Autor Thema: Diablo - Der Film  (Gelesen 2687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alex

  • Famous Hero
  • ******
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 2.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Diablo - Der Film
« am: 18.06.2007 | 11:35 »
... hier mehr.

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #1 am: 18.06.2007 | 11:49 »
ja Geil
wie soll man sich diesen Film vorstellen?
ein junger Held mit 'einfacher Lederrüstung im schlechten Zustand' kämpft sich durch die vier-fünf Akte und wir dürfen zuschauen?

aber mal schauen..ich fand ja auch die Doom Verfilmung toll :D

achso

Dips auf die Snychronstimme von Baumkopf Holzfaust ~;D

Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline CrimsonGhost

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CrimsonGhost
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #2 am: 18.06.2007 | 12:13 »
Jippiee des klingt doch sehr lustig  :d.
Das Weichziel ist der Mensch!

Offline Der Count

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 355
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DerCount
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #3 am: 18.06.2007 | 12:14 »
Ich vermute eher, dass der Kram aus dem Spiel mehr als Hintergrund dienen wird.

Es wäre aber auch denkbar, dass sie das Spiel als eine Aneinanderreihung von Metzelszenen erzählen mit einem Minimum an Handlung; und auf sowas kann ich gut und gerne verzichten.

Aber lassen wir uns überraschen...
Der Optimist denkt, dass wir in der bestmöglichen Welt leben.
Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #4 am: 18.06.2007 | 13:52 »
Ach qutsch... die Filmen einfach das Spiel ab... ;-)
Und zeigen das als Kinofilm...  ;D
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #5 am: 18.06.2007 | 14:46 »
Genau!
Wobei ich nochmal sagen möchte, dass Diablo in den engl. Handbüchern sehr viel Story hatte, nur die meisten Jungspunde kennen die ja gar nicht, die kennen ja nur die Cd-Boxen ohne Handbücher :korvin:

"The bacon must flow!"

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #6 am: 18.06.2007 | 16:13 »
Story gabs imho auch in den deutschen Büchern...
Und ein oder zwei Romane gibts zu Diablo glaub ich auch.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Dr.Boomslang

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Boomslang
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #7 am: 18.06.2007 | 18:29 »
Zumindest Diablo 2 war doch eigentlich schon ein Film.
Nur dass man zwischendurch immer mit dem Cursor auf so wuseligen Sprites rumklicken musste, damit der Film irgendwann weiter geht ~;D

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #8 am: 18.06.2007 | 18:42 »
ist doch klar, sie schneiden die bisherigen Zwischensequenzen der Serie zusammen.
Kann mir wesentlich schlechtere Animationsfilme vorstellen ;)

ich erwarte aber mittelschwere Katastrophe, wie bei allen PC Spiel Umsetzungen bis jetzt imho,... es sei denn ich vergesse gerade eine.

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Alex

  • Famous Hero
  • ******
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 2.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #9 am: 19.06.2007 | 07:57 »
ich erwarte aber mittelschwere Katastrophe, wie bei allen PC Spiel Umsetzungen bis jetzt imho,... es sei denn ich vergesse gerade eine.
Sehe ich genauso. Doom, Wing Commander, Mario Brothers, Alone in the dark... waren einfach zum  :puke:
Einzig Tomb Raider war nicht so ein Supergau.
Sehr stark fand ich aber Silent Hill.

Preacher

  • Gast
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #10 am: 19.06.2007 | 08:01 »
Resident Evil war doch auch spaßig.

Offline Der Count

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 355
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DerCount
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #11 am: 19.06.2007 | 08:15 »
Resident Evil war doch auch spaßig.

Ja, der war nicht schlecht.
Der Optimist denkt, dass wir in der bestmöglichen Welt leben.
Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Offline Dr. grant. ur.

  • Erklärbär
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 592
  • Username: Grantiger Urbayer
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #12 am: 19.06.2007 | 10:29 »
mit anderen Worten, wenn Mila Jovovich erneut wenig an hat (oder nur Rags) dann ist der Film sehenswert.
learn to swim

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #13 am: 19.06.2007 | 11:20 »
Da hat der Mann hat ein wahres Wort getan ... ;)
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Teclador

  • Gast
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #14 am: 19.06.2007 | 11:25 »
Nichts gegen Doom. Bis auf die leider geändert Hintergrundstory war der Klasse ;)

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.736
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #15 am: 19.06.2007 | 11:38 »
Genau!
Wobei ich nochmal sagen möchte, dass Diablo in den engl. Handbüchern sehr viel Story hatte, nur die meisten Jungspunde kennen die ja gar nicht, die kennen ja nur die Cd-Boxen ohne Handbücher :korvin:



ach was! Story is doch eh'overrated. ~;D

aber Diablo als Film könnte schon lustig werden.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #16 am: 19.06.2007 | 11:42 »
Nichts gegen Doom. Bis auf die leider geändert Hintergrundstory war der Klasse ;)

Amen!
endlich einer der das einsieht :)
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Preacher

  • Gast
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #17 am: 19.06.2007 | 11:48 »
Ich hab Doom zwar noch nicht gesehen, aber da spielt immerhin The Rock mit. So schlecht kann der also gar nicht sein ;)

Teclador

  • Gast
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #18 am: 19.06.2007 | 11:54 »
Ich hab Doom zwar noch nicht gesehen, aber da spielt immerhin The Rock mit. So schlecht kann der also gar nicht sein ;)

Und er hat die BFG! Auch wenn die leider unnötig überfuturistisch aussieht.

Aber gut, die Retro-Trash Optik die ich gerne im Film gesehn hätte ist wohl nicht so jedermans Sache. ;)

Ach und wo wir dabei sind:

"HeHe! Funny thing: Two weeks ago I asked Sarge for some pussy and now you are here!"

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #19 am: 20.06.2007 | 17:58 »
Das ist doch ein Job für Uwe Boll. Der schaft jedes Thema...
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - - Evelyn Beatrice Hall (1868 – 1956), doch nicht Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline Warlock

  • Geheimrat
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Warlock
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #20 am: 20.06.2007 | 18:17 »
Ach kack auf Diablo, ich will einen Starcraft Film! Fiese Aliens, Edle Aliens, Menschen mittendrin, jede Menge Krieg - fehlt nur noch eine Lovestory und fertig ist der Film.
(hört sich irgendwie nach einer Kurzbeschreibung von Transformers an  ;D )

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.374
  • Username: Jens
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #21 am: 20.06.2007 | 18:40 »
Nur dass man zwischendurch immer mit dem Cursor auf so wuseligen Sprites rumklicken musste, damit der Film irgendwann weiter geht ~;D
Ja, Metal Gaer Solid war motorisch anspruchsvoller. Da musste man Tasten und Steuerkreuze und Analogsticks betätigen... da wird einem ganz schwindlig bei und man kann sich gar nicht recht auf den schönen Film konzentrieren ;)

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #22 am: 21.06.2007 | 14:21 »
Ach kack auf Diablo, ich will einen Starcraft Film! Fiese Aliens, Edle Aliens, Menschen mittendrin, jede Menge Krieg - fehlt nur noch eine Lovestory und fertig ist der Film.

Du hast in Deiner Aufzählung "fiese Menschen" und "edle/fiese Hybriden" vergessen. ;D
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Spicy McHaggis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Voodoo
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #23 am: 21.06.2007 | 14:34 »
Na... bin Skeptisch... nach dem ich Doom gesehen hab, hatte ich das Verlangen mir die Augen mit Feuerzeugbenzin auszuwaschen. Der hat sogar Resident Evil noch getoppt und den fand ich schon wirklich mies.
"Neugier ist die Mutter der Weisheit"

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Diablo - Der Film
« Antwort #24 am: 21.06.2007 | 15:00 »
"Doom" hätte richtig gut werden können. Einige Bilder waren richtig genial und für Filmliebhaber wie mich ein gefundenes Fressen. Allein die Szene am Schluss, wo Brüderchen und Schwesterchen (er in schwarz, sie in weiß) im stark kontastrierten Deckenlicht mit dem Fahrstuhl nach oben fahren, habe ich mir mehrfach angesehen.

Dummerweise ist die Story 08/15. Ich meine, die Story des Spiels ist auch 08/15, aber sie ist wenigstens angemessen grotesk: Weltraum, Hölle, Dämonen, Space Marines, Kettensägen - auf diese Kombination hätte man im Film nicht verzichten sollen. Statt dessen wurde das okkulte komplett ausgelassen und handelsübliche Action-SF daraus. Dabei ist es doch das beste Argument, wenn man von Anfang an klar macht und darauf abzielt, Pulp zu produzieren. Wenn dann auch Pulp dabei herauskommt, kann sich niemand beschweren.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)