Autor Thema: Fey Step zu maechtig?  (Gelesen 19434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #50 am: 3.07.2008 | 17:25 »
Aber mal eine Gegenfrage: Was ist so schlimm daran, wenn Elfen den FeyStep nur ausführen können, wenn sie das Zielgebiet auch sehen können?
Wieso Gegenfrage? Das ist doch der Normalfall!?

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #51 am: 3.07.2008 | 17:32 »
Und angenommen, der Normalfall tritt nicht ein, sondern man muss den Ort auch erreichen zu können, um dort den FeyStep ausführen zu können. Was wäre daran so schlimm?

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #52 am: 3.07.2008 | 17:36 »
Wie meinen???

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #53 am: 3.07.2008 | 17:41 »
Es gibt ja zwei Versionen:
1) Die Rules as Writen Version: Du brauchst nur eine LOS, um den FeyStep zu dem Ort durchführen zu können.

2) Die Hausregelversion: Du musst den Ort auch zu Fuß/im Flug erreichen können, um den FeyStep durchführen zu können.

Meine Frage war: "Was ist so schlimm an der Hausregelversion?" (Ursprünglich extrem unglücklich formuliert. Deswegen hier hoffentlich etwas besser umformuliert.)

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #54 am: 3.07.2008 | 17:43 »
Gegen die Hausregelversion spricht eigentlich gar nix, geizige SLs werden die bestimmt befürworten.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Ein

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #55 am: 3.07.2008 | 19:23 »
Zumal sie nicht vor Einbruch schützt. Eladrin können ja auch klettern. ;)

Offline Robert

  • Hero
  • *****
  • Nein, so sehe ich nicht aus. Aber ich mag ihn^^
  • Beiträge: 1.842
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Robert
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #56 am: 4.07.2008 | 15:03 »
Entsprechend hohe Stufe und Running Start vorausgesetzt, kann er die 5 Felder auch springen.
Aber eben nicht durch eine verschlossene Tür(was ja anscheinend das Problem einiger Poster hier ist).
Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten!

Das ist nicht die Signatur, aber mir ist noch nichts Besseres eingefallen^^

Ein

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #57 am: 4.07.2008 | 17:46 »
Naja, man könnte auch einfach eine Klappe vor das Guckloch bauen. ;)

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.436
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #58 am: 4.07.2008 | 17:51 »
Entsprechend hohe Stufe und Running Start vorausgesetzt, kann er die 5 Felder auch springen.
Aber eben nicht durch eine verschlossene Tür(was ja anscheinend das Problem einiger Poster hier ist).

Naja, er kann mit der normalen Regel auch erst springen und dann im Sprung weiterporten. (Und wenn er dann noch einen Githyanki-Kumpel hat, macht er richtig Meter.)

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #59 am: 5.07.2008 | 03:25 »
Naja, man könnte auch einfach eine Klappe vor das Guckloch bauen. ;)
Und die Gardinen bei Fenstern grundsätzlich zugezogen lassen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.481
  • Username: tartex
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #60 am: 5.07.2008 | 09:45 »
Und die Gardinen bei Fenstern grundsätzlich zugezogen lassen.

Das ist so ein kleiner funky 'Aberglauben', der mit Spass macht.
Bäuerin zu ihrem Kind: "Und vergiss nie die Vorhänge zuzuziehen, sonst kommen die Eladrin und nehmen dich mit!" (Womit mir schon beinahe beim Changeling: The Lost/ Eladrin-Crossover wären, das mir vorschwebt.) :)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Ein

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #61 am: 5.07.2008 | 14:18 »
Zitat
Und die Gardinen bei Fenstern grundsätzlich zugezogen lassen.
Wahrscheinlich würde sogar schon schicke Glasmalerei reichen.

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #62 am: 5.07.2008 | 14:29 »
Und die Gardinen bei Fenstern grundsätzlich zugezogen lassen.
Fenster? Werden durch Verschläge geschlossen. Glasscheiben sind nicht gerade Standard für Fantasywelten, oder?

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #63 am: 5.07.2008 | 22:18 »
@ tartex
Klar, wenn es in die Hintergrundwelt gut eingewoben wurde und man grundsätzlich den Fey die Schuld zuschiebt, falls mal etwas Mysteriöses passiert und aus Angst vor den Fey die Gardinen zuzieht, irgendetwas vors Schlüsselloch packt und den Kamin immer schön heizt oder verschließt, damit niemand reinkommt, dann ist der Feystep sicherlich stimmig.

Wenn der Feystep jetzt aber keinerlei Auswirkungen auf die Hintergrundwelt hätte und sich die einfachen Bauern so verhalten,  wie auch im irdischen Mittelalter, dann fände ich den Feenschritt halt extrem unstimmig.

@ ragnar
Die meisten Fantasywelten, die ich kenne, besitzen bereits Glasfenster als Standard. (Höchstens Fantasywelten, die sich fast 1:1 ans Mittelalter orientieren, besitzen keine Glasfenster.)

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #64 am: 6.07.2008 | 09:08 »
Ein Eladrin bezahlt seine Schuld immer!

Einfach für einen einfachen Handel
Zweifach für bedingungslose Hilfe
Dreifach für jede Beleidigung

(frei nach Name of the Wind)
"The bacon must flow!"

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.751
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #65 am: 6.07.2008 | 12:20 »
Ein Eladrin bezahlt seine Schuld immer!

Einfach für einen einfachen Handel
Zweifach für bedingungslose Hilfe
Dreifach für jede Beleidigung

(frei nach Name of the Wind)
Den Zusammenhang raff ich jetzt net... hab ich irgendwas überlesen?
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.481
  • Username: tartex
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #66 am: 6.07.2008 | 15:03 »
Wenn der Feystep jetzt aber keinerlei Auswirkungen auf die Hintergrundwelt hätte und sich die einfachen Bauern so verhalten,  wie auch im irdischen Mittelalter, dann fände ich den Feenschritt halt extrem unstimmig.

Du willst mir doch nicht einreden, dass im "realen" Mittelalter nicht Fenster geschlossen, Schutzkreise gemalt und 3x über die Schulter gespuckt wurde um Eladrin oder wie die damals hießen abzuwehren...  ;)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #67 am: 6.07.2008 | 16:29 »
@Surtur
bezieht sich auf Tartex Postings, von wegen Aberglauben.
"The bacon must flow!"

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #68 am: 6.07.2008 | 23:31 »
Du willst mir doch nicht einreden, dass im "realen" Mittelalter nicht Fenster geschlossen, Schutzkreise gemalt und 3x über die Schulter gespuckt wurde um Eladrin oder wie die damals hießen abzuwehren...  ;)
Klar, Schutzkreise wurden gezeichnet. Diese helfen in D&D4 aber nicht gegen den Feenschritt. (Falls doch, muss ich etwas überlesen haben.)

Im realen "Mittelalter" kam es drauf an: Damals gab es ja noch nicht so weitflächig Glas:
Bei den meisten Fenstern hatte man abends einfach Holz vorgestellt. Dieses sollte aber keine bösen Geister weghalten, sondern hauptsächlich vor dem Wind schützen.Und es waren dort auch genügend "Löcher" und Ritzen enthalten, damit man dort durchgucken konnte.
Wenn man jemanden draußen lassen wollte, machte man das Fenster nicht undurchsichtig, sondern vergitterte es.
Und bei den Fenstern mit Glas galt ebenfalls: Entweder sie waren in einem oberen Stock, dann bedurften sie keiner besonderen Sicherung. Oder aber sie waren im Erdgeschoss, dann waren sie entweder gar nicht oder mit Eisenstangen gesichert.

Aber ein Brauch, der dafür sorgt, dass man Vorhänge zuzieht, ist mir nicht bekannt.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #69 am: 6.07.2008 | 23:41 »
Ab Level 15 wird in dem Spiel beschrieben dass man ganz allgemein damit rechnen muss sich teleportieren zu können, und das ohne grosse schwierigkeiten.
Wieso haben damit alle keine Probleme, aber mit der Power der Eladrin wtf?
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.436
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #70 am: 6.07.2008 | 23:42 »
Weil die das auf Stufe 1 können.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #71 am: 6.07.2008 | 23:44 »
Ich sehe da keinen Unterschied...
So lern ich als SL bis Stufe 15 mit der Sache umzugehen, oder?
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #72 am: 6.07.2008 | 23:53 »
Ab Stufe 15 ist man aber bereits extrem mächtig.
Ab Stufe 1 bedeutet dies, dass jeder Hochelf Elandrin dies bereits beherrscht.

Natürlich kann man auch hergehen, und allen Charakteren bereits ab Stufe 1 den Zauber "Teleportation" kostenlos schenken. Wenn du als SL damit keine Probleme hast, bitteschön. Imho macht es aber Sinn, dass der Teleportationszauber nur für höherstufige Chars zugänglich ist und nicht bereits automatisch für jeden Stufe 1 Char.

Oder gibt es einen besonderen Grund zu sagen: "Feenschritt sollte es bereits ab Stufe 1 geben, aber Teleportation auf Stufe 1 ist schrecklich. Den sollte es erst ab höherer Stufe geben."?

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.365
  • Username: Jens
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #73 am: 7.07.2008 | 00:03 »
Guck dir DSA an, da gibts für viele Magier den Transversalis (Teleport), für meine Lieblingsmagierin sogar als besonders geförderten Hausspruch auf der ersten Stufe, nach einigen XP dann sogar in der Long-Distance-Variante wo man schlagartig von maximal 13 Meilen auf maximal knapp unter 1000 Meilen steigert.
Das sollte auch kein Problem sein und wo ich es selbst manchen DSA-Autoren durchaus zutraue, souverän mit dem Transversalis umzugehen (Hallo Quendan und Chris ;) (zum Beispiel)), traue ich es den Profiautoren von D&D beim Fey Step zu. Und da D&D DSA den DMG voraus hat (noch), würde ich sagen, sie sind vielleicht sogar in der Lage, dieses Wissen, diese Kompetenz zu transportieren.

Vielleicht kommt sie auch bei einigen Verliesmeistern an ;)
« Letzte Änderung: 7.07.2008 | 00:07 von Jens »

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Fey Step zu maechtig?
« Antwort #74 am: 7.07.2008 | 00:13 »
Guck dir DSA an, da gibts für viele Magier den Transversalis (Teleport), für meine Lieblingsmagierin sogar als besonders geförderten Hausspruch auf der ersten Stufe, nach einigen XP dann sogar in der Long-Distance-Variante wo man schlagartig von maximal 13 Meilen auf maximal knapp unter 1000 Meilen steigert.
1) Bei DSA kann man den Teleportationszauber aber nicht vollkommen perfekt. Er ist immer gefährlich mit einer Wahrscheinlichkeit, dass er daneben geht. (Und die ist bei Stufe 1 recht hoch.)

2) Das ist kein Zauber, den jeder Magier automatisch bekommt.

3) Selbst, wenn wir mal annehmen, in Aventurien bekäme jeder Magier während seines Studiums automatisch den Transversalis Teleport:
Magier sind in Aventurien verhältnismäßig selten und benötigen zudem eine jahrelange Ausbildung. Es ist mitnichten so, dass jemand plötzlich als Magier geboren wurde dann den Transversalis kann. - Er braucht dafür eine lange Ausbildung.

3) Magier sind in Aventurien wesentlich seltener als die Elandrin es wohl in den meisten D&D Settings sein werden.
Aber sollte in Aventurien plötzlich auch jeder Elf den Transversalis Teleport automatisch auf TaW 12 beherrschen, würde ich auch protestieren.

4) Ein DSA Char hat auf Stufe 1 ein wesentlich höheres Powerniveau als ein D&D Char. (Von der Mächtigkeit würde ich sagen, entspricht ein DSA Char der Stufe 1 in etwa einem D&D Char der Stufe 5.)
Klar, auf hohen Stufen ändert sich dass dann sehr schnell. Aber gerade auf Stufe 1-3 sind doch die DSA Chars überlegen.
Das heißt, wenn du sagst, dass ein DSA Char der Stufe 1 einen Teleportationszauber hat, entspräche das einem D&D Char der Stufe 5, der einen Teleportationszauber hat.