Autor Thema: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele  (Gelesen 3744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
[Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« am: 14.10.2008 | 15:23 »
Hallo!

Ich hab eine Frage zu konflikten.
Die werden ja genau dann angefangen wenn man sich nicht sicher ist wie der Ausgang eine Szene erzählt werden soll oder man es spannend machen will.

Meine Frage stellt sich zu folgender Situation:

Benny the Boon (Meisterschütze/Gangster-Spielercharakter) hat 5 Leute Mob mit im Saloon.
Der spanische Kopfgeldjäger "Jesus" (Statist) hat einen 10er Mob dabei, und die wollen Benny an den Kragen.
Reihenfolge der Handlungen im Buch ist: SC, Statist, Mob.

Fragen:
-Wie oft darf jeder Handeln bzw. sich verteidigen?
-Auf wen "zielen" die Mobs?

Da ich dachte dass jeder einmal angreifen, aber beliebig oft verteidigen darf, lief das bei uns so ab:

Runde 1- SC-Segment
-Benny benutzt seinen Revolver und "Fannt" auf den Mob von Jesus. Er schiesst 5 von Ihnen nieder

Runde 1- Statisten-Segment
-Jesus schiesst auf Benny - Sie würfeln es Gegeneinander aus: Benny hat 5 Erfolge, Jesus 3.
Zieht Jesus sich nun 2 Punkte Herz ab, oder hat er einfach nur keinen Schaden verursacht?

Runde 1- Mob-Segment
-Die Mobs von Jesus greifen nun Benny an. Aber die Mobs von Benny handeln gleichzeitig.
Wir haben entschieden dass sich die je 5 Mobs der beiden Parteien gegenseitig aufheben.

War das so korrekt?
« Letzte Änderung: 6.01.2009 | 00:11 von 8t88 »
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #1 am: 14.10.2008 | 16:09 »
Jeder Charakter hat hat pro Wurf theotisch Handlungen bis zur Höhe seiner Erfolge, kann die Erfolge aber auch in nur eine Handlung packen.

Ein Charakter der 6 Erfolge hat, kann also 6 Mooks auf die Bretter schicken oder 6 Schaden gegen einen anderen Charakter machen.

Im Fernkampf geht der Schaden immer direkt auf den Gegner. Einzige Möglichkeit ist ein aktives ausweichen (in Deckung laufen/hechten)

Im Nahkampf kann man sich aussuchen ob man draufhauen will und einfach Schaden macht, oder ob man parriert und mit den überzähligen Erfolgen Schaden macht.

Die Mooks können den Schaden nach dem Wunsch ihres Besitzers aufteilen

Die Szene würde also so aussehen

Anfang der Runde Die Spieler sagen auf wen ihre Mooks schießen sollen (am Bessten ausspielen).

Benny benutzt seinen Revolver und "schießt" auf den Mob von Jesus. Er schiesst 5 von Ihnen nieder
Jesus schießt auf Benny und hat 3 Erfolge, er veruhrsacht Benny 3 Schaden.

Jetzt kommt es darauf an, wer seine Mooks auf wen hat schießen lassen.
« Letzte Änderung: 14.10.2008 | 17:18 von Jörg.D »
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #2 am: 14.10.2008 | 18:27 »
Aha!
Also 1 Wurf pro Kampfrunde.
Also sind viele Leute (2 Statisten auf 1SC) auch wirklich "2 gegen 1". Das gefällt mir sehr gut!
Ich wollte das mit den Kampfrundenartigen einteilungen schon fast garnich glauben und hab mir gedacht ich hab da was falsch verstanden.

Letzte Verständnissfrage: Benny hätte auch 3 Erfolge in die Mooks pumpem können um mit dem Rest 2 Schaden (in dem Fall von Jesus) zu verhindern, richtig?

Nachtrag: Ich habs mal im Kopf grob überschlagen: Den Konfliktausgängen auf der Kingcon hätte es nicht wirklich nen Abbruch getan. Aber diese "Vereinfachnung" ist echt was wert! :D
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #3 am: 14.10.2008 | 22:45 »
Halte es einfach.

Das schöne an dem System ist, dass alles in einer Runde mit einem Wurf geregelt wird und man es beliebig aufbrechen kann.

Zitat
Letzte Verständnissfrage: Benny hätte auch 3 Erfolge in die Mooks pumpem können um mit dem Rest 2 Schaden (in dem Fall von Jesus) zu verhindern, richtig?

Jein, ich gehe davon aus, das geschossen wurde, dann sollte es nach meiner Interpretation nicht gehen. Aber es steht nicht explizit in den Regeln, weil ich das System nicht bis in letzte Detail festlegen wollte. So hat jede Gruppe die Freiheit selber zu machen, was sie als richtig empfindet. Es ist auf jeden Fall nicht schlecht, wenn man die Schüsse als Verteidigung einsetzt, aber es wiederspricht meinem Gefühl von einem Shoot Out.

Da werden für gewöhnlich erst die Mooks weggenascht und dann der "Böse Bube" und ich kenne niemanden, der sich gegen fliegende Kugeln mit eigenen Kugeln verteidigen kann.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #4 am: 15.10.2008 | 01:34 »
Ich bin davon ausgegangen dass die Erfolge bzw der Würfelwert den man hat die Gesamterfahrung des Charakters angeben, und Benny eben nach dem "Fannen" natürlich in Deckung geht um Nachzuladen, was ihm dann gegen die Schüssen von Jesus zu gute kommt.

Zumindest war das meine Interpretation. Auf jeden Fall hats funktioniert (mache ich bei vielen Rollenspielen so). Aber ich lass mir das mal durch den Kopf gehen ob ich meine Art und Weise da vllt überdenken sollte.
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #5 am: 15.10.2008 | 11:32 »
Wenn es deinem Spielgefühl entgegenkommt, dann ist es richtig so. Falls jemand etwas dagegen hat, muss er schon ein Veto einlegen um es zu ändern.  Ich persönlich finde die Begründung gut und würde sie gelten lassen.

Ich kann mit sogar vorstellen, das als Optionalregel in die nächste Version mit zu übernehmen. Dann bedeutet der Erfolg beim Schießen, das man sich gute Deckung gesucht hat und wird von allen Angriffen abgezogen.

Hilft einem nicht beim Duell auf der Main-Street, aber bei Schießereien gegen große Massen von Mooks, kommt es sogar dem Western Feeling entgegen. Es wäre dann wie bei WuShu, das mich ja im Groben zum Würfelsystem inspiriert hat.

Ja, es ist richtig gut, Sven!
« Letzte Änderung: 15.10.2008 | 11:34 von Jörg.D »
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #6 am: 15.10.2008 | 13:33 »
Finde ich sehr gut, solche "Regelstreitigkeiten" die eh schon echt selten bei dem System sind einfach per Bietmechanismus zu regeln! :d (Gibt da keinen "Streit" dafür machts zusammen zu viel Spaß und ist zu simpel als dass es viele Lücken lässt!)

Und ja: bei einem High-Noon hätt ich das auch nich so gemacht. Aber da hätte ja auch (wenns "fair" ist) keiner zwischengeschossen.

Ich muss das noch mal lesen aber ich denke das wars auch zu dem Thema von mir.
Freut mich wenn da vllt ein paar Ideen drin sind die Du für Western City gebrauchen kannst. Es ist wirklich ein schönes Spiel!
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #7 am: 15.10.2008 | 16:00 »
Danke!

Meine vielen Helfer, (also auch Du 8t88) die mir nach ihren Runden Feedback gegeben haben, sind ein wesentlicher Faktor, für den Spaß am Spiel. Nur durch deren Anregungen konnte ich die Regeln so gestalten, das Western City fast allen Spielern viel Spaß macht.

Ich arbeite inzwischen auch wider öfter am Regelwerk um es zu verbessern. Egal ob es nun auch bei RedBrick in der geänderten Form online gestellt wird oder nicht, möchte ich das Spiel stetig weiter entwickeln.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Don Juan

  • Hero
  • *****
  • Nach Frisch - falls sich das jemand fragt.
  • Beiträge: 1.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Teppich
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #8 am: 21.10.2008 | 23:21 »
Ich arbeite inzwischen auch wider öfter am Regelwerk um es zu verbessern. Egal ob es nun auch bei RedBrick in der geänderten Form online gestellt wird oder nicht, möchte ich das Spiel stetig weiter entwickeln.

könnte man an die errata irgendwie rankommen?
fände ich schön, das spiel kommt sicherlich auch in meine repertoire,

samstag spiele ich hoffentlich meien erste runde :)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #9 am: 21.10.2008 | 23:39 »
Das ist keine Erata, wo Fehler behoben werden.

Es sind Erweiterungen der bestehenden Regeln, die helfen sollen das Spiel noch besser verständlich zu machen.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Don Juan

  • Hero
  • *****
  • Nach Frisch - falls sich das jemand fragt.
  • Beiträge: 1.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Teppich
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #10 am: 17.11.2008 | 10:18 »
Das ist keine Erata, wo Fehler behoben werden.

Es sind Erweiterungen der bestehenden Regeln, die helfen sollen das Spiel noch besser verständlich zu machen.
gut , wo krieg ich die? :)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Konfliktauflösung] Reihenfolge und Ziele
« Antwort #11 am: 17.11.2008 | 11:00 »
Die werde ich bei Zeiten online stellen.

Aber ich muss noch eine geeignete Form finden um sie zu veröffentlichen.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.