Autor Thema: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?  (Gelesen 50271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chrischie

  • Gast
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #50 am: 8.06.2008 | 17:52 »
Irgendwo war ein Satz zweimal hinter einander gedruckt.
Regellücken habe ich noch keine gesehen, aber die fallen mir eh erst immer beim spielen auf.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #51 am: 8.06.2008 | 17:53 »
ich würde es ja Hausregeln nur bei D&D4 hab ich Angst die Spielbalance kaputt zu machen.

Ich habe mal densleben Satz direkt hintereinander zweimal gesehen.
EDIT: ah, hast ihn auch gefunden, chrieschie ;) Irgendwo im PHB.
und manche Trennstriche von Wört-ern waren mitt-en im Text. Aber eigentlich nichts wirklich schlimmes.

Allerdings besitzen die Regelwerke ohnehin die Fähigkeit denselben Inhalt in drei aufeinanderfolgenden Aussagen zu wiederholen
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #52 am: 8.06.2008 | 17:54 »
Lohnt es, wegen Errata oder Tippfehlern, auf die zwote Auflage(die Wizards angeblich schon bestellt hat) zu warten?
Habt ihr schon gravierende Fehler gefunden(auf alphabetische Listen kann ich verzichten ;)), die man korrigieren MUSS?
Ich wage mal zu behaupten dass der second print der jetzt im Auftrag ist noch keine Errata korrigiert hat. Die werden erst jetzt wo das Teil in den Haenden der Kunden ist entdeckt.

Ich mach' aber dazu gleich mal einen eigenen Thread auf.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #53 am: 8.06.2008 | 19:54 »
Ich finde die Skill-Challenges wenig inspirierend. Da muß man beim bauen echt verdammt aufpassen, um sie nicht unschaffbar für seine Gruppe zu machen. Auch die Beispiele in den Abenteuern bisher fand ich nicht so prickelnd.
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Dom

  • Stiftung Rollenspieltest
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dom
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #54 am: 8.06.2008 | 20:52 »
Ich habe mich heute durchs PHB geblättert. Ich blättere mich gerne erstmal durch die Regelwerke, um an interessanten Stellen innezuhalten. Meist kommen mir Ideen, was ich gerne spielen möchte, was cool klingt, was ich probieren will. Dabei überspringe ich bewusst lange Fertigkeitslisten, denn die geben zwar im Normalfall Crunch, aber meist keine Charakterideen. Die finde ich in Beispielen, in Zeichnungen, in Beschreibungen. Und die fallen mir beim Blättern und immer mal wieder Anlesen ins Auge. Nicht so bei D&D4.

Die Optik fällt gegenüber der 3er ab. Die Bilder sind mir größtenteils zu comichaft, zu schreiend bunt. Ich vermisse nicht unbedingt die Pergament-Optik, dennoch hatte ich, als ich damals erstmals in die 3er reingeschaut hatte, ein echtes Wow-Erlebnis. Das habe ich jetzt nicht. Ok, vor 2000 waren Vollfarb-Bücher nicht üblich, von daher war der Schritt zu D&D3 optisch natürlich ein großer Schritt nach vorne. Aber ich mag es eben etwas gedeckter. Grüne Kettenhemden? Pfui.

Die Texte sind uninspirierend, eintönig und formelhaft. "Three sample XXX adventureres are described below." Ansonsten kaum Beispiele. Wenn man nicht die Listen der Fähigkeiten studiert, dann werden die Rassen und Klassen kaum interessant. Ich habe nichts gegen eine klare Sprache, eine klare Aufteilung und Listen, die nur Regeln beschreiben. Aber zu einem guten Text gehört nunmal, dass man auch Spaß am Lesen hat. Und den kann man unter anderem mit leichten Formulierungs-Variationen erreichen. Phrasen, die sich wiederholen, brauche ich nicht.

Offenbar ist ein Großteil des coolen Spiels in den langen Listen mit Crunch "versteckt". Die Listen, die ich übersprungen habe. Die Listen, an denen ich so wenig Spaß beim Lesen habe (auch in anderen Rollenspielen). Und so habe ich durchgeblättert und habe noch keine coole Idee, was ich spielen möchte. Ob ich es spielen möchte.

PS: Achja, die Benutzung des Buches habe ich vergessen. Ich vermisse, die Namen der Kapitel an der Seite. Da steht nur die Nummer, was mir beim schnellen Suchen nur schlecht hilft (außer, ich kenne die Kapitelnummern auswendig). Klar, es gibt ein Inhaltsverzeichnis. Aber das ist eben umständlicher. Außerdem ist der Index nicht großartig. Ich habe "Mark" gesucht und nicht gefunden. Dafür steht "making checks" auch unter "checks, making".
« Letzte Änderung: 8.06.2008 | 20:57 von Dom »

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #55 am: 8.06.2008 | 22:36 »
Was ich in der 4e vermisse ist ganz einfach in Worte zu fassen: Leben.
D&D4 verströmt beim durchblättern den Charme einer Doktorarbeit über Testbilder in den 70ern.
Das einzige was bleibt sind die Bilder und die stinken im vergleich zu 3.5 ganz gewaltig ab.
Ich mochte den Comic-Look von Eberron, aber was sie in der 4e abgeliefert haben geht echt überhaupt nicht.
« Letzte Änderung: 8.06.2008 | 22:41 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #56 am: 8.06.2008 | 22:47 »
Was ich in der 4e vermisse ist ganz einfach in Worte zu fassen: Leben.
D&D4 verströmt beim durchblättern den Charme einer Doktorarbeit über Testbilder in den 70ern.
Das einzige was bleibt sind die Bilder und die stinken im vergleich zu 3.5 ganz gewaltig ab.
Ich mochte den Comic-Look von Eberron, aber was sie in der 4e abgeliefert haben geht echt überhaupt nicht.
Echt, die Bilder? Da fand ich aber die 3.5er teilweise echt beschissen, Beispiel Darkhunter Prestigeklasse.

Ich habe momentan eine 3.5 Kampagen laufen, die ich mittels der 4. Edition nicht regelkonform hätte spielen können. Viele Illusionstricks fehlen einfach.

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #57 am: 8.06.2008 | 22:48 »
Was die Bilder angeht vergleiche ich nur 3.5 Core gegen 4e Core und da ist die 3.5 eindeutig besser.
Das bei den unmengen an Material, das mittlerweile für die 3.5 draussen ist, natürlich auch ne menge Mist dabei ist, ist klar.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #58 am: 8.06.2008 | 22:51 »
Koennen wir uns darauf einigen dass der Geschmack was Bilder angeht unterschiedlich sein kann?
Was einige Leute moegen koennen andere Leute ganz schlecht finden... ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Dom

  • Stiftung Rollenspieltest
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dom
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #59 am: 9.06.2008 | 05:53 »
Ich denke, Geschmack muss hier im Vordergrund stehen. Denn sogar das Vorhandensein von alphabetisch sortierten Listen ist offenbar Geschmackssache, genau wie die Spielbarkeit von Druiden, Gnomen, Beschwörern usw.

oliof

  • Gast
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #60 am: 9.06.2008 | 08:23 »
Ich hatte jetzt die Gelegenheit, das mal durchzublättern. Dom: Die "grünen Kettenhemden" habe ich sofort als Blätterrüstung gedeutet.

Bis auf die glänzenden Säufernasen der Menschen gefällt mir die grafische Aufmachung ganz gut. Die Bilder sind größtenteils anatomisch korrekt – die Frage bei den Dragonborn/blooded(?) ist vielleicht, warum die Weibchen Brüste haben; aber das kann man bestimmt erklären. Irgendwie.

Ansonsten stimmts: Man muß schon ein bißchen wissen, wie die Klassen und Rassen zusammenpassen, damit man Ideen bekommt, was spielbar ist. Da ist D&D 4e sicherlich nicht ganz wahlfrei.

Der comichafte Stil der Bilder ficht mich nicht an, ich kann da ganz gut mit um. Sehe aber durchaus, dass es da Schwierigkeiten geben kann.

Die Idee der "Milestones" als … Meilenstein zwischen Encounter und Adventure find ich eigentlich ganz gut, auch wenn es sicherlich hin und wieder seltsame ingame-Effekte geben kann. Schlimmer als der übliche Whiff Factor kanns aber eigentlich nicht sein.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #61 am: 9.06.2008 | 08:45 »
Ansonsten stimmts: Man muß schon ein bißchen wissen, wie die Klassen und Rassen zusammenpassen, damit man Ideen bekommt, was spielbar ist. Da ist D&D 4e sicherlich nicht ganz wahlfrei.
Wie genau meinst du das? Also was ich gesehen habe sind sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten ja in den "Overview"-Boxen vermerkt - oder kritisierst du die Einschränkung dass grundsätzlich nicht alles mit allem optimal funktioniert? Das wäre ja nichts neues bei D&D.
Suro janai, Katsuro da!

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #62 am: 9.06.2008 | 08:55 »
Koennen wir uns darauf einigen dass der Geschmack was Bilder angeht unterschiedlich sein kann?
Was einige Leute moegen koennen andere Leute ganz schlecht finden... ;)

Tatsächlich ? Jetzt bin ich aber platt :)

Mein Hauptvorwurf ist einfach wie lieblos alles zusammengeschustert wurde.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #63 am: 9.06.2008 | 10:36 »
Ehron schrieb:
Zitat
Wobei alphabetisch sortierte Listen gegenüber den anderen Punkten unter gewissen Umständen durchaus einen praktischen Vorteil haben können, der sich bei hübschen Bildchen doch etwas in Grenzen hält.
untersuche Doms Kommentar lieber nochmal auf Sarkasmus. Ich meine das welchen entdeckt zu haben.

Die Bilder sind großartig. Viel bunter als vorher sind sie wirklich nicht und das kann man ja schliesslich objektiv abzählen. Die alten Bilder wirkten alle statisch. Jetzt ist viel Bewegung drin und die Perspektiven sind oft genial gewählt

Wenn man sie mehr mit dem Pergamentstil aus 3.5 verbunden hätte wäre alles Schnieke. Die Bilder aus 3.5 (aus den Core büchern) waren nicht selten schrecklich. Die Elfenmagierin, die SäuferHalblingsdiebin, der Bondage Sorcerer.... gruselig.

De Busen an den Dragonborn ist mir auch sofort aufgefallen. Dafür müsste der Zeichner geschlagen werden. Wobei man zugeben muss, daß ja nichtmal erklärt wird, wie die sich so fortpflanzen ;)
Nicht, daß man das nachspielen müsste aber innerhalb einer Quest wäre es z.b. schon ganz interessant zu wissen ob man da gerade das Baby oder Ei einer Dragonbornmutter retten soll.
« Letzte Änderung: 9.06.2008 | 10:40 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline bolverk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #64 am: 9.06.2008 | 11:26 »
Wobei man zugeben muss, daß ja nichtmal erklärt wird, wie die sich so fortpflanzen ;)
Nicht, daß man das nachspielen müsste aber innerhalb einer Quest wäre es z.b. schon ganz interessant zu wissen ob man da gerade das Baby oder Ei einer Dragonbornmutter retten soll.
Das Ei. Dragonborn schlüpfen. Aber vielleicht nicht alle.Sowie es lebendgebärende und eierlegende Haie gibt.

Was ich an der 4ten Edition am meisten bemängele, ist das meine eigenen Bücher noch nicht da sind. Grrrrrrrrr!
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

oliof

  • Gast
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #65 am: 9.06.2008 | 11:28 »
Hmm. Vielleicht Mimikry?

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #66 am: 9.06.2008 | 11:31 »
oder ein überflüssiges evolutionäres Überbleibsel, Genom-Schrott oder sowas?  ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #67 am: 9.06.2008 | 12:57 »
Mimikri ist cool ;D

Vielleicht Menschenposer?
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #68 am: 9.06.2008 | 13:14 »
vielleicht sind da auch zusatzgehirne drin, um sich Gesagtes (vorzugsweise, zwischen Tür und Angel) zu merken und hinterhältige Intrigen zu spinnen ... also ähnlich, wie bei menschlichen Frauen auch. Dass das Milchdrüsen sind ist nur eine  :verschwoer:
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #69 am: 9.06.2008 | 13:54 »
Dalek-Sensoren, türlich
"The bacon must flow!"

Offline Ariadne

  • Experienced
  • ***
  • Optimierer aus Leidenschaft
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Ariadne
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #70 am: 9.06.2008 | 14:58 »
Was ich in der 4e vermisse ist ganz einfach in Worte zu fassen: Leben.
D&D4 verströmt beim durchblättern den Charme einer Doktorarbeit über Testbilder in den 70ern.
Das einzige was bleibt sind die Bilder und die stinken im vergleich zu 3.5 ganz gewaltig ab.
Ich mochte den Comic-Look von Eberron, aber was sie in der 4e abgeliefert haben geht echt überhaupt nicht.
Also ganz ehrlich sind für mich die Bilder eine der seltenen wirklich GUTEN Neuerungen der 4E. Das Layout ist echt Klasse  :d

...das war's aber auch fast schon...
"Have Fun and know the rules, before you try to fix them!"

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #71 am: 9.06.2008 | 15:12 »
Was ich in der 4e vermisse ist ganz einfach in Worte zu fassen: Leben.

oh Mann... das aus deinem Mund ist echt ein Schlag, denn es impliziert auch gleichzeitig, dass das Regelgerüst uninspirierend ist und du auch keine Idee hast, wie man das mit Leben füllen kann. Schade, denn genau das hatte ich mir erhofft, etwa so in der Art, wie D20 Future, ein kühles Regelwerk mit Beispielen und Werkzeugen zum Umsetzen der eigenen Ideen und dabei inspirierend, dass man sich am liebsten gleich dransetzen möchte, genau das umzusetzen, was einem an Action Kram eh schon im Kopf rumgeistert ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline bolverk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #72 am: 9.06.2008 | 15:29 »
oh Mann... das aus deinem Mund ist echt ein Schlag, denn es impliziert auch gleichzeitig, dass das Regelgerüst uninspirierend ist und du auch keine Idee hast, wie man das mit Leben füllen kann.
Es scheint doch einige Leute zu geben, die von den Wizards den Stein der Weisen erwartet haben, und sich jetzt wundern dass ihr Blei nicht automatisch zu Gold wird. ;)
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #73 am: 9.06.2008 | 15:35 »
@Joe

Nicht unbedingt.
Ich bin mir sogar ziemlich sicher das das System an und für sich funktioniert und auch Spaß macht.
Mein Problem ist nur das es mich nicht inspiriert.
Wie Dom auch schon geschrieben hat, habe ich mir das Regelwerk angeguckt und auf anhieb nichts... aber auch gar nichts... gefunden das ich unbedingt ausprobieren oder spielen möchte.
Das ging mir mit der 3.5 nicht so.

@Ariadne
Welches Layout ?
Man hätte die Powers ansprechender präsentieren können, man hätte etwas machen können das die Bezeichnung Index auch verdient, man hätte versuchen können den Kapiteln eine vernünftige Struktur zu geben
(Referenzen besser auflösen bspw.).

Ich finde das Layout armselig für eine Company wie WotC, zumindest das Players Handbook.
Das Monster Manual finde ich wieder etwas besser aufgemacht.

@bolverk
Nicht wirklich, WotC kocht auch nur mit Wasser, das ist mir schon klar.
Aber ich hätte etwas mehr Engagement in der Ausführung erwartet.
Auf mich wirkt die 4e wie ein Produkt das eigentlich noch mindestens nen Monat im Layout hätte zubringen sollen (vom Editing ganz zu schweigen) aber das schnell, schnell released werden musste.
« Letzte Änderung: 9.06.2008 | 15:37 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Was vermisst/bemaengelt ihr an der 4e?
« Antwort #74 am: 9.06.2008 | 15:41 »
Es scheint doch einige Leute zu geben, die von den Wizards den Stein der Weisen erwartet haben, und sich jetzt wundern dass ihr Blei nicht automatisch zu Gold wird. ;)

Hm. wenn man aber ein reines, trockenes Regelwerk herausbringt, sollten schon ein paar kreative Anreize geliefert werden oder?
Außerdem verfügen nur wenige andere Firmen über ein so langes Branchenwissen, wie Wizards... da sollte ein Stein der Weisen schon eine realistische Erwartung an eine neue Edition sein  ;D
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D