Autor Thema: Dir gehört DSA. Wat nu?  (Gelesen 68144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #125 am: 4.09.2009 | 10:22 »
Ich würde versuchen zwei alternative Zeitlinien zu entwicken mit dem Ziel ein größeres Publikum zu begeistern.
Ich bin in der DSA Welt nicht wirkich bewandert (ich habe glaube ich erst zwei mal DSA gespielt) ich lese aber immer wieder das viele sich an gewissen starren  Vorgaben insbesonderer der Adventurischen Welt aner auch der Zeitlinie stören.
Wenn man sich nun bestimmte markante Punkte in der bekannten Zeitlinie nehmen würde und sagen würde hier hat man verschiedene Möglichkeiten wie sich diese Entwickelt und dieses führt dann zu einer eigenen Stilrichtung so das ich den Geschmack einer möglichst großen Interessengruppe treffe.
Z.B. gibt es glaube ich eine Schlacht mit einer riesigen aufständischen Ogerarmee. Wenn diese nicht niedergeschlagen wird sondern die Oger übernehmen die Herrschaft, so könnte man dann durchaus Horrorelemente einführen und die Entwicklung auch so weiterspinnen.
An der Spieldynamik selbst würde ich nichts ändern, da sei offensichtlich kompatibel mit einer großen Anzahl Rollenspieler ist (sonst wäre DSA ja nicht so erfolgreich geworden).

Kleiner 4. Mann

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #126 am: 4.09.2009 | 13:30 »
Ugurcan Yüce wieder als Coverillustrator anheuern. Alles andere ist mehr oder weniger zweitrangig.
Naja, natürlich auch den DSA4-Regelwust durch ein vernünftiges System ersetzen (alles verschlanken, mehr an DSA1-2 orientieren, dabei aber moderne Entwicklungen nicht unterschlagen), das man ruhigen Gewissens als einsteigerfreundlich bezeichnen kann.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #127 am: 4.09.2009 | 13:34 »

An der Spieldynamik selbst würde ich nichts ändern, da sei offensichtlich kompatibel mit einer großen Anzahl Rollenspieler ist (sonst wäre DSA ja nicht so erfolgreich geworden).

Ich bin mir ja immer noch nicht sicher, was genau ausschlaggebend für einen DSA-Spieler ist, DSA die Treue zu halten. In letzter Zeit bin ich immer mehr der Meinung, dass den Meisten vermutlich das Regelwerk egal ist - im Sinne von "es kommt mit der Welt, also muss ich es auch benutzen". Auch dass viele offensichtlich die Bücher nur kaufen, um den Metaplot weiterzuverfolgen, spricht für sich. DSA ist kein Spiel mit Metaplot-Option, sondern ein Metaplot mit Mitlaufoption. Da man durch sowas allerdings Käuferschichten halten kann, sollte man den Metaplot tatsächlich beibehalten, allerdings dabei versuchen, wirklich fähige Autoren an Land zu ziehen, damit die Sachen, die passieren, auch wirklich spannend sind.

Würde mir DSA gehören, würde ich versuchen, die Regeln hochgradig zu entschlacken - mein Versuch wäre, es möglichst "light" zu bekommen, gerne auch mit radikalen Einschnitten, wobei gleichzeitig versucht werden sollte, gewisse Elemente beizubehalten (z.B. Attacke und Parade irgendwie aufbohren). Es gilt, jede Regel auf ihre Notwendigkeit im Spielgefühl abzuklopfen und dementsprechend mit ihr zu verfahren.
Ob man es modular komplexer machen könnte, müsste man mal überlegen - grundsätzlich ist es meiner Meinung nach aber Gift für heutige Neueinsteiger, mit einem 400-Seiten-Regel-Wälzer anfangen zu MÜSSEN.

Was zu überlegen wäre, wäre die Höhe des Einflusslevels. Gerade manche der Metaplotgeschichten wollen ja gern episch sein, sind es dann aber doch nicht, weil ja die Spieler drinhängen. Daher wäre es wohl sinnvoll, ein Spiel auf verschiedenen Machtebenen anzubieten. Damit stößt man nicht die Runden vor den Kopf, die gern in Hintertupfingen den Mord am Müller aufklären wollen, ermöglicht aber gleichzeitig, dass die Sieben Gezeichneten nicht einfach den NSCs hinterherlaufen müssen! Bedenkt man den Potpourri-Anspruch, den DSA in der Welt bietet, sehe ich nicht ein, warum man das nicht auch auf der Machtebene anbieten können soll (zumal ja auch von Autorenseite das Bedürfnis daran besteht, wie es scheint).

Wichtig wäre mir, die Geschichtsschreibung an Events zu koppeln, wie es teilweise ja bereits im Tabletop-Bereich passiert. Da gibt es dann eben im Jahr eine große Abenteuerreihe auf epischem Level, deren Ausgang aber durch die Spieler mitbestimmt werden kann und demnach völlig offen ist! Naja, vielleicht nicht völlig offen, aber mehr als einen möglichen Ausgang, der schon vorher durch die Redaktion bestimmt wurde, haben soll - ein weiterer Grund für gute Autoren, die dürfen sich nämlich hinterher überlegen, was sie aus der neuen Situation machen. Ich glaube, damit würde man mehr Spieler zum Partizipieren an der Welt bringen, das Nachspielen fand ich nämlich irgendwann wirklich anstrengend.

Bevor jemand fragt: Ja, die letzten 3-4 Jahre habe ich keinen Blick mehr in DSA-Publikationen geworfen, da hatte ich keinen Bedarf mehr.
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #128 am: 6.09.2009 | 10:02 »
Um auf die Ausgangsfrage von Kirilow antworten:


Ich würde zwei Dinge tun:

- Allen Mitarbeitern das Wort "Metaplot" verbieten!
- Den Autoren verbieten, sich "Autoren" zu nennen - mit allen Implikationen für ihre Arbeit. Sie sollen keine Geschichten ezählen, sondern interessane Abenteuer zur Verfügung stellen.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.761
  • Username: Jens
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #129 am: 6.09.2009 | 11:54 »
Wie würdest du sie denn nennen? "Abenteuerdesigner"?

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #130 am: 6.09.2009 | 12:45 »
Das habe ich bewusst nicht gesagt - denn "Designer" gefällt mir ebenso wenig.


Vielleicht "Abenteuerschreiber"? Nein, das klingt noch blöder! Aber ich hoffe man versteht trotzdem, was ich mit diesem Punkt meine.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.307
  • Username: seliador
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #131 am: 6.09.2009 | 12:52 »
Oft nennen die sich aber auch "Redakteur".

Zum Aventurischen Boten:

Ich habe den schon lange nicht mehr gelesen, fand den aber auch früher, als ich ihn noch abonniert hatte, oft staubtrocken (gerade das provinzielle Blablabla hat mich einfach nur angeödet und wirkte auf mich oft so, als ob das für genau eine Hand voll Leute interessant ist, die da irgendwie mit zu tun haben). Später hat es sich etwas gebessert, aber meistens hat mich dann auch nur der Aufmacher interessiert, aber nach der Borbel-Kampagne fehlte mir der Anschluss zum Metaplot, so dass es auch dann uninteressant wurde.

Was ich denke ich dem av. Boten hinzufügen würde: Eine Kolumne für Spieler und eine für Spielleiter. Dort könnte man auch Konzepte wie Player Empowerment, Kicker, Sceneframing usw. vorstellen. Dazu würde ich durchaus auch Gastschreiber zu rekrutieren versuchen, z.B. solche, die bereits durch entsprechende Publikationen und Blog-Einträge auf sich aufmerksam gemacht haben und eigentlich gar nicht aus der DSA-Ecke kommen. Da könnten auch längere Beiträge rein, wie man das Spielen in Aventurien mal ganz anders angehen könnte.
Spielt aktuell Deadlands reloaded
Spielleitet aktuell gar nix
In Planung Fate Core, Pendragon

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #132 am: 6.09.2009 | 12:58 »
Was ich denke ich dem av. Boten hinzufügen würde: Eine Kolumne für Spieler und eine für Spielleiter. Dort könnte man auch Konzepte wie Player Empowerment, Kicker, Sceneframing usw. vorstellen. Dazu würde ich durchaus auch Gastschreiber zu rekrutieren versuchen, z.B. solche, die bereits durch entsprechende Publikationen und Blog-Einträge auf sich aufmerksam gemacht haben und eigentlich gar nicht aus der DSA-Ecke kommen. Da könnten auch längere Beiträge rein, wie man das Spielen in Aventurien mal ganz anders angehen könnte.

Frisches Blut kann nie schaden!

Auch Spielleitertipps sind ja im Hause DSA schon von Anfang an eher rar gesät.

Das sind doch schonmal gute Ansätze.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.761
  • Username: Jens
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #133 am: 6.09.2009 | 13:02 »
Oft nennen die sich aber auch "Redakteur".
Das ist aber eine Position über den Autoren - sie vergeben Aufträge, lesen sich die eingesandten Abenteuer nochmal durch etc. Sie haben eine ganz andere Aufgabe als die... "Abenteuermacher". Glgnfz, ich fürchte mir fällt die Wortfindung auch nicht leicht ;D

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #134 am: 6.09.2009 | 13:46 »
Wir sollten einen Wettbewerb ins Leben rufen...
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Enpeze

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #135 am: 6.09.2009 | 13:49 »
Um auf die Ausgangsfrage von Kirilow antworten:


Ich würde zwei Dinge tun:

- Allen Mitarbeitern das Wort "Metaplot" verbieten!
- Den Autoren verbieten, sich "Autoren" zu nennen - mit allen Implikationen für ihre Arbeit. Sie sollen keine Geschichten ezählen, sondern interessane Abenteuer zur Verfügung stellen.

Ah ok, alles verbieten... (bist Du Lehrer oder sowas?) :)
Warum sollen sich die Leute nicht nennen wie sie wollen? Ich nenn mich ja auch wie ich will. Wenn jemand auf großkotzige Titel reinfällt hat er zuwenig Wisdom.

Um auf die Eingangsfrage vom TO zurückzukommen:

Ich fordere Euch auf, hier mal auszuführen, was Ihr machen würdet, fiele Euch die Marke DSA samt allem drum und dran in die Hände.

Ich würde das Spielsystem direkt auf oder ähnlich Savage Worlds verändern, (ggf. auch mit Lizenzerwerb) Die Spielwelt würde ich total entstauben und von Grund auf neu designen - vielleicht einem guten Mix zwischen dem alten und dem neuen Kontinent - aber eben fast, furious und fun ala Savage World.
« Letzte Änderung: 6.09.2009 | 13:58 von Enpeze »

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #136 am: 6.09.2009 | 13:57 »
Du verstehst nicht so richtig was ich sagen will, oder? wtf?
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Enpeze

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #137 am: 6.09.2009 | 13:59 »
Du verstehst nicht so richtig was ich sagen will, oder? wtf?

nein, erklärs mir...

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #138 am: 6.09.2009 | 15:40 »
Wie würdest du sie denn nennen? "Abenteuerdesigner"?
Dilettanten! :D
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

ChristophDolge

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #139 am: 6.09.2009 | 15:42 »
Zitat
Ich würde das Spielsystem direkt auf oder ähnlich Savage Worlds verändern, (ggf. auch mit Lizenzerwerb) Die Spielwelt würde ich total entstauben und von Grund auf neu designen - vielleicht einem guten Mix zwischen dem alten und dem neuen Kontinent - aber eben fast, furious und fun ala Savage World.

Um mal ein wenig kirilow zu spielen und alles weiter zu hinterfragen: Hoffst du, damit auch nur einen einzigen Stammspieler zu halten?

Zitat
Dilettanten!

Gefällt mir. Die Mitglieder der Regel-Redax werden dann zu "Regeldilletanten" (oder auch Magiedilletanten für Magieregeln), die Abenteuerautoren werden dann zu "Erzähldilletanten" und diejenigen, die das Spieluniversum betreuen zu "Universaldilletanten".
« Letzte Änderung: 6.09.2009 | 15:44 von DerDolge »

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.761
  • Username: Jens
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #140 am: 6.09.2009 | 16:10 »
Bei den Autoren zu Erzählern zu wechseln, wird das Problem womöglich nicht wirklich lösen, dass der Glgnfz hat ;)

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #141 am: 6.09.2009 | 16:12 »
Danke! Wenigstens einer, der mich versteht!


Nein! " Erzähler" statt "Autor" ist keine Verbesserung an "meinem" DSA.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.307
  • Username: seliador
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #142 am: 6.09.2009 | 16:13 »
Da hilft nur ein Kunstwort. Wie wäre es mit "Aventurist"?
Spielt aktuell Deadlands reloaded
Spielleitet aktuell gar nix
In Planung Fate Core, Pendragon

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #143 am: 6.09.2009 | 16:17 »
Nee, das hört sich nach Nacktbadern in den neuen Bundesländern an! ;D
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

ChristophDolge

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #144 am: 6.09.2009 | 16:22 »
Ich hätte ja "Helden" durch Aventurist, "Meister" durch Reiseleiter und "Autor" durch Schicksalsweber oder Plot-Designer ersetzt.

Aber um eine ehrliche Antwort bin ich auch verlegen - da fällt mir gerade gar nichts sinnvolles ein, außer vielleicht, dass Autor in meinen Augen gar nicht so schlimm klingt (juhuu... eine Synästhesie).

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #145 am: 6.09.2009 | 16:33 »
Gut, ich muss mich wohl erklären - es kann ja nicht jeder User meine Position kennen:

Ich habe keine Probleme mit dem Wort "Autor", ich habe Probleme damit, dass sich die DSA-Autoren seit den Mitt-Achzigern und in den 90ern als genau das gesehen haben. Sie wollten / konnten (traditionell begründet) keine richtigen Abenteuer erstellen, sondern wollten "ihre Geschichte" erzählen, bei der die Spieler mit ihren Charakteren eigentlich nur "dabei sein durften".

Als Romane für den Spielleiter funktionieren die Abenteuer ganz gut, es läss sich allerdings häufig bestreiten, dass sie auch unter der Rubrik "Abenteuer" funktionieren.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

ChristophDolge

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #146 am: 6.09.2009 | 16:35 »
Dann habe ich dich tatsächlich so verstanden, wie du es wolltest. Aber was besseres fällt mir trotzdem nicht ein.

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #147 am: 6.09.2009 | 16:35 »
Als Romane für den Spielleiter funktionieren die Abenteuer ganz gut, es läss sich allerdings häufig bestreiten, dass sie auch unter der Rubrik "Abenteuer" funktionieren.
Ist das nicht unter Beachtung der Tatsache, dass vornehmlich Spielleiter die Dinger kaufen und lesen, eine sehr sinnvolle Strategie?
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Enpeze

  • Gast
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #148 am: 6.09.2009 | 16:35 »
Um mal ein wenig kirilow zu spielen und alles weiter zu hinterfragen: Hoffst du, damit auch nur einen einzigen Stammspieler zu halten?

Nö, aber das war ja auch nicht der Inhalt der Frage oder? Wen interessieren schon DSA "Stammspieler"? Ein paar Jahre nach der Transformation ala Enpeze kräht kein Hahn mehr nach dem "alten DSA". Siehe aktuelle Diskussion um Warhammer 3rd, DnD 4e und das Halten der "Stammspieler" dieser beiden Platzhirsche.

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Dir gehört DSA. Wat nu?
« Antwort #149 am: 6.09.2009 | 16:36 »
@Enpeze
Versprichst Du Dir dann das Gewinnen neuer Spieler durch diese Veränderung?
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.