Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 276205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #650 am: 12.12.2015 | 18:14 »
Wieso hat dieses Frank Heller-AB denn 16 Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Just_Flo

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #651 am: 12.12.2015 | 19:27 »
Weil Midgard.

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #652 am: 12.12.2015 | 19:55 »
100 Leute haben wir gefragt... "Weil Midgard" sagten 99 von ihnen, also: Top Antwort.  ~;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #653 am: 12.12.2015 | 21:22 »
Mathe-Prof? Ach sieh an. Ich dachte immer, er sei Mathe-Lehrer. So kann man sich irren.
Prof. Siehe seine Wikipediaseite: https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Franke_%28Mathematiker%29
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #654 am: 12.12.2015 | 21:28 »
Wieso hat dieses Frank Heller-AB denn 16 Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht?
Wahrscheinlich, weil es vorher noch drängendere Publikationen gab oder Publikationen, die noch länger gereift waren.
Schließlich geht bei Midgard mit offiziellem Charakter nichts raus, was nicht durch den Flaschenhals JEF gegangen ist.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Cagliostro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nanoc der Wanderer
    • Bernd-Wachsmann.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #655 am: 12.12.2015 | 21:52 »
Lustigerweise war damals die Begründung das Das Land das nicht sein darf vorher erscheinen soll ... was ja dann funktioniert hat  ;D

Offline Zocat

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 87
  • Username: Zocat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #656 am: 13.12.2015 | 02:46 »
Ich wär vorsichtig mit dem ändern den Wahrscheinlichkeiten hinter Midgard. JEF als Mathe-Prof weiß was er da macht. Bislang haben Änderungen an der Ecke immer zu unliebsamen Nebeneffekten geführt. Und was hab ich ende der 80er/Anfang der 90er da experimentiert...

Qualifiziert ihn nur dafür, dass das was er will auch ordentlich umgesetzt ist.

Ob das was er will auch passend für die eigene Gruppe ist, ist ein anderes Thema ;)


Wieso hat dieses Frank Heller-AB denn 16 Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht?

Vmtl hat jeder der Involvierten das Abenteuer vergeßen.

Innerhalb der letzten 1-3 Jahren hat Frank Heller vmtl angefragt was denn nun mit dem Abenteuer passiert.

"Ups da war doch was!"

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #657 am: 13.12.2015 | 21:00 »
Ganz nebenbei:
Mir ist es persönlich total egal, was Midgard in Publikationen die letzten 20 Jahre gemacht hat.
Ich finde es gut, was jetzt gerade passiert, denn da scheint sich echt was zu bewegen.
Die Unkenrufe finde ich langsam etwas anachronistisch.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #658 am: 14.12.2015 | 07:38 »
Ganz nebenbei:
Mir ist es persönlich total egal, was Midgard in Publikationen die letzten 20 Jahre gemacht hat.
Ich finde es gut, was jetzt gerade passiert, denn da scheint sich echt was zu bewegen.
Die Unkenrufe finde ich langsam etwas anachronistisch.

Naja, das ist ein bisschen wie bei Prometheus: Ein hart erarbeiteter Ruf ist nicht so leicht loszuwerden.
Davon ab freue ich mich auch, dass sich bei Midgard jetzt richtig was zu tun scheint. Für mich kommt es zu spät, aber trotzdem. Ich drücke euch die Daumen, dass es so weitergeht wie im Moment.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #659 am: 14.12.2015 | 09:26 »
Wahrscheinlich, weil es vorher noch drängendere Publikationen gab oder Publikationen, die noch länger gereift waren.
Schließlich geht bei Midgard mit offiziellem Charakter nichts raus, was nicht durch den Flaschenhals JEF gegangen ist.
Erik Flint hat dazu was interessantes geschrieben

http://1632.org/authors_manual/erics_words.html

There is also the important consideration of the balance of stories in a given issue. A story might be eminently publishable but just too close in content and tone to too many other stories. So we might just decide to sit on it for a while and see if it would fit better in a later issue. Etc etc.

It is also possible, I admit, that a solid story which we keep postponing for that reason might eventually "age off" in the sense that the stories in the magazine will tend to keep pace with the developments in the series. And it's possible that at a certain point that might be a problem.

But that's not very likely, and... oh, hell, I shall be blunt. If you can write well enough to write one publishable story, you should be able to do it again. I do not know any real author (including me) who doesn't have some potentially publishable stories gathering dust on their hard drive or in a filing cabinet. It happens. Just chalk it up to learning the trade. Some of them will never get published. So it goes. The main thing is just not to get fixated on any one story you write.


und dann natürlich weil Frank Heller
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #660 am: 14.12.2015 | 10:39 »
... Für mich kommt es zu spät, aber trotzdem.

Warum?
Splittermond kann sich irgenwann auch mal "abgenutzt" haben.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #661 am: 14.12.2015 | 11:51 »
Warum?
Splittermond kann sich irgenwann auch mal "abgenutzt" haben.

Ich glaube, das führt hier zu weit off-topic. Ich schick dir aber gerne mal 'ne PM ;).

"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Luxferre

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #662 am: 14.12.2015 | 12:04 »
Ich glaube, das führt hier zu weit off-topic. Ich schick dir aber gerne mal 'ne PM ;).

Ey, ich wills auch wissen  ~;D :d

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #663 am: 14.12.2015 | 13:03 »
Ey, ich wills auch wissen  ~;D :d

Hmmm.... ernsthaft?
Ist kein Geheimnis (und sagt vielleicht auch ein bisschen was über Midgard aus), ich wollte hier nur nicht rumspammen. Sonst muss halt jemand den Thread abtrennen.

Disclaimer: Der folgende Beitrag ist persönlich und kann Spuren von Kritik enthalten. Fanboys, die sich schnell beleidigt fühlen, wenn jemand ihr System / ihren Verlag nicht ausschließlich toll findet, mögen ihn daher bitte ignorieren.

Die Geschichte beginnt damit, dass sich ein älterer Rollenspieler (nennen wir ihn mal 'Weltengeist') Anfang 2014 vornahm, sich einen alten Kindheitstraum zu erfüllen: Er wollte auf seine alten Tage nochmal als Autor aktiv werden. Also machte er sich auf die Suche nach einem Rollenspiel, wo sich dies besonders gut umsetzen ließ.

So fiel sein Blick denn auch auf Midgard. Er hatte dieses schöne deutsche Rollenspiel schon zweimal in der Vergangenheit gespielt (Midgard 2 in den 80ern und Midgard 4 in den 0er-Jahren) und war von den im Herbst 2013 neu erschienenen Regelbüchern ziemlich angetan. Auch hatte er die Hoffnung, dass Midgard es noch einmal wissen wolle und jetzt vielleicht ein Ruck durch den Verlag und die Community gehen würde. Also machte er sich  mit Feuereifer ans Werk, legte er sich für fast 1000 Euro Midgard-Quellenmaterial zu und begann, sich einzuarbeiten.

Doch die Begeisterung währte nicht lange. Je länger er sich damit beschäftigte, wie Midgardprodukte entstanden, desto mehr schwand seine Hoffnung, hier seinen Autorentraum ohne größere Probleme verwirklichen zu können. Die Schwierigkeiten begannen schon damit, dass wir es hier mit einer Welt zu tun hatten, bei der sehr viel "prior art" zu berücksichtigen war - nur dass diese "prior art" nicht mehr zu bekommen war. Wie sollte man aber Abenteuer schreiben, die konsistent waren mit einer Welt, deren Beschreibung nicht einmal die alten Hasen mehr überblickten?

Denn just zu dieser Zeit gab es eine Weltenband-Diskussion im Midgard-Forum, in der mehr oder weniger deutlich gesagt wurde: Die Welt überblickt keiner mehr, einen Weltenband wird es nicht geben, weil es keinen gibt, der ihn schreibt (ich weiß, heute sieht es anders aus, aber damals war das der Stand der Diskussion). Für einen hoffnungsvollen Neuautor war das keine vielversprechende Situation.

Aber auch die Art, wie der Verlag Produkte veröffentlichte, machte wenig Hoffnung. Immer wieder hörte man Geschichten von Produkten, die mehr oder weniger fertig geschrieben jahrelang auf dem Schreibtisch von J.E. Franke lagen und vergeblich darauf warteten, die Freigabe zu bekommen. Schreibaufträge würden nur an Leute vergeben, denen die Frankes aus Erfahrung vertrauten. Dieses Vertrauen könne man sich erwerben, indem man regelmäßig Artikel für den Gildenbrief schrieb. Nur leider vergingen zwischen zwei Gildenbriefen gerne mal 1-2 Jahre. Und überhaupt hatte Weltengeist keine Lust, Sachen zu schreiben, damit sie dann vielleicht mal 2020 das Licht der Öffentlichkeit sehen würden.

Auch hatte sich seine Hoffnung, dass Midgard jetzt mit neuem Schwung durchstarten würde, schnell zerschlagen. Nach den Regelbüchern kam laaaange nichts mehr nach, und die enigmatische Öffentlichkeitsarbeit des Verlags ließ auch nicht durchblicken, ob wenigstens was geplant sei. "Es kommt, wenn es kommt" habe zu reichen, und die alteingesessene Community schien das auch völlig in Ordnung zu finden. Weltengeist nicht. Er sah, wie Midgard einen riesigen Wettbewerbsvorteil kampflos verschenkte: Midgard 5 war nämlich zu einer Zeit rausgekommen, als DSA4 schwächelte und DSA5 und Splittermond nur angekündigt, aber noch nicht erschienen waren. Hätte man jetzt mit coolen Produkten nachlegen können, wäre Midgard wieder auf das Parkett der Großen zurückgekehrt. Denn es ist genau diese Art von Produktlücke, die erfolgreiche Firmen nutzen, um einen Markt zu erobern. Midgard aber ließ sie verstreichen und machte auch mehr oder weniger deutlich, dass man ohnehin nicht daran interessiert war, ein Massensystem zu werden. Man wollte weiterhin in seiner Nische bleiben, wo alle alle kannten und wo es doch überhaupt sehr gemütlich war.

Nach einem knappen halben Jahr, in dem seine Frustration immer größer geworden war, war Weltengeists Entscheidung gefallen. 'Andere Mütter haben auch hübsche Töchter' dachte er bei sich und stürzte sich auf das neu erschienene Splittermond. Seine Tischgruppe war davon ohnehin viel begeisterter als von Midgard (was nicht am Regelkern, sondern an der viel flexibleren Charaktererschaffung lag), und überhaupt machte Splittermond all das, was er bei Midgard vermisst hatte: Sie wollten was rocken, sie kommunizierten mit der Community, und sie suchten offen nach Autoren. So verkaufte er also für knapp 1000 Euro Midgard-Sachen, nahm am Abenteuerwettbewerb von Splittermond teil, wurde Zweiter und fand sich 2015 zusammen mit fast 40 anderen Enthusiasten auf dem Splittermond-Autorentreffen wieder. Es herrschte eine unglaubliche Aufbruchstimmung, und die Liste der Produkte, die gerade in Arbeit sind, lassen ihm das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Im Moment stehen die Aktien für eine Rückkehr zu Midgard denkbar schlecht...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #664 am: 14.12.2015 | 13:33 »
Geht mir ganz genauso, nur dass ich mir die 1000€-Investition gespart hatte.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Abaton23

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Abaton23
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #665 am: 14.12.2015 | 14:34 »
...war von den im Herbst 2013 neu erschienenen Regelbüchern ziemlich angetan. Auch hatte er die Hoffnung, dass Midgard es noch einmal wissen wolle und jetzt vielleicht ein Ruck durch den Verlag und die Community gehen würde...

...Die Schwierigkeiten begannen schon damit, dass wir es hier mit einer Welt zu tun hatten, bei der sehr viel "prior art" zu berücksichtigen war - nur dass diese "prior art" nicht mehr zu bekommen war... Für einen hoffnungsvollen Neuautor war das keine vielversprechende Situation...Auch hatte sich seine Hoffnung, dass Midgard jetzt mit neuem Schwung durchstarten würde, schnell zerschlagen. Nach den Regelbüchern kam laaaange nichts mehr nach, und die enigmatische Öffentlichkeitsarbeit des Verlags ließ auch nicht durchblicken, ob wenigstens was geplant sei...

Er sah, wie Midgard einen riesigen Wettbewerbsvorteil kampflos verschenkte: Midgard 5 war nämlich zu einer Zeit rausgekommen, als DSA4 schwächelte und DSA5 und Splittermond nur angekündigt, aber noch nicht erschienen waren... Midgard aber ließ sie verstreichen und machte auch mehr oder weniger deutlich, dass man ohnehin nicht daran interessiert war, ein Massensystem zu werden...
[/i]

Tja, diese Gefühle kann ich nachvollziehen. Ich mag Midgard als System und Spielewelt, vielmehr als ich je D&D oder DSA wohl je mögen werde. Aber es hilft nix.

Dabei finde ich, das Mauerblümchendasein von Midgard ist schon viel älter. Die fehlende Werbe- und Veröffentlichungspolitik war wohl ein maßgeblicher Grund, wie DSA daran vorbei überhaupt zum größten deutschen Rollenspiel werden konnte. Als erstes deutsches und eines der frühesten RPGs der Welt überhaupt wäre Midgard durchaus ein würdiger Anwärter gewesen. Und Mitte der 80er war das Regelsystem deutlich weiter wie DSA-1.

Leider will man nicht aus Fehlern der Vergangenheit lernen. Schade. Midgard ist schön, kommt aber nicht aus dem Schatten der alteingesessenen Regel- und Weltenschützer raus.
Hie_ gibts einz_lne Buchst_ben zu ve_kauf_n

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #666 am: 14.12.2015 | 15:45 »
Oje... ich lese echt viel Verbitterung in den letzten Posts...

Also ich hoffe für Euch, dass es tatsächlich 2016 einen Weltenband geben wird und dass dieser Euch dann mit der langsamen alten Dame Midgard wieder versöhnt.

Und natürlich hoffe ich für die Abenteuer in meiner eigenen Pipeline, dass die Veröffentlichungspolitik des Verlags so bleibt, wie sie die letzten paar Monate ist. Die find ich ganz gut.

LG,
Euer Kosch

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #667 am: 14.12.2015 | 16:21 »
Oje... ich lese echt viel Verbitterung in den letzten Posts...

Also bei mir eher Bedauern.

Ich drücke aber natürlich allen, die Midgard treu geblieben sind, die Daumen, dass die Zukunft viele tolle Publikationen bringt. No hard feelings. ;)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Cagliostro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nanoc der Wanderer
    • Bernd-Wachsmann.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #668 am: 14.12.2015 | 16:22 »
Bei allem eigenen Kopfschütteln bei der Veröffentlichungspolitik, der Jahre, ich verstehe Weltengeist nicht. Wofür 1000€?
Warum nicht einfach mal bei DDD was veröffentlicht?
Das niemand mehr die Welt versteht halte ich so für ein Gerücht.
außerdem gibt es viele Gegenden, in denen man recht einfach und ohne 1000€ ein Abenteuer schreiben kann. Gut, ob und wann es erscheint, steht in den JEF-Sternen. Aber davon hat sich zb Caedwyn und DDD nie abhalten lassen.
wenn ich unbedingt will und 1000€ (wofür eigentlich?) ausgebe, dann finde ich auch einen Weg.
außer es muss zwingend offiziell sein.

Ich finde ja auch , da hatte man vieles anders machen können bei Midlands, aber der Post lässt mich schon etwas ratlos zurück

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #669 am: 14.12.2015 | 16:38 »
Warum nicht einfach mal bei DDD was veröffentlicht?

Weil es nicht der Sinn der Sache war und ist, etwas in einem Fanzine zu veröffentlichen. Ganz einfach.

Übrigens ist die DDD 25 von August 2013. Und die DDD 24 von Oktober 2011. So richtig viel tut sich da also auch nicht mehr. Tut aber eh nichts zur Sache, weil Thema verfehlt.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Luxferre

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #670 am: 14.12.2015 | 16:45 »
Also wir spielen Midgard 5 ganz hervorragend ohne die Welt dazu. Klappt verdammt gut. Das System lässt einem mit den beiden Büchern alle Freiheiten. Die zusätzlichen Klassen online oder diesem Thaumaturgium (?) sind auch komplett losgelöst vom Setting spielbar.

Aber ... wir spielen auch ohne den Anspruch, etwas eigenes veröffentlichen zu wollen. Daher ist das natürlich kein Maßstab, der Eurem/Deinem gleicht,.

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #671 am: 14.12.2015 | 16:50 »
Spielt ihr alle (die jetzt tatsächlich Midgard spielen) Kämpfe nach offiziellen Regeln mit Kontrollbereich und so?

Luxferre

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #672 am: 14.12.2015 | 16:52 »
Spielt ihr alle (die jetzt tatsächlich Midgard spielen) Kämpfe nach offiziellen Regeln mit Kontrollbereich und so?

Ich sage mal vorsichtig "jein"  >;D

Wir spielen es etwas gestreamlined ... Alter, was heißt das auf Deutsch?  8]
Wir mögen keine zu detaillierten Kämpfe, die einen aus dem Spiel reißen und in ein anderes Spiel verfrachten. Die Aktionen der Kampfteilnehmer stehen nach Plausibilität und Coolness im Vordergrund. Es soll den Regeln entsprechen, aber wir nutzen eine Skizze und kein Raster. Was ich verdammt sexy finde  :d

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #673 am: 14.12.2015 | 16:56 »
[...]Wir spielen es etwas gestreamlined ... Alter, was heißt das auf Deutsch?  8][...]
stromlinienförmig

Im Zusammenhang eher: "Wir spielen es eher geglättet ..." oder "... abgerundet ..."

Hmm, danke für die Auskunft. Also im Prinzip erzählerisch mit regelmäßigen/regelkonformen Würfen.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #674 am: 14.12.2015 | 17:40 »
Spielt ihr alle (die jetzt tatsächlich Midgard spielen) Kämpfe nach offiziellen Regeln mit Kontrollbereich und so?

Ja. Schon seit M3. Ich wollte in der neuen Kampagne eigentlich den Kontrollbereich aufweichen. Meine Spieler wollten das nicht.