Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 254929 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1100 am: 3.07.2014 | 08:32 »
Habe gestern die erste Hälfte von "Blau ist eine warme Farbe" gesehen und bin davon mindestens so beeindruckt wie von der genialen Comicvorlage. Ach, die Jugend in den Neunzigern war bei allem Scheiß halt doch auch ein geiler Scheiß ...
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1101 am: 3.07.2014 | 09:09 »
Ich fand das Staffelende von "The 100" eigentlich ganz cool.  ^-^
Ich fand es sehr cool. Sogar ohne eigentlich  ^-^
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1102 am: 3.07.2014 | 15:17 »
Irgendwie kommt mir Machete wie der typische SC vor.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1103 am: 9.07.2014 | 11:24 »
Sehr geiler Leak aus Episode VII: Frankfurt wird imperialer Hafen
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1104 am: 9.07.2014 | 16:49 »
Ein Terry Gilliam-Film mit Christoph Waltz in der Hauptrolle: Zero Theorem. Habe ich bisher nichts von mitbekommen, aber der Regisseur mit dem Hauptdarsteller... da kann ja eigentlich nicht viel schiefgehen.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1105 am: 29.07.2014 | 16:48 »
Spooks – Im Visier des MI5 Staffel 4

Bin immer noch völlig weggeflasht. Zum Beginn der 4. Staffel ist der gesamte Cast der operativen Agenten einmal ausgetauscht - nicht zwingend durch Tod, aber immer recht tragisch. Das hindert die Leute aber nicht daran, auch beim zweiten Cast, wieder neu reinzuhauen.

Es ist fast wie Game of Thrones, kaum hat man einen Charakter endlich liebgewonnen, ist er auch schon wieder tot ...

Aber das passt natürlich gut zur Serie und dem gefährlichen Agentenalltag.

4,5 von 5 eingenähten Kragenmikros.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1106 am: 30.07.2014 | 21:08 »
Matador

Ein DEA Agent wird von der CIA angeheuert sich als Fußballspieler auszugeben, um ein kriminelles Syndikat zu bekämpfen, dass sich einen Fußballclub leistet.

Na, wer denkt gerade, so einen hanbebüchenen Scheiß habe ich lange nicht mehr gehört?

Auf jeden Fall haben mir die ersten drei Folgen viel Spaß gemacht. Zum Glück habe ich die Beschreibung erst hinterher gelesen  ;)

http://en.wikipedia.org/wiki/Matador_%28U.S._TV_series%29
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Doc Sportello

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1107 am: 11.08.2014 | 21:26 »
Zitat
Erst wollte Soderbergh sich aus der Filmbranche zurückziehen, nun hat er die Krankenhausserie „The Knick“ gedreht. Sie spielt im Jahr 1900 und spart nicht mit Drastik. Ein Gespräch über falsche Nostalgie, Amazon als Produzent und miese Charaktere.
Interview in der FAZ mit Steven Soderbergh über seine neue Serie.

Zitat
Soderbergh inszeniert „The Knick“ zuweilen anti-historisch – elektronische Musik unterlegt das Geschehen – und drastisch. Die Serie reflektiert den Gründungspessimismus von David Milchs „Deadwood“, die Gier und Habsucht als prägende Elemente des Wilden Westens zeigte. In „The Knick“ ist das Wohl des Krankenhauses wichtiger als das der Kranken. Der Profitgedanke dominiert überall andere Erwägungen.
Und eine Besprechung in derselben Zeitung zur ersten Folge. Lässt sich sehr gut an.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1108 am: 8.09.2014 | 09:29 »
Gestern sah ich das Finale der 2. Staffel von Defiance. Mittlerweile ist das nach Walking Dead meine Lieblingsserie und hoffe sher auf Staffel 3.

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1109 am: 8.09.2014 | 13:20 »
Gestern sah ich das Finale der 2. Staffel von Defiance. Mittlerweile ist das nach Walking Dead meine Lieblingsserie und hoffe sher auf Staffel 3.

Jepp. Nach der eher mauen Mitte der zweiten Staffel hat diese zum Ende noch mal ordentlich zugelegt.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1110 am: 12.09.2014 | 19:43 »
Im Moment schaue ich mir "The Strain" an. Sieht sehr interessant aus. Die Charaktere geben was her und das Vampirthema wird mal von einer anderen Seite her aufgezogen. Bin gerade bei Folge 3. Sehr schön soweit.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1111 am: 13.09.2014 | 00:48 »
Ich bin bei Extant auf aktuellen Stand und empfehle die Serie allen die Science Fiction mögen und sich gerne mal von nachvollziehbar / intelligent handelnden Charakteren beeindrucken lassen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Oh Gott sie sind Überall

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Username: Oh Gott sie sind Überall
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1112 am: 13.09.2014 | 02:05 »
Puh ich habe gerade die erste Staffel True Detective hinter mir. Cooler scheiß, kann ich nur empfehlen wenn man auf Subtilen Horror /Psychothriller steht!!!

Robin D. Laws würde über mich folgendes sagen:
Method Actor 100%, Storyteller 92%, Tactician 75%, Specialist 58%, Butt-Kicker 50%, Power Gamer 25%,
Casual Gamer 0%

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.728
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1113 am: 17.09.2014 | 21:46 »
Ich hatte die Wahl zwischen "Bodacious Space Pirates" und "Girls and Panzer", und habe mich für ersteres entschieden. Bisher: Nette, harmlose Schulmädchen-Weltraum-Action, und erstaunlich logisch und realistisch. Wenn das keine japanischen Mädchen wären, sondern amerikanische Buben (am Ende Pfadfinder gar), dann ginge das Drehbuch ohne Probleme als von Robert A. Heinlein geschrieben durch.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1114 am: 17.09.2014 | 22:09 »
Gawd, meine Serienliste für die kommende Season.

Arrow
The Flash
Agents of S.H.I.E.L.D.
Agent Carter
Gotham
Constantine
Person of Interest
Elementary
Doctor Who
Star Wars Rebels
Gravity Falls
RWBY

Ich bin eigentlich niemand, der sonderlich viel Kram guckt (üblicherweise 1-3 Serien oder so), aber so gehypt wie jetzt war ich glaub ich noch nie. :D Gute Zeiten für Leute wie mich. <3
« Letzte Änderung: 17.09.2014 | 22:23 von La Cipolla »

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1115 am: 17.09.2014 | 22:12 »
Ach ja, Anime of ALL THE SEASONS: Gekkan Shoujo Nozaki-Kun. Die erste Folge so la-la, danach liegt man nur noch vor dem Bildschirm. :D

Offline Einzelgaenger

  • Hero
  • *****
  • -rollt seinen Wonzling in Richtung Küche-
  • Beiträge: 1.268
  • Username: Einzelgaenger
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1116 am: 24.09.2014 | 18:40 »
hat da jemand wieder in zu viele Serien reingeguckt?
( http://www.tanelorn.net/index.php/topic,52552.975.html )

KURZREVIEWS

Extant (ein paar Folgen)
Halle Berry spielt eine Astronautin, die just von einer monatelangen Raum-Mission auf die Erde zurückgekommen ist.
Die Zukunft ist ein paar Dekaden alt, somit ists wohl nicht zu unlogisch, dass ihr geliebtes Ziehsöhnchen eine Art Jungroboter ist, das kontroverse Herzensprojekt ihres Mannes.
Leider reicht das Sci nicht für nen Plot, so dass sich total unerklärliche Dinge auf der Raumstation abgespielt haben.
Halle Berry macht ihre Sache recht gut, schade aber, dass noch kein echter Bubenroboter entwickelt wurde, so muss man nämlich ständig mit dem nicht weniger hölzernen Pendant vorlieb nehmen...
Meinung: 3/5 mässige Mystery meets mässige Scifi. Mehr für Akte X oder Lost Fans

the Strain (zu viele Folgen)
Vampirzombies fallen über New York (?) mittels Verschwörungsintrigentäuschungsmanöver ein.
Und es gibt auch Nazispektakeleien! Reicht das nicht?
Na gut, wie wärs mit jedem erdenklichen Plotklischee?
Exposition, die einem mit der Geduld eines Alete-Brei Elterndarstellers zugefüttert wird?
Keine Szene, die nicht nach Schema F funktioniert, keine Idee, die nicht bereits zehntausend Mal abgenudelt wurde.
Viel zu viele ungelenke Figuren mit gruseligen Dialogen in belanglosen Szenen.
Immerhin: Walking Dead erstrahlt nun geradezu als Kubricksche Anspruchsperle.
Meinung: 1/5 wahrer Horror - stell dir vor, Wolfgang Hohlbein schreibt ein Drehbuch und Uwe Boll verfilmt es!

ZNation

Zombiespektakel, will nichts Anderes sein, als solide Genrekost.
Exposition gibts hier fast nicht, weil, man hat ja genügend Zombiefilme geguckt.  Okay.
Im Gegensatz zu the Strain versucht die Serie nicht erst, geradezu alberne Verschwörungen oder ungelenke Charakterportraits zu entwerfen.
Das Resultat sind ehrliche 2,5/5 - die (vermutlich eh pappsatten?) Fans sollten reinschauen.
Zombie!! *dakkadakka* ... weg hier!... was jetzt?!... repeat

Ray Donovan, Staffel Zwo
Der kaum aggressionsgestörte Hollywoodfixer mit der total funktionalen Familie ist wieder da und ich habe es geschafft, noch nichts zu spoilen!
Man mag den Charakter des Protagonisten vom Schlage eines Jax Tellers oder Raylan Givens als zu abgelutscht ansehen, sicher.
Die Gleichung Crime + Soap + kontinuierlicher Plot + Problem der Woche geht hier dank fantastischer Schauspieler aber immer noch, vielleicht sogar noch besser als in der ersten Staffel auf.
Meinung: 4/5

the Last Ship
Grundsolide Miltär Endzeit.
Kommander Dane des Zerstörers USS Nathan James findet sich nach monatelanger Funkstille inmitten einer apokalyptischen Pandemie wieder. Glücklicherweise ist neben 200 Mann Besatzung die schöne Lara Croft eine begnadete Wissenschaftlerin an Bord, welche einen Impfstoff entwickeln könnte.
Kein Humbug, quasi Zomapo ohne Zombies. Ein stilistisch sicherer roter Faden triumphiert über niedrigem Budget und einfachen Plots.
Meinung: 3/5 Marineliebhaber und Lara Croft Fans haben Grund zum Jubeln, hier scheiden sich die Geister wohl an der Prämisse- wen stundelange Kombüsenbeschau nicht abschreckt, in den 80ern Clancy Romane verschlang und Zombies albern findet, findet vielleicht seine neue Lieblingsserie. Staffel 2 läuft nächstes Jahr aus.

Outlander
Während ihres Schottland Honeymoons verschlägt es die zweite Weltkriegs-Krankenschwester Claire nach missglücktem "Use Magical Stonecircle" Fertigkeitswurf rund zweihundert Jahre in die Verganghenheit
Man taumelt mit ihr in einen Konflikt aus feschen Kilts und frechen Rotröcken.
Outlander ist eine erfolgreiche Romanreihe mit geschätzt 80+% weiblicher Leserschaft. Es geht sehr romantisch zu.
Production Values sind nicht nur fantastisch, die Authentizität ist schlicht umwerfend.
Allerdings ist das Tempo nicht jedermans Sache, da gemächlich.
Charaktere werden sehr behutsam aufgebaut und Claires Schwierigkeiten, sich als selbstbewusste Frau im keimenden Milieu der Prä-Aufklärung zu behaupten, sind sehenswert.
Meinung: 4,5/5 - romantische Herzen mit Schottland Fetisch werden verzaubert sein; ungeduldige Naturen, denen Game of Thrones schon zu viel Gelaber beinhaltet gucken lieber Spartcus.

alexandro

  • Gast
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1117 am: 25.09.2014 | 03:44 »
Derzeit auf meiner Liste:

Haven, Season 4 (gawd, gerade hat wieder S5 angefangen)
Gravity Falls, Season 2 (viel zu selten neue Folgen)
Doctor Who (momentan die einzige Serie, welche ich zeitnah konsumiere und nicht mindestens eine Season hinterherhinke)
Magi: The Labyrinth of Magic (bin bei Folge 24 und damit bald mit den synchronisierten Folgen durch - jetzt muss ich entweder japanisch lernen oder meine Abneigung gegen UT-Serien ablegen...)
viel Sitcom-Geplansche (TBBT, Suburgatory...) für zwischendurch
Arrow, Staffel 2 (bisher bei Folge 4 und es ist immer noch genauso dumm wie bisher - eher Gewohnheitskost für zwischendurch)
Lost Girl, Season 4 (steht demnächst auf meinen Plan, sobald ich entweder mit Haven durch bin oder Doctor Who eine Pause einlegt)
Agents of SHIELD & Agent Carter (rücken wohl ebenso in meinen Plan, sobald möglich - notfalls wird Platz gemacht)

Ansonsten gibt es noch einen Haufen neuer Serien, die mich interessieren würden (Atlantis, Constantine, The Strain...) und ein paar alte, welche ich damals verpasst habe und jetzt nachhole (Caprica), aber ich habe einfach keine Zeit.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1118 am: 25.09.2014 | 09:35 »
Ihr macht noch Listen? O.O;
Aktuell wären es bei mir - in etwa der Reihenfolge:
Boardwalk Empire, The Big Bang Theory, Witches of East End, The Strain, Sleepy Hollow, Marvel Agents, Dr Who, Southpark

Der Rest (etwa ein doppeltes dutzend) ist noch in Season Pause. Gerade auch Hannibal, die imho derzeit mit abstand beste Serie.
Extant (ein paar Folgen)
[..]
Meinung: 3/5 mässige Mystery meets mässige Scifi. Mehr für Akte X oder Lost Fans
Im Gegensatz zu Lost oder Akte X hat die Serie aber am Ende alle Hauptmysterien aufgelöst.
Bis auf eins das sie scheinbar vergessen haben. Ansonsten wirkt die Finalfolge wie... einmal probiert und dann komplett umgeschnitten oO
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.511
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1119 am: 4.10.2014 | 23:43 »
Ich bin gerade mit Fargo fertig geworden und kann nur sagen: Wow. Absolut großartig.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1120 am: 8.10.2014 | 07:54 »
Für alle Adventure Time-Fans: Der Gritty Trailer für eine (fiktive) Realverfilmung. Als ob die Serie nicht schon deprimierend genug sein könnte...
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1121 am: 13.10.2014 | 17:07 »
Gerade die neueste Folge von The Walking Dead gesehen. Awesome!  :d
Die sind mittlerweile echt zu einer ziemlich harten Truppe geworden. Besonders Carol ist knallhart.
Und das Ende hat mir auch einen Kloss im Hals bereitet.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1122 am: 15.10.2014 | 11:34 »
The Flash ist wahnsinnig gut. Zweite Folge und der Hype bleibt. :D Wahnsinnskämpfe und -effekte, und tatsächlich ein paar schön emotionale Szenen.

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1123 am: 15.10.2014 | 14:51 »
Ich bin von "The Flash" bisher eher wenig angetan. Um genau zu sein, ich bin sogar ziemlich entäuscht.
Das Ganze ist mir zu glatt und geschniegelt und wirklich jeder - sogar die Schurken - sehen aus wie aus einem Modemagazin entsprungen. Außerdem scheint mir das Ganze schwer auf ein jüngeres Publikum ausgelegt zu sein, alles ist schön bunt und wird so linear und simpel erzählt, dass man problemlos minutenweise wegschauen - zum Beispiel, um hochwichtige Nachrichten auf dem Smartphone zu verfassen - kann, ohne aus der ebendrein recht dünnen Handlung gerissen zu werden.
Da schaue ich mir lieber noch mal die Serie aus den 90ern an, die war zwar auch keine Offenbarung, aber da hatte ich zumindest nie das Gefühl, Zoolander im Zeitraffer zu sehen; die Schurken waren echt fiese Gestalten mit Profil und man hatte das Gefühl, dass The Flash in Central City gebraucht wird, damit nicht alles vor die Hunde geht - und nicht nur dafür, jede Woche durch ein singuläres Ereignis erzeugte Superschurken einzusammeln. Mal ehrlich, sind die so arm dran, dass sie die Geschichte von Smallville noch mal mit einem anderen DC-Helden erzählen und das Ganze als kanadische Billigproduktion auch noch so drehen müssen, dass es billig aussieht?

Ansonsten bin ich an "Person of Interest" dran und muss sagen, dass der erzwungene Reset der "concerned third party" der Serie richtig gut tut. Man hat im Prinzip die Vorgeschichte der ganzen Serie und trotzdem wieder das Gefühl, dass da Underdogs gegen und für den Rest der Welt unterwegs sind - dass ist im Laufe der dritten Staffel ein wenig verloren gegangen, als es fast nur noch um Schattenpolitik ging.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #1124 am: 16.10.2014 | 08:12 »
Kleine Ergänzung: "The Flash" hat sich mit der zweiten Episode immerhin ein wenig gesteigert, liegt aber immer noch weit unter meinen Erwartungen nicht nur an diese spezielle Serie, sondern überhaupt an heute produzierte Serien.

Das Lineup ist immer noch ätzend: Nur Bubis und Püppchen, die sich mit krampfhaft pseudo-nerdigem Gehabe und durch massives (Grimassen-) Overacting der Darsteller ins Abseits stellen.
Besonders Hauptrolle spiegelt die Figur überhaupt nicht wieder: "The Flash" ist trotz seiner tragischen Familiengeschichte ein leichtherziger, manchmal peinlicher Sprücheklopfer, der - insbesondere, aber nicht ausschließlich, in romantischen Dingen - an chronischer Selbstüberschätzung leidet. In der Serie wird daraus jemand, der von Selbstzweifeln zerfressen ist, die Indolenz eines Mönchs ausstrahlt und außer ein paar mäßig bis gar nicht amüsanten Off-Kommentaren nichts zu sagen hat. Das Einzige, was sie beibehalten haben ist die leichte Schusseligkeit, die den Charakter aber ohne die anderen Aspekte nur noch unsympathischer erscheinen lässt. Grant Gustin wirkt äußerlich viel zu brav und darf oder kann den Charakter nicht wiedergeben, wodurch er in der Hauptrolle weniger Präsenz hat als in anderen Serien manche Nebenfiguren.

Was sich leider eher noch verstärkt hat, ist der Eindruck einer absolut billigen Produktion. Damit meine ich nicht einmal unbedingt die Spezialeffekte - die liegen zwar etwas unter dem heutigen Niveau, sind aber nicht schlechter als bei ähnlichen Serien dieser Machart. Es ist eher die Inszenierung; Kleinigkeiten die sich summieren und das Ganze im Vergleich amateurhaft erscheinen lassen. Beispielsweise hat sich meines Wissens schon seit den frühen 90ern keine Serie mehr getraut eine Szene zu bringen, in der sich Charaktere vor Beschuss hinter Blechfässern (!) verstecken und die "Einschläge" mit Knallfröschen zu simulieren. Da war nur einer der vielen Momente, bei denen ich dachte, das die das unmöglich ernst meinen können.

Kurz: Wenn eine Serie um den schnellsten Mann der Welt so was von überhaupt kein Tempo aufkommen lässt, besteht aus meiner Sicht massiver Verbesserungsbedarf. Mag ja sein, dass eine weitere Teenie-Soap mit leichten Fantasy-Einschlag momentan gute Zuschauerzahlen erreicht, aber ich werde mir höchstens noch ein, zwei Episoden lang anschauen, ob die Serie für mich doch noch interessant wird.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)