Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 276366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #675 am: 14.12.2015 | 18:06 »


Leider will man nicht aus Fehlern der Vergangenheit lernen. Schade. Midgard ist schön, kommt aber nicht aus dem Schatten der alteingesessenen Regel- und Weltenschützer raus.

Fehler aus wessen Sicht? Sicherlich nicht der Verlagssicht.

Was wäre, wenn mehr Marketing betrieben werden würde? Der Ausstoß müsste erhöht werden um die Mehrkosten reinzuholen. Das würde bedeuten, dass JEF und Elsa mehr Verantwortung abgeben oder bei ihren RL-Jobs kürzer treten müssten.

Beides entspricht soweit ich weiß nicht ihren Wünschen. Etwas mehr Beachtung wäre ihnen lieb, aber nicht zu dem Preis. Aus Verlagssicht läuft Midgard in etwa innerhalb der gewünschten Parameter - zumindest kenne ich keine andere Aussage.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #676 am: 14.12.2015 | 19:36 »
Ich denke mal, sich dick in ein altes System (mit massivem Publikationsbacklog) wie Midgard einkaufen in der Hoffnung, es leicht zum Schreiberling zu bringen, ist etwas blauäugig.
Wenn man publizieren und wahrgenommen werden will, ist wohl der schnellste Weg die OSR, ganz ohne Verlag (und mit Kanälen mit geringem Aufwand und potentiell großer Aufmerksamkeit wie dem One-Page-Dungeon-Wettbewerb).

Um etwas Salz in deine Wunden zu streuen: Ich Jungspund habe es in den Gildenbrief geschafft, ohne es ernsthaft beabsichtigt zu haben :P
« Letzte Änderung: 14.12.2015 | 19:37 von t. Sgeyerog :DDDD »
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #677 am: 14.12.2015 | 20:44 »
Ich auch. Hab einige dämonische Mentoren beschrieben. Einer ist mittlerweile sogar im Quellenbuch zu Ulwar erwähnt worden. Und was war von dir?

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #678 am: 14.12.2015 | 20:47 »
Das mörderische Paar aus Thame im Gildenbrief zur Beendigung aller Gildenbriefe.

Wobei es noch einen Artikel gibt, der es nicht mehr in den letzten GB geschafft hat, aber dafür an anderer Stelle zu neuem Unleben erwachen könnte... 8]
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Cagliostro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nanoc der Wanderer
    • Bernd-Wachsmann.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #679 am: 15.12.2015 | 09:16 »
@Weltengeist

ach so.

Hast Du eigentlich für Midgard mal was eingereicht?


Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #680 am: 15.12.2015 | 09:48 »
Ich denke mal, sich dick in ein altes System (mit massivem Publikationsbacklog) wie Midgard einkaufen in der Hoffnung, es leicht zum Schreiberling zu bringen, ist etwas blauäugig.
Wenn man publizieren und wahrgenommen werden will, ist wohl der schnellste Weg die OSR, ganz ohne Verlag (und mit Kanälen mit geringem Aufwand und potentiell großer Aufmerksamkeit wie dem One-Page-Dungeon-Wettbewerb).

Um etwas Salz in deine Wunden zu streuen: Ich Jungspund habe es in den Gildenbrief geschafft, ohne es ernsthaft beabsichtigt zu haben :P

Nee, idR reicht es, einen guten Pitch einzureichen und mit der Bezahlung zufrieden zu sein, die ein Verlag bietet. Ist nicht so, dass RPG-Autoren davon leben können - von einigen Ausnahmen abgesehen - und sich die willigen Schreiber bei Verlagen stapeln. Der Knackpunkt ist eher dabei, einen guten Pitch mit interessanter Idee und guter Struktur des angedachten Bandes zu schreiben. ;)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #681 am: 15.12.2015 | 13:33 »
Nee, idR reicht es, einen guten Pitch einzureichen und mit der Bezahlung zufrieden zu sein, die ein Verlag bietet. Ist nicht so, dass RPG-Autoren davon leben können - von einigen Ausnahmen abgesehen - und sich die willigen Schreiber bei Verlagen stapeln. Der Knackpunkt ist eher dabei, einen guten Pitch mit interessanter Idee und guter Struktur des angedachten Bandes zu schreiben. ;)

Das allerdings geht so nicht bei Midgard - der Verlag ist selbst so klein und produziert mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis, darum gibt es keine echte Bezahlung für die Autoren. Allerdings kriegt man natürlich ein Belegexemplar und manchmal auch eine kleine Summe als "Dankeschön" dazu. Alle Autoren und Mitarbeiter bei Midgard arbeiten ehrenamtlich - nur (manchmal) Illustratoren und Druckbetriebe arbeiten gegen Bezahlung.

Mich schreckt das nicht ab - aber jemand, der sich als Autor ein finanzielles Standbein aufbauen will, kann das bei Midgard nicht machen.

LG,
Euer Kosch

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #682 am: 15.12.2015 | 13:44 »
Mich schreckt das nicht ab - aber jemand, der sich als Autor ein finanzielles Standbein aufbauen will, kann das bei Midgard nicht machen.

Leute, die von ihrer Tätigkeit als Rollenspielautor tatsächlich leben können, gibt es meines Wissens in Deutschland überhaupt nicht. Weder bei Midgard noch sonstwo. Die wenigen Leute, die ich kenne und die ihr Haupteinkommen tatsächlich aus dem P&P-Rollenspiel beziehen, haben hauptsächlich andere Aufgaben (Verlagsarbeit etc.).
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #683 am: 15.12.2015 | 14:01 »
>Rollenspielautor
>finanzielles Standbein aufbauen

Pick one. (Außer, du lebst in den 1970ern und heißt mit Nachnamen Gygax oder Arneson.)
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Listir

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 48
  • Username: BSAlex
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #684 am: 15.12.2015 | 14:14 »
Mal was ganz anderes: Der DDD-Verlag ist ja hier auch als Möglichkeit, sein "Material" zu veröffentlichen, angesprochen worden. Produzieren sie eigentlich noch Material für Midgard? Die Homepage ist seit Jahren nicht mehr aktualisiert worden, eine neue habe ich nicht gefunden. Wenn es sie auch nicht mehr gäbe, wäre das sehr schade! Vielleicht weiß ja jemand von euch etwas genaueres darüber!

Offline Fimolas

  • Survivor
  • **
  • Kind des Schicksals
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fimolas
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #685 am: 15.12.2015 | 14:22 »
Hallo Listir!

Der DDD-Verlag ist ja hier auch als Möglichkeit, sein "Material" zu veröffentlichen, angesprochen worden. Produzieren sie eigentlich noch Material für Midgard? Die Homepage ist seit Jahren nicht mehr aktualisiert worden, eine neue habe ich nicht gefunden. Wenn es sie auch nicht mehr gäbe, wäre das sehr schade! Vielleicht weiß ja jemand von euch etwas genaueres darüber!
Den Verlag gibt es noch und es erscheint auch regelmäßig das Magazin. Allerdings hapert es doch enorm an der Internetpräsenz, das ist leider ein Problem. Per E-Mail kann man aber ganz gut mit Carsten Kontakt aufnehmen.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #686 am: 15.12.2015 | 15:18 »
Ich hab mir auch grad erst die neueste DDD und einige Con-Abenteuer dort gekauft, die im DDD-Verlag publiziert werden. Läuft!  ;D

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #687 am: 15.12.2015 | 15:47 »
Das allerdings geht so nicht bei Midgard - der Verlag ist selbst so klein und produziert mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis, darum gibt es keine echte Bezahlung für die Autoren. Allerdings kriegt man natürlich ein Belegexemplar und manchmal auch eine kleine Summe als "Dankeschön" dazu. Alle Autoren und Mitarbeiter bei Midgard arbeiten ehrenamtlich - nur (manchmal) Illustratoren und Druckbetriebe arbeiten gegen Bezahlung.

Das dürfte in Deutschland für alles unterhalb von DSA der Fall sein. Ich sehe da noch keine Midgard-Sonderstellung. ;)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #688 am: 15.12.2015 | 15:56 »
Das allerdings geht so nicht bei Midgard - der Verlag ist selbst so klein und produziert mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis, darum gibt es keine echte Bezahlung für die Autoren. Allerdings kriegt man natürlich ein Belegexemplar und manchmal auch eine kleine Summe als "Dankeschön" dazu. Alle Autoren und Mitarbeiter bei Midgard arbeiten ehrenamtlich - nur (manchmal) Illustratoren und Druckbetriebe arbeiten gegen Bezahlung.
Das ist jetzt aber arg übertrieben. Midgard ergibt für Elsa durchaus einen netten Verdienst, Illustratoren werden branchenüblich bezahlt und auch die Autoren von Druckerzeugnissen bekommen selbstverständlich etwas Geld.

Midgard Press ist ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen, das zwar gewiss keine Reichtümer abwirft, aber durchaus erfolgreich und keinesfalls "zum Selbstkostenpreis" finanziell auf stabilen Beinen steht.

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #689 am: 15.12.2015 | 16:00 »
>Rollenspielautor
>finanzielles Standbein aufbauen

Pick one. (Außer, du lebst in den 1970ern und heißt mit Nachnamen Gygax oder Arneson.)

Ach, ich glaube im englischsprachigen Raum gibt es da schon Leute, die davon leben. Monte Cook & Co. Aber englischsprachige Produkte haben eben auch ein Vielfaches des Absatzmarktes zur Verfügung wie deutschsprachige.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #690 am: 15.12.2015 | 16:00 »
Das dürfte in Deutschland für alles unterhalb von DSA der Fall sein. Ich sehe da noch keine Midgard-Sonderstellung. ;)
Ja, genau. Natürlich arbeiten beispielsweise auch der Uhrwerk-Verlag und Prometheus soweit kostendeckend, sodass die Hauptamtlichen (durchaus vorhanden) davon leben können.

Nein, niemand wird mit Rollenspiel in Deutschland reich, aber leben können durchaus einige Menschen davon. Auch hauptberuflich. Es gibt Branchen und Berufe, wo wesentlich weniger Geld drinnen steckt. (Altenpfleger anyone?)

Offline Zocat

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 87
  • Username: Zocat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #691 am: 15.12.2015 | 17:52 »
Spielt ihr alle (die jetzt tatsächlich Midgard spielen) Kämpfe nach offiziellen Regeln mit Kontrollbereich und so?

Wir spielen ohne Battlemap (selten mit Minaturen), aber allgemein halten wir uns an die Regeln mit Kontrollbereich. Wir lassen ihn ab und zu wegfallen (wie auch Initiativbestimmung, Bewegung, ...), wenn es nicht relevant ist.

Wenn allerdings eine Figur A (egal ob Spieler/Nichtspieler) "gedeckt" werden soll, dann müssen Gegner sich schon durch den Kontrollbereich arbeiten (Akrobatik, Geländelauf, Zurückdrängen, Lösen, ...).


Edit: Veröffentlichungen:

Wenn man nicht gerade welten-/länderverändernde Abenteuer schreiben will, dann braucht man meiner Meinung nach auch kein großes Hintergrundwissen. Dasselbe gilt, wenn man Dinge wie Dämonen eher vorsichtig verwendet, und vor allem Eigenkreationen wegläßt (es soll einen Midgard-Autor geben der versucht hat Schattenwesen & Schattenwelten einzuführen, die es derzeit nicht gibt. Wurde von JEF abgelehnt).

Stadtabenteuer (zB in Thame), Dorfabenteuer, Reiseabenteuer, und auch die meisten Dungeoncrawls lassen sich meiner Meinung nach schreiben, ohne dass man alles Hintergrundmaterial braucht. Es gibt ja auch Lektoren die vor JEF auf das Abenteuer schauen ;)
« Letzte Änderung: 15.12.2015 | 18:17 von Zocat »

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #692 am: 15.12.2015 | 18:28 »
Ja, genau. Natürlich arbeiten beispielsweise auch der Uhrwerk-Verlag und Prometheus soweit kostendeckend, sodass die Hauptamtlichen (durchaus vorhanden) davon leben können.

Nein, niemand wird mit Rollenspiel in Deutschland reich, aber leben können durchaus einige Menschen davon. Auch hauptberuflich. Es gibt Branchen und Berufe, wo wesentlich weniger Geld drinnen steckt. (Altenpfleger anyone?)

Ich dachte, dass wir von Autoren sprechen würden und nicht von Verlagsinhabern etc.? Das ist ein himmelweiter Unterschied.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #693 am: 15.12.2015 | 20:01 »
Ich dachte, dass wir von Autoren sprechen würden und nicht von Verlagsinhabern etc.?

Ursprünglich schon. Koschkosch hat dann aber "Mitarbeiter" mit ins Spiel gebracht, und just auf dieses Posting hast du geantwortet (mit Zitat). Also lag die Vermutung nahe, dass du dich auch darauf beziehst und nicht auf mein Posting zehn Items weiter oben... ;)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #694 am: 15.12.2015 | 22:07 »
Mein Fehler, sorry. Ich sprach ausschließlich von Autoren.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #695 am: 16.12.2015 | 08:31 »
Das ist der Stand der Dinge. Wie ich's im anderen Strang geschrieben hab: Mein Bauchgefühl sagt Herbst 2016. Ich freu mich riesig drauf.
Zu welcher Region hast du denn was beigetragen?

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #696 am: 16.12.2015 | 12:26 »
Zu welcher Region hast du denn was beigetragen?

Minangpahit ist von mir.

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #697 am: 16.12.2015 | 13:02 »
Minangpahit ist von mir.

Kannst du uns - vielleicht im Kulturen/Regionen Thread - die Region ein bißchen teasern? Was ist toll, wo sind coole Campaign hooks, was ist total exotisch, was gefällt dir selbst am Land am Besten?

Ich weiß selbst so wenig über Minangpahit, dabei bin ich ja schon >10 Jahre am Ball...  ;)

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #698 am: 16.12.2015 | 13:37 »
Kannst du uns - vielleicht im Kulturen/Regionen Thread - die Region ein bißchen teasern? Was ist toll, wo sind coole Campaign hooks, was ist total exotisch, was gefällt dir selbst am Land am Besten?

Nee nee, ich mag von Elsa und dem Redakteur nicht gelyncht werden ;)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #699 am: 16.12.2015 | 13:39 »
Minangpahit ist von mir.
So und jetzt bitte das Quellenbuch
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”