Autor Thema: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!  (Gelesen 362344 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Sparky

  • lästerliches Miststück!
  • Hero
  • *****
  • Sadistischer Softie-SL
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sparky
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #150 am: 8.01.2007 | 17:20 »
@Ludovico: Weil ich ein rückgratloser Softie ohne Autorität und Durchsetzungskraft bin.  o:)
Und weil mir die Art auch nicht wirklich Spaß gemacht hat und es damit auch mein Bier ist.

@Nelly: Hä, wieso? ???
"Die geringe Zahl an Amokläufen in Deutschland liegt nicht an unserem toleranten und friedfertigen Wesen, sondern an der fast-Unmöglichkeit, eine geeignete Waffe in die Hände zu bekommen."

Ludovico

  • Gast
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #151 am: 8.01.2007 | 17:26 »
@Sparky
Ich kann das gut nachvollziehen, daß es Dir nicht gefällt. Ich bin auch kein Fan der typisch grobschlächtigen Männerrunden. Mal kann man das ja haben...

Der Punkt ist der, daß Du nicht der Buhmann bist, wenn Du Dich allein um die Sache kümmerst. Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Dir die Eunuchenbrigade >;D Rückendeckung gibt, oder? 

Wenn Du ihnen aber den Ball zuspielst, daß sie sich darum kümmern sollen, dann wird der Charakter von der Gruppe in seine Schranken gewiesen und nicht bloß von einer Person, der man dann auch noch Willkür, Unfairness... (die übliche Palette halt) vorwerfen könnte.

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #152 am: 8.01.2007 | 17:29 »
@Ludovico: Weil ich ein rückgratloser Softie ohne Autorität und Durchsetzungskraft bin.  o:)
Und weil mir die Art auch nicht wirklich Spaß gemacht hat und es damit auch mein Bier ist.

@Nelly: Hä, wieso? ???

Weil du und deine Truppe einfach nur drollig seid.  ;D
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Sparky

  • lästerliches Miststück!
  • Hero
  • *****
  • Sadistischer Softie-SL
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sparky
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #153 am: 8.01.2007 | 17:35 »
Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Dir die Eunuchenbrigade >;D Rückendeckung gibt, oder? 
Das glaube ich nicht nur - davon bin ich fest überzeugt!

Weil du und deine Truppe einfach nur drollig seid.  ;D
Drollig? drollig? Oh man, was habe ich nur getan? *verzweifelt die Hände zum Himmel reck*
Warum immer diese niedlichen Adjektive von allen und jedem?
"Die geringe Zahl an Amokläufen in Deutschland liegt nicht an unserem toleranten und friedfertigen Wesen, sondern an der fast-Unmöglichkeit, eine geeignete Waffe in die Hände zu bekommen."

Offline Theron

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Theron
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #154 am: 8.01.2007 | 18:53 »
Ich stime da zu, daß es eigentlich eine schlechte Idee ist, outgame als SL einen Spieler zu maßregeln, in Vertretung der Spieler. Das sollte eher eine spätere Option sein.
Erstmal das Problem ruhig und sachlich ansprechen. So ist es und das macht mir und den Spielern Probleme. Ändert nichts? Also zweiter Punkt.
Baue ein Abenteuer, wo die Gruppe eine Entscheidung zu diesen Problematiken treffen muss. Die Charaktere, nicht die Spieler. Wenn man sich über den Charakter ärgert und nicht über den Spieler, sollte man es auch ingame lösen.
Bau ein Abenteuer um einen NPC, ein ethisches oder moralisches Problem und bau eine Atmosphäre auf, und helfe zur Not etwas nach, daß sich die Spieler auch da hineinversetzen. Die Charaktere würden also nicht alles tun, die Diebin schon? Dann werden sie in der richtigen Situation Stellung gegen die Diebin beziehen müssen oder aber ihre moralischen Wertvorstellungen über Bord werfen und die Diebin tun lassen müssen was sie will.
Was bietet sich an? Hmmm, schwierig zu sagen, da man dafür die Spieler und Charaktere kennen muss. zB Wie weit geht man um in einer spontan sich ergebenen Situation Reichtum herauszuschlagen? Auf jeden Fall so zu bauen, daß der Ruf, ob positiv oder negativ an der gesamten Gruppe hängenbleibt.     Wird man mal selbstlos jemanden helfen, der zwar gutes beabsichtigt, in der Vergangenheit aber großes Übel vollbracht hat?        Hilft man einem Opfer, oder nimmt man die Bestechung eines Beamten an, nichts gesehen zu haben?   Usw, usw.

Mit solchen Situationen konfrontiert, müssen sich die Spieler mit dem Hintergrund ihrer Charaktere, mit ihrer Weltsicht und der Frage wie andere auf sie reagieren auseinandersetzen. Und müssen zwangsläufig sich auch mit den eigenen Gefährten auseinandersetzen.

Lassen sie dennoch der Diebin weiterhin freie Hand und kuschen vor Ihr müssen sie sich dann auch eindeutig auch von ihrer Einstellung der "besseren Söldner" verabschieden. Weil sie selber sich diese Illusionen zerstören und weil andere sie dann auch nicht so sehen.
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
* - Albert Einstein

Offline Theron

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Theron
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #155 am: 8.01.2007 | 18:54 »
Zum Thema Softie-Gruppe und Very-Long Diebin

Ich stime da zu, daß es eigentlich eine schlechte Idee ist, outgame als SL einen Spieler zu maßregeln, in Vertretung der Spieler. Das sollte eher eine spätere Option sein. Das wirkt so.... hmmm, Schulmeisterlich ist wohl das Wort was ich suche.

Erstmal das Problem ruhig und sachlich ansprechen. So ist es und das macht mir und den Spielern Probleme. Ändert nichts? Also zweiter Punkt.

Baue ein Abenteuer, wo die Gruppe eine Entscheidung zu diesen Problematiken treffen muss. Die Charaktere, nicht die Spieler. Wenn man sich über den Charakter ärgert und nicht über den Spieler, sollte man es auch ingame lösen.
Bau ein Abenteuer um einen NPC, ein ethisches oder moralisches Problem und bau eine Atmosphäre auf, und helfe zur Not etwas nach, daß sich die Spieler auch da hineinversetzen. Die Charaktere würden also nicht alles tun, die Diebin schon? Dann werden sie in der richtigen Situation Stellung gegen die Diebin beziehen müssen oder aber ihre moralischen Wertvorstellungen über Bord werfen und die Diebin tun lassen müssen was sie will.
Was bietet sich an? Hmmm, schwierig zu sagen, da man dafür die Spieler und Charaktere kennen muss. zB Wie weit geht man um in einer spontan sich ergebenen Situation Reichtum herauszuschlagen? Auf jeden Fall so zu bauen, daß der Ruf, ob positiv oder negativ an der gesamten Gruppe hängenbleibt.     Wird man mal selbstlos jemanden helfen, der zwar gutes beabsichtigt, in der Vergangenheit aber großes Übel vollbracht hat?        Hilft man einem Opfer, oder nimmt man die Bestechung eines Beamten an, nichts gesehen zu haben?   Usw, usw.

Mit solchen Situationen konfrontiert, müssen sich die Spieler mit dem Hintergrund ihrer Charaktere, mit ihrer Weltsicht und der Frage wie andere auf sie reagieren auseinandersetzen. Und müssen zwangsläufig sich auch mit den eigenen Gefährten auseinandersetzen.

Lassen sie dennoch der Diebin weiterhin freie Hand und kuschen vor Ihr müssen sie sich dann auch eindeutig auch von ihrer Einstellung der "besseren Söldner" verabschieden. Weil sie selber sich diese Illusionen zerstören und weil andere sie dann auch nicht so sehen.
« Letzte Änderung: 8.01.2007 | 18:57 von Theron »
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
* - Albert Einstein

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #156 am: 8.01.2007 | 20:05 »
Das glaube ich nicht nur - davon bin ich fest überzeugt!
Drollig? drollig? Oh man, was habe ich nur getan? *verzweifelt die Hände zum Himmel reck*
Warum immer diese niedlichen Adjektive von allen und jedem?

Bei so ner Steilvorlage kannst du froh sein, wenn es nur bei drollig bleibt.  >;D
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Ein

  • Gast
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #157 am: 10.01.2007 | 08:13 »
Musste gestern eine Runde ausfallen lassen, weil ich etwas im Klausurstress bin, und habe dabei leider vergessen zweien abzusagen (sorry, nochmal an Aeron). Soweit so gut, soweit meine Schuld.

Kurze Zeit später bekomme ich eine ICQ-Nachricht von einem Mitspieler. Inhalt: Er kommt jetzt ein paar Monate aus Protest nicht mehr zum Rollenspiel, weil er ein Problem damit hat, dass wir, anders als er, nicht unser Studium fürs Rollenspiel vernachlässigen. :gaga:

Offline Darklone

  • Hero
  • *****
  • Geld hier abgeben und hinter dem Busch links.
  • Beiträge: 1.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darklone
    • Mein Lieblingsrefugium.
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #158 am: 10.01.2007 | 08:45 »
... du meinst... das war ernst gemeint? ...

Ich wuerde so was als Scherz verstehen.
Captain Jack Sparrow: "Wen interessiert das?!?"

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #159 am: 10.01.2007 | 09:37 »
 ~;D Ok, das ist Einsatz!
wohl nicht ganz ernst gemeint, oder?

Offline Daffy58

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daffy58
    • Miniaturenland
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #160 am: 10.01.2007 | 11:34 »
Ich denke, wenn es ernst gemeint ist, hat derjenige ein echtes Problem!  ???
Es gibt wichtigeres als Rollenspiel: das echte Leben.
Dark Sword Miniatures in Deutschland: Miniaturenland

Ein

  • Gast
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #161 am: 10.01.2007 | 12:11 »
Nein, es wahr durchaus ernst gemeint. Hatte direkt nochmal nachgefragt, denn ich habe es auch erst für einen Scherz gehalten. :gaga: Naja, mal sehen, wie lange er es durchhält.

Offline Michael

  • Blood Bowl Mimose 1
  • Hero
  • *****
  • Der Film ist grandios.... scheiße!
  • Beiträge: 1.862
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ThiefofSouls
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #162 am: 10.01.2007 | 17:47 »
Ich habe da auch einen Spieler bei dem dieses "Ich-spiele-aus-Protest-nicht-mehr-mit"-Phänomen auftritt, kündigt dann große Pausen von 3-6 Montaten bis hin zu "Ich spiel nie wieder mit" reichen und nach 2 Wochen haben wir ihn regelmäßig wieder auf der Matte stehen gehabt, weil er dann doch wieder mitspielen wollte ^_^ und da wir alle das von ihm kennen, kann er auch jederzeit wieder mitspielen, wir müssen ja nicht aussetzen.
Zitat von: Ahasverus am Heute um 09:42
Im Grunde spielen wir die meiste Zeit also eine Art Wargame und erzählen uns dazwischen Stundenlang Geschichten wie es zum nächsten Kampf kommt. *leichte ironie*

You cannot spell Slaughter without laughter.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.886
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #163 am: 10.01.2007 | 20:11 »
Erinnert mich an die Borbaradkampagne von damals, da hat sich der SL dann und wann mit einem Spieler gekloppt und dann wars aus und drei Tage später haben wir weitergespielt...

Irgendwie war früher eh jeder Tag ein gedanklicher Reset...

Elogan

  • Gast
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #164 am: 10.01.2007 | 21:06 »
Musste gestern eine Runde ausfallen lassen, weil ich etwas im Klausurstress bin, und habe dabei leider vergessen zweien abzusagen (sorry, nochmal an Aeron). Soweit so gut, soweit meine Schuld.

Kurze Zeit später bekomme ich eine ICQ-Nachricht von einem Mitspieler. Inhalt: Er kommt jetzt ein paar Monate aus Protest nicht mehr zum Rollenspiel, weil er ein Problem damit hat, dass wir, anders als er, nicht unser Studium fürs Rollenspiel vernachlässigen. :gaga:

... ... ... ich bin wirklich Rollenspieler von ganzem Herzen... aber wenn ich so was höre bin ich für ne Studiengebühr!

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #165 am: 10.01.2007 | 21:08 »
Och Jungs, jetzt zeigt doch mal Einsatz für's Hobby!

Und offensichtlich kann man auch Rollenspieler aus Leidenschaft sein, dafür 17 Semester studieren und trotzdem zu viel Geld kommen.  >;D
Stop being yourself! You make me sick!

Elogan

  • Gast
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #166 am: 10.01.2007 | 21:11 »
Och Jungs, jetzt zeigt doch mal Einsatz für's Hobby!

Und offensichtlich kann man auch Rollenspieler aus Leidenschaft sein, dafür 17 Semester studieren und trotzdem zu viel Geld kommen.  >;D

stimmt.. jetzt muss er ja nicht so hetzten  >;D

Offline Opthalamia

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 171
  • Username: Opthalamia
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #167 am: 16.01.2007 | 06:03 »
Neid unter den Spielern, das hat immer etwas...

Einer erschuf sich einen Char, der zwar Dämonen beschwören kann, aber vom Hintergrund her nur noch gegen Dämonen vorgehen will. Also endlich mal etwas interessanter als 0815... was folgt war natürlich absehbar. Der Rest der Runde läßt durchblicken, das dieser Char stirbt sobald sie erfahren das er Dämonen beschwören kann oder bescheren sich einfach, das der Beschwörer nicht "Gruppenkonform" sei, waurm auch immer.

Also habe ich nach ein paar Sitzungen und ein wenig Vorbereitung diesem Char ein göttliches Angebot unterbreitet: "Kämpfe in meinem Namen gegen die Dämonen". Dann noch regeltechnische Bedenken beiseitegefegt, so das der betrofffene Spieler sich für das Angebot entschied, und nun fortan kein Hexer mehr ist, sondern Prister dieses Gottes. Problem gelöst? Denkste, schon taucht der nächste Spieler auf und beschwert sich, das "wieder einmal" ein bestimmter Spieler es schafft, einen regeltechnisch "Schwachen" Char mehr Stärke zu verleihen.

Natürlich sind andere der Auffassung, das der alte, angeblich "schwache" Char, bereits geminmaxt war.

Neider......

Offline Edorian

  • Hero
  • *****
  • Für den Imperator!
  • Beiträge: 1.558
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edorian
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #168 am: 18.01.2007 | 16:15 »
Ich liebe ja Spieler, die a) ihre eigenen Charaktere nicht kennen (mitunter nicht einmal den Namen desCharakters!), dann aber b) rumheulen, dass ihr Char soo benachteiligt ist und nie Höhepunkte bekommt (Naja, der Spieler wohl offensichtlich auch nicht... ::)).

Nichts versaut mir persönlich mehr die Stimmung, als wenn sich nicht etwa die Charaktere fetzen und man all die gelobten und rollenspielerisch wertvollen Konflikte hat, sondern sich die Spieler (entgegen aller Beteuerungen, man sei schließlich Rollenspieler und erfahren genug blablabla) in die Wolle kriegen und alles von der Spieleben in die Wirklichkeit holen.  |:(( :bang:
In etwa auf der selben Höhe rangiert das gute alte "Posing" (ja, ich mag die meisten Animes nicht und bei etlichen Filmen bin ich öfter auf der Seite des Bösen, nur um den Idioten, der als Held angepriesen wird, leiden zu sehen). Dazu folgende Beispiele, die ich echt "lieben" gelernt habe:
- Char redet in Muttersprache mit Connection, was etwas länger dauert. Die übrigen Spieler bekommen aber mit, dass ein wenig über die Charaktere gelästert wird. Was macht man? Man dreht sich nach fünf Minuten um und geht (zumindest inplay), frei nach dem Motto: Ich werd nicht beachtet, also schmolle ich. Sehr geil!  >:(
- Man überlegt, wie man eine bestimmte Aktion durchführen kann und anstatt konkrete Vorschläge zu machen, wird pseudo- geheimnisvoll daher geschwallt. Mit der Folge, dass genauer nachgehakt wird und der Pseudo beleidigt ist, dass die "Überraschung" hin ist.
- jedweder Zweifel an der absoluten Kompetenz des jeweiligen Charakters, was zu sofortigen Streitereien führt
- die Möglichkeit, dass ein anderer Charakter evtl. besser sein könnte... :o
- "superlustige" Witze auf Kosten der anderen Chars, weil man ja unverzichtbar ist... Gerade in SR eine wirklich dumme Idee, wenn man gerade neu dazukommt  ::)
- Kritikfähigkeit generell

Das musste mal wieder sein.
"Strahlender Ritter in kratzfester Rüstung, stets zu Diensten."

"Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen aus, ich wäre nicht verrückt. Die zehnte summt C64 Lieder..."

Offline Sparky

  • lästerliches Miststück!
  • Hero
  • *****
  • Sadistischer Softie-SL
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sparky
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #169 am: 18.01.2007 | 16:37 »
Ich liebe ja Spieler, die a) ihre eigenen Charaktere nicht kennen (mitunter nicht einmal den Namen desCharakters!)
Zum Thema "Spieler die ihre Charaktere nicht kennen" würde ich gerne "und sich nicht mal 6 Zahlen merken können" hinzufügen.
Als Krönung dann noch "und vor allem zu blöd sind, ihr Charakterblatt vor sich hin zu legen"!

Man stelle sich folgende Situation vor: Abendteuer, Aktion, die Charaktere kämpfen, schwitzen, leiden - das übliche eben. Einer der Spieler kündigt an: "Ich klettere auf den Felsen uns spähe drüber, ob der Feind schon in Sichtweite ist."
SL- ist ja kein DSA- verzichtet beim geschickten Halbling auf die Kletterprüfung und fordert ihn auf, seinen Wurf aus Entdecken zu tätigen.
Spieler würfelt. Dann "Äh, Moment, da krieg' ich ja noch Bonus drauf - Scheiße, wieviel war das nochmal?" - Nicht das er diesen Wurf an diesem Abend schon zig mal gerollt hat, aber egal...
- Spieler beugt sich vor, greift unter seinen Stuhl, holt seinen Ordner raus.
- Spieler sucht in seinem gut sortierten Ordner nach dem gewünschten Setting und Charakterbogen.
- Spieler fummelt Charakerbogen aus der Klarsichthülle, glättet Papierfalten und sucht angestrengt nach dem gewünschten Wert, hilfreiche Tips wie "unten, bei >S<" ...."DA du..." werden dabei ignoriert.
- Spieler sieht Charakterblatt an, runzelt die Stirn. Sieht genauer hin. Murmelt etwas. Hält Charakterblatt seinem Nachbarn unter die Nase "Alter, ist das jetzt ne 6 oder ne 8?"

SL hat seine ganze Willenskraft aufgebraucht, um Spieler nicht mit dem eigenen Bleistift zu ermorden.
Als der Spieler endlich seinen Wert zusammen hat, fragt er "Na, was seh' ich?"

(Antwort : "Eine mächtige Zwergenaxt, die auf deinen Schädel niedersaust!"

Spieler schreit "Willkür!" und bricht mit einem "du hast mich schon immer gehaßt!" in Tränen aus)
"Die geringe Zahl an Amokläufen in Deutschland liegt nicht an unserem toleranten und friedfertigen Wesen, sondern an der fast-Unmöglichkeit, eine geeignete Waffe in die Hände zu bekommen."

Offline Michael

  • Blood Bowl Mimose 1
  • Hero
  • *****
  • Der Film ist grandios.... scheiße!
  • Beiträge: 1.862
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ThiefofSouls
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #170 am: 18.01.2007 | 17:08 »
Das ist nicht dein Ernst oder? Also jetzt das in Tränen ausbrechen
Zitat von: Ahasverus am Heute um 09:42
Im Grunde spielen wir die meiste Zeit also eine Art Wargame und erzählen uns dazwischen Stundenlang Geschichten wie es zum nächsten Kampf kommt. *leichte ironie*

You cannot spell Slaughter without laughter.

Offline Der Count

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 354
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DerCount
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #171 am: 18.01.2007 | 17:09 »
OMG!  :o

Sparky, sag mir, dass das nicht wirklich passiert ist!
Der Optimist denkt, dass wir in der bestmöglichen Welt leben.
Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Offline Sparky

  • lästerliches Miststück!
  • Hero
  • *****
  • Sadistischer Softie-SL
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sparky
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #172 am: 18.01.2007 | 17:17 »
Also jetzt das in Tränen ausbrechen
Richtig geflossen sind die Tränen nicht.
Aber eine weinerliche Stimme und feuchte Augen hatte der Betroffene schon. Also dramatisch genug war die ganze Szene.

@Count: Die ganze Nachsehen-Aktion ist genau so abgelaufen.
"Die geringe Zahl an Amokläufen in Deutschland liegt nicht an unserem toleranten und friedfertigen Wesen, sondern an der fast-Unmöglichkeit, eine geeignete Waffe in die Hände zu bekommen."

Offline Der Count

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 354
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DerCount
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #173 am: 18.01.2007 | 17:38 »
@Sparky:

Der SL hat mein aufrichtiges Beileid. Das hast Du aber nicht selbst durchmachen müssen, oder?

Ich hab ja schon Spieler erlebt, die sich auf ihrem Charakterbogen nicht auskennen und jedes Mal neu alle möglichen Werte nachsehen müssen; aber sowas...  :bang:
Der Optimist denkt, dass wir in der bestmöglichen Welt leben.
Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Offline Sparky

  • lästerliches Miststück!
  • Hero
  • *****
  • Sadistischer Softie-SL
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sparky
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #174 am: 18.01.2007 | 17:42 »
Der SL hat mein aufrichtiges Beileid. Das hast Du aber nicht selbst durchmachen müssen, oder?

Leider doch... :'(
Mit ewigem Werte nachsehen habe ich ja keine Probleme, mach' ich als Spieler selbst, aber da legt man das Blatt vor oder neben sich und heftet den Kram nicht jedesmal wieder fein säuberlich in den Ordner!!!  |:((
"Die geringe Zahl an Amokläufen in Deutschland liegt nicht an unserem toleranten und friedfertigen Wesen, sondern an der fast-Unmöglichkeit, eine geeignete Waffe in die Hände zu bekommen."