Autor Thema: Fading Suns (3. Edition / deutsche Version) - Weiß wer was?  (Gelesen 44989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Äh... ich glaube hier muss ein Avestit vorbeikommen und Ketzer verbrennen.
Hereinspaziert, bitte stellen Sie sich hinten an ;)

Scherz beiseite, ich wollte hier keinen Flamewar auslösen...
Das VPS tut in unserer Runde seit fast 10 Jahren seinen Dienst. Es wird trotzdem nie mein Lieblingssystem werden. ;)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Hehe, Fate mit Fs....woher kommt mir das nur bekannt vor?

mMn passt das wie Faust aufs Gretchen!

Offline Zoidberg

  • Experienced
  • ***
  • Supershrimp
  • Beiträge: 234
  • Username: Zoidberg
Ehrlich gesagt, VPS ist eines der besch....... und umständlichsten Systeme, die mir in meiner über 20jährigen Rollenspiellaufbahn untergekommen sind. Das kommt noch hinter DSA, D&D 3.5 und dem White Wolf Dicepoolschmus.

FATE wäre hier eine massive Verbesserung und ne ordentliche Savage Worlds Konversion die Erlösung. Ein FS mit einem dieser beiden Regelsysteme würde mein Interesse an diesem im Prinzip interessanten Setting revitalisieren. Aber mit einem 3rd ed. FS unter VPS locken sie mir keine müde Mark mehr raus.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
@Zoidberg: Kannst du bitte genauer erklären, warum VPS deiner Meinung nach so schlecht ist?
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Mein Lieblingswunsch wäre erfüllt, wenn FS3rd mit drei Regelwerkumsetzungen veröffentlich werden würde, Fate, nWoD und Savage Worlds - und natürlich auch in deutsch.
Ich meine, so könnte FS fast allen Spielstilen gerecht werden.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Und wo bleibt Reign dabei, das müßte auch wunderbar geeignet für FS sein  ;D

Aber soweit ich weiß, bestehen HDI auf dem VPS-System in irgeneiner Form, und RB muß bei denen alles absegnen lassen, was sie für FS herausbringen.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Fan-Konvertierungen ftw.

killedcat

  • Gast
Mein Lieblingswunsch wäre erfüllt, wenn FS3rd mit drei Regelwerkumsetzungen veröffentlich werden würde, Fate, nWoD und Savage Worlds - und natürlich auch in deutsch.
Ich meine, so könnte FS fast allen Spielstilen gerecht werden.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

ARGL! FAte, nWod, Savage Worlds ... da würde Fading Suns für mich sterben. Ich wollte keines dieser Systeme leiten und Fate wollte ich nichtmal spielen. Nein, nein: ich bin froh, dass die 3rd Edition mit einem abgewandelten (und hoffentlich etwas entschlackten) VPS umgesetzt wird. Genau richtig für mich.

Außerdem habe ich es ja schön öfter gesagt: ich habe mich zuerst in das VPS verliebt, dann erst in den Hintergrund.

alexandro

  • Gast
Das VPS ist schon ganz OK, nur die Victory Points nerven (den Wurf umrechnen saugt). In der 3rd scheint sich das dahingehend zu bessern, dass die Hälfte des Wurfes (statt, wie bisher, ein Drittel) in VP umgewandelt wird, was etwas eleganter ist (und es einfacher macht, sich der VP zu entledigen).

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Lassen wir uns doch einfach überraschen...  ;D
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Das VPS ist schon ganz OK, nur die Victory Points nerven (den Wurf umrechnen saugt). In der 3rd scheint sich das dahingehend zu bessern, dass die Hälfte des Wurfes (statt, wie bisher, ein Drittel) in VP umgewandelt wird, was etwas eleganter ist (und es einfacher macht, sich der VP zu entledigen).

Kann ich so unterschreiben. Das System entschlacken und vereinfachen, würde schon reichen. Dazu eine etwas bessere Einbindung ins Setting (z.B. Intrigen), bei gleichzeitiger Reduktion des Crunchanteils (z.B. Kampfstile). Und von mir aus im Anhang Hinweise wie eine Konvertierung in andere Systeme (z.B. FATE & SW) aussehen könnte.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Naja ich hoffe es gelingt ein altes 90er Jahre System auf modern zu trimmen. Ich hoffe dass man im Zweifel eher schneidet als dranlässt. Viele 90er Jahre Nachfolger (L5R oder SR bspw.; postive Ausnahme die nWoD) kranken ein wenig daran, dass man zu viel retten wollte ohne ein wirkliches Konzept hinter zu haben oder gar durchzuziehen.

Gibts schon Infos, wie man es mit dem Setting halten will? Wird das nochmal überarbeitet / rebootet oder einfach weitergeführt?
« Letzte Änderung: 21.12.2010 | 18:18 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Komisch, ich mag SR4 so wie es ist, mag eher Systeme mit mehr Fleichsch dran als weniger  >;D

Das Setting wird wohl weiter geführt werden, also der Metaplot wird sanft voran getrieben.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

alexandro

  • Gast
Laut Blog wird das Setting wohl etwa 10 Jahre (ich meine etwas von 5013 gelesen zu haben) weiter in die Zukunft verlegt.

Offline vanadium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 990
  • Username: vanadium
Mal sehen, was FS3 bringt. Ansonsten kann man ja immer noch FATE dazu verwenden, was imho ohnehin die perfekte Kombination wäre.

da den immer noch keiner gebracht hat:

also eine art FATING SUNS :D
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen."

"Meister, was darf’s sein?"
"Ein kleines Omelett, bitte!"
"Mit einem oder zwei Eiern?"
"Mit Zwanzig!"

killedcat

  • Gast
*Stirnklatsch*

Aua!

Savage World of Fating Suns   :P

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Zehn Jahre in der Zukunft klingt gut :). Die Fanbois bekommen das Gefühl von Entwicklung aber gleichzeitig kann man Auswucherungen wegkürzen, unschöne / sperrige Details unter den Tisch fallen lassen und die (sicherlich auch über die Publikationen und zwei Editionen gewachsenen) Grundkonzepte sauberer herausarbeiten :). Das war bspw. etwas, was auch bei SR3 auf SR4 gut funktioniert hat.

Kaufen werd ichs mir eh, dafür hab ich zu nostalgische Erinnerungen dran und hab es nicht lange genug gespielt um auf die großen Macken aufmerksam zu werden :P. Ich hoffe nur, dass es ein Produkt wird, dass ich auch mit ganzem Herzen empfehlen kann.. aber das ist so oder so eine stark subjektive Geschichte :P.

@ Xemides
Ich spiel SR4 selbst mit viel Freunde und fast vollen Regelerweiterungen (bestimmte Erweiterungen müssen wir Spezialistenspieler selbst herantragen, was nur fair ist :P), was ehrlicherweise aber auch auf die Gruppe zurückzuführen ist (und weil ich die Matrix und ihre Optionen mag^^) und es funktioniert am Spieltisch; ebenso erkenne ich den Sprung von 3 auf 4 an.. aber Kampf ist eine mittlere Katastrophe (auch weil man sich immer noch wehrt Regeln für Miniaturen / Skizzen einzuführen) und immer mal wieder fragt man sich, was man sich von bestimmten Regelungen erhofft hat, bzw. wo die Designer deren Mehrwert gesehen haben; die teilweise unübersichtlichen Regelwerke ohne Index aber mit Querverweisen in mindestens drei andere Bücher tun ihr übriges :P.. oh und der SL-Teil der einem erklärt Regeln sind nicht so wichtig und man muss die Spieler mit Illusionismus an der Leine halten und verdeckt würfeln ist wirklich putzig, wenn man sich ansieht, wie stark reglementiert das Spiel tatsächlich ist; wenn der SL so oder so nur Pi mal Daumen entscheiden soll, warum dann diese Berge an Regeln? Naja ich möchte es nicht missen und wüsste kein System das man ohne großes Umarbeiten dafür verwenden könnte, insofern ist es vielleicht einfach eine kleine Liebe mit gelegentlichem Schluckauf ;D.
« Letzte Änderung: 21.12.2010 | 20:39 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Hallo,
für diejenigen, die sich für Änderungen bei FS3rd interessieren, gibts nun einiges im RB-Blog zu lesen:

http://www.redbrick-limited.com/cms/index.php?categoryid=10&action=showentries&blog_id=8
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

killedcat

  • Gast
Danke. Die wichtigste Information ist für mich, dass 2011 als Erscheinungsdatum angepeilt wurde. Ich glaube zwar nicht dran, aber es tut gut zu sehen, dass es einen Zeitplan gibt und wenn RedBrick mutig genug ist, das Erscheinungsjahr zu nennen, fühlt man sich dort offensichtlich noch im Zeitplan.

Die Infos zur Conflict Resolution sind für mich derzeit zu vage, um sie zu bewerten. Aber ich bin zuversichtlich.

Und wenn mir die Regeln nicht gefallen, besuche ich RedBrick Studios mit ein paar Avestiten, die bestimmt kein Problem damit haben, auf die Ketzereien entsprechend hinzuweisen.  >;D

 :d

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Dem aktuellen Eintrag ist zu entnehmen, dass die Attribute in FS3 komplett umgekrempelt werden: We chose 6 attributes: 2 physical (Dexterity & Vigor), 2 mental (Wits & Will), and 2 social (Intuition & Presence). These are rated on the standard 1 to 10 scale, but may exceed these limits with racial modifiers, cybernetics, or theurgic influences, etc. (Quelle: http://www.redbrick-limited.com/cms/index.php?categoryid=10&action=showsingleentry&blog_id=8&entry_id=957&pointer=0&showall=0&confirmdeletion=0)

Was haltet ihr davon?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

killedcat

  • Gast
S O O O O O Geil!

ENDLICH Stärke und Con zusammengefasst! Finally! Und endlich wieder Intuition als Wert. Das hab ich schon seit Starfrontiers nicht mehr gesehen und seit dem auch bei fast jedem System schmerzlichst vermisst. Die Sechs Attribute sind imho großartig. Genau richtig gewählt und die Inflation an Attributen aus den bisherigen Editionen ist weg. Ich könnte kaum zufriedener mit dieser Auswahl sein. Ich weiß jetzt nicht, ob ich Intuition unbedingt als soziales und Willpower unbedingt als Mentales Attribut ansehen würde, aber damit kann ich leben.

Ich weiß nicht, ob ich mit den drei verschiedenen "Lebenspunkten" glücklich bin. Letztendlich macht das die Regeln nur komplexer, ohne dass ich derartige Mechanismen bisher vermisst hätte. Die "social combat"-Fraktion hab ich noch nie verstanden, da ich bisher nur für Kämpfe die Notwendigkeit sah, die Freiheit des Rollenspiels durch ein Regelgerüst zu ersetzen. Aber gut: social combat ist halt der derzeitige Trend und neue Spiele müssen wohl sowas haben. Vielleicht funktioniert es ja oder ist zumindest nicht zu sehr im Weg.

Die Pool-Attribute bieten schließlich die gewünschten Gummipunkte und womöglich flexiblere Magiepunkte. Da ist der Blog einfach zu vage um etwas dazu sagen zu können. Warten wir mal ab.

Alles in Allem: ich mag, was mit den Attributen gemacht wurde. Es begeistert mich sogar. Der Rest klingt zumindest nicht schlimm, ich freue mich also weiter auf die Dritte Ausgabe.

Ach, die Welt kann doch schön sein.  :)

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Ist doch toll :). Etwas was du sehr magst, vermittelt dir etwas, was du noch nicht wirklich kennst :). Kann den eigenen Horizont nur erweitern^^.

Ich hab mit "modernen" sozialen Konfliktsystem (von Dogs bis FATE) nur gute Erfahrungen gemacht und festgestellt, dass die rollenspielerische Freiheit doch oft nur eigene Meisterwillkür (das fand ich gut / dass passt mir in den Kram) war, die es mir einfacher gemacht hat, die Ideen und wo meine Spieler hinwollen zu ignorieren ohne dass es mir wirklich bewusst war :) (genau wie auch verdecktes würfeln).

Komplexer werden die Regeln damit sicher nicht, einfach da mit so abstrakten Regeln eben alle Konfliktarten gleich ablaufen (nur was man damit ausrichten kann und wie gut ein Character in dem Bereich mithalten kann ist eben unterschiedlich). Plus Charaktere werden automatisch breiter und ein frustriertes "soziales spielen wir eh aus, mach ich alle Punkte auf Kampf" kommt auch nicht mehr vor :).


.. auch wenn ich jetzt dafür vielleicht Haue bekomme.. je mehr die erzählen, klingt das nicht wirklich sehr stark als hätte man schlicht das FATE Konfliktystem in VPS nachzubauen? Hoffen wir mal dass sie wissen was sie tun..
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

killedcat

  • Gast
Naja, nach einem FATE-Nachbau klingt das für mich (zum Glück) nicht. FATE ist übrigens bisher das System, das von allen am wenigsten mit mir kompatibel ist. Dresden Files und Legends of Anglerre kann ich als die mit Abstand größten Fehlkäufe in meinem seit 25 Jahren stetig wachsenden Regal bezeichnen, was aber nicht am System liegt. Das ist schon ganz okay. Es passt schlicht nicht zu mir.

Mir scheint einfach, nach dem, was ich bisher lesen konnte, dass das VPS um weitere Ressourcen erweitert wird, um jeden Konflikt gleich zu behandeln. Das sorgt für eine einheitliche Regelung (das mag ich seeehr) und dafür, dass ich jetzt etwas formalisieren muss, bei dem bisher die Freiheit und das Direkt-Ausspielen die größten Spaßgaranten waren (mag ich nicht nicht so). Mal sehen. Ich werde mich aber auf jeden Fall erst Mal drauf einlassen. Wäre nicht das erste Mal, dass mich ein Regelkonstrukt in der Praxis positiv überrascht. Aber eine ordentliche Portion Skepsis bleibt.  :-\

Das VPS war auch bisher mein Lieblingssystem (siehe meine Rezension). Ein paar Kleinigkeiten haben wir angepasst (das ist wohl normal) aber insgesamt gab es für mich nur wenig zu mosern. Ein großer Kritikpunkt waren für uns die Unmengen an Attributen und die unnötig komplizierten sozialen Attribute. Das wurde beseitigt. Yeah!

Jetzt hätte ich noch gerne:
- Entfernen der Kampfmanöver in der bisherigen Form.
- eine neue Regelung für Energieschilde, die spannender und logischer ist als bisher. Z.B. in dem sie wie Lebenspunkte behandelt werden.
- weniger Skills
- Wegfall der Aufteilung in Benefices, Blessings, etc.
- Weniger Würfe (bisher: Angriff, Abwehr, Schaden, Soak). Angriff und Schaden reicht.
- Übersichtlichere und besser berechnete Cybernetics-Regeln

Ich bin gespannt wie ein Charioteer vor dem ersten Sprung. Go!

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
... Jetzt hätte ich noch gerne:
- Entfernen der Kampfmanöver in der bisherigen Form.
- eine neue Regelung für Energieschilde, die spannender und logischer ist als bisher. Z.B. in dem sie wie Lebenspunkte behandelt werden.
- weniger Skills
- Wegfall der Aufteilung in Benefices, Blessings, etc.
- Weniger Würfe (bisher: Angriff, Abwehr, Schaden, Soak). Angriff und Schaden reicht.
- Übersichtlichere und besser berechnete Cybernetics-Regeln

Das würde ich auch so unterschreiben. Wobei der Angriff auch gleich der Schaden sein dürfte (ähnlich wie bei der nWoD).
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Deine "Bestellung" passt schon so ungefähr zu dem was da am Ende herauskommen wird.