Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 275687 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #950 am: 1.08.2016 | 15:21 »
Ich würd's gern mal spielen, aber die Chancen stehen leider sehr schlecht. :-\

Tanelorn Treffen 8)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #951 am: 1.08.2016 | 17:05 »
Oooch, ich spiel aktuell hier im Tanelorn mit meinem frischgebackenen Elternpärchen: http://www.tanelorn.net/index.php/board,524.0.html
Geht leider nicht anders, so richtig in Live hätten sie einfach nicht genug Zeit.

Aber rockt auch so ganz gut. Nur nen bißchen delayed...  :D

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #952 am: 16.08.2016 | 22:43 »
Genau, Tanelorntreffen :D

Da kann man spielen. Ansonsten war ich im Abenteuervorbereitungsstress... Zwo Cons von Donnerstag bis Samstag an zwei hintereinanderliegenden Wochenenden ist Stress :D

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #953 am: 16.08.2016 | 23:33 »
Tanelorn Treffen 8)

Dieses Jahr nicht, das Treffen war leider nicht mit unserer Urlaubsplanung kompatibel  ;). Vielleicht nächstes Mal.
Als SL: Shadowrun, Splittermond
Als Spieler: Splittermond

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #954 am: 17.08.2016 | 16:03 »
Ja bitte mehr Midgardler beim Tanelorntreffen! :d
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Viking

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #955 am: 15.12.2016 | 12:31 »
Hallo!

vorab, ich bin neu hier im Fourm und hab keine Berechtigung dazu PNs zu schreiben, ansonsten wäre das hier eine geworden. wenn das hier nicht in den Thread passt entschuldige ich mich schon mal im voraus.

Ich spiele mit einigen Freunden seit ca. 2014 Midgard M5 inder Region 66482 Zweibrücken (Südwestpfalz) und Umgebung. Auf der suche nach mehr Midgardspielern im Umkreis von 40 KM sind wir im Midgard Forum auf ein Register gestoßen in dem ein (dort) Forenfremder beitrag von hier zitiert wurde welcher schoguen als Kontakt im Saarland aufführte. Nach kurzer suche hier im Forum hab ich folgendes entdeckt:

@ Xemides: Ich kann hier ein paar abgeben. Meine Stammgruppe besteht aus 6 Leuten. Und 3 wollen noch mitspielen, und noch 3 andere sind Gelegenheitsmitspieler. Diese 6 anderen spielen im Spieleclub, in dem  ich auch noch bin, ein Mal im Monat mit mir Midgard.

Also fang schon mal an zu packen und ziehe ins Saarland um.

Morgen geht es in eine uralte Elfenstadt, um eine Magiequelle zu aktivieren. Magiequelle in Midgard? Sollen die Spieler mal herausfinden, was wirklich dahintersteckt  >;D.

also hier auf unkonventionellem Wege:

Hallo Schoguen!
wir hätten großes Interesse daran mal Kontakt aufzunehmen!
meld dich doch mal wenn du das hier liest und ebenfalls interesse an weiteren Mitspielern hast
kontakt: entweder hier im forum oder unter kleinermax91 [at] gmail [dot] com
Lg Max
« Letzte Änderung: 15.12.2016 | 13:15 von Viking »

Offline schoguen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schoguen
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #956 am: 15.12.2016 | 22:39 »
Hallo Viking,

Das sollte doch einfach sein, noch ein paar Beiträge zu schreiben und schon geht das mit den PN  ;D
Ich kann den Verein Gedankenwelten in Homburg empfehlen, in dem ich jetzt bin.
Alles Nähere in der PN bzw. Mail.

schoguen

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.710
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #957 am: 18.12.2016 | 20:33 »
Ich bin ziemlich enttäuscht, dass es offenbar nicht einmal zum Weihnachtsgeschäft etwas Neues (zum Anfassen) für Midgard gibt. Auch der mehrfache Wunsch nach Werkstattberichten (die es schon mal gab) wurde nicht aufgegriffen...

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #958 am: 18.12.2016 | 20:40 »


Ich spiele mit einigen Freunden seit ca. 2014 Midgard M5 inder Region 66482 Zweibrücken (Südwestpfalz) und Umgebung.

Ups, da sitzt du ja gerade mal vor meiner Haustür. Wenn ihr noch Leute sucht, ich würde ja ganz gerne mal in eine Midgardrunde reinschnuppern.  :)
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 307
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #959 am: 19.12.2016 | 14:35 »
Ich bin ziemlich enttäuscht, dass es offenbar nicht einmal zum Weihnachtsgeschäft etwas Neues (zum Anfassen) für Midgard gibt. Auch der mehrfache Wunsch nach Werkstattberichten (die es schon mal gab) wurde nicht aufgegriffen...

Ja, schade. Ich hatte eigentlich noch fest damit gerechnet.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #960 am: 19.12.2016 | 14:36 »
Ja, wäre schön, mal wieder was Hardcoveriges mit dreistelliger Seitenzahl erwerben zu können....
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #961 am: 19.12.2016 | 16:00 »
Ja, wäre schön, mal wieder was Hardcoveriges mit dreistelliger Seitenzahl erwerben zu können....

Ich würd sowas (langes) gar nicht wollen, aber irgendetwas wäre schön. ...am Liebsten die Weltbeschreibung, natürlich!  ;D

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #962 am: 19.12.2016 | 16:09 »
...am Liebsten die Weltbeschreibung, natürlich!

Hardcover mit dreistelliger Seitenzahl - sag ich doch! 8)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #963 am: 20.12.2016 | 22:28 »
Zitat
Ja, wäre schön, mal wieder was Hardcoveriges mit dreistelliger Seitenzahl erwerben zu können....

Ja, das wäre toll. So richtig viel gibt es ja derzeit nicht. Aber immerhin kann man nach Herzenslust in Rawindra lesen und spielen...  :)

Die Weltbeschreibung wäre toll. Oder Alba (wäre halt super, weil der Großteil der Abenteuer dort spielt...).

Der Elfenband wäre auch toll. Oder eine Neuauflage des Zwergenbands, so dass man nicht mehr dreistellige Summen dafür einplanen muss...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

vlyrr

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #964 am: 20.12.2016 | 22:51 »
Zitat
Der Elfenband wäre auch toll.

Laut Elsa ist der ja in der Mache. Zumindest war das mal von ihr vor ein paar Jahren im MIDGARD-Forum geschrieben worden.

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #965 am: 5.02.2017 | 16:13 »
Hallo zusammen,

bitte entschuldigt die Störung. Viele Leute, die einen ähnlichen Geschmack haben und deren Meinung ich generell schätze, äußern sich seit einigen Jahren sehr positiv über Midgard - sowohl regelseitig als auch über die Abenteuer. Nun fand ich das System früher total beknackt, aber früher heißt in diesem Fall wirklich VIEL früher. Seit Midgard 2, von dem ich dieses GRW hier kenne, habe ich nur noch zwei Kampagne gelesen. Das GRW fand ich damals inhaltlich okay, aber meins war das eigentlich nicht. Die Kampagne Sturm über Mottakam hat mich auch nicht gerade vom Hocker gerissen und schien mir erheblich überschätzt. Smaskrifter hingegen, de zweite Kampagne, fand ich inhaltlich großartig, aber mir fehlte als SL der Zugang dazu, wie man solch ein Monstrum wirklich cool und frei und aufregend und erfüllend für alle Beteiligten rüberbringen könnte. Entsprechend waren meine Eindrücke von Midgard bislang erstens selten und zweitens durchwachsen. Trotzdem bin ich vielseitig interessierter Rollenspielenthusiast sehr neugierig geworden durch die vielen positiven Stimmen, kürzlich hier im Forum etwa wieder durch Weltengeist und seine Rezensionen. Hinzu kommt, dass ich die Frankes und sonstige Protagonisten von Midgard persönlich sehr sympathisch finde und denen für den jahrzehntelangen Support höchsten Respekt entgegen bringe. Entsprechend groß ist meine Neigung, durch Käufe etwas unterstützend zu wirken.

Drei Fragen stellen sich mir vor einem größeren Kauf:

1. Regeln: Ich kann verstehen, weshalb man mit den Regeln von Midgard 2 wunderbar und glücklich spielen kann. Es handelt sich bei Midgard 2 mit Sicherheit unabhängig von den angelegten Kriterien um kein schlechtes Regelwerk. Ich fand mich darin aber ehrlicher Weise nicht wieder. Die Wurstigkeit von DSA atmet Midgard in Teilen auch an vielen Stellen, hinzu kommt aber - womöglich teilweise als Gegengewicht zum pädagogisch-autoritären Unterton des frühen DSA - ein mindestens sachlicher, eher schon technokratischer Duktus, wie ich ihn auch an Rollenspielen wie Traveller oder GURPS nicht mag. Unter dieser Prämisse: hat sich Midgard 5 da wesentlich weiter entwickelt? Würdet Ihr mir raten, nach 30 Jahren doch mal wieder da reinzuschauen? Würde das Spaß machen oder die gleichen Reflexe auslösen?

2. Setting: Wenn man drölfzig Settings gerade auch im Fantasybereich kennt, lohnt sich dann ein Blick in Midgard bzw. Myrkgard? Oder ist das mehr vom gleichen? Vom Setting habe ich quasi überhaupt keine Ahnung. Wenn Ihr ne Lektüre empfehlen würdet: Welche Bände soll ich mir reinziehen?

3. Abenteuer: Sturm über Mottakam ist in meinen Augen solides Handwerk. Ich fand es aber zu konventionell und etwas langweilig. Für Smaskrifter gilt quasi das Gegenteil: mir ist unklar, wie man als SL damit vernünftig umgehen können sollte. Auf Basis dieser beiden Abenteuer könnte ich mir aber vorstellen, dass es hohe Qualität in der Mitte gibt. Welche Abenteuer von Midgard würdet Ihr für eine Lektüre empfehlen?

Für alle drei Fragen wäre ich dankbar für Tips, die zu bezugsfähigem Material führen. Bürger, Bettler, Beutelschneider wäre beispielsweise nen Supplement, dessen Empfehlung mir wenig bringen würde. Aber da gibts doch bestimmt heiße Empfehlungen oder?

Vielleicht fällt Euch ja was dazu ein. Fänd ich super. Herzlichen Dank!!!

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.795
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #966 am: 5.02.2017 | 18:23 »
1. Regeln: Ich kann verstehen, weshalb man mit den Regeln von Midgard 2 wunderbar und glücklich spielen kann. Es handelt sich bei Midgard 2 mit Sicherheit unabhängig von den angelegten Kriterien um kein schlechtes Regelwerk. Ich fand mich darin aber ehrlicher Weise nicht wieder. Die Wurstigkeit von DSA atmet Midgard in Teilen auch an vielen Stellen, hinzu kommt aber - womöglich teilweise als Gegengewicht zum pädagogisch-autoritären Unterton des frühen DSA - ein mindestens sachlicher, eher schon technokratischer Duktus, wie ich ihn auch an Rollenspielen wie Traveller oder GURPS nicht mag. Unter dieser Prämisse: hat sich Midgard 5 da wesentlich weiter entwickelt? Würdet Ihr mir raten, nach 30 Jahren doch mal wieder da reinzuschauen? Würde das Spaß machen oder die gleichen Reflexe auslösen?

Auch auf die Gefahr hin, dass mich die Midgard-Fans jetzt steinigen, aber: nein. Wenn du es damals nicht mochtest und dafür gute Gründe hattest, wirst du es aus den gleichen Gründen heute auch nicht mögen, denn Midgard gehört zu den Systemen, die sich über die Jahre nur sehr behutsam verändert haben. Die größte Veränderung ist wohl die Charaktererschaffung, die jetzt etwas flexibler geworden ist (aber noch lange nicht so baukastenmäßig wie z.B. Splittermond). Ansonsten ist vieles beim Alten geblieben - die Textpassagen wirst du teilweise wörtlich (!) aus der 2. Edition wiedererkennen.

Was jetzt nicht heißt, dass es kein schönes Regelwerk ist, aber wenn du es damals schon nicht mochtest, bezweifle ich, dass das heute anders wäre.

Zitat
2. Setting: Wenn man drölfzig Settings gerade auch im Fantasybereich kennt, lohnt sich dann ein Blick in Midgard bzw. Myrkgard? Oder ist das mehr vom gleichen? Vom Setting habe ich quasi überhaupt keine Ahnung. Wenn Ihr ne Lektüre empfehlen würdet: Welche Bände soll ich mir reinziehen?

Midgard ist ein sehr "erdnahes" Setting, das exakte Gegenteil von "High Fantasy". Keine abgedrehten Rassen, weltenvernichtende Artefakte, direkt eingreifende Götter, Magie an allen Ecken. Die Kulturen sind stark an ausgewählten irdischen Kulturen aus dem Mittelalter oder davor angelehnt und in der Hinsicht sehr konsequent: Keine Renaissance oder Eisenzeit-Ausreißer dazwischen. Wenn du Settings magst, die sich nach "irdisch-realistisch mit etwas Magie" anfühlen, dann würde ich mal reinschauen.

Mit der Lektüre sprichst du aber ein Problem an, denn einen brauchbaren Einstiegsband für die Welt gibt es nicht. Angeblich wird jetzt endlich (nach 20 Jahren Bettelns) an einem gearbeitet, aber erschienen ist der noch nicht. Du musst also für einen Überblick die Passagen aus dem GRW nehmen und dir dann einen Regionalband aussuchen, der gnädigerweise gerade erhältlich ist (der rein abenteuermäßig wichtigste, nämlich Alba, ist es nicht). Erfahrene Midgarder werden mir jetzt wie üblich entgegnen: "Du brauchst ja gar keine Regionalbeschreibung, nimm einfach das Schottland zwischen MacBeth und William Wallace und tu etwas Magie dazu". Aber das befriedigt halt nicht jeden.

Zitat
3. Abenteuer: Sturm über Mottakam ist in meinen Augen solides Handwerk. Ich fand es aber zu konventionell und etwas langweilig. Für Smaskrifter gilt quasi das Gegenteil: mir ist unklar, wie man als SL damit vernünftig umgehen können sollte. Auf Basis dieser beiden Abenteuer könnte ich mir aber vorstellen, dass es hohe Qualität in der Mitte gibt. Welche Abenteuer von Midgard würdet Ihr für eine Lektüre empfehlen?

Da ich bei Mokattam und Smaskrifter deine Meinung teile, lehne ich mich mal aus dem Fenster. Mein persönliches Lieblingsabenteuer ist wohl "Drei Wünsche frei", und "Blutmond" hat mir gerade beim Lesen gut gefallen. Gute Spielerfahrungen habe ich auch mit "Das Hügelgrab bei Clydach" (ja, ein reiner Dungeon!), "Nebel des Hasses" (ich weiß, schwer zu bekommen), "Vierzig Fässer Pfeifenkraut" und "Das Todeslicht" gemacht.

Die Finger lassen würde ich dagegen von der Karmodin-Kampagne, die wird irgendwie mit jedem Abenteuer schlechter (und hat immer weniger mit dem Karmodin zu tun).

Gut an den Abenteuern ist übrigens, dass man die meisten von ihnen in so gut wie jedes Fantasy-Setting überführen kann. Hier und da muss man sich von ein paar regionalen Besonderheiten verabschieden, aber im Großen und Ganzen klappt das gut.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #967 am: 5.02.2017 | 19:10 »
"Vierzig Fässer Pfeifenkraut"

Die Finger lassen würde ich dagegen von der Karmodin-Kampagne, die wird irgendwie mit jedem Abenteuer schlechter (und hat immer weniger mit dem Karmodin zu tun).

40 Fässer Pfeiffenkraut ist der erste Teil der Kampagne :-)
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #968 am: 5.02.2017 | 19:14 »
Ja. Das Teil ist aber noch brauchbar. Es ist sehr linear, aber stimmungsvoll und mit dem Ende des Abenteuers kann man auch ganz andere Sachen machen, als die doofe Karmodin-Kampagne folgen zu lassen.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Isegrim

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.655
  • Username: Isegrim
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #969 am: 5.02.2017 | 19:21 »
Ich fand mich darin aber ehrlicher Weise nicht wieder. Die Wurstigkeit von DSA atmet Midgard in Teilen auch an vielen Stellen, hinzu kommt aber - womöglich teilweise als Gegengewicht zum pädagogisch-autoritären Unterton des frühen DSA - ein mindestens sachlicher, eher schon technokratischer Duktus, wie ich ihn auch an Rollenspielen wie Traveller oder GURPS nicht mag. Unter dieser Prämisse: hat sich Midgard 5 da wesentlich weiter entwickelt? Würdet Ihr mir raten, nach 30 Jahren doch mal wieder da reinzuschauen? Würde das Spaß machen oder die gleichen Reflexe auslösen?

Das Spiel hat sich in der Hinsicht mE kein bischen verändert, was den Stil der Regelwerke angeht. Über Abenteuer kann ich wenig sagen. Wenn du es nochmal versuchen würdest, und die Reflexe andere sind, dann vermutlich erh, weil du dich verändert hast. Ob du das Risiko aber eingehen willst... ;)

Ich hab in Mirdgard (1? 2?) vor bald 30 Jahren auchmal reingeguckt, aber es nicht länger gespielt. Seit ca einem Jahr spiel ich das jetzt, und auch wenn es die aktuelle Version ist: Irgendwie ist alles genauso "wie früher".

2. Setting: Wenn man drölfzig Settings gerade auch im Fantasybereich kennt, lohnt sich dann ein Blick in Midgard bzw. Myrkgard? Oder ist das mehr vom gleichen? Vom Setting habe ich quasi überhaupt keine Ahnung. Wenn Ihr ne Lektüre empfehlen würdet: Welche Bände soll ich mir reinziehen?

Es ist mE auch "nur" das einunddrölfzigste Fantasy-Setting. Nett gemacht, aber was wirklich "innovatives" hab ich bisher nicht erlebt, und erwarte es auch nicht wirklich. Angenehm find ich die recht starke Anlehnung an historische Kulturen und die wenigen Nicht-Menschen, aber das ist Geschmacksache.
"Klug hat der Mann gehandelt, der die Menschen lehrte, den Worten auch der Anderen Gehör zu schenken."  Euripides

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.795
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #970 am: 5.02.2017 | 19:30 »
40 Fässer Pfeiffenkraut ist der erste Teil der Kampagne :-)

Offiziell ja, aber eigentlich hat das Abenteuer mit dem Rest der Kampagne kaum etwas zu tun. Genau genommen gilt das aber für die restlichen Abenteuer auch - die bilden eigentlich ebenfalls keine echte Kampagne (wenn überhaupt, dann bilden Teil 2+3 zusammen eine Kampagne und Teil 4+5 nochma).

Aber lasst mich nicht mit der Karmodin-Kampagne anfangen, sonst muss ich mich noch richtig aufregen. Bin heute Abend - Servercrash sei dank - eh schon nicht gut drauf, da sollte man keine Texte über "Lieblingsfeinde" verfassen... ;)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #971 am: 5.02.2017 | 20:24 »
Danke für die ausführlichen Antworten. Da kann ich echt was mit anfangen. Am meisten interessiert mich das Abenteuer "Nebel des Hasses" aus dem Gildenbrief 47. Da kommt man aber so gar nicht dran, weder offiziell über Ebay, Amazon, Sphärenmeister oder den Midgard-pdf-shop. Wer das Abenteuer also kn irgendeiner Form hat und teilen würde: herzlichst willkommen!!! Eine Variante von Rio Bravo für Fantasy-Settings find ich als Idee super und bin sehr neugierig.

Blutmond und das Hügelgrab hab ich soeben über den Kodex erworben, 3 Wünsche frei gabs bei Ebay.

Wer 40 Fässer Pfeifenkraut bzw. Das Todeslicht abgeben möchte oder Bezugsquellen kennt: wäre dankbar!!!

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.414
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #972 am: 5.02.2017 | 20:28 »
Die 40 Fässer gibt es doch für 5 Euro bei Branwens Basar. - Oder taugt PDF nicht?

Bei Dir war's aber auch so, dass Du nun noch auf die Kodex-Lieferung warten musst, um die zusätzlichen PDF-Dateien runterzuladen, oder? (Sage ja, oder ich mache mir Sorgen.)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Wellentänzer

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #973 am: 5.02.2017 | 20:30 »
Die 40 Fässer gibt es doch für 5 Euro bei Branwens Basar. - Oder taugt PDF nicht?

Ah. Danke für den Hinweis. Dort hatte ich nur Gildenbrief 47 gesucht und nicht gefunden. Pdf ist wunderbar. Kaufe ich gleich.

Der Kodex kommt per Post. Da ist vermutlich ein Code oder sowas für die Downloads drin.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.414
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #974 am: 5.02.2017 | 20:31 »
Ah. Danke für den Hinweis. Dort hatte ich nur Gildenbrief 47 gesucht und nicht gefunden. Pdf ist wunderbar. Kaufe ich gleich.

Der Kodex kommt per Post. Da ist vermutlich ein Code oder sowas für die Downloads drin.

Gern geschehen - und puh! :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%