Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 268705 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.894
  • Username: Issi
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4450 am: 4.06.2019 | 13:12 »
Zitat
Im August startet Carnival Row auf Amazon Prime
Klingt interessant.
Manko: Cara guckt halt leider immer noch wie für ne Fotosession. - Schauspielen geht anders- Aber ich werde auf jeden Fall mal reinschauen. :)

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4451 am: 4.06.2019 | 13:30 »
Carnival Row sieht interessant aus, das Setting holt mich schonmal ab.
Ich habe aber die letzten Jahre festgestellt, dass ich immer weniger scharf darauf bin, sofort auf den Zug neuer Serien aufzuspringen.
Diese Warterei auf neue Staffeln nervt mich einfach zu sehr. Am liebsten schau ich mittlerweile hauptsächlich abgeschlossene (oder auch abgesetzte) Projekte.

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4452 am: 4.06.2019 | 13:51 »
Gestern Nightflyers zuende geguckt. Seltsame Serie.  Als "Mystery-Horror in Space" fehlte die durchgängige Atmosphäre - hätte aber m.E. das meiste Potential gehabt. Als SciFi kann man das nicht mal ansatzweise erstnehmen. Als Soap... sind beinahe alle Charaktere zu unsympathisch. Das Wenigste von dem, was da passiert ist irgendwie nur ansatzweise nachvollziehbar. Am Allerwenigsten, warum man einen Haufen psychisch instabiler Freaks in das Raumschiff setzt, was die Menschheit ggü. einer außerirdischen Rasse vertreten soll und dann glaubt, irgendwas würde gutgehen.
Also... jetzt wo ich das schreibe entbehrt das nicht einen gewissen, zynischen Metahumor ;) Aber gedacht ist das sicher nicht so.

Alles in allem: Nett aber nicht weiter beachteswert und mit einem faulen Finale.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.430
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4453 am: 4.06.2019 | 13:57 »
@Carnival Row: War Amazon die „Fables“-Lizenz zu teuer oder warum machen die fast dasselbe mit abgefeilter Seriennummer?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4454 am: 4.06.2019 | 14:31 »
Mal wieder Phantasm / Das Böse von 1979 gesehen. Ein amerikanischer Low Budget Horrorstreifen, der sehr stark von Argento beeinflusst ist. Noch viel weirder und surrealen  als ich ihn in Erinnerung hatte. Mit großartiger Musik.

Für die meisten Leute sicher cheesy, aber 100% mein Geschmack.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.725
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4455 am: 6.06.2019 | 12:12 »
Netflix macht eine Animation s Serie zu Magic The Gathering .     Quelle Buffed.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 761
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4456 am: 6.06.2019 | 15:52 »
Derzeit schaue ich The Good Place - wirklich großartige Serie. Soviel Drama und so intelligente Storys habe ich selten in einer Serie gesehen, schon gar nicht in einer, wo die Folgen nur 22 Minuten lang sind.
« Letzte Änderung: 26.06.2019 | 22:42 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4457 am: 6.06.2019 | 16:00 »
Dogs of Berlin ist ein noir mäanderndes Polizeidrama, das recht gut
unterhält. Vor dem Hintergrund eines ermordeten Nationalspielers
mischen hier korrupte Bullen, arabische Clans, die Wettmafia, Neonazis,
Rocker und gar der Fußballbund mit; und sie alle kochen ihr eigenes Süppchen.

Trailer
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4458 am: 6.06.2019 | 17:28 »
Derzeit schaue ich The Good Place - wirklich großartige Serie. Soviel Drama und so intelligente Storys habe ich selten in einer Serie gesehen, schon gar nicht in einer, wo die Folgen nur 22 Minuten lang sind.
Hey, wir haben einmal eine Serie wo wir die Einschätzung teilen  8)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4459 am: 7.06.2019 | 06:45 »
Dogs of Berlin ist ein noir mäanderndes Polizeidrama, das recht gut
unterhält.
Wenn man nicht aus Berlin kommt?

Ernsthaft, SO Scheiße sind wir Berliner nun auch wieder nicht. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.430
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4460 am: 7.06.2019 | 07:12 »
Hey, wir haben einmal eine Serie wo wir die Einschätzung teilen  8)

Wir haben mal eine Serie wo wir alle drei eine Einschätzung teilen. Ich persönlich finde es auch toll, dass hier philosophisch voll aufgefahren wird.

@Lyonesse: Wie Noir ist es denn? Ich bin gerade dezidiert auf der Suche nach deutschem Noir und Noir in Deutschland.
« Letzte Änderung: 7.06.2019 | 07:13 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4461 am: 7.06.2019 | 07:36 »
@Lyonesse: Wie Noir ist es denn? Ich bin gerade dezidiert auf der Suche nach deutschem Noir und Noir in Deutschland.
Ich bin zwar nicht Lyonesse, aber ich muss da auch mal drauf antworten.
Also mit meiner Erwartung an Noir hat das nichts zu tun. Allerdings bin ich da auch eher traditionell eingestellt.
Die Figuren in DoB sind mir durch die Bank weg zu doof-unsympathisch.
Blaufilter macht noch kein Noir.
Der Vergleich einer RTL-Reality-Show drängte sich mir auf. Gescriptete "Jetzt macht doch mal was total krasses, da stehen die Zuschauer drauf!" Szenen mit teils null nachvollziehbaren Motivationen. Nach vier Folgen war die bei uns dann ebenfalls weg.

Fun Fact: Die Macher haben in der Bäckerei unter unserem Balkon gedreht. Hilft aber trotzdem nicht. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 15.055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4462 am: 7.06.2019 | 10:53 »
Ich fand die Serie zwar besser als Sashael, aber "Noir" ist die nicht. Nicht mal ansatzweise. Der Macher ist der gleiche Typ, der die Til Schweiger-Tatorte verbrochen hat (wobei ich "Dogs of Berlin" um Längen besser finde) und er hat sehr viel "The Shield" und ähnliche Serien gesehen. Wenn man dabei zusehen möchte, wie Menschen in auswegslosen Situationen garantiert die falsche Entscheidung treffen, dann ist bei dieser Serie gut bedient. Und Action gibt es auch reichlich. Ich habe sie sehr gerne gesehen und fand sie auch gut gemacht.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4463 am: 7.06.2019 | 10:58 »
Angie Tribeca, Deadly Class, Humans, Swamp Thing, Wrecked wurden gecancellt  :'( :'( :'(
Lucifer kriegt nur noch eine Season :(
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.793
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4464 am: 7.06.2019 | 11:03 »
Wenn man dabei zusehen möchte, wie Menschen in auswegslosen Situationen garantiert die falsche Entscheidung treffen, dann ist bei dieser Serie gut bedient.

Wobei das der große Unterschied zu "The Shield" ist - dort werden oftmals in schlechten Situationen gute oder wenigstens nachvollziehbare Entscheidungen getroffen und über eine lange Kausalkette wirds dann nach und nach (teils trotzdem) immer schlimmer.

Das über lange Zeiträume sauber aufzuziehen, ist eine hohe Kunst und leider hat es der Herr Sutter schon bei "Sons of Anarchy" nicht mehr in der gleichen Form hinbekommen.
Von anderen Serien ganz zu schweigen, die es nicht mal wirklich versuchen, sondern einfach mit dem Holzhammer einen bang nach dem anderen raushauen und dabei auf jede Plausibilität und damit auch auf die eigenen Charaktere pfeifen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4465 am: 7.06.2019 | 11:37 »
Dogs of Berlin ist ein noir mäanderndes Polizeidrama, das recht gut
unterhält. Vor dem Hintergrund eines ermordeten Nationalspielers
mischen hier korrupte Bullen, arabische Clans, die Wettmafia, Neonazis,
Rocker und gar der Fußballbund mit; und sie alle kochen ihr eigenes Süppchen.

Trailer

Echt?
Also ich hab bislang nur Szenenauszüge gesehen, aber die warten so grauenhaft geschauspielert oder voller Quatsch und Low-Budget-CGI, das mich das echt abgeschreckt hat...
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4466 am: 7.06.2019 | 16:49 »
OK, OK, OK, offenbar habe ich da in einem Berliner Wespennest herumgestochert. ;)

Also für mich ist die Serie noir, aber ich habe vielleicht andere Maßstäbe.
Noir ist für mich jedenfalls nicht zwangsläufig ein lediger, kettenrauchender
Privatdetektiv in den 30er Jahren, der am Ende alles raus findet und trotzdem
nicht gewinnen kann ...

Dogs of Berlin ist tatsächlich nicht ganz so gut wie etwa 4 Blocks, aber für eine
ausgewiesene Actionserie - die jetzt tatsächlich insgesamt nicht gar so viel Action hat -
ist sie ziemlich gut; und wenn man Maßstäbe wie Alarm für Cobra 11 anlegen
wollte, dann ist das quasi Shakespeare in Reinkultur.

Die Serie ist trotz der gleichen Macher auch besser als die Tschiller Tatorte, da
hier viel mehr Wert auf das menschliche Drama gelegt wurde, und Till Schweiger
glücklicherweise nicht mitspielt.

Richtig schlechte Schauspieler habe ich im übrigen auch nicht gesehen, aber auch
da bin ich vielleicht etwas langmütiger. Den Charakter Kurt Grimmer fand ich jeden-
falls ziemlich gelungen entwickelt und dargestellt.

Da jemand nach anderen deutschen Noirfilmen fragte; hier ist ein guter, sagen wir
Heimat Noir Film vom letzten Jahr: Der Polizist und das Mädchen
« Letzte Änderung: 7.06.2019 | 18:40 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4467 am: 8.06.2019 | 18:21 »
Habe mal mit Years and Years angefangen, der neuen Serie von Russel T. Davies, der unter anderem das UK-Original von Queer as Folk wie auch die ersten 4 Staffeln vom Doctor-Who-Reboot 2005 am Lebenslauf stehen hat.

6 Folgen gibt es, die sich wohl um eine englische Familie (3 Geschwister mit jeweils Partner, usw.) in der nahen Zukunft drehen. Die erste Folge spielt zum Großteil im Jahr 2024 und es werden so Themen wie Transhumanismus, Trumps zweite Amtzeit, primitive Roboter und ein Nuklearangriff auf eine chinesische künstliche Insel behandelt. Natürlich alles aus der Perspektive der Famile.

Da sind viele schöne Details dabei, wobei heutzutage leider einige davon durchaus schon wieder als provokant durchgehen können. Über Strecken fühlt es sich aber auch ein wenig bemüht an. Aber es geht wohl jede Folge ein paar Jahre weiter.

Im Moment ist es auf BBC zu sehen, Ende Juni kommt es dann auf HBO.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.430
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4468 am: 9.06.2019 | 11:32 »
Und im deutschen Streaming?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4469 am: 9.06.2019 | 12:57 »
Und im deutschen Streaming?

Weiß nicht, wohne ja nicht am Kontinent.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4470 am: 11.06.2019 | 09:53 »
Irgendwas hat mich geritten, mir am Wochenende endlich mal Sicario anzuschauen. Um es vorweg zu nehmen: Ich bin grundsätzlich kein großer Fan des Genres. Aber ich habe nun von mehreren Seiten so viel Gutes, zum Teil sogar Begeistertes gehört und gelesen, da dachte ich es wäre halt ein "Must have". War aber ne Fehleinschätzung.
Nicht falsch verstehen: Als Militär-Thriller ist der wirklich ausgezeichnet gemacht! Bilder, Musik, Atmo - alles passt. Und mit einem zynischen Blick aufs Weltgeschehen kann ein Film mich schon gewinnen. Aber am Ende bliebt dann doch die Frage: Was will der mir eigentlich sagen? So richtig viel Neues kam für mich nicht rum - abgesehen von der einen Schockszene, deren Überraschungseffekt sich aus dem Bruch eines abgegriffenen Klischess speist - pfff... ja gut, kann man machen.
Die Hauptdarstellerin verblasst in einer aufgedrückten Passiviät - ich vermute, das war so gewollt aber dann finde ich den Charakter überflüssig, sogar abträglich für die Aussage.
Vielleicht bin ich auch ein Banause und mir erschließt sich die Brillianz nicht oder ich hab was verpasst / übersehen?
Am Ende bleiben für mich (wegen dem mMn wirklich gelungenen Score) 3,5 von 5 Überwachungsdrohnen.

It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Tegres

  • Kerbe im Colt
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4471 am: 11.06.2019 | 11:39 »
Vielleicht bin ich auch ein Banause und mir erschließt sich die Brillianz nicht oder ich hab was verpasst / übersehen?
Ja  ~;D SCNR

Nee, ist doch vollkommen in Ordnung, wenn der dir Film nicht so zusagt, wie anderen. Ich mag Sicario sehr gerne, dafür hab ich andere Filme, bei denen ich nicht verstehe, was Leute an dem so toll finden (zum Beispiel der Tim-Burton-Batman oder Jurrasic Park). Außerdem trennst du ja zwischen der Anerkennung der handwerklichen Leistung (das, was man meines Erachtens auch halbwegs objektiv an einem Film bewerten kann) und deinem persönlichen Empfinden.
Schlimm finde ich es nur, wenn Leute einfach schreiben: "Fand ich blöd!" ohne das zumindest grundlegend begründen zu können (gleiches gilt eigentlich auch für "Fand ich toll!").

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4472 am: 11.06.2019 | 12:09 »
Danke, ich versuche hier auch immer, meine Reviews so zu schreiben dass vielleicht auch jemand mit einem anderen Filmgeschmack noch was rausholen kann.
Bei Sicario spielten bei mir aber auch etwas zu hohe Erwartungen mit rein.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4473 am: 11.06.2019 | 15:32 »
Sicario fand ich von der Machart und einigen Kommentaren her gut. Das Finale war mir
zu drastisch, und die Ein-Mann-Armee Del Toro nervte mich vom Charakter und Können
her. Stimmt schon, Emily Blunt wollte noch ein wenig Rechtsstaatlichkeit aufrecht erhalten,
aber lief die meiste Zeit staunend und geschockt wie ein Kind mit.
Wirklich runter ging es dann aber mit Sicario 2; der war nicht mehr zu retten und verbreitete
nur noch gepflegte Langeweile.
Komischerweise bekommt die John Wick Reihe das besser hin, aber so ein einzelner Übercharakter
in einem Normalogenre ist eigentlich immer schwierig - darum mag ich ja auch Teams.
« Letzte Änderung: 11.06.2019 | 16:18 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Tegres

  • Kerbe im Colt
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4474 am: 11.06.2019 | 15:34 »
Ich denke, das liegt am Anspruch beider Filmreihen. Sicario versucht möglichst "realistisch" zu sein, während John Wick spätestens ab dem zweiten Teil moderner Pulp ist.