Autor Thema: Google Chrome - neuer Open Source Browser  (Gelesen 17667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #50 am: 3.09.2008 | 11:00 »
Kein Grease Monkey = Kein Crome

Aber wenn das Ding offene Quellcodes hat, sollten die ersten schlauen Köpfe so etwas schon bald programiert haben.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.787
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #51 am: 3.09.2008 | 11:13 »
Aber verdammt fix, wenns um JS geht.
Dafür sonst oft langsamer als Firefox...seltsam seltsam
Back

Preacher

  • Gast
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #52 am: 3.09.2008 | 11:16 »
Dafür sonst oft langsamer als Firefox...seltsam seltsam
Das Gefühl hatte ich auch. Aber im test war er angeblich schneller.

Allerdings verliert er auch deutlich an Performance, wenn Firefox parallel läuft.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,575924,00.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,575935,00.html

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #53 am: 3.09.2008 | 12:27 »
Also, ich find Chrome ausgesprochen flott. Er läuft bei mir in XP innerhalb einer Virtual Box auf Ubuntu und ist super-schnell, deutlich schneller im Aufbau als Firefox unter Ubuntu.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #54 am: 3.09.2008 | 12:29 »
Werd ihn auch mal ausprobieren, vor allem das Multi-Processing scheint mir ein guter Ansatz, da FF und Opera sich über die Zeit doch ganz extrem aufblähen im Speicherhaushalt. Da hatte ich durchaus schon 200-300MB Speicherbelegung pro Browser, obwohl zu dem Zeitpunkt nur wenige Tabs offen waren.

Insgesamt bin ich mit Opera aber sehr zufrieden, da muss Chrome sich schon richtig reinhängen, um mich da wegzukonvertieren. (Dass ich Opera statt Firefox verwende, liegt nicht zuletzt daran, dass ich Wert auf Geschwindigkeit lege. Von daher könnte Chrome durchaus was für mich sein, wenn er so schnell ist, wie sie behaupten.)

Stichwort Werbeblocker: du kannst Layer-Ads, die sich lang und breit über das gesamte Fenster drüberlegen und die eigentlichen Inhalte komplett überlagen, nur kraft deines gewaltigen Gehirns ausblenden? RESPEKT!

Und noch eine Bemerkung am Rande:
lang dauert's nicht mehr, dann bringt Google auch ein eigenes OS raus. *g*

EDIT:
jetzt installiert (ging ratzfatz, <1 Minute) probiere ihn aus:
er scheint sehr schnell zu sein, aber Ressourcenschonend ist anders. Opera hat gerade 5 Tabs auf und belegt 70MB Speicher. In Chrome habe ich die exakt gleichen Seiten geöffnet und brauche dafür insgesamt 130MB Speicher. Das ist ein Kuhhandel.
« Letzte Änderung: 3.09.2008 | 13:16 von Feuersänger »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #55 am: 3.09.2008 | 13:28 »
Und jetzt lässt Du mal beide Browser zwei Stunden offen, surfst mit beiden Browsern munter weiter und vergleichst dann nochmal...  ;)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.936
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #56 am: 3.09.2008 | 18:47 »
Hmmm... Hab ihn grad runtergeladen und komm irgendwie noch nicht richtig klar. Vor allem such ich momentan das "Chrome Menü", finds aber einfach nicht. Entweder ich bin Blind oder es is nicht da.
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #57 am: 3.09.2008 | 23:50 »
Welches Menue suchst du? (Wofuer brauchst du das Menue?)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Joe Dizzy

  • Gast
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #58 am: 4.09.2008 | 00:09 »
Es ist oben rechts. Das Icon, dass wie ein Schraubschlüssel aussieht.

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #59 am: 4.09.2008 | 11:32 »
Also ich habe ihn gestern abend mal ausprobiert und mit mehreren Tabs laufen lassen und finde ich nicht schneller als meinen Firefox3.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #60 am: 4.09.2008 | 11:45 »
Ich finde ihn ziemlich schick - und Google hat auch seine EULA zurueckgenommen, das heisst, dass ich mein Copyright for allen Content, den ich mit Chrome irgendwo verarbeite, behalte. :) (Danke, Google).

Ist Chrome nicht eher ein Angriff auf Firefox als auf WinzigWeich?

Preacher

  • Gast
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #61 am: 4.09.2008 | 11:51 »
Ist Chrome nicht eher ein Angriff auf Firefox als auf WinzigWeich?
Firefox wird auch leiden, aber da Google hofft, mit Chrome auch die verbreitung seiner webbasierten office-ähnlichen Anwendungen zu pushen, geht es auch in diese Richtung.

Zitat
Doch der Google-Browser wird nicht nur Firefox und Microsofts Internet Explorer Marktanteile abnehmen - es geht um mehr als den Browser. Im Google-zentrischen Blog mit dem prophetischen Namen Google Operating System formuliert man es so: "Es ist ein Open-Source-Browser, der dafür gemacht ist, dass darin Anwendungen laufen, was die Bedeutung existierender Betriebssysteme verringern wird."
(Quelle)

Und
Zitat
Der Chrome-Browser kommt außerdem pünktlich zum Erscheinen der ersten Handys mit dem von Google initiierten Betriebssystem Android. Die mobile Internetnutzung gilt als das nächste große Wachstumsfeld. Apple mischt hier mit Safari auf dem iPhone mit.
(Quelle)

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #62 am: 4.09.2008 | 11:55 »
Andererseits ist schon der Name schwer geil - wie mir erst gestern auffiel, als ich zu Schatzi sagte: "And btw, I just installed Chrome."

Irgendwie kommt da der alte Cyberpunker in mir voellig auf seine Kosten.  ::) ::)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #63 am: 4.09.2008 | 12:03 »
Und jetzt lässt Du mal beide Browser zwei Stunden offen, surfst mit beiden Browsern munter weiter und vergleichst dann nochmal...  ;)

Resultat am Ende des Tages (nach Mitternacht): mit Opera zuletzt ca. 7 Tabs offengehabt, dazwischen wie üblich rumgesurft (also nicht mehr oder weniger als sonst), und zuletzt einen Prozess von 100 Megabyte gehabt. Also immer noch weniger als Chrome mit 3-5 Tabs direkt nach dem Start.

Darüber hinaus habe ich mich jetzt erinnert, dass das was ich oben schrieb, von wegen Speichergrößen über 200 MB, aus einer Zeit stammte, als ich meinen PC Tag und Nacht durchlaufen ließ und so ein und derselbe Prozess mitunter wochenlang aktiv war. Da ich das aber nicht mehr mache, hat der Browser gar nicht die Zeit, wieder so stark anzuschwellen.

Außerdem scheint Chrome keine Mausgesten zu haben.
Ich werde das Trumm freilich im Auge behalten. Momentan sehe ich aber keinen Grund zum Wechsel.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #64 am: 4.09.2008 | 13:41 »
Aktuelle Zahlen von heise.de legen nahe, dass die Ausprobierer vor allem sonst Firefox benutzen. Die Internet Explorer-Gemeinde hat es, nehme ich an, gar nicht gemerkt, aber wer IE benutzt, merkt ja wahrscheinlich eh nix.

Von daher glaube ich nicht, dass Chrome wirklich als Angriff auf Microsoft gewertet werden kann, auch nicht auf MS Office, wie vielerorts behauptet wird (Leute vom fest installierten Office auf kostenlose Google Apps locken). Der normale MS-Sklave Kunde kriegt eh nicht mit, was eigentlich noch so alles los ist.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #65 am: 4.09.2008 | 13:54 »
dann scheint er mit ms ja zufrieden zu sein.
;)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #66 am: 4.09.2008 | 13:55 »
dann scheint er mit ms ja zufrieden zu sein.
;)

Wenn man nichts anderes kennt als Folter, haelt man das fuer's Uebliche. :)

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #67 am: 4.09.2008 | 14:14 »
Oh bitte, muss dieser Kinderkram jetzt hier auch wieder losgetreten werden?  ::)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #68 am: 4.09.2008 | 15:24 »
Noch ein paar kleine Beobachtungen, die ich gerade zu Opera (noch 9.51) und Firefox 3 (aktuellste Version) angestellt habe -- hat zwar jetzt nicht direkt mit Chrome zu tun, aber man will ja schließlich vergleichen:

Als persönliche Benchmark habe ich wieder die gleichen 5 Tabs aufgerufen wie gestern (Tanelorn, Myspace, BR-Alpha und ein paar einfache html-Seiten). Besonderer "Belastungstest" ist die Darstellung des Myspace-Profils -- dauert in Opera 2 Sekunden, für FF ist das was abendfüllendes, währenddessen man auch ins Kino oder zumindest aufs Klo gehen kann.
Chrome hingegen ist etwa genauso flott wie Opera.

Opera, wie bereits gestern, ca. 70MB im Speicher und auch alles flott geladen.
Bei FF3 habe ich etwas seltsames festgestellt: nicht nur, dass die Seiten erstmal eine halbe Ewigkeit/Minute brauchten, bis überhaupt mit der Darstellung begonnen wurde - das bin ich von FF gewöhnt und war der Grund für meinen Wechsel - benimmt sich auch der Prozess im Taskmanager sehr merkwürdig. Die Größe im Speicher ändert sich _ständig_, ist mal 70MB, schwillt dann auch nach dem eigentlichen fertigladen kontinuierlich auf über 90MB an - ohne dass ich irgendwas mache! - bricht auf einmal wieder auf 60MB ein, um wieder flugs auf 70 und drüber anzusteigen... ad nauseam.
Die ganze Aktion wirkt - vllt wg CPU-Last - auch auf Opera so lähmend, dass auch hier der Verbindungsaufbau ewig gedauert hat, ehe ich FF wieder geschlossen hatte. Plopp, waren sämtliche Seiten in Opera geladen.

(Nebenbei: mir hat mal jemand hier geraten, in FF das ipv6 zu disablen, hab ich gemacht, hat auch nix gebracht. Das Ding ist einfach lahmer als ein Allegiance Alpha Terminal.)

Seltsam, oder?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Pilger

  • Experienced
  • ***
  • Eben drum
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nörnchen
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #69 am: 6.09.2008 | 14:05 »
Hier bittet das Bundesamt für Sicherheit, Chrome noch sein zu lassen:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576664,00.html

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #70 am: 6.09.2008 | 15:48 »
Wie ist das eigentlich, warnt dieses Bundesamt auch vor dem IE?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Ein

  • Gast
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #71 am: 6.09.2008 | 15:55 »
Das BSI warnt vor allem und jedem. War lang genug gezwungen mit denen zusammen zu arbeiten. ;)

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #72 am: 9.09.2008 | 01:33 »
habe heute nach all den lobeshymnen mal opera 9.5 getestet und bin sehr ernüchtert. gegen firefox 3 zusammen mit fasterfox stinkt er in allen bereichen spürbar ab. und wichtige plugins (z.b. noscript oder customizegoogle) katapultieren den ff in puncto sicherheit und bequemlichkeit noch weiter nach vorne.
nene, werde ff weiterhin die treue halten.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #73 am: 9.09.2008 | 08:19 »
Zumal ja FF3.1 quasi schon vor der Tür steht. Und der bringt noch einmal einige deutliche Verbesserungen in Punkto Geschwindigkeit mit sich.  :)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #74 am: 9.09.2008 | 08:51 »
Na, da bin ich mal gespannt. Ausprobiert hab ich die jeweils "neue und wesentlich schnellere" Firefox-Version bisher immer, aber wesentlich verbessert hat sich das beamtenkompatible Schneckentempo seit 1.0 nicht. Im Übrigen nervt mich, dass man sich jeden Scheiss jede nützliche, angenehme oder notwendige Funktion erst als Plugin aus einem Ozean von unnützem Rotz raussuchen muss.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat