Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 268370 mal)

Turgon und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4800 am: 5.09.2019 | 15:25 »
Und die Oneliner waren halt auch nur auf unterem Mittelmaß. Da erwarte ich heutzutage einfach mehr. Die Messlatte ist deutlich höher als noch vor 10-20 Jahren.

Ich finde, diverse, noch ältere Arnie-Streifen was Oneliner angeht immer noch in der absoluten Oberklasse.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4801 am: 5.09.2019 | 15:45 »
Ich finde, diverse, noch ältere Arnie-Streifen was Oneliner angeht immer noch in der absoluten Oberklasse.
Schon, aber die waren auch Ausnahmen. Was damals im Actionkino so alles als "cooler Heldenspruch" durchging, verursacht einem heute eher Zahnschmerzen. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Data

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4802 am: 5.09.2019 | 18:15 »
@lowfyr: Da sind wir komplett gegensätzlicher Meinung. Ich fand den Hellboy-Streifen in allen belangen besser als Deadpool.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.277
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4803 am: 6.09.2019 | 08:29 »
Ich habe am Mittwochabend "Es" und "Es 2" in einem Double-Feature gesehen und gebe nun meinen Senf zu den Filmen ab.

Das wichtigste bei einem Horrorfilm vorweg: "Es" ist verdammt nochmal gruselig. Dies liegt, wie nicht anders zu erwarten, an Clown Pennywise. Sowohl seine Unberechenbarkeit als auch seine Illusionen schaffen ein permanentes Gefühl der Unsicherheit. Ganz besonders gruselig sind aber die Szenen, in denen der Clown selbst auftritt und in den Dialog mit den Charakteren tritt. Leider kommen auch jede Menge nervige Jumpscares zu Einsatz, doch den eigentlichen übernatürlichen Horror meistert "Es" mit den genannten Punkten mit Bravour. Dazu streut der Film kleine Elemente des rein menschlichen Horrors ein, die sich schlüssig ins Gesamtbild einfügen. Abseits der reinen Schockeffekte verursacht der Film somit ein Gefühl der Beklemmung und des Unwohlseins durch beide Horrorarten.
Zurück zu Pennywise: An ihm wird noch eine weitere Stärke des Film klar: Die Besetzung und das Schauspiel. Diese sind grandios. Dadurch meistert der Film auch die große Herausforderung eines Ensemblefilms, das gesamte Ensemble glänzen zu lassen. Im Plot wird dies zwar recht formalhaft umgesetzt und man bekommt das Gefühl, der Film habe eine sehr lange Exposition. Diese zahlt sich jedoch aus. Der Einschub der Coming-of-Age-Szenen sorgt für eine starke Bindung zu den Figuren. Am Anfang fühlen sich die ständigen Brüche in der Stimmung von Horror zu Teenagerdramedy etwas seltsam an, doch man gewöhnt sich schnell an dieser Zweiteilung. Der Humor dieser Szenen torpediert außerdem nicht die eigentliche Horrorgrundstimmung.
Visuell ist der Film stark umgesetzt. Die Inszenierung setzt dabei auf eine ausgewogene Mischung aus Ekel, ein wenig Splatter, Andeutungen im Hintergrund, Wahrnehmungstäuschungen und den Transformationen von Pennywise.
Akustisch ist der Film aber eine Katastophe. Die Musik und die Soundeffekte sind nicht einfach nur extrem unsubtil, nein, sie sind regelrecht penetrant. So wird jeder Jumpscare oder andere Schockszene entsprechend akustisch angekündigt, so als ob der Film den Zuschauern beim Zusehen nicht vertrauen würde. Es ist, als vertraue der Film aus unerfindlichen Gründen seinen Bildern nicht. Der Film wäre tatsächlich besser, wenn man außer den Dialogen und den normalen Hintergrundgeräuschen gar keine Sounds und Musik genutzt hätte. Das ist sehr schade, denn dieses Ärgernis hat dem Film viel von seiner Kraft geraubt.
Nichtsdestotrotz bleibt "Es" ein sehenswerter(sic!)  doch leider nicht hörenswerter Film und bekommt eine Empfehlung für alle Horror-Fans.
3,5/5


Die meisten positiven und negativen Kritikpunkte von „Es: Kapitel 2“ sind die gleichen, wie bei „Es“. Ich beschränke mich daher auf die Unterschiede.
Zunächst das Positive: Der Film ist akustisch gesehen nicht mehr so penetrant. Wirklich subtil ist er zwar nicht, aber darüber kann man hinwegsehen. Ebenfalls gut sind die Rückblenden zu den Teenagercharakteren, da so ein gewisses Gefühl der Vertrautheit erzeugt und eine stärkere Bindung zu den erwachsenen Charakteren aufgebaut wird.
Bei den Erwachsenen selbst wird aber direkt eine Schwäche deutlich: Die Chemie zwischen ihnen ist nicht mehr so gut, wie zwischen den Teenagern. Außerdem werden durchaus subtil Konflikte innerhalb der Gruppe aufgebaut, die jedoch nie zum Tragen kommen und daher vollkommen sinnlos sind.
Eine weitere Schwäche ist die Länge des Films: Er ist schlichtweg zu lang. Natürlich zollen die Rückblenden in die 80er hier ihren Tribut. Aber auch das Finale ist zu lang. Das ist irgendwann ermüdend.
Apropos Finale: „Es“ hat eine Mythologie, die in diesem Film zu gewissen Teilen zum Tragen kommen. Mir hat der mythologische Hintergrund gefallen, das dürfte aber vielen sicherlich anders gehen, auch weil er sich nach dem ersten Teil etwas aufgesetzt anfühlt.
Aufgesetzt ist ein gutes Stichwort, denn so fühlte sich ebenfalls das recht rührselige Ende an. Wer weiß: Vielleicht bin ich auch ein Eisblock. :D
„Es: Kapitel 2“ dürfte den meisten Leuten gefallen, die auch „Es“ mochten, trotz dessen, dass er schlechter ist. Wer mit „Es“ hingegen nichts anfangen konnte, der wird naheliegenderweise auch mit „Es: Kapitel 2“ seine Probleme haben.
2,5/5

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 309
  • Username: lowfyr
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4804 am: 6.09.2019 | 08:53 »
@lowfyr: Da sind wir komplett gegensätzlicher Meinung. Ich fand den Hellboy-Streifen in allen belangen besser als Deadpool.

Habe ich kein Problem mit. Jeder darf seine Meinung haben, auch wenn sie völlig falsch ist ;)

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4805 am: 6.09.2019 | 09:29 »
Habe ich kein Problem mit. Jeder darf seine Meinung haben, auch wenn sie völlig falsch ist ;)
Jeder Mensch hat das Recht auf deine Meinung! ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4806 am: 6.09.2019 | 09:59 »
Hellboy machte auf mich den Eindruck eines ziemlicher Trashfilmchens.
Das kann durchaus recht gut funktionieren und originell sein, wie bei Turbo Kid, One Cut of the Dead, Deathgasm, Wyrmwood.
Bei Hellboy war das eher gegenteilig. Das ging für mich eher in Richtung Stolz & Vorurteil & Zombies, Abraham Lincoln Vampirjäger oder Hänsel & Gretel Hexenjäger, nur in noch schlechter.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.717
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4807 am: 6.09.2019 | 10:05 »
das waren alles 3 sehr Gute Filme aber ich bezweifele das der neue HB an sie ran kommt.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4808 am: 6.09.2019 | 12:18 »
Hänsel & Gretel Hexenjäger hat mir sehr viel Spass gemacht.

Aber ich bin ja auch der scheinbar einzige Mensch auf der Welt, der sich das bei Van Helsing (2004) auch dachte.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.867
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4809 am: 6.09.2019 | 12:23 »
Ich fand beide Filme kurzweilig! :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4810 am: 6.09.2019 | 12:33 »
Aber ich bin ja auch der scheinbar einzige Mensch auf der Welt, der sich das bei Van Helsing (2004) auch dachte.
Der zweiteinzigste.
Aber ich wurde ja auch von Green Lantern gut unterhalten. Also zähl ich wohl nicht. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4811 am: 6.09.2019 | 12:57 »
Der zweiteinzigste.
Aber ich wurde ja auch von Green Lantern gut unterhalten. Also zähl ich wohl nicht. ;D

Ich auch!   8)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4812 am: 6.09.2019 | 13:31 »
Me three.

Und ich fand auch den neuen Hellboy (trotz der Schwächen) unterhaltsam. Etwas zerfasert, aber das war teilweise auch bei del Toro (das etwas ausgewalzte hin-und-her mit den Doppler-Dämonen in Teil 1 oder die komplett überflüssige Goblinmarkt-Szene in Teil 2 z.B.). So gut wie Deadpool würde ich nicht sagen, aber er hatte seine Momente (das Wrestling-Match am Anfang war sehr unterhaltsam). Wirklich hat mich nur das aggressive Franchise-Building gestört, welches doch sehr mit dem Holzhammer reingedrückt wirkte (besonders die Vorstellung von Lobster Johnson und Baba Yaga) - da wollte ich jedesmal rufen "Macht doch erstmal diesen Film fertig!".
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.764
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4813 am: 6.09.2019 | 23:08 »
Ich jetzt die letzte Staffel Into the Badlands zu Ende gesehen.

Ich find die Richtung in die die Serie mit einigen Charakteren gegangen ist irgendwie merkwürdig.
Ich hatte eigentlich damit gerechnet das M.K. es noch mal schafft von der "Dunkeln Seite" zurück zu kommen, er war immerhin ursprünglich einer der Hauptprotagonisten der Serie.
Und ich finds irgendwie Merkwürdig das sie die Wittwe dann plötzlich zu einer der Heldinnen der Serie gemacht haben.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.867
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4814 am: 7.09.2019 | 01:04 »
Ich schaue gerade zum xundvierzigsten Mal einen meiner Lieblingsfilme: The Untouchables. Jetzt kommt eine der wirklich grandiosen Szenen: Showdown in der Bahnhofshalle.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4815 am: 7.09.2019 | 06:56 »
Oh ja, den muss ich auch mal wieder schauen (das letzte mal vor zwei Jahren - beim gemeinsamen Filmabend vor der Oskarverleihung). Meine Lieblingsszene ist ein Anfangssequenz, wo von oben drauf gehalten wird und man denkt man sieht eine Tatortsicherung bei einem Mordfall.

Ansonsten habe ich Steven Universe - The Movie geschaut. Die Serie ist absolut großartig (aus Gründen, über die man nicht sprechen kann, ohne massiv zu spoilern) und der Film knüpft nahtlos da an, wo die letzte Staffel aufgehört hat. Und: der gesamt Film hat deutlich mehr Musik (normalerweise hat jede dritte Folge vielleicht mal einen Song - im Film ist es fast ein Song pro Szene) und ist damit ein richtig gutes Musical mit popigen, rockigen und electro-swingigen Einlagen. 5/5 Sternen.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.460
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4816 am: 7.09.2019 | 12:18 »
Hänsel & Gretel Hexenjäger hat mir sehr viel Spass gemacht.

Aber ich bin ja auch der scheinbar einzige Mensch auf der Welt, der sich das bei Van Helsing (2004) auch dachte.

Hey, ich gehöre auch zum Club  ;D

(Hab mir u.a. auch deswegen HeXXen 1773 gekauft)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.674
  • Username: Rhylthar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4817 am: 7.09.2019 | 18:27 »
Schnelle Frage (da ich heute Abend "frei" habe):

Neuauflage "Mord im Orient-Express...Ja, Nein, Kann man Gucken,...?
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online BBB

  • Adventurer
  • ****
  • Auf der Jagd nach dem fünften Stern
  • Beiträge: 967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4818 am: 7.09.2019 | 18:51 »
Hey, ich gehöre auch zum Club  ;D

(Hab mir u.a. auch deswegen HeXXen 1773 gekauft)

Witzig, ich hab mir genau wegen des expliziten Nennens von Hänsel & Gretel als Inspirationsquelle Hexxen 1773 nicht gekauft, und nach allem was ich gelesen habe, haben sie die Stimmung und den Flair des Films gut eingefangen, wäre also für mich ein totalet Fehlkauf gewesen 😁

Schnelle Frage (da ich heute Abend "frei" habe):

Neuauflage "Mord im Orient-Express...Ja, Nein, Kann man Gucken,...?

Ich hab ihn im Kino gesehen, fand ihn gut, aber nicht herausragend. Kann man gucken meiner Meinung nach.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4819 am: 7.09.2019 | 18:55 »
Hänsel & Gretel Hexenjäger hat mir sehr viel Spass gemacht.

Aber ich bin ja auch der scheinbar einzige Mensch auf der Welt, der sich das bei Van Helsing (2004) auch dachte.
Hmm, also für trash der weiß dass er trash ist und nix anderes sein will hab ich schon ne schwäche. Ich mag die beiden filme.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4820 am: 7.09.2019 | 19:06 »
Schnelle Frage (da ich heute Abend "frei" habe):

Neuauflage "Mord im Orient-Express...Ja, Nein, Kann man Gucken,...?
Ist halt nix besonderes. Die Story ist bekanntermaßen nicht die beste von Agathe Christie und das Ensemble kann daran auch nichts mehr ändern.

Aber hübsche Kostüme.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.674
  • Username: Rhylthar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4821 am: 7.09.2019 | 19:11 »
Ist halt nix besonderes. Die Story ist bekanntermaßen nicht die beste von Agathe Christie und das Ensemble kann daran auch nichts mehr ändern.
Könnte auch meine Miss Marple Collection rauskramen...oder besser noch Edgar Wallace. Schwierige Entscheidung... :think:
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4822 am: 7.09.2019 | 19:13 »
"Hier spricht Edgar Wallace sein Nachbar!"

Da muss ich gestehen, dass ich persönlich mir lieber einen der Klassiker geben würde als den neuen Mord im Orientexpress. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.674
  • Username: Rhylthar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4823 am: 7.09.2019 | 19:16 »
"Hier spricht Edgar Wallace sein Nachbar!"

Da muss ich gestehen, dass ich persönlich mir lieber einen der Klassiker geben würde als den neuen Mord im Orientexpress. ;)
Bin da auch wirklich unschlüssig. Habe den "neuen" angeboten bekommen, weil ich den alten auf meiner Liste bei amazon habe. Da ist aber auch "Tod auf dem Nil", "Fenster zum Hof", "Die Todesfahrt der U-Bahn 123" (natürlich alte Fassung), u. ä.

Muss mich nur entscheiden, sonst wird es wieder mal nur stupides Durchzappen.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4824 am: 8.09.2019 | 19:34 »
Wir haben den neuen "Mord im Orientexpress" sogar im Kino gesehen und fanden ihn ziemlich langweilig und in keinster Weise besser als den alten.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!