Umfrage

Würdet ihr unprofessionelles kaufen?

Generell Ja
2 (5.3%)
Generell Nein
5 (13.2%)
Wenn ich gewisse Sicherheiten habe nämlich...
1 (2.6%)
Wenn ich Gute Erfahrungen gemacht habe
4 (10.5%)
Wenns günstig ist
2 (5.3%)
Wenn ich vorher reinschnüffeln kann
23 (60.5%)
Wenn der Service stimmt
0 (0%)
Anderes nämlich...
1 (2.6%)

Stimmen insgesamt: 27

Autor Thema: Würdet ihr unprofessionelles kaufen?  (Gelesen 5549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« am: 29.04.2003 | 20:36 »
Gemeint sind Sachen von Spielern für Spieler wie man es immer mal wieder sieht. Meistens zum Glück zum freien herunterladen, manchmal jedoch auch gegen bares.
Gemeint sind: Komplette Systeme, Abenteuer, Hintergrundmaterial, etc.
Ich selbst wäre zu unsicher für sowas obwohl bestimmt viel brauchbares da draußen herum schwirrt.
Back

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #1 am: 29.04.2003 | 20:38 »
Ich denke, man kann sagen generell ja, wobei ich es so  meine, dass ich generell nichts dagegen hätte, es jedoch von Gelegenheit zu Gelegenheit unterscheiden würde
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Gast

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #2 am: 29.04.2003 | 20:38 »
tolle umfrage... mit so vielen antwortmöglichkeiten... ::)

Gast

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #3 am: 29.04.2003 | 20:39 »
jetzt machts sinn ;D

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #4 am: 29.04.2003 | 20:39 »
tolle umfrage... mit so vielen antwortmöglichkeiten... ::)
Hab nen Patzer bei Umfrage erstellen gewürfelt. Aber gleich geändert, ihr seid halt zu schnell  ;D
Back

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #5 am: 29.04.2003 | 20:41 »
 ;D
Bei mir hatte es ja schon gereicht.
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #6 am: 29.04.2003 | 20:43 »
Meinst Du nur im netz (so klingt es?) oder auch Fanpublikstionen im weitesten Sinne (von Fanzines bis selbstkopierte abenteuer und was es noch so alles gibt???)
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Gast

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #7 am: 29.04.2003 | 20:44 »
bei "privatem" kram wie auch bei "professionellem" möcht ich vorher mal reinsehen können bevor ich zugreife

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #8 am: 29.04.2003 | 20:44 »
So ich hab mal das reinschnüffeln angeklickt. Wenn ich dann wirklich überzeugt wäre etwas brauchbares vor mir zu haben dann würde ich mir schon überlegen dafür auch Geld auszugeben, wenn das ganze dann noch schön gemacht ist, warum nicht.
Von den "professionellen" Abenteueren bin ich bisher zum größten Teil eher enttäuscht gewesen, positive Ausnahmen waren dabei einige Cthulhu Abenteuer. Bei Rolemaster waren zwar nette Hintergrundmaterialien dabei aber die Abenteuer eher unbrauchbar und deswegen zu teuer. DSA-Abenteuer hab ich zwar nicht viele gesehen (und auch nur ganz alte) aber die haben mich alle nicht vom Hocker gehauen.
Wenn ich mir dann anschaue was manche Kumpels gezaubert haben, mit Handouts etc. dann würd ich sowas oftmals echt vorziehen.
Back

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #9 am: 29.04.2003 | 20:46 »
Meinst Du nur im netz (so klingt es?) oder auch Fanpublikstionen im weitesten Sinne (von Fanzines bis selbstkopierte abenteuer und was es noch so alles gibt???)
Nun für die Fanzines gibts ja schon genug eigene Threads. Ich kenne als weitere Quelle momentan nur das Netz, lasse mich aber auch gerne über weitere belehren/aufklären.
Back

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #10 am: 29.04.2003 | 20:48 »
;D
Bei mir hatte es ja schon gereicht.
Bist du immer so bescheiden  ;)?
Man gibt ihm eine Antwortmöglichkeit vor und die nimmt er  :D *lach*
Back

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #11 am: 29.04.2003 | 20:55 »
Naja, gibbet ja auch einige SLs, die mehr oder weniger freigiebig CD-Roms verteilen.

Oder handkopierte Abenteuer...

Hat es alles schon gegeben!

Hab es gar einmal erlebt, dass jemand auf Nachfrage seinen Charakterbogen verkauft... ;D

Sachen gibt´s

Im Netz jedenfalls nahezu NEIN, dass müßten schon sehr ungewöhnliche Inhalte sein!!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #12 am: 29.04.2003 | 21:00 »

Hab es gar einmal erlebt, dass jemand auf Nachfrage seinen Charakterbogen verkauft... ;D


Hey vielelicht sollte ich mal zu e-bay gehen, ich hätte da noch so ein paar Chars  ::) ;D
Back

Gast

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #13 am: 29.04.2003 | 21:02 »
Ich hab auch reinschnueffeln gesagt. Prob: Im Netz gibts vieles was umsonst ist, und meistens auch nicht schlecht...

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #14 am: 29.04.2003 | 21:02 »
Ich habe auch mit reinschnüffeln angeklickt, weil ich möchte ja nicht die spriechwörtliche Katze im Sack kaufen.
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #15 am: 29.04.2003 | 22:04 »
wenn ich vorher reinschauen kann, vielleicht ja, dann muss es aber auch schon richtig gut sein
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.993
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #16 am: 29.04.2003 | 22:22 »
"Unprofessionell" hat bei mir so einen schalen Beigeschmack von schlechter Arbeit...

Die kaufe ich weder von Firmen noch von "Fans". Aber ich habe in letzter Zeit (gerade im d20-Bereich) EINIGE sehr gute "unprofessionelle" (nach deiner Bezeichnung) Werke gesehen, die sogar so gut waren, dass sich "professionelle" Firmen von selbst angeboten haben, diese PDFs zu veroeffentlichen.

Aber ob sich ein Kauf lohnt sollte man vorher durch Rezis rausfinden, denn es gibt auch VIEL Schrott.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Pumpelche

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #17 am: 29.04.2003 | 23:07 »
Definier doch bitte einmal "unprofessionell" und "professionell".

Profi... heisst: Man tut es für Geld, für Profit, womöglich vollberuflich, korrekt?

Zuviel Kram auf dem Markt dieser Tage ist gerade eben durch bezahlte Autoren verfasst und dennoch nicht besser als manches, das kostenlos über das so 'unprofessionelle' WWW angeboten wird.

Somit kann ich dies nicht beantworten, sondern einfach hinzufügen:

Ich gehe immer davon aus, dass 'professionelles' nicht so gut ist, wie der Preis der Ware es verspricht.

valurias

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #18 am: 29.04.2003 | 23:41 »
Ich denke; zu definieren was die Anforderungen professionell und unprofessionell zu trennen, ist nicht mehr so einfach wie früher wo es technischer Unterschiede dazu führten das es einfach war es zu tun.
Gibt es doch aus technischer Hemmschwelle nicht mehr die, diese Unterscheidung einfach macht.
Heute ist es der Support und das Marketing was meines erachten dies ausmacht – sprich das es nicht nur Eintagesfliegen sind wo nicht nachkommt und so nicht wirklich professionell erscheinen mag.

Dies sind nur einige Erklärungspunkt …

Valurias

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #19 am: 30.04.2003 | 10:31 »
Wenn ich vorher reinschnüffeln kann... und bei PDFs aus dem Netz habe ich besondere Bedenken. Das habe ich bisher noch gar nicht (gegen Geld) gemacht. Kann sich aber bald ändern, da ich mittlerweile Little Fears habe und das zugehörige PDF-Material womöglich mal ordern werde.

Fragt sich natürlich, inwieweit das 'unprofessionell' ist.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)

Offline Jestocost

  • Famous Hero
  • ******
  • even if it's sunday may i be wrong
  • Beiträge: 3.294
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jestocost
    • Unknown Armies - Ein Rollenspiel um Macht und Konsequenzen
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #20 am: 30.04.2003 | 10:49 »
Nein, unprofessionelles würde ich nicht kaufen - wenn das bedeutet, dass es schlecht geschrieben wäre, nicht lektoriert und greuliche Bilder hätte.

Aber eine hübsch aufgemachte und gut geschriebene Sache würde ich mir schon geben, auch wenn es jemand in Heimarbeit gemacht hätte.

Aber bei PDFs tue ich mir auch noch schwer - weil es nichts hermacht, bevor ich es nicht gebunden habe... Und das ist noch mal mit Arbeit verbunden...
"When I became a man, I put away childish things, including the fear of being childish, and the desire to be very grown up."
--C.S. Lewis, 1947

Komm in den okkulten Untergrund - das UA Forum!
www.unknown-armies.de

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #21 am: 30.04.2003 | 11:03 »
Ich finde die Umfrage sehr missverständlich!

Wenn es verkauft wird, ist es ja nicht mehr unprofessionell sondern komerziell... Profi heisst doch "sein Geld damit verdienend".
Also kann man kein unkommerzielles (unprofessionelles) Produkt kaufen! ;)

Irrtümlicherweise wird professionell und unprofessionell meistens als qualitative Aussage verstanden. Aber auf die Frage: "Würdest Du ein minderwertiges (unprofessionelles) Produkt kaufen?" wird wohl jeder mit "Nein!" antworten.

Wonach fragst Du also?

Die meisten Rollenspiele haben mal als "Fanprodukt" angefangen, sieht man mal von Reibach-Produkten ab (z.B. Merchandising Systeme [für Serien, etc.]).
Wann dieseFanProdukte professionell werden kann man nicht generell sagen.
Ist Endland ein nicht-kommerzielles Produkt (gewesen)?

Ich bevorzuge natürlich PDF-Dokumente, die ich mir angucken und ausdrucken kann und vor allem: Die kostenlos sind. Da kann ich mir anschauen, ob das Rollenspiel das ist, was ich mir vorstelle, kann es zur Not auf dem Rechner lassen, oder mitnehmen (Notebook).
Ich kann Dinge ausdrucken, mir wichtig erscheinen, und was wichtig für die Spieler ist, sogar mehrfach. Nichts geht mir mehr auf den Keks, als ein System, das gut ist, wo aber theoretisch jeder Spieler ein Regelwerk braucht, um bestimmte Passagen zu kennen [Earthdawns Talente, Exalteds Charms, Zaubersprüche, etc.]... Dadurch kennt dann jeder Spieler theoretisch alle Passagen und wir haben wieder das Spieler-Charakterwissen-Problem. Da ist mir die Ausdrucken Option viel lieber.
"Hier Spieler, sind die Zauber, die Du kannst." - "Welche gibts noch?" - "Das weisst Du doch nicht. Geh in eine Gilde und frag den Gildenmeister, welche er Dir anbietet."

Ausserdem ist Geld knapp und Fan-Produkte sollten um des Machens und Spielens Willen gemacht werden und daher sehe ich keinen großen Sinn darin, alles unbedingt verkaufen zu müssen. Webspace gibt es für die Download Ecke ja auch kostenlos und zur Not gibts ja nette Foren, wo sich ganze Infrastrukturen nutzen lassen.
Ich plädiere daher für "UMSONST"! Wenn es wirklich gut ist, kann es ja durchaus irgendwann den Schritt in die Professionalität gehen und wenn es mich dann begeistert hat, kaufe ich gern ein Hardcover für harte Währung, auch wenn ich dann schon das PDF habe.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline /dev/null

  • Adventurer
  • ****
  • With great power comes great opportunity
  • Beiträge: 880
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nephilim
    • Strangeminds
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #22 am: 30.04.2003 | 11:20 »
Gemeint sind Sachen von Spielern für Spieler wie man es immer mal wieder sieht.
Ääääähm, irgendwie fällt mir im Moment nur eine Rollenspielwerk ein, das nicht von Spielern geschrieben wurden: Maddrax (und man merkt es ;D)...

unprofessionell?
zu Hause geschrieben?
kommerziell?

alles sehr seltsame Kriterien, die den deutschen Markt nicht wirklich unterteilen können, dazu liegt VIEL zu viel grau dazwischen.

Falls du Wissen möchtest, ob ich an "Hobbprodukten" Interesse habe: Ja auf jeden Fall, da liegen echte Juwelen vergraben. Ideen, die man sich in den "kommerziellen" Verlagen gar nicht trauen kann oder will. Und für das ein oder andere bin ich auch gerne bereit Geld auszugeben, was auch schon des öfteren vorgekommen ist. Aber reingucken, blättern und vieleicht ein paar Rezis lesen mache ich bei allem, egal wo es herkommt.

Unprofessionell müsster für mich erst mal näher definiert werden...
"I'm all in favor of keeping dangerous weapons out of the hands of fools.  Let's start with typewriters."
Frank Lloyd Wright

Gast

  • Gast
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #23 am: 30.04.2003 | 12:10 »
Auch ich bin der Meinung, dass unter den "Hobbyprodukten" wirklich gute Sachen zu finden sind und habe dann auch nichts dagegen, die Unkosten der Leute etwas zu mindern. Aus manchen Hobbysystemen werden manchmal auch kleine Verlage, die Ihre Produkte dann einem noch breiterem Publikum zugänglich machen können.

Trotzdem: Ich schaue gerne erstmal rein und prüfe, ob mir das System zusagt, die Materialien brauchbar sind und vielleicht ein paar brauchbare Tools oder Anleitungen beiliegen. Wenn mich das Ganze überzeugt, warum nicht ein paar Silberlinge dafür ausgeben?

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:Würdet ihr unprofessionelles kaufen?
« Antwort #24 am: 30.04.2003 | 14:20 »
Ich hab mal "wenn ich gute Erfahrungen gemacht habe" angeklickt. Ich kaufe mir ohnehin nur noch sehr wenig, und ich muss eins mal zugeben: tendeziell gehe ich erstmal davon aus, dass ein Produkt von einem größeren Rollenspielverlag, eines mit einer vergleichsweise hohen Auflage und einer internationalen Fangemeinde, hochwertiger ist als ein RPG, dass ein begeisterter Spieler feierabends zusammengeschustert und mit seiner Hausrunde probegespielt hat.

Allerdings lasse ich mich gern eines Besseren belehren. Wenn ich auf 'ner Con oder bei anderer Gelegenheit ein "Fan"-System spiele und mir dieses sehr gut gefällt, hätte ich auch kein Problem damit, Geld dafür hinzublättern, egal wie viele freie Systeme es im Web gibt.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl