Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 268397 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4875 am: 16.09.2019 | 11:08 »
Challenge accepted! Ich hab mal ein bisschen gerantet!
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4876 am: 16.09.2019 | 15:03 »
Hab am Wochenende auch Shazam gesehen. War nicht schlecht und durchaus amüsant, aber ein zweiter Deadpool ist es nicht.
Hatte mir etwas mehr davon versprochen nach den Lorbeeren.

Außerdem mit Jormungand angefangen, da es laut Amazon bald abläuft.
Kann man gucken, musste in letzter Zeit schon schlechtere Animeserien sehen.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4877 am: 16.09.2019 | 17:12 »
Hab am Wochenende auch Shazam gesehen. War nicht schlecht und durchaus amüsant, aber ein zweiter Deadpool ist es nicht.
Hatte mir etwas mehr davon versprochen nach den Lorbeeren.
In welcher Form hattest du denn erwartet, den mit Deadpool vergleichen zu können?
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 1.107
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4878 am: 16.09.2019 | 17:56 »
Gerade habe ich Candyman gesehen - da dachte ich auch der wäre von Sam Raimi, weil Ted Raimi drin vorkommt, aber das war nur Zufall. Trotzdem immer noch ein sehr guter Film, beklemmend und bedrohlich, selbst in den Passagen, in denen das übernatürliche Element noch nicht präsent ist. Die Mischung aus Ultrarealismus (Dreh an Originalschauplätzen und ein großartiges Gefühl der Räumlichkeit, durch die weitläufigen Schwenks und Vogelperspektiven über Chicago, sehr detailverliebte Kulissen) und dem Surrealismus in der zweiten Hälfte des Films schafft eine sehr dichte Atmosphäre.

Die wahnsinnig gute Bilder von Kameramann Anthony B. Richmond erzeugen ihre ganz eigene Cinematographie, die besonders damals sehr einzigartig war. Absolut zum Feiern.
- Leitet: One-Shots, wöchentlich (CoC7, UA2+3, Nemesis)
- Obsession: Kingdom Death:Monster.
- Passsion: Cthulhu Wars.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4879 am: 16.09.2019 | 18:03 »
Also anhand der Trailer hätte ich bei Shazam auch keinen Deadpool erwartet, muss ich zugeben.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.277
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4880 am: 16.09.2019 | 23:26 »
Ich habe gerade in der Sneak Midsommar gesehen. Der Film ist wirklich gut. Wer Hereditary mochte, wird diesen Film vermutlich auch mögen. Schnitt, Kamera, Musik und Produktionsdesign sind umwerfend. Die Schauspieler sind gut, aber leider nicht sehr gut (das kann auch an der Synchro liegen). Der Film ist noch viel viel weniger klassischer Horrorfilm als Hereditary, auch kein Mindfuck-Film und auch kein krasses Drama. Man könnte ihn schon fast anthropologische Studie nennen. Der Film ist außerdem lang, aber das muss er auch sein. Er hat nur einen sehr groben Plot und arbeitet mit vielen für sich alleinstehenden Szenen, die aber ein gelungenes Gesamtbild ergeben (wie bei "Once Upon A Time in Hollywood").
Tut euch selbst den Gefallen und geht dann rein, wenn wenig im Kino los ist, denn durch die Weirdness des Films gibt Stellen, an denen viel Potential für unpassende Lacher sind.
Leichter Spoiler als Beispiel:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4881 am: 17.09.2019 | 06:49 »
Ich habe gerade in der Sneak Midsommar gesehen. Der Film ist wirklich gut. Wer Hereditary mochte, wird diesen Film vermutlich auch mögen. Schnitt, Kamera, Musik und Produktionsdesign sind umwerfend. Die Schauspieler sind gut, aber leider nicht sehr gut (das kann auch an der Synchro liegen). Der Film ist noch viel viel weniger klassischer Horrorfilm als Hereditary, auch kein Mindfuck-Film und auch kein krasses Drama. Man könnte ihn schon fast anthropologische Studie nennen. Der Film ist außerdem lang, aber das muss er auch sein. Er hat nur einen sehr groben Plot und arbeitet mit vielen für sich alleinstehenden Szenen, die aber ein gelungenes Gesamtbild ergeben (wie bei "Once Upon A Time in Hollywood").
Tut euch selbst den Gefallen und geht dann rein, wenn wenig im Kino los ist, denn durch die Weirdness des Films gibt Stellen, an denen viel Potential für unpassende Lacher sind.
Leichter Spoiler als Beispiel:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Oh das klingt gut! Der steht auch noch auf der "To Watch"-List! :)
Danke für deine Einschätzung!
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4882 am: 17.09.2019 | 10:49 »
In welcher Form hattest du denn erwartet, den mit Deadpool vergleichen zu können?

Als humorvoller und alberner Eintrag im DCU, ungefähr vergleichbar wie Deadpool* es für das MCU ist.
Dafür war der Streifen dann aber nicht lustig genug und auch ziemlich handzahm.
Aber vielleicht war meine Erwartung auch einfach unpassend.

* Eventuell noch die beiden Ant-Mans, aber die hatten mehr Charme als Shazam.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4883 am: 17.09.2019 | 13:22 »
Hm ... da scheinen deine Erwartungen tatsächlich davongallopiert zu sein.
Auch nur etwas in der Nähe von Deadpool hätte ich nach den Trailern niemals erwartet, dafür ist Deadpool viel zu sehr over the top UND auch noch FSK 18, während Shazam FSK 12 bekommen hat. Dass der ein handzahmer freundlicher Familienfilm sein würde, hatte ich mir schon im Vornherein gedacht. Und dafür fand ich ihn ziemlich lustig. Gerade im Kontext des DCU, das immer so dyster und ernst mit seinen geplagten Helden daherkommt. Diesen Helden, der es wirklich GEIL findet, Superkräfte zu haben, fand ich äußerst erfrischend. Und das hebt ihn für mich auch von Ant-Man ab, denn selbst bei dem kommt diese Ich-will-doch-gar-kein-Held-Sein-Attitüde deutlich durch.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4884 am: 17.09.2019 | 14:35 »
Deadpool ist "nur" FSK 16. Ich hatte diesbezüglich jetzt auch nicht gedacht, dass Shazam in eine ähnliche Kerbe schlägt, das Endergebnis war mir dann aber doch etwas zu brav.

Online Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.717
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4885 am: 18.09.2019 | 09:40 »
Battlestar Galactica bekommt ein weiteres Reboot.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.525
  • Username: KhornedBeef
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4886 am: 18.09.2019 | 11:33 »
Battlestar Galactica bekommt ein weiteres Reboot.
Wenn Tarantino den Adama spielt (!) , gucke ich mir das an.
Wie, null Chance? Dann habe ich wohl mehr Zeit für etwas anderes...
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4887 am: 18.09.2019 | 12:35 »
Bitte mit richtigen Zylonen und Raidern dieses mal.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4888 am: 18.09.2019 | 13:12 »
Abwarten und Tee trinken.

Die Originalserie ist mittlerweile zu albern und kindisch für mich, die komplette 180° Drehung des 2000er-Reboots packt mich aber auch nicht wirklich. Vielleicht schaffen sie diesmal die richtige Balance zwischen diesen Extremen.
« Letzte Änderung: 18.09.2019 | 13:15 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • http://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4889 am: 18.09.2019 | 16:25 »
Na ja, ich hätte gerne so eine Serie, wie sie die Miniserie / 1. Staffel des Reboots versprochen, aber nicht geliefert hat:
"Battletech"-mäßige Pseudo Hard-Sci-Fi, die den Pulp des Setting bemäntelt, und als Storygrundlage klassischen Themen aus Kriegs- und Militärfiktion (der kaltgestellte Kriegsheld, der von einer Bande ihn verehrender Versager umgeben ist / der Elitepilot, der im Schatten des ungeliebten Vaters steht / die brilliante Kommandantin, deren fantischer Siegeswille sie zu einer prinzipenlosen Tyrannin macht etc.).
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Online Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.717
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4890 am: 18.09.2019 | 18:39 »
Zylonen als Böse Außerirdische die Angriffen ohne Grund fand ich so Ausgelutscht. Der Teil wo sie von Menschen gebaut wurden und Rebellierten fand ich Besser.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4891 am: 18.09.2019 | 21:03 »
Weil natürlich die Geschichte über künstliche Geschöpfe die rebellieren viel origineller ist (*hust* Frankenstein *hust*).  >;D

Naja, ich fand die erste Staffel des Reboots nur schwer zu ertragen, weil die Charaktermotivation sehr konstruiert und gewollt wirkte und ihre Interaktion sehr gestelzt war. Wurde in den späteren Staffeln (als sie langsam ihren Groove gefunden haben) etwas besser, aber so richtig bin ich nie in die Serie reingekommen (dafür mochte ich das Spin-Off/Prequel sehr gerne).

“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smallt
« Antwort #4892 am: 18.09.2019 | 21:54 »
Drei Episoden "The I-Land" auf Netflix durchgesessen... Himmel, Arsch und Wolkenbruch, was für eine prätentiöse Scheiße. Die Serie funktioniert nicht einmal eine Minute lang auf irgendeiner Ebene. Ich hatte die Sache nach 15 Minuten durchschaut und die ganze Ausstattung, das Set-Design, die Figuren... all das ist so dermaßen unglaubwürdig, also ich kann mich an nichts auf Netflix erinnern, was so schrecklich war. Und ich hatte mir am Wochenende erst "Mike & Dave Need Wedding Dates" gegeben.

Ganz abgesehen davon, dass "The I-Land" mit delikaten Themen, die Frauen betreffen, äußerst "man-splainig" umgeht... also wirklich, Leute, Pfoten weg.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.867
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4893 am: 18.09.2019 | 22:15 »
Anna und die Apokalypse ist ja mal ein echt süßer Film aus good old Britannia. Bin erst bei Minute 17. Wirklich süß. Der süßeste Zombiestreifen, an den ich mich erinnern kann. Bin mal gespannt, ob ein Zombie auch mal singen darf. :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • http://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4894 am: 19.09.2019 | 03:34 »
Zylonen als Böse Außerirdische die Angriffen ohne Grund fand ich so Ausgelutscht.

Nicht ganz. In der Originalserie lief der Konflikt zwischen Zylonen und Menschen schon seit mehreren Jahrhunderten. Wird aber auch nur IIRC ein oder zwei mal in der Pilotfolge erwähnt (u.a. in Bezug auf Adamas Widerstand gegen die Friedensgespräche).
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4895 am: 19.09.2019 | 03:53 »
Der Teil wo sie von Menschen gebaut wurden und Rebellierten fand ich Besser.
*hüstel* Bei beiden Serien waren die Zylonen Roboter die rebellierten, nur die Erbauer waren andere, in der klassischen Serie die eigentlichen Zylonen in der neuen die Menschen.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.936
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smallt
« Antwort #4896 am: 19.09.2019 | 08:45 »
Ganz abgesehen davon, dass "The I-Land" mit delikaten Themen, die Frauen betreffen, äußerst "man-splainig" umgeht... also wirklich, Leute, Pfoten weg.

Danke für die Warnung - und das du es auf dich genommen hast  ^-^ Ich kreiste da bisher die ganze Zeit drumherum...
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4897 am: 19.09.2019 | 08:58 »
*hüstel* Bei beiden Serien waren die Zylonen Roboter die rebellierten, nur die Erbauer waren andere, in der klassischen Serie die eigentlichen Zylonen in der neuen die Menschen.
Yup.
Die Zylonen waren im Original eine reptiloide Spezies die von ihren Robotern ausgelöscht wurden, wenn ich mich richtig erinnere.
Und dass man eine Serie nicht mehr in dem albernen Glitzer-Disco-SciFi-Setting der 70er machen kann ist ja wohl bitte eh klar.
Ich wünsche mir lediglich, dass man beim Design sich wieder an den alten Zylonen und Raidern und Basissternen orientiert. Siehe Razor.

Die neuen Designs fand ich lahm.



Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4898 am: 19.09.2019 | 09:59 »
Beim Basisstern stimme ich dir zu (wobei die Doppeluntertasse immer noch eher im unteren Mittelfeld der Großschiffe/Raumstationen angesiedelt ist), aber beim Raider finde ich das neue Design (welches schon so aussieht, als wäre es nicht für einen menschlichen Piloten gemacht) besser, als den lahmen Snowspeeder-Klon aus der alten Serie.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4899 am: 19.09.2019 | 11:05 »
Beim Basisstern stimme ich dir zu (wobei die Doppeluntertasse immer noch eher im unteren Mittelfeld der Großschiffe/Raumstationen angesiedelt ist), aber beim Raider finde ich das neue Design (welches schon so aussieht, als wäre es nicht für einen menschlichen Piloten gemacht) besser, als den lahmen Snowspeeder-Klon aus der alten Serie.
Never ever!

Der alte Cylon Raider ist für mich das beste Raumjägerdesign aller Zeiten..



Und mit einem Snow Speeder hat das mal gar nix zu tun..
Und wenn, dann hat der Snow Speeder beim Raider geklaut, und nicht andersrum.

Galactica ist von 1978, ESB von 1980.
« Letzte Änderung: 19.09.2019 | 11:07 von Grubentroll »