Autor Thema: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk  (Gelesen 444302 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Sarakin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4525 am: 14.09.2021 | 13:58 »
Hell's Rebels evtl.?
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4526 am: 14.09.2021 | 14:57 »
Top!
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4527 am: 18.09.2021 | 14:14 »
Kennt von euch jemand eine Konversion der Aumaua aus Pillars of Eternity für PF1?

Finde die Rasse sehr charmant und würde sie gerne yoinken, aber bevor ich mir die Arbeit selber mache, frag ich lieber mal nach ob es da schon was gibt. =)
Mein Google-Fu hat natürlich nichts ergeben.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline shodan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: shodan
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4528 am: 22.09.2021 | 21:37 »
Bei Pathfinder 2 (dt. Ausgabe) steht beim Druiden (Orden der Tiere), dass man das Druidentalent Tiervertrauter erhält. Dieses Talent gibt es aber nicht oder soll es Tiergefährte sein? Oder hat man einen Tiervertrauten und Tiergefährten?

Steht das in der englischen Fassung evtl. anders?

Wer kann da helfen?

Danke

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4529 am: 22.09.2021 | 23:25 »
Es ist der Tiergefährte den man bekommt.
 Nur der Pflanzenorden bekommt den Vertrauten :)

Mit frischen Apfel-Minztee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Dat Sumpfling

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dat Sumpfling
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4530 am: 4.10.2021 | 17:48 »
Pathfinder 2
Charaktererschaffung
1. Durch Herkunft bekommen ja einige Völker auf zwei feste Attribute einen Bonus, dann noch eines nach Wahl und auf ein festes Attribut bekommt einen Malus. Das Wahlattribut darf keines der festen mit Bonus sein, aber darf es das mit Malus sein?
2. Am Ende bekommt man noch vier freie Steigerungen für Attribute. Darf da auch zwei mal das selbe gewählt werden, solange die Einschränkung von zb 18 als Maximalwert noch eingehalten wird?
3. Verstehe ich das mit den Archetypen richtig? Solange ich alle Anforderungen erfülle erwerbe ich zb mit Stufe 2 das Zugangstalent. Dadurch bekomme ich Zugang zu unter dem Archetypen aufgeführten Talenten. Ich muss die aber nicht wählen, aber ich kann? Ich könnte trotzdem eine Klassenfertigkeit wählen?

Edit:
Hab Antwort bekommen.
1. Ja
2. Nein
3. Ja
« Letzte Änderung: 4.10.2021 | 20:10 von Dat Sumpfling »

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4531 am: 10.10.2021 | 18:54 »
Hallo,

ich hatte bereits am 03.05. eine Frage gestellt, aber darauf leider noch keine Antwort erhalten (Seite 181).

Ich kopiere die Frage einfach noch einmal hier her, da es für uns noch immer aktuell ist:

"Ich hätte eine Frage betreffs mitwachsender Gegenstände. Wie verhält sich ein Gegenstand, welcher von sagen wir einem Charakter der Stufe 18 einem Charakter der Stufe 1 übergeben wird. Verliert dieser in den Händen des 1. Stufe dann Fähigkeiten/Werte oder nicht, bzw. wie verhält es sich umgedreht, wenn ich beispielsweise einen Charakter erstelle, dieser einen mitwachsenden Gegenstand erhält und diesen Gegenstand aber (nehmen wir der Einfachheit halber eine Waffe +1), einem hochstufigen Charakter gibt? Vielleicht eine dumme Frage, aber so direkt etwas dazu gefunden habe ich nicht. Sollte diese Frage in einer Form hier bereits gestellt worden sein, bitte ich um Entschuldigung, eine Suche ergab nichts."

Vielen Dank, für evtl. Antworten

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4532 am: 10.10.2021 | 19:15 »
Hai!

Eine solche Regel ist mir nicht bekannt.
Falls es sich um eine PF2-Regelfrage handelt, der Thread dazu ist hier:
https://www.tanelorn.net/index.php?topic=115631.0

Hab den jetzt auch mal gestickied.

--

Meine AdHoc Interpration / Ruling zu der Frage wäre übrigens:
Der Gegenstand in Fall A (Level 18 gibt an Level 1) an sich ist und bleibt so mächtig, weil er über die Zeit "XP gesammelt hat", aber ein unerfahrener Charakter kann dieses Potential nicht ausnutzen. Der Ggs verhält sich also in den Händen des Level 1 Charakters wie ein Level 1 Gegenstand. Nimmt der Level 18 Charakter den gleichen Ggs wieder an sich, verhält er sich in dessen Händen auch wieder wie ein Level 18 Ggs.

Umgekehrt (Level 1 Charakter gibt einen mitwachsenden Ggs an Level 18 Charakter) bringt nach meiner Interpretation nichts, da dieser Ggs noch keine "XP gesammelt" hat. Er verhält sich also weiterhin wie ein Level 1 Ggs.

Ist aber wie gesagt nur mein Vorschlag, wie ich das handhaben würde, in Unkenntnis eines derartigen Regelmoduls.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4533 am: 11.10.2021 | 12:20 »
Die mitwachsenden Gegenstände werden in den Alternativregeln behandelt. Aber da werden halt o.g. Fragen nicht beantwortet. Wir reden von Pathfinder 1, wobei sich das ja auch auf andere Systeme prima übertragen lässt. Ich wollte so etwas z.B. bei AD&D 2nd einbringen. Ein Link dazu wäre z.b.:

http://prd.5footstep.de/Alternativregeln/Magie/MitwachsendeGegenstaende

Also für Anregungen oder gar offizielle Regeln wäre ich sehr dankbar, danke an Feuersänger.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4534 am: 11.10.2021 | 21:33 »
Ah! Aus Unchained ist das.

Hmmm ja, da gibt es wohl schlicht keine Regel für -- da waren die Autoren ganz und gar von dem Horrorszenario eingenommen, ein Spieler könnte mit so einem Scaling Item auf die eine oder andere Weise seinen WBL sprengen.   ::)

So ganz streng "RAW" wäre dann wohl: Der niedrigstufige Charakter kommt in den Genuss des hochgelevelten Gegenstands und kann diesen so benutzen, ABER er sprengt halt auf lange Sicht den WBL und deswegen darf der SC ganz ganz ganz furchtbar lange NIX an weiterer Ausrüstung bekommen.
Beispiel: ein Level 18 "Prize" ist 79.500GP wert. Das entspricht also bereits alleine fast dem kompletten WBL eines Level 11 Charakters. Der so beschenkte Erststufer dürfte also bis Mitte Level 11 NICHTS an weiterer Ausrüstung einsacken.
Ist freilich in der Praxis kaum umsetzbar, vor allem aber sollte dadurch sehr offensichtlich sein, dass es eine ziemlich schlechte Idee ist, Lowlevel-Charakteren derart mächtige Items zuzuspielen.

Ich verweise daher nochmal auf meinen obigen Ruling-Vorschlag, wie ich es handhaben würde. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4535 am: 12.11.2021 | 12:02 »
Hallo,

ich habe ein Frage zum Fliegen. Für fliegende Wesen finde ich Angaben über Bewegungsrate, sogar zu Modifikationen wegen verschiedenen Windgeschwindigkeiten, aber nichts zu Reichweiten. Da finde ich nur zu Land wie weit man Laufen, Reiten, zu Wasser Segeln, Rudern kann etc. Bei einem Flugzauber ist es durch die Dauer begrenzt. Wie lange oder wie weit kann denn aber nun ein Pegasus oder Greif,  mit und ohne Reiter, bzw wie weit kann ein Drache am Tag fliegen?

Falls ich es übersehen habe dann sorry, danke im voraus.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4536 am: 12.11.2021 | 15:24 »
Wenn die Kreatur eine Fly Speed hat, die nicht zeitlich begrenzt ist, dann gelten die Regeln für Overland Travel.
Also im Wesentlichen 8 Stunden pro Tag, danach Forced March Regeln.

Ein adulter Roter Drache etwa hat eine Fly Speed von 200ft, das entspricht überland etwa 20 Meilen pro Stunde, macht 160 Meilen = 250km pro Tag, Luftlinie.
Vorausgesetzt, er weiß auch genau wo er hin will - da sind uU Knowledge (Geography) und Survival checks fällig. ;)

« Letzte Änderung: 12.11.2021 | 15:26 von Feuersänger »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4537 am: 12.11.2021 | 18:48 »
Vielen Dank

Offline Der Unhold

  • Experienced
  • ***
  • Grrrrrrh...grrrrrrm...ghrrrrrrn!
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Unhold
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4538 am: 18.03.2022 | 09:39 »
Mahlzeit! ;)

Was ist denn von PF 1e die aktuellste/letzte Auflage beim GRW Hardcover und was die letzte/aktuellste Auflage beim Taschenbuch die Ulisses gedruckt hat?

Mit Kurze-Frage-Grüßen,

Der Unhold.
Der Sommerunhold: Kurzurlaub in Übersreik mit Gunthar im Gepäck, um ein wenig mit den Skaven zu tanzen... 8)
Blut und Stahl und viele tote Ratten...:fecht:

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4539 am: 25.05.2022 | 11:47 »
Hallo,

wir spielen zwar schon einige Zeit eine Mischung aus AD&D 2nd, D&D 3.5 und Pathfinder, aber etwas stößt mich immer wieder komisch auf - gesinnungsbasierende Schadensreduzierung.

Nach meinem Verständnis sollte es doch so sein, dass sagen wir mal als Beispiel ein Dämon gegen einen Engel einen, wie drücke ich mich jetzt am besten aus, härteren Kampf auszufechten hat, da diese sich ja verfeindet gegenüberstehen. Warum umgehen beide Parteien ihre Schadensreduzierung, während gegen neutrale Wesen sie weniger Schaden hinnehmen? Wurde darüber schon einmal diskutiert?

Wäre es nicht sinnvoller, wenn ein böses Wesen von anderen bösen Wesen eher zu besiegen ist, als von einem gutem Wesen, und gute Wesen sich gegen andere gute Wesen nicht so gut verteidigen können, dafür aber gegen böse Wesen, oder sehe ich das vollkommen unlogisch? Sollte man nicht gegen seine Feinde besser geschützt sein als gegen Verbündete?

Bin mal gespannt auf die Erklärung.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4540 am: 25.05.2022 | 18:08 »
Logisch schmogisch... Ja es ist bissl weird, aber mangels RL Erfahrungswerten ist es so auch nicht weniger logisch als andersrum.
In der Serie Lucifer können die Engel ja auch von a) ihresgleichen und b) Dämonenwaffen verwundet werden.

Aber klar, könnte man auch andersrum hausregeln.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.188
  • Username: nobody@home
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4541 am: 25.05.2022 | 18:50 »
Die Idee, daß Gut und Böse natürliche Feinde und damit einfach schon aus sich heraus für ihren jeweiligen Widerpart schädlicher sind als für die Leute aus den eigenen Reihen, ist ja nun auch nichts, was D&D und Pathfinder erst hätten erfinden müssen. Das zirkuliert in einschlägigen religiös-mythologisch-folkloristischen Kreisen nun wirklich schon seit Jahrtausenden. :)

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4542 am: 25.05.2022 | 19:47 »
Ja, ich führe das auch auf die Gegenteiligkeit der Wesensarten zurück, so wie bei Feuer und Wasser.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Gruftengel

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gruftengel
Re: [Pathfinder] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4543 am: 25.05.2022 | 22:37 »
Danke für die Erklärungen