Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 234223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1775 am: 3.09.2021 | 12:29 »
Zuerst brauchte es erst mal irgendeinen Cut, um in einer neuen Ära überhaupt wieder arbeitsfähig zu werden. Ich glaube ja, dass zusätzlich zu diesem ganzen veralteten oder vergriffenen Material auch noch so einiges an unveröffentlichtem und dennoch heimlich kanonischen Material im Hintergrund umherschwebte und Einfluss auf fast jedes neu geschriebene Buch hatte. So im Sinne von Vorüberlegungen und Absprachen, die schon fest, aber nicht öffentlich waren. Außerdem denke ich, dass der Cut gut ist, um inhaltlich aus dem Schatten der Ära Franke zu treten. Wenn jetzt was anders wird, dann auch weil die Grundlagen andere sind.
Obwohl man ja noch nichts wirklich Konkretes weiß, fürchte ich allerdings, dass die neue Welt doch zu dicht an der alten bleiben wird. Der Grundgedanke ist ja, dass sich die alte ab einer gewissen Zeit anders entwickelt hat. Klar, ein machtvoller Player kommt so mit dazu, der in der Zwischenzeit allerhand durcheinander wirbeln kann, aber das Ausgangsmaterial ist trotzdem ja das Gleiche. Für meinen Geschmack könnte genau das unbefriedigend werden:
Das Alte scheint überall oder zumindest hier und da durch, es ist also nicht komplett überraschend und neu. Andererseits muss man sich mit Mengen von Kleinunterschieden rumschlagen, über die man dann stolpern kann. Das nervt mich bei jeder neuen Regeledition: Änderungen, die eher Nuancen sind, die wenig auffallen und die man sich schlecht merken kann. Insofern hätte ich zwei Alternativen eigentlich besser gefunden: Eine ganz neue Welt (in der ja auch historisch inspirierte Kulturen auftauchen könnten, meinetwegen auch mit Schottenröcken, Elfen, Zwergen, Orks...) oder die alte Midgardwelt mit alleine "Der Welt" als verbindlicher Quellle. Dann hätten sich die AutorInnen auch in neuen Quellenbüchern austoben können. Aber wer weiß, vielleicht werde ich ja positiv überrascht. Ich muss auch sagen, dass die Spielwelt selbst für mich überhaupt nicht das Argument ist, Midgard zu spielen. Ich nutze die Regeln viel lieber für eigene Spielwelten.
Was mich ehrlich gesagt gewundert hat, ist, wie viele Neu-AutorInnen doch versammelt wurden, um an M6 mitzudenken und mitzuarbeiten. Klar gibt es Regeln und Grundlinien, die vorgegeben werden, aber es ist zumindest jetzt am Anfang ein für mich überraschend großes Team. Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es ja auch längst nicht zu spät, um da noch einzusteigen. Also insofern kann man seine Kreativität einbringen, mit guten Ideen überzeugen und etwaige Befürchtungen abwenden.

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1776 am: 3.09.2021 | 12:36 »
Ich geh derzeit davon aus das man auf dem neuen Midgard nicht mehr viel "Feeling" vom alten übrig bleiben wird.
Ich denke ja, dass diese Einschätzungen extrem subjektiv sind. Egal wie neu das neue Midgard unterm Strich sein wird (und erst wenn man das lesen kann, kann man ja konkret was dazu sagen), werden die einen so und die anderen so reagieren. Ich erlebe im Midgardforum Leute, die extrem streng mit dem Kanon umgehen und andere, die da sehr locker sind. Und es gibt sehr große Unterschiede, woran das "Feeling" festgemacht wird.
Für mich zum Beispiel hängt das Feeling eher an den Eigenschaftswerten von 1 bis 100 als an Alba und Konsorten. Insofern trage ich eh schon Trauer  ;).

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1777 am: 3.09.2021 | 12:44 »
Ich geh derzeit davon aus das man auf dem neuen Midgard nicht mehr viel "Feeling" vom alten übrig bleiben wird.
Denke ich auch. Ist aber nur ne Vermutung. Ich glaube die Welt wird phantastischer werden. Nicht unbedingt in dem Sinn, dass es überall high fantasy gibt, aber ich denke es wird abgelegene Regionen geben die eher high fantasy sein werden. Aber das ist nur ne Vermutung, die ich auch mit Insiderwissen nicht belegen kann.

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1778 am: 3.09.2021 | 12:57 »
Interessant. Irgendwelche Quellen, warum du davon ausgehst?

Naja eben wie Weltengeist erwähnte ist einer der "Knochen" die uns hingeworfen wurde:

"gleichzeitig wird das Geschehen auf eine Parallelwelt von Midgard verlagert. Diese ist durch ein Zeitparadoxon in der fernen Vergangenheit entstanden: durch die Handlungen zeitreisender Abenteurer kommt es zur vorzeitigen Befreiung einer unsterblichen Arracht aus ihrem Gefängnis im Nornenturm der Zwergenstadt Kibiz Saudargrim und in der Folge zu einem gänzlich anderen Verlauf der Geschichte."

Die Vergangenheit ist so fern das eigentlich alle der "Nationen" auf der derzeitigen Midgardkarte zu dem Zeitpunkt nicht exestierten.

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1779 am: 3.09.2021 | 13:09 »
Ich denke ja, dass diese Einschätzungen extrem subjektiv sind. Egal wie neu das neue Midgard unterm Strich sein wird (und erst wenn man das lesen kann, kann man ja konkret was dazu sagen), werden die einen so und die anderen so reagieren. Ich erlebe im Midgardforum Leute, die extrem streng mit dem Kanon umgehen und andere, die da sehr locker sind. Und es gibt sehr große Unterschiede, woran das "Feeling" festgemacht wird.

Nunja ich denke das ich recht objektiv bin - die Karte wird bleiben und ansonsten nicht viel.

Für mich zum Beispiel hängt das Feeling eher an den Eigenschaftswerten von 1 bis 100 als an Alba und Konsorten. Insofern trage ich eh schon Trauer  ;).

Was ich bei dem w% System nicht leidn konnte war die Exorbitante Nichtlinearität Zwischen (21 und 80 macht +1% fast nichts aus) und der Spurch das Werte über 100 sich nicht linear verhalten sollen (was sie aber eigentlich doch tun).
Wenn das irgendwie beibehalten wird und auch kein Kaufsystem dahinter steht - dann verstehe ich den Sinn hinter dem wechseln nicht. Auch wenn ich von einigen gehört habe das die Sache mit zwei Würfelsetz zu arbeiten nicht gerne gesehen wird,... (gell Abd?) - was ich aber wenn ich mich umhöre bei unseren Cons und im Verein nie das Thema "gegen" Midgard war. Da war es eher es altmodisch ist etwas auszuwürfeln, das die Welt zu bodenständig (kein highpowerfantasy) ist, die Figuren zu begrinn nichts können und auch hochgrader noch zu sterblich sind. Ausser der Forumsblase hab ich das Argument gegen den W% nie gehört.

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1780 am: 3.09.2021 | 13:13 »
Obwohl man ja noch nichts wirklich Konkretes weiß, fürchte ich allerdings, dass die neue Welt doch zu dicht an der alten bleiben wird. Der Grundgedanke ist ja, dass sich die alte ab einer gewissen Zeit anders entwickelt hat.

Ich fürchte eher das andere das sie sich zu sehr vom alten entfernen wird. Ich befürchte das es Armeen von Hypogryphenreiter geben könnte,...

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.025
  • Username: nobody@home
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1781 am: 3.09.2021 | 13:20 »
Ich fürchte eher das andere das sie sich zu sehr vom alten entfernen wird. Ich befürchte das es Armeen von Hypogryphenreiter geben könnte,...

Ein Zeitparadoxon, das nicht mal die Traute hat, ein paar heilige Settingkühe zu schlachten, taugt nichts. >;D

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1782 am: 3.09.2021 | 13:47 »
Ein Zeitparadoxon, das nicht mal die Traute hat, ein paar heilige Settingkühe zu schlachten, taugt nichts. >;D

Nun ja ich denke es bewegt sich in richtung "fantastischer",...

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1783 am: 3.09.2021 | 15:18 »
Als alteingesessener Midgardspieler würde ich mich drauf freuen, wenn ich möglichst wenig von der alten Welt wieder erkennen würde. Ich will was neues, frisches haben. Wenn ich das olle Zeug will, kann ich ja noch immer auf der alten Welt spielen.

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1784 am: 3.09.2021 | 19:33 »
Als alteingesessener Midgardspieler würde ich mich drauf freuen, wenn ich möglichst wenig von der alten Welt wieder erkennen würde. Ich will was neues, frisches haben. Wenn ich das olle Zeug will, kann ich ja noch immer auf der alten Welt spielen.
Das ist ganz genau meine Meinung.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1785 am: 27.10.2021 | 14:26 »
Am Freitag spielt meine Heimrunde das erste Mal seit anderthalb Jahren wieder so richtig analog. Ich freu mich so drauf.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1786 am: 27.10.2021 | 15:18 »
Am Freitag spielt meine Heimrunde das erste Mal seit anderthalb Jahren wieder so richtig analog. Ich freu mich so drauf.

:d

Bei uns sind alle seit Mitte September durchgeimpft (mit 14 Tage folgende Wartefrist) und wir haben Ende September wieder angefangen.
In den meisten Dingen ist es echt wieder schön, die Leute wieder am Tisch zu haben. In Sachen Battlemap und so war online effektiver.
Derzeit hält die antrainierte Funktdisziplin auch am Tisch noch an. Ich bin gespannt, wann es wieder wild durcheinander geht und niemand alles mitbekommt.
"Aber ich hab doch gesagt, dass..."  -  "Ja, aber Du hast es nicht laut gebrüllt!" ;)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1787 am: 27.10.2021 | 15:48 »
:d

Bei uns sind alle seit Mitte September durchgeimpft (mit 14 Tage folgende Wartefrist) und wir haben Ende September wieder angefangen.
In den meisten Dingen ist es echt wieder schön, die Leute wieder am Tisch zu haben. In Sachen Battlemap und so war online effektiver.
Derzeit hält die antrainierte Funktdisziplin auch am Tisch noch an. Ich bin gespannt, wann es wieder wild durcheinander geht und niemand alles mitbekommt.
"Aber ich hab doch gesagt, dass..."  -  "Ja, aber Du hast es nicht laut gebrüllt!" ;)

Bin mal gespannt wie es bei uns laufen wird :) Eigentlich hätten wir auch Mitte September anfangen wollen, aber die Planung des Jubelcons für das Midgard-Forum nebst Vereinsgründung für den Von hat viel Zeit gefressen. Außerdem ist es echt schwierig einen regelmäßigen Termin, der für so lange ausgefallen ist wieder aufleben zu lassen. Es haben jede Woche andere Mitspieler (mich eingeschlossen) keine Zeit. Eigentlich wollten wir anfangen, wenn alle da sind (6 Spieler + SL), aber das können wir wohl vergessen. Wir fangen jetzt mit den Leuten an die da sind. Die Regelmäßigkeit wird sich von allein einstellen.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.663
  • Username: Gunthar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1788 am: 27.10.2021 | 17:12 »
Wir warten immer noch, bis der letzte Spieler geimpft sein wird und dann können die ersten Spieler die Boosterimpfung abholen gehen, weil es so lange gedauert hat.  :o wtf? ;)

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1789 am: 28.10.2021 | 16:29 »
Bin ja mal gespannt, ob genügend Leute mutig sind um auf ne Veranstaltung mit 120 Teilnehmern zu gehen.

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1790 am: 29.10.2021 | 14:14 »
Bin ja mal gespannt, ob genügend Leute mutig sind um auf ne Veranstaltung mit 120 Teilnehmern zu gehen.

Wo bleibt meine bestätigung?
 ~;D

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.499
  • Username: unicum
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1791 am: 29.10.2021 | 14:18 »
Am Freitag spielt meine Heimrunde das erste Mal seit anderthalb Jahren wieder so richtig analog. Ich freu mich so drauf.

Wir spielen in unserer Heimrunde jezt schon das dritte oder vierte mal,... und so unregelmäsig (geplant 1xMonat) wie wir spielen ist das echt oft. Doch die Impfquote ist eben schon lange bei 100%.

Was sagt das? Wir sind alles alte Säck:innen (gendert das man so?)

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1792 am: 1.11.2021 | 19:15 »
Wir haben im September das erste Mal ein Wochenende mit der alten Göttinger Gruppe gespielt und jetzt hier zwei Abende im Wendland. Da ich und wir gar nicht online gespielt hatten, war der Entzuug entsprechend hoch. Bei den GöttingerInnen konnte ich mit einer Kiste selbstgemachter Dungeon-Tiles und mit jeder Menge Ziterdes-Inventar auftrumpfen. Habe das erste Mal ein Skatblatt ein Dungeon designen lassen.