Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 938371 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5700 am: 6.04.2021 | 21:02 »
Kleriker versucht sich in Einschüchterung versaut aber den Wurf.
Da mischt sich der Schurke ein und würfelt ziemlich gut.


Ausgespielt sah das ganze dann so aus:
Kleriker: "Euer Aufstand ist gescheitert, legt eure Waffen nieder und geht nachhause oder es gibt mächtig Haue!"
 Die Aufständischen sehen sich etwas verwirrt aber unbeeindruckt um.
Schurke: "So ist es!"
 Aufständischer: "Ja, wenn IHR das sagt, dann muss da was dran sein. Kommt Leute, wir gehen besser ..."
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5701 am: 7.04.2021 | 14:52 »
Die Geschichte von Lord Helmchen hat mich an folgende RECON Anekdote erinnert.

SC1: Private
SC2: Sergeant
NCS1: Staff Sergeant
NSC2: 1st. Lieutenant (Kommandant des Bataillons)

3 Platoons werden auf einer Lichtung, welche als Ausgangspunkt für die kommende Mission dienen soll, abgesetzt. Noch während der Landung geraten wir unter schweren Beschuss. Mehrere NSC überleben die Landung nicht. Als der Landeplatz gesichert ist, erhebt SC2 den Status seines Trupps und schickt SC1 mit seiner „Mun/San-Meldung“ zu NSC1.

Als SC1 bei NSC1 ankommt, hat dieser vergessen, was er melden sollte. Er kehrt also zurück, und lässt sich nochmals die Mun/San Meldung geben. Wieder bei NSC1 zurück macht er Meldung. NCS1 gibt ihm noch einen Befehl für SC2 mit.

Als sich SC1 bei SC2 zurückmeldet, hat er vergessen, welchen Befehl er übermitteln sollte. Also wird er von einem jetzt schon leicht gereizten SC2 wieder zurück zu NCS1 geschickt.

Doch NSC1 hat jetzt genug von der Stillen Post, und sagt SC1 er möge SC2 ausrichten, dass dieser selbst herkommen soll. Als SC1 zu SC2 zurückkommt, richtet er diesem aus, dass der Kommandant ihn sprechen möchte.

SC2 begibt sich also zu NSC2 der natürlich nichts davon weiß, dass er ihn rufen hätte lassen. NSC1 bekommt das mit und klärt die Situation auf. Woraufhin SC2 quer über die Lichtung SC1 Namen brüllt.

SL: schneller Zoom nach oben, ihr könnt die ganze Lichtung auf einmal sehen, es herrscht für einen Augenblick absolute Stille, dann der Schrei von SC2, ein Schwarm Vögel fliegt erschreckt auf, das Echo hallt 3 mal von den Hügeln wider, sämtliche Soldaten von 3 Platoons ziehen synchron den Kopf ein.
Sabine - Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5702 am: 7.04.2021 | 15:03 »
Und dann war da noch eine kleine Destille mit angebauter Kneipe, die den schönen Namen Brennbar trug. Als das Gebäude leider abgebrannt ist, meinte ein Spieler: „Die Brennbar ist brennbar“.
Sabine - Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.826
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5703 am: 7.04.2021 | 15:05 »
Und dann war da noch eine kleine Destille mit angebauter Kneipe, die den schönen Namen Brennbar trug. Als das Gebäude leider abgebrannt ist, meinte ein Spieler: „Die Brennbar ist brennbar“.

Nun ja: Nomen est omen. ;)

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.426
  • Username: unicum
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5704 am: 7.04.2021 | 15:49 »

NSC2: 1st. Lieutenant (Kommandant des Bataillons)


How died and made you Lieutenant?

Ich kenn es eigentlich so das ein Battalion von einem Oberstleutnant oder einem Lieutenant colonel geführt wird,... da ist ein paar Stufen über 1st Lieutenant oder eben "Oberleutnant" der führt einen Zug oder seltener eine Kompanie. (Naja ich weis nicht welches Spiel ihr da spielt,...)

Aber naja von meinem Vater kenne ich auch die Geschichte das man sich den Amerikanern ergeben hat und die fragten welches denn der höchste Dienstgrad in der Kompanie (bestehend aus keinen 30 Leuten mehr) sei - und darauf hin jemand sich zwei meldeten mit "Obergefreiter und Kompaniekommandant", "Schütze und Spieß"

Und aus meiner eigenen Dienstzeit kenne ich noch jemanden der mit nachnahmen Schnitzel hies - und irgend jemand im Kreiswehrersatzamt hat den in eine Jägerkompanie gesteckt. Was waren wir alle froh als der endlich Gefreiter wurde,...

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5705 am: 8.04.2021 | 09:07 »
Ich kenn es eigentlich so das ein Battalion von einem Oberstleutnant oder einem Lieutenant colonel geführt wird,... da ist ein paar Stufen über 1st Lieutenant oder eben "Oberleutnant" der führt einen Zug oder seltener eine Kompanie.
Bei uns wars halt ein 1st. Lieutenant. Aber das ist doch für die Anekdote und ihre Verständlichkeit eigentlich egal, oder?  ::)

Naja ich weis nicht welches Spiel ihr da spielt,...
RECON - steht doch eh oben dabei   ~;D
Sabine - Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Vigilluminatus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vigilluminatus
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5706 am: 13.04.2021 | 22:32 »
Man unterhält sich gerade, ob ein Konstrukt, das unter anderem mit Wasserdampf betrieben wird, auch als Destille genutzt werden könnte, um Hochprozentiges herzustellen. Das leicht irritierte Konstrukt:

TISCA: Ihr wollt wirklich, dass ich Schnaps pinkle?
« Letzte Änderung: 13.04.2021 | 23:07 von Vigilluminatus »

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.826
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5707 am: 13.04.2021 | 22:53 »
Man unterhält sich gerade, ob ein Konstrukt, das unter anderem mit Wasserdampf betrieben wird, auch als Destille genutzt werden könnte, um Hochprozentiges herzustellen. Das leicht irritierte Konstrukt:

TISCA: Ihr wollte wirklich, dass ich Schnaps pinkle?

Ah. Da hat sich jemand von Exalted inspirieren lassen. ;D

Offline Vigilluminatus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vigilluminatus
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5708 am: 14.04.2021 | 17:11 »
Ah. Da hat sich jemand von Exalted inspirieren lassen. ;D

Ssssh! Bring meine Spieler nicht auf Ideen ...

Offline Ayou

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5709 am: 16.04.2021 | 11:51 »
Gestern in meiner Magus Chronik: Emerald City

Die Kämpferin der Gruppe (Martial Arts auf 4), wird von einem Drogenjunkie beim nach Hause kommen konfrontiert, weil sie unter anderem daran betiligt war, das seine Drogenplantage aufgeflogen ist.

Folgende Charaktere waren noch beteilligt:

Jake: Junkie (JJ)
Lia: Kämpferin (L)
John: Arzt (JA)
Madelaine: Recherchen und Archiv (M)

Sie versucht ihn wegzuschieben und der Junkie schlägt auf sie ein, weil er gerade durch Drogenentzug einen psychotischen Schub hat.

JJ: *würfelt 3 Erfolge*
L: Ich weich aus! *würfelt* Doppelpatzer.
(Lia wird getroffen und knallt mit dem Kopf an den Tresen, bleibt bewusstlos liegen)
JJ: steht über ihr und will direkt weiter auf sie einprügeln.

John betritt die Bühne und sieht den Junkie über Lia stehen. John schreitet natürlich ein.

John: *würfelt* keinen Erfolg
JJ *würfelt* 3 Erfolge und schlägt auch John nieder.
John: Versucht sich zu wehren, aber die nächsten drei Kampfrunden wird er von Jake einfach bewusstlos geprügelt, ohne viel machen zu könne.

In diesem Moment kommt Madelaine die Treppe herunter, die eigentlich ein Date hat. Sie erfasst die Situation und schaltet spontan.
Sie teilt Jake empathisch und ruhig, voller Mitgefühl mit:

M: "OB DU NOCH ALLE LATTEN AM ZAUN HAST HABE ICH GEFRAGT?!"

Daraufhin entspannt sich ein Dialog zwischen den beiden was die Wogen glättet.

Trotzdem hatten wir viel Spaß und es war komisch, wie ein heruntergekommener Junkie im Alleingang zwei Charaktere mit deutlich besseren Werten aus den Socken prügelte...
Nerd, Rollenspieler, Magier Samurai, Geschichtenerzähler, Chemiker und wirklich nichts Besonderes.
Twitter

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.826
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5710 am: 16.04.2021 | 13:38 »
Trotzdem hatten wir viel Spaß und es war komisch, wie ein heruntergekommener Junkie im Alleingang zwei Charaktere mit deutlich besseren Werten aus den Socken prügelte...

Mann. Was hat der denn geraucht, wenn er nicht auf Entzug war, und wo kann mein Charakter das auch herkriegen? ~;D

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.436
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5711 am: 16.04.2021 | 13:55 »
Mann. Was hat der denn geraucht, wenn er nicht auf Entzug war, und wo kann mein Charakter das auch herkriegen? ~;D
Da musst nur die richtigen Pilze in den Helm reindrücken. Dann geht das ohne Probleme.  ~;D

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5712 am: 16.04.2021 | 21:40 »
SC1 hat aufgrund von EreignissenTM einen Gold leuchtenden Kopf.
SC2: Sie ist halt ein heller Kopf!
Sabine - Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5713 am: 18.04.2021 | 21:26 »
Ein Charakter beschwört einen Ahnengeist, der sich durch die Gruppe bewegt und neben SC1 stehen bleibt.
SC1: Ich bin begeistert.
Sabine - Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Online Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.177
  • Username: Kurna
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5714 am: 2.05.2021 | 20:39 »
Vampires (oWoD)

Im unserer Welt hatte es vor drei Jahren einen neuen Brujah-Justicar gegeben. Wir haben die Gelegenheit, mit einem
Archonten seines Vorgängers zu reden.

Archont: Ja, das ist richtig. Ich war Archont, aber momentan übe ich dieses Amt nicht mehr aus.
SC1: Hast du ein Sabbatjahr genommen?

 >;D
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5715 am: 7.05.2021 | 08:27 »
Gestern Abend, Delta Green, "Music from a Darkened Room" - das ist ein klassisches Spukhaus-Szenario, welches mir im Grunde nicht besonders gefällt, aber gerade in unsere Kampagne passt. Ich gebe mir Mühe, die schlimmsten Schnitzer auszubügeln, und die Spieler*innen scheinen es zu mögen. Okay, folgende Situation: Eine Mitspielerin war zwei Termine abwesend und wird in Charakter von den anderen auf den Stand der Ermittlungen gebracht.

SC1: "..... insgesamt hat das Haus also im Zeitraum von 1965 bis Heute (2017) mindestens 16 Menschen umgebracht. 16, von denen wir wissen."
SC2 (Der Charakter ist ein glühender Trump-Anhänger): "Wobei wir nicht mit Sicherheit wissen, ob die Leute am Haus oder nur mit dem Haus gestorben sind."

Vielleicht ein bisschen situativ, aber wir mussten alle sehr lachen.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5716 am: 7.05.2021 | 09:03 »
Das sollte auch in anderen Situationen deutlicher gesagt werden - da kann man sich nicht immer so sicher sein wie man gemeinhin tut:

"Ave Caesar. Nach den letzten Berichten aus dem Teutoburger Wald beträgt die Zahl der Legionäre, die in an oder mit germanischen Speeren im Körper oder Axt- und Schwerthieben im Kopf gestorben sind, nahezu 100%. Der Oberbefehlshaber Varus ist an oder mit einem selbstzugefügten Schwertstichs in den Unterleib ebenfalls verstorben."

"Eure kaiserliche Majestät: Den Ausführungen des Magisters Karl vom lauteren Bach beträgt die Zahl der an oder mit der Pest verstorbenen Bauern in Totdorf an der Wucher 1015,5. Der halbe Tote ist vielleicht auch an oder mit den Pocken verstorben."

"Wie sieht es mit den Opferungen zu Ehren von Huitziopotchli aus, mein Lieber!" - "Gut gut, Oberpriester - bis heute sind 10562 Männer, Frauen und Kindern an oder mit herausgeschnittenem Herzen verstorben."

"Bekanntmachung des Revolutionstribunals: Die Zahl der Aristokraten und Freiheitsfeinde, die an oder mit abgetrenntem Kopf verstorben sind, ist nahezu ohen Zahl. Vive la France!"

Man soll da schon exakt, aber auch vorsichtig sein mit vorschnellen Beurteilungen.  ~;D


A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.717
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5717 am: 10.05.2021 | 16:02 »
Vampires (oWoD)

SC1: Hast du ein Sabbatjahr genommen?
:loll: :loll: :loll: :d
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5718 am: 10.05.2021 | 22:24 »
Letztens bei AoS:

Black Arch Corsair: "Ich vermute, ich darf in der Stadt nicht mit dem Kopf der Verräterin herumlaufen?"
Stormcast: "Nein!"
BAC: "Ich hasse die neue Welt."
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.442
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5719 am: 10.05.2021 | 22:32 »
Stadtwache: Warum hast du Tiermenschenköpfe in die Menge geworfen?
Zwerg: Das war eine Eskalationsmaßnahme
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Erbschwein

  • Gast
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5720 am: 10.05.2021 | 22:37 »
Das sollte auch in anderen Situationen deutlicher gesagt werden - da kann man sich nicht immer so sicher sein wie man gemeinhin tut:

"Ave Caesar. Nach den letzten Berichten aus dem Teutoburger Wald beträgt die Zahl der Legionäre, die in an oder mit germanischen Speeren im Körper oder Axt- und Schwerthieben im Kopf gestorben sind, nahezu 100%. Der Oberbefehlshaber Varus ist an oder mit einem selbstzugefügten Schwertstichs in den Unterleib ebenfalls verstorben."

"Eure kaiserliche Majestät: Den Ausführungen des Magisters Karl vom lauteren Bach beträgt die Zahl der an oder mit der Pest verstorbenen Bauern in Totdorf an der Wucher 1015,5. Der halbe Tote ist vielleicht auch an oder mit den Pocken verstorben."

"Wie sieht es mit den Opferungen zu Ehren von Huitziopotchli aus, mein Lieber!" - "Gut gut, Oberpriester - bis heute sind 10562 Männer, Frauen und Kindern an oder mit herausgeschnittenem Herzen verstorben."

"Bekanntmachung des Revolutionstribunals: Die Zahl der Aristokraten und Freiheitsfeinde, die an oder mit abgetrenntem Kopf verstorben sind, ist nahezu ohen Zahl. Vive la France!"

Man soll da schon exakt, aber auch vorsichtig sein mit vorschnellen Beurteilungen.  ~;D

Nein, Nein...

Nein, das darf doch gar nicht war sein oder war!!!! Stirbt nicht jeder einmal, ...wenn schneller dann....  Aber ist das eine mathematik

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5721 am: 15.05.2021 | 21:12 »
Near-Future-SciFi-Homebrew.

Die SC untersuchen im Auftrag der Internationalen Raumfahrtbehörde einen seltsamen Fall von Sabotage und Spionage bei einem Contractor.

Dieses Vertragsunternehmen hat einen revolutionären neuen Raumanzug entwickelt. Es ergibt sich in etwa folgendes Gespräch zwischen SC 1 (Chefermittlerin) und NSC 1 (Ingenieur).

NSC 1: "Also das ist wirklich revolutionär, wissen Sie, mit den Nahrungskonzentraten können Sie eine ganze Woche..."
SC 1: "Jaja, schön, was war jetzt mit dem verschwundenen Speicherstick?"
NSC 1: "Oach, nie hört mir jemand zu. Also, der war hier im Tresor... aber wissen Sie, die O2-Reserve im Anzug, die reicht für..."
SC 1: "Und wer hatte die Kombination?"
NSC 1: "Äh... das Entwicklungsteam, der Projektmanager, und der System Integration Engineer, also ich. Wissen Sie, der Anzug hat ein super Backup-Kommunikationssystem. Wenn der Computer mal die Kontrolle über die digitalen Kommunikationskanäle verlieren sollte, kann der Astronaut jederzeit hier auf das analoge Funkgerät zurückgreifen. Das ist ein kompaktes Multiband-Gerät, geht mit passender Antenne runter bis auf 20 Meter. Nicht, dass Kurzwelle oberhalb der Ionosphäre viel Sinn ergibt..."
SC 1: "Interessiert mich nicht. Und wann genau ist der Speicherstick verschwunden?"
NSC 1: "Kann ich nicht genau sagen, hatte Sonntag frei. Samstag war er noch da. Wieso hört mir eigentlich nie jemand zu? Wir haben hier wirklich einen genialen Raumanzug gebaut. Neueste Materialien, aus allen millitärischen und zivilen Bereichen. Wussten Sie, dass er ein Stück weit mikrometeoritensicher ist? Die Kollegen haben sogar mit 'nem Gewehr drauf geschossen. Wenn einer drin gesteckt hätte, hätte er nachher höchstens 'nen blauen Fleck gehabt..."
SC 1: "Ich spreche besser mit jemand anderem."
NSC 1: "Oach, nie hört mir jemand zu. :("

Einige Tage später.

SC 2 (Kriminaltechniker) wurde vom bösen Täter(tm) in die Enge getrieben und zu Boden geworfen. Dieser steht nun drohend über ihm, das schwere Multifunktionswerkzeug vom Gürtel des Raumanzugs zum tödlichen Schlag erhoben.
Natürlich handelt es sich bei unserem Gegenspieler um eben jenen Ingenieur, den die SC vorher nicht für voll genommen haben. Und natürlich trägt er besagten Raumanzug-Prototyp.

SC 1 schleicht sich von hinten bis auf ein paar Meter heran, zieht die Waffe, schießt drei mal, und...
Es kommt, wie es kommen musste, wenn man mit einer 9mm auf einen mikrometeoritensicheren Schutzanzug schießt. Die erste Kugel prallt vom Helm ab und heult als Querschläger wirkungslos davon. Die zweite bleibt im Rucksack mit dem Lebenserhaltungssystem stecken. Nur die dritte trifft den Übeltäter im weichen Teil der Schulter, was ihn immerhin dazu bringt, das Werkzeug fallen zu lassen.

NSC 1 dreht sich um, aktiviert die Außensprechanlage des Raumanzugs... und meint im gleichem, niedergeschlagenen Tonfall wie zuvor:

NSC 1: "Oach, Menno. Nie hört mir jemand zu! :("
« Letzte Änderung: 15.05.2021 | 21:46 von Apollo-Союз »
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.717
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5722 am: 15.05.2021 | 21:40 »
"Oach, Menno. Nie hört mir jemand zu!  :("
:loll: :loll: :loll: YMMD! :d
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5723 am: 18.05.2021 | 23:20 »
Gleiche Kampagne, etwas später.

SC2 ist Brasilianer und hat gelegentlich Probleme mit der englischen Sprache.

SC2: "Wir sind Interpol-Agenten. Wir ermitteln im Auftrag des United Office for Nations Space Affairs."
Torwache: "Äh, was?"
SC2: "Des United Nations Outer Office for Spacial... eh..."
Torwache: "Lassen Sie sich Zeit."
SC2: "Des United Space Nation Office for... ach verdammt."
SC1 hält dem Wachmann wortlos seinen Dienstausweis hin.

(Es war das United Nations Office for Outer Space Affairs.)
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.717
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5724 am: 19.05.2021 | 07:29 »
:loll: :loll: :loll: Spätestens beim "United Space Nation Office" hätte ich unterm Tisch gelegen! Grandios! :d
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)