Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 267401 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4725 am: 2.08.2019 | 09:06 »
Ich hab' die Veronica Mars Betraege mal an den VM-Thread angefuegt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4726 am: 2.08.2019 | 12:08 »
Ich las letztes Jahr im Herbst irgendwas von einer neuen Dresden Files Serie.

Hat da jemand Infos, ob das eine Falschmeldung war, oder ob es da Neues zu gibt und wie die Chancen stehen die bald sehen zu können?
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4727 am: 2.08.2019 | 12:20 »
Da es seit dieser Meldung scheinbar keinerlei Neuigkeiten mehr gibt (hab' zumindest auf die Schnelle nix gefunden) sieht es wohl eher schwach aus.

Aber warten wir mal ein paar Jahre bis der GoT-Hype abgeflaut ist, die Buchserie zuende (oder zumindest fast zuende) ist und wie sich die Sendelandschaft mit den Streamingdiensten usw. entwickelt hat... dann koennte wieder was gehen. ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.410
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4728 am: 3.08.2019 | 16:22 »
Jetzt auch endlich mal zwei Serien abgeschlossen, die ich beide sehr schätze (eine davon steht in meinem persönlichen Serienolymp weit oben, aber auch die andere ist da nur um ein Haar nicht drin).

Zunächst: „Mad Men“. Also grundsätzlich mal ist diese Serie schon immer brilliant geschrieben und ich habe auch Jahre gebraucht, bis ich damit durch war. Ich habe die Sachen mit voller Absicht nicht „gebinget“, sondern immer häppchenweise konsumiert, vielleicht, weil ich nicht wollte, dass sie zu rasch endet.

And yet, here we are... und der Trip hat sich gelohnt. Das Ende selbst hat mir auch gefallen, weil es prinzipiell ein offenes Ende war, dann aber auch wieder nicht. Es erzählt nicht alle Arcs komplett aus, aber es gibt doch Richtungen vor, wo die Charaktere hinlaufen. Don Drapers Ende war gerade in dieser scheinbaren Offenheit besonders rund.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das Ende bekommt Abzüge in der B-Note für
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aber sei’s drum. Echt gutes Ende.

Die andere Serie: „Orange is the New Black“ (wäre wahrscheinlich doch noch unter meinen Lieblingsserien, wenn ich im Lieblingsserienthread eine Kategorie „Dramedy“ hätte).

Und Mann, das war ein gutes Ende. Es geht überhaupt nicht für jede der Insassinnen gut aus, aber die Staffel kehrt nach der mageren 6ten Season wieder zu ihren großen Stärken zurück, schneidet politische Themen an und ist teilweise echt ergreifend: Ich hatte das ein oder andere Mal das Wasser in den Augen.

Vor allem findet sie aber für das Gros der Hauptfiguren (und das sind, wer OITNB kennt viele, viele, viele) sämtlich passende Schlusspunkte, lässt da aber auch bewusst vieles offen. Beim Alex-Piper-Storyarc war ich lange hin- und hergerissen, er findet aber zu einem erwartbaren Abschluss, dem ich auch viel abgewinnen kann. Ein wenig enttäuscht war ich vom Ende von...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Also, jetzt mit dem Abschluss kriegt OITNB von mir eine klare Empfehlung. Wer‘s noch nicht kennt, dass ist eine von diesen Serien, die fürs TV-Erzählen einflussreich bleiben werden. Man muss aber mit den tonalen Schwankungen und der expliziten Sexualität klar kommen.Eine dicke Empfehlung gibt‘s trotzdem!
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4729 am: 4.08.2019 | 19:10 »
The House that Jack built hat einige sehr,  sehr gut geschauspielerte Szenen und Matt Dillon gibt ein fantastisches Bild als Serienmörder ab. Man muss aber mit Sicherheit grundsätzlich Lars von Trier mögen oder ihm zumindest nicht abgeneigt sein.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4730 am: 5.08.2019 | 00:07 »
Orange is the New Black hat ein sehr befriedigendes, sehr geniales Serienfinale gehabt! Exzellent!
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.449
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4731 am: 5.08.2019 | 14:04 »
The House that Jack built hat einige sehr,  sehr gut geschauspielerte Szenen und Matt Dillon gibt ein fantastisches Bild als Serienmörder ab. Man muss aber mit Sicherheit grundsätzlich Lars von Trier mögen oder ihm zumindest nicht abgeneigt sein.


Den Film habe ich ja schon länger im Auge, ihn bislang aber wegen Lars von Trier nicht geschaut.
Der ist mir manchmal doch zu langatmig und vage, ganz warm geworden bin ich damit nie.
Melancholia z.B. war für mich damals eine ziemliche Enttäuschung.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4732 am: 5.08.2019 | 19:58 »
Den Film habe ich ja schon länger im Auge, ihn bislang aber wegen Lars von Trier nicht geschaut.
Der ist mir manchmal doch zu langatmig und vage, ganz warm geworden bin ich damit nie.
Melancholia z.B. war für mich damals eine ziemliche Enttäuschung.

Was hälst du denn von seinen anderen jüngsten Werken?
Nymphomaniac, Antichrist etc.?
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.449
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4733 am: 6.08.2019 | 10:32 »
Antichrist war ganz ok, Nymphomaniac hab ich noch nicht gesehen.
4 Stunden zum Thema Sex sind mir irgendwie zuviel des Guten. ;D

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4734 am: 6.08.2019 | 11:26 »
Antichrist war ganz ok, Nymphomaniac hab ich noch nicht gesehen.
4 Stunden zum Thema Sex sind mir irgendwie zuviel des Guten. ;D

Oh, Nymphomaniac fand ich großartig. Außerdem geht es ja nicht allein "um Sex", sondern um die Kunst des Erzählens, das Drama der Existenz schlechthin, die Unausweichlichkeit von Macht und Gewalt, die jede unserer Beziehungen durchdringt ...
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.157
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4735 am: 6.08.2019 | 11:28 »
... die Unausweichlichkeit von Macht und Gewalt, die jede unserer Beziehungen durchdringt ...
... wenn man einen so nihilistischen Blick auf die Welt hat wie Lars.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4736 am: 6.08.2019 | 12:55 »
Oh, Nymphomaniac fand ich großartig. Außerdem geht es ja nicht allein "um Sex", sondern um die Kunst des Erzählens, das Drama der Existenz schlechthin, die Unausweichlichkeit von Macht und Gewalt, die jede unserer Beziehungen durchdringt ...

Genau das kann ich bestätigen!
Nymphomaniac ist großartig (mein persönlicher Lieblingsfilm von von Trier), gerade weil es im Kern eben NICHT um Sex geht.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4737 am: 6.08.2019 | 13:27 »
Man sollte vielleicht auch noch hinzufügen, dass N. auch wirklich humorvoll ist.
Ohne diesen Humor, der die Bitterkeit und die Enttäuschung und den ganzen Schmerz, den die Hauptfigur erfährt, ausbalanciert, hätte ich mir den Film vermutlich auch nicht angucken können. Darin ist er für mich auch viel besser als etwa "Melancholia", durch dessen zweite Hälfte ich mich ehrlich gesagt durchgequält hab.

Handwerklich ist der Film auch echt ein Genuss. Es gibt wundervolle, sehr einprägsame Szenen, von Trier hat auch bei keiner Szene - soweit ich mich erinnere - "rumgeschlampt".
Die Leistung der Schauspieler ist ebenfalls hervorzuheben, auch wenn sich von Trier beim Casting den einen oder anderen Witz erlaubt hat. 
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.449
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4738 am: 6.08.2019 | 13:40 »
Vielleicht gebe ich dem Streifen doch mal irgendwann eine Chance.
Allerdings wären das viele Stunden verschwendeter Zeit, falls er mir doch nicht gefällt.
Ich bin da leider auch konsequent und gucke alle Filme bis zum bitteren Ende, egal wie sehr sie mir auch missfallen. ::)

Online Macchiato

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Username: Macchiato
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4739 am: 6.08.2019 | 14:37 »
Habe vorgestern mit der letzten Staffel OITNB angefangen und gleich bei der ersten Folge geheult - wie soll das noch weitergehen?  ;D Bin erfreut über die guten Rückmeldungen über das Finale hier und hoffe damit, mein durch GoT ausgelöstes Serienfinale-Trauma zu heilen.

Außerdem erlaubt es meine Zeit gerade endlich einige Episoden von Critical Role, Campaign 2, nachzuholen.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 6.08.2019 | 14:41 von Macchiato »

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4740 am: 6.08.2019 | 14:43 »
Midsommar: sehr beeindruckend auf sehr vielen Ebenen. Kann man sich auf jeden Fall im Kino ansehen, weil sehr bildgewaltig.

Aber perfekt ist der Film auch nicht. Trotzdem: liefert mehr Gesprächsstoff als sonst was, das ich dieses Jahr gesehen habe.

4.5 von 5 Blumensprüngen
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.273
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4741 am: 7.08.2019 | 22:14 »
Auf Midsommar freue ich mich ebenfalls, auch wenn ich Hereditary noch schauen muss. Warum konntest den Film schon früher sehen. Der kommt in Deutschland leider erst im September raus.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4742 am: 8.08.2019 | 01:07 »
Auf Midsommar freue ich mich ebenfalls, auch wenn ich Hereditary noch schauen muss. Warum konntest den Film schon früher sehen. Der kommt in Deutschland leider erst im September raus.

Irland.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4743 am: 8.08.2019 | 21:24 »
Repo! The Genetic Opera...weiß nicht wirklich was ich davon halten soll. Trash-Faktor und Gestaltung wissen zu gefallen, aber... warum kann fast keiner der Darsteller in diesem "Musical" singen? Besonders die Hauptdarstellerin ist einfach nur krachend schlecht, wer hat die gecastet? Die trifft wirklich keinen Ton.

Der Rest ist aber auch nicht besser. Die einzigen, welche nicht ummittelbar Brechreiz auslösen sind Sarah Brightman und Anthony Stewart-Head (die haben auch Talent), aber selbst sie können nur mühsam gegen den Score ansingen, welche zu den widerlichsten Auswüchsen des Spät-2000er Pop-Metal gehört, den ich je gehört habe.

Wenn ihr besseres zu tun habt, könnt ihr diesen Film überspringen. 3 von 10 Punkten.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.449
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4744 am: 9.08.2019 | 12:45 »
What happened to Monday?
Durchaus interessante Idee, aber eher durchschnittlich umgesetzt.
Als Setting eine sowohl optisch, als auch inhaltlich relativ lahme Dystopie von der Stange.
Noomi Rapace und Willem Dafoe wissen zu gefallen, Dialoge, Geschichte, Actionsequenzen sind hingegen ziemliche Standardkost.

War jetzt kein schlechter Film, aber auch nicht gut. Auf Wirkolas andere Werke trifft das im Prinzip auch zu (Dead Snow, Hänsel & Gretel).

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 309
  • Username: lowfyr
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4745 am: 15.08.2019 | 09:25 »
Werde mir am Wochenende den neuen Tarantino ansehen. Bin gespannt.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.177
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4746 am: 15.08.2019 | 09:41 »
Wir haben vor ein paar Tagen Upgrade gesehen, und ich fand ihn gar nicht schlecht. Vom Plot her ziemlich vorhersehbar, aber die Darstellung von Cyberware sehr gelungen.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4747 am: 15.08.2019 | 11:02 »
Oh, Nymphomaniac fand ich großartig. Außerdem geht es ja nicht allein "um Sex", sondern um die Kunst des Erzählens, das Drama der Existenz schlechthin, die Unausweichlichkeit von Macht und Gewalt, die jede unserer Beziehungen durchdringt ...

Ich leide/litt da leider unter Analysis Paralysis. Zu viel Auswahl. Welche Version sollte ich mir ansehen? Konnte ich mich nie entscheiden.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.699
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4748 am: 15.08.2019 | 18:41 »
Warum gibt es keine Serie die auf einer Ähnlichen Idee Basiert  wie der Film Wanted  ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline BBB

  • Adventurer
  • ****
  • Auf der Jagd nach dem fünften Stern
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4749 am: 16.08.2019 | 10:23 »
Habe kürzlich before we go gesehen, soweit ich weiß das Regiedebut von Chris Evans.
Bin komplett ohne Erwartungen drangegangen und auch wenn sich die beiden Hauptcharaktere 2-3 mal etwas seltsam verhalten, wahrscheinlich um ein bisschen Drama zu erzeugen, fand ich den Film tatsächlich richtig gut und empfehlenswert.

Ist ein Liebesfilm, der sehr mit den Klischees von Liebesfilmen spielt und eine erstaunlich unaufgeregte Lösung für alle Probleme findet.

Von mir 4 von 5 Nächten in New York
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%