sich ein Forenspiel (wenn man gute Mitspieler hat) wie ein Roman. Nochmal überarbeiten und dann ab an den Verlag ;)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #5 am: 6.06.2005 | 18:20 »
Ich hab hier im GroFaFo freie Forenspiele (Multiversum, Baronie) mitgespielt und drüben auf Nightskys Ex-Buffy-Board ein Angel-Forenspiel geleitet und ein offenes Buffy-Forenspiel mitgespielt. Über weite Strecken hatte ich sehr viel Spaß daran, aber es gab auch immer wieder Durststrecken, und über kurz oder lang sind sie alle eingeschlafen. Okay, ein Angel-Abenteuer haben wir tatsächlich zuende gespielt, aber der Rest verlief sich nach mehr oder weniger langer Zeit im Sande. Ich denke, die Shadowrun- und 7te See-Forenspiele hier im GroFaFo sind vom Engagement der Mitspieler und vor allem der Spielleitung her eher die Ausnahme. Ich persönlich habe zur Zeit einfach keine Muße für Forenspiele, leider.

Im IRC habe ich schon Universalis, Primetime Adventures und My Life With Master gespielt. Wir hatten meist so drei Stunden Zeit, aber wenn wir nicht so viel OT gelabert haben, haben wir in der Zeit einiges geschafft. Sicherlich auch, weil wir ziemlich aggressiv geschnitten und vieles recht kurz abgehandelt haben. Und die verwendeten Systeme haben auch alle eine sehr niedrige Handling Time, d.h. es geht nicht viel Zeit für Regelkram drauf. Also ein Kampf mit DSA- oder Shadowrun-Regeln in einem Chat-Rollenspiel ist kompletter Wahnsinn, denke ich. Trotzdem musst du etwa die dreifache Zeit rechnen, die du Face to Face brauchen würdest.

Im Moment würde ich eher wieder Chat spielen, weil es zu einer abgegrenzten Zeit stattfindet und die Spieler sich dabei mehr gegenseitig anregen, man also nicht so alleine grübelnd vor der Tastatur sitzt.
« Letzte Änderung: 6.06.2005 | 18:22 von Lord Verminaard »
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.282
  • Username: Jens
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #6 am: 6.06.2005 | 20:00 »
Hm? Ich spiele gerde jetzt ein Chat-RPG (HdR, FastRPG über PnP4) und es macht eigentlich Spaß. Allerdings nicht halb so viel Spaß wie ein gutes Forenspiel weil die Ergebnisse da besser sind. Ich spiele hier ja auch ein Forenspiel (und leite in einem anderen Forum eines) und muss sagen wenn man es geschickt macht schläft es nicht wirklich ein. Wir spielen schon seit  ... oha! Fast einem Jahr (nur noch 8 Tage) kontinuierlich durch. Echt schön.
Auch bei einem pbem-projekt mach ich mit (DSA, Rondras Zorn-Orden), das liefert auch recht gute Ergebnisse und ist in etwa genauso schnell wie ein Forenspiel.

Ich muss also fast schon sagen: Chat macht auch Spaß allerdings kenn ich bisher nur nen freies System. Muss das mal mit Sl ausprobieren.

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #7 am: 7.06.2005 | 11:01 »
Mich würde mal interessieren wie ihr zu den verschiedenen Arten des Chat-RPGs steht?

Mir fallen da spontan zwei ein:
1.) Mit einem SL und Spielern in einem eigenen Channel, auf halbwegs klassische Art.

2.) sog. Inplay Chats, die meist eine Bar/Taverne in einer bestimmten Spielwelt darstellen. Ohne SL. Jeder spielt einfach die sozialen Interaktionen seines Chars aus.
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.282
  • Username: Jens
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #8 am: 8.06.2005 | 14:30 »
1) hatte ich leider bisher noch nicht und 2) kann ich bei funktionierender Chatiquette nur empfehlen sowas von PE das glaubt ihr ja gar nicht... ;)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #9 am: 8.06.2005 | 16:28 »
Wir haben im Chat mit SL und Regeln gespielt, allerdings wie gesagt mit Rules lite-Systemen. Und Player Empowerment. ;) Meine Freundin spielt in einem Chat-Rollenspiel, wo es einen In-Game und einen Out-Game Channel gibt und die einzelnen Leute nebenbei noch per ICQ mit der SL kommunizieren, das finde ich ganz und gar grauenhaft. Das totale Chaos. Also wenn Chat, dann würde ich immer alles in einem Channel halten, damit auch wirklich jeder alles mitkriegt. Ist wohl Geschmackssache.

Wir haben, um wenigstens ein bisschen Übersichtlichkeit reinzubekommen, ein paar Formalien eingeführt:

Sobald das Spiel läuft, OT-Kommentare nur noch in (Klammern). Wörtliche Rede in "Anführungszeichen". Der Rest normale Prosa, Indikativ Präsens. Funktionierte eigentlich sehr gut.

Ganz grausam finde ich z.B. bei dem erwähnten Chat-Spiel meiner Freundin auch, dass man dergleichen liest:

*zur Tür geh und rausguck*

Ist zwar in normalen Chats eine übliche Schreibweise, aber für ein Chat-Rollenspiel m.E. denkbar ungeeignet.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline TKarn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TKarn
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #10 am: 8.06.2005 | 16:48 »
Spiele und leite zur Zeit ein Foren-Rollenspiel.
Da wollen wir mal sehen, was passiert!

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Abenteuer-Online
« Antwort #11 am: 9.06.2005 | 00:30 »
Also ich hab bei Chat Bars (besonders bei Shadowrun) die Erfahrung gemacht, dass aufkommende Konflikte zwischen den Chars mangels unparteiischen SLs immer auf einen reinen Wertevergleich hinaus laufen, bei dem immer der besser optimierte Char gewinnt, was sich dann auch leider nur allzuoft im Spielstil der Leute wiederspiegelte.
Wer also nen 1000 Karma Ki-Magier-Sam hatte, hat sich alles raus genommen und wenn die schwächlichen 150 Karma Sams nicht gekuscht haben, wurden sie einfach umgehauen oder gleich getötet, denn wenn man sie nicht getötet hat, kamen irgendwann Aktionen wie "ich snipere dich vom Nachbarhaus um, du bist tot". Rollenspiel zwischen verschiedenen Spielern funktioniert mMn nur mit SL oder gleichen Spielstilen, da es in Chatbars beides nicht gibt, ist das Experiment mMn von Anfang an zum scheitern verurteilt.

Just my 2 cents
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"