Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 729735 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Zed

  • Famous Hero
  • ******
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9150 am: 24.01.2023 | 20:49 »
Filme mit Gewalt und Kinder sind schwierig. Für viele nicht auszuhalten, häufig dann, wenn sie selbst Kinder haben. Die Kinder im Film wirken natürlich. Die Gewalt aber auch. Sie ist schmerzhaft. Und der Film bietet keine einfachen Antworten, sondern nur komplexe Situationen und Zustände. Eine Karthasis in Form einer narrativen Erzählung gibt er nicht und somit kann es als Belastung empfunden werden, verwirrend sein und einen runterziehen.
Das könnte es ziemlich genau treffen, danke!

Hinzu kommt für mich, dass das Genre nicht ein Drama wie zB "Knallhart" (Junge zieht ins Ghetto) ist, sondern Mystery. Ein Genre, bei dem ich eine Karthasis, eine ordnende Erzählinstanz eigentlich erwarte und nicht die "knallharte Realität" - die Mystery ja per Definition auch nicht sein kann.

Ach - kompliziert.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9151 am: 24.01.2023 | 20:55 »
Hier kann ich dir nicht folgen. Gerade im Bereich Horror/Mystery kann man verdammt gut dramatische Geschichten, Drama und schwierige Themen, insbesondere durch einen dargebotenen Abstraktionsgrad, erzählen. Da fällt mir gleich eine Anzahl an Filmen ein, die ich dazu kenne, sehr schätze und in die ich The Innocents einreihen würde.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.351
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9152 am: 24.01.2023 | 20:58 »
Ich muss den Film also doch noch schauen ;) Er wurde auf Filmseiten ja mal recht gehyped und ich hab ihn ungespoilert gekauft - bin gespannt. Der Film "Dogtooth" löste damals vor 5 Jahren als ich ihn das erste mal sah auch so ein komisches Unbehagen aus. Ich gehe mal von sowas aus. Nicht spoilern ;)
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Zed

  • Famous Hero
  • ******
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9153 am: 24.01.2023 | 21:13 »
Hier kann ich dir nicht folgen. Gerade im Bereich Horror/Mystery kann man verdammt gut dramatische Geschichten, Drama und schwierige Themen, insbesondere durch einen dargebotenen Abstraktionsgrad, erzählen. Da fällt mir gleich eine Anzahl an Filmen ein, die ich dazu kenne, sehr schätze und in die ich The Innocents einreihen würde.
Ich halte das Horrorgenre auch für ideal, um Dramen intensiver zu erzählen als es das mysteryfreie Drama könnte: "The Innocents" (1961) handelt von schweren Grenzüberschreitungen (detaillierter sage ich es nicht, selber schauen!); "The Sixth Sense" von Sprachlosigkeit durch Scham und Angst. Aber gerade diese Horror-Dramen sind im höchsten Maße dramaturgisch (und "The Innocents" (1961) auch optisch) durchgestyled, und diese spürbare Hand der Filmschaffenden gibt dem Publikum eine Art Sicherheit, die hilft, sich auf die Story einzulassen.

"The Innocents" (2021) versagt mir diese Sicherheit, auf die ich glaube, im Mystery-Genre ein Recht zu haben. "Midsommar" hatte ein ähnliches Gefühl in mir hervorgerufen, aber immerhin ging es da nicht so sehr um Kinder.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.646
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9154 am: 25.01.2023 | 21:32 »
Der Film "Dogtooth" löste damals vor 5 Jahren als ich ihn das erste mal sah auch so ein komisches Unbehagen aus.

In meiner ewigen Film-Top-5. <3
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.351
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9155 am: 25.01.2023 | 21:38 »
Uuh, tartex. Welche sind die anderen 4?
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Outsider

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.110
  • Username: Outsider
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9156 am: 25.01.2023 | 22:24 »
Devotion (NF)

Für mich der weitausbessere bessere Topgun / Topgun Maverick. Der Film hat mich mit dem Pacing, den Flugszenen, der Zeit in der er spielt und nicht zuletzt mit den klasse gezeichneten Charakteren voll überzeugt.

Er krankt allerdings an der Altersfreigabe. Es hätte gern eine Schippe mehr Härte sein können. So wird vieles angedeutet, wird dem Drama der Handlung aber nicht ganz gerecht.

Trotzdem fühlte ich mich sehr gut unterhalten.

8/10
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.532
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
    • Legacy of the Runemasters
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9157 am: 26.01.2023 | 08:52 »
Smile. Ich hab von dem Hype nichts mitbekommen (davon hat mir meine hübschere Hälfte erzählt), also völlig unvoreingenommen geschaut. Ja, er ist nicht schlecht, die Story erinnert mich stellenweise an "Fallen" (mit Denzel Washington), und einige verstörende Szenen hat er auch. Ansonsten aber ein Horrorfilm wie viele andere auch. Absolut nichts, was einen Hype rechtfertigen würde.
Aktiv: LevelUp!
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring, 5e
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 3.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9158 am: 28.01.2023 | 16:14 »
Prospect ist ein sehenswerter Indy SF-Film, der mit seiner kleinen Geschichte, in die
man ohne Erklärung hinein geworfen wird, eine eigentümliche Atmosphäre erzeugt.
Wurde hier schon vor Jahren mal angesprochen, aber ich bin erst jetzt darüber gestolpert.
Pedro Pascal gibt eine wunderbare Vorstellung und Susan Sophie Thatcher ist grandios.
Trailer
« Letzte Änderung: 28.01.2023 | 18:44 von Lyonesse »
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''This land does not belong to you!''
Aragorn (to a dying ork)

The Hunt for Gollum
Die City-Cobra - Stallone macht Feierabend
Fear of Girls: Ep 2
Uthred vs Ubba
Major Lennox

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9159 am: 28.01.2023 | 17:12 »
Prospect ist ein sehenswerter Indy SF-Film, der mit seiner kleinen Geschichte, in die
man ohne Erklärung hinein geworfen wird, eine eigentümliche Atmosphäre erzeugt.
Wurde hier schon vor Jahren mal angesprochen, aber ich bin erst jetzt darüber gestolpert.
Pedro Pascal gibt eine wunderbare Vorstellung und Susan Thatcher ist grandios.
Trailer

Kann ich unterschreiben. Ich habe den Film während meiner Mothership-Übersetzung geschaut, weil er auf der dazugehörigen Empfehlungsliste stand, und folgendermaßen geurteilt.

Prospect: Stimmungsvoller SF, mit faszinierenden world building und großartiger Ausstattung. Dazu gut gespielt. Ein Film der 20k bei Kickstarter angeschoben wurde und laut Wiki und 4 Mio. blieb. Eine einfache Goldgräber-Geschichte, aber mehr braucht es manchmal nicht.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 3.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9160 am: 28.01.2023 | 18:46 »
Sehe ich auch so, und erinnere nur an Tom Waits in der Goldgräberepisode von
The Ballad of Buster Scruggs.
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''This land does not belong to you!''
Aragorn (to a dying ork)

The Hunt for Gollum
Die City-Cobra - Stallone macht Feierabend
Fear of Girls: Ep 2
Uthred vs Ubba
Major Lennox

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9161 am: 28.01.2023 | 18:57 »
Sehe ich auch so, und erinnere nur an Tom Waits in der Goldgräberepisode von
The Ballad of Buster Scruggs.

Auch ein guter Film.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.322
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9162 am: 28.01.2023 | 19:34 »
Ich könnte jetzt sofort in den Surly-Joe-Gesang ausbrechen.  :D
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 3.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9163 am: 28.01.2023 | 21:31 »
Wegen Sophie Thatcher schaue ich jetzt auch mal in The Yellowjackets rein, eine
Drama/Mystery/Horror-Serie, die hier von Teylen schon im Februar '22 positiv
besprochen wurde. 
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''This land does not belong to you!''
Aragorn (to a dying ork)

The Hunt for Gollum
Die City-Cobra - Stallone macht Feierabend
Fear of Girls: Ep 2
Uthred vs Ubba
Major Lennox

Offline Kris

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KRIS
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9164 am: 28.01.2023 | 23:09 »
Ich habe gerade heute zwei kleine Filme gesehen, die ich zuvor noch nie gesehen hatte und zu denen ich nun gar keine Meinung hatte...

Der erste war 'Citadel' mit u. a. James Cosmo (Braveheart, Trainspotting, Game Of Thrones, Highlander...) in einer der Hauptrollen. Urbaner Horrorslasher, der durchaus Hand und Fuß hatte. Daumen beide nach oben.

Der zweite war 'Good Time - Wettlauf gegen die Zeit' u. a. mit Robert Pattinson. Geile Bilder, ein verdammt guter Score und eine Achterbahnfahrt an Story. Es geht von a) nach z) und zwischendurch immer irgendwie irgendwo hin. Kleiner Film, doch großes Kino!
Wer dies liest, kann lesen.

Offline KEllermann

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sidekick-Kai
    • Trodox' Ars Arcana
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9165 am: 29.01.2023 | 00:19 »
Der erste war 'Citadel' mit u. a. James Cosmo (Braveheart, Trainspotting, Game Of Thrones, Highlander...) in einer der Hauptrollen. Urbaner Horrorslasher, der durchaus Hand und Fuß hatte. Daumen beide nach oben.

Den Film kenne ich. Ist von dem Regisseur von Sinister 2. Ja, der ist recht intensiv.
"Erhältich bei viele Spielefachgechäften."

Offline JohnnyPeace

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.119
  • Username: JohnnyPeace
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9166 am: 29.01.2023 | 17:56 »
Hab die letzten Tage Lovecraft Country geguckt und fands großartig! Fand die Figuren sympatisch und gut dargestellt, die Story teilweise so obskur wie ein gutes CoC-Abenteuer und auch den sozialkritischen Anteil gut umgesetzt. War super unterhalten!
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 5.010
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9167 am: 29.01.2023 | 18:03 »
Gestern endlich Der denkwürdige Fall des Mr Poe gesehen. Hab mich ewig drauf gefreut, hab aber nie die Zeit gehabt. Gestern also endlich nachgeholt. Hat mir sehr gut gefallen. Sehr ruhig. Sehr düster. Genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Die Twists hätten für meinen Geschmack noch etwas versteckter sein können.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mit einem Ende, bei dem ich nur "WHAT?!" gedacht hätte, wäre das für mich wohl eine 10/10 ... so war es sehr unterhaltsam und spannend. Eine 8/10.
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9168 am: 29.01.2023 | 18:21 »
Ich bin jetzt (als Späteinsteiger und Langsamgucker) mit den 7 Staffeln Bosch durch. Mein Gesamteindruck ist sehr, sehr positiv, auch wenn die letzte Staffel zum Ende hin ein wenig schwächelt. Ist sicherlich im Bereich Crime Drama so ziemlich das beste, was in den letzten Jahren produziert worden ist und für mich die erste Serie seit langem, die in ihrer Vielschichtigkeit und Komplexität an ältere Meisterwerke (The Shield, The Wire) aus diesem Genre zumindest heranreicht.

Wir bleiben zudem bei der Polizei, auch Brooklyn 99 (inklusive erneuter Betrachtung zahlreicher Folgen aus den ersten 7 Staffeln ;D) ist bei uns durch. Leider. Für mich bleibt B99 sicherlich eine der witzigsten und zugleich intelligentesten Serien des Comedy-Genres. Trotz so vieler Folgen und Staffeln wurde es nie so wirklich langweilig, und ich hatte auch nirgendwo den Eindruck, dass es mal kreative Hänger gab (was ich zum Beispiel bei Community sehr schade fand).

An der US-Comedy-Front ist damit für mich erst einmal Ebbe. Blockbuster hat mich nur so halb geflasht, und Superstore ist auch schon lange durch. Alles andere, was ich aus dem Bereich in den letzten Monaten angefangen hatte, hat es bei mir leider nicht über die erste Folge hinaus geschafft... - gut, dass im Frühjahr dann Ted Lasso endlich weitergeht. :)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 3.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9169 am: 29.01.2023 | 20:59 »
Gestern endlich Der denkwürdige Fall des Mr Poe gesehen.
Die Atmosphäre fand ich auch sehr gelungen und der Schauspieler von Poe, den ich eigentlich nur
aus den Harry Potter Filmen kenne, war genial in der Rolle. Aber die Auflösung war einfach unanständig
für einen so anständigen Whodunit; s.h. diese letztliche Auflösung war imo im Grunde unsportlich (ok, es
gab ca. 2 kleinere Hinweise) und eigentlich auch ziemlich sinnfrei.
Immerhin stand Christian Bale aber dieser Hut irgendwie gut.
« Letzte Änderung: 29.01.2023 | 21:03 von Lyonesse »
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''This land does not belong to you!''
Aragorn (to a dying ork)

The Hunt for Gollum
Die City-Cobra - Stallone macht Feierabend
Fear of Girls: Ep 2
Uthred vs Ubba
Major Lennox

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.646
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9170 am: 30.01.2023 | 00:01 »
Uuh, tartex. Welche sind die anderen 4?

Vielleicht
Under the Skin
It Follows
Pan's Labyrinth
Amores Perros

Ändert sich und manches habe ich schon zu lange nicht mehr gesehen, um zu wissen, ob ich es noch so schätze.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 5.010
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9171 am: 30.01.2023 | 00:12 »
Die Atmosphäre fand ich auch sehr gelungen und der Schauspieler von Poe, den ich eigentlich nur
aus den Harry Potter Filmen kenne, war genial in der Rolle. Aber die Auflösung war einfach unanständig
für einen so anständigen Whodunit; s.h. diese letztliche Auflösung war imo im Grunde unsportlich (ok, es
gab ca. 2 kleinere Hinweise) und eigentlich auch ziemlich sinnfrei.
Immerhin stand Christian Bale aber dieser Hut irgendwie gut.

Unsportlich fand ichs nicht. Ich fand, dass es ganz gut gepasst hat. Aber irgendwie wars für mich dann kein "WHAAAAT?!"-Moment mehr. Eben weil es imho sehr gut in die Story gepasst hat.
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Mithras

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9172 am: 30.01.2023 | 06:15 »
Gestern Top Gun Maverick angefangen und nach 45 Miniten ausgemacht. So ein Mistfilm, langweilig, vorhersehbar, eine Kopie von sich selber. Gähn. Und dann noch ganz Frech Star Wars den Angriff auf den Todesstern nachgemacht.  :gasmaskerly:
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Zed

  • Famous Hero
  • ******
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9173 am: 31.01.2023 | 23:55 »
Auf Prime habe ich ohne jede Erwartung „Warcraft“ (2016) nachgeholt und war durchaus positiv überrascht: Den Charakteren wurde viel Aufmerksamkeit zuteil, viele sind für Fantasytrash mehrschichtig angelegt und überraschen hie und da. Manches an der Story ist (teils arg) komprimiert, und man muss durchaus aufpassen und etwas miträtseln, wer gerade was warum plant und macht.

Eine bemerkenswerte Entscheidung ist, den Look der Computerspielfiguren beinahe vollständig beizubehalten. Überhaupt entdeckt man vieles aus den Spielen wieder, Basenbau, Gefangenenbefreiungsszenarios, der Look der Zwerge und Elben. Die Orks sind verdammt warcraft-orkig. Dadurch wirkt alles wahnsinnig CGI-ig, obwohl das CGI dieser Extrem-Orks dann wiederum recht gelungen aussieht. Wie die Story wohl rübergekommen wäre, wenn die Figuren nicht wie amoklaufende Computerspielcharaktere ausgesehen hätten?

Die Action finde ich ziemlich geistlos inszeniert. Haudruff, Stich, tot.

Alles in allem: Für mich überraschender Edeltrash.

Dann etwas ganz anderes: Susanne Biers „Nach der Hochzeit“ (2006) - zur Zeit nur auf DVD und bei keinem Streamer. Am besten liest man vorab nichts über dieses Drama mit (natürlich) einem tollen (jüngeren, auch mal verunsichert spielenden) Mads Mikkelsen. Es entwickelt sich langsam, und dann folgt Überraschung auf Überraschung, und das Dramalevel steigt stark an. Wer hier sympathisch ist und wer nicht, wer manipuliert und wer nicht, das wechselt oder lässt sich letztlich nicht entscheiden. Ein Film über Fehler, über Konsequenzen von Entscheidungen und die Schwierigkeiten, Verantwortungen zu tragen. Alle Darsteller zeigen viele Facetten, Höhen und existentielle Tiefen. Ein Film, von dem einige Momente im Kopf bleiben.

Online Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.532
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
    • Legacy of the Runemasters
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9174 am: 1.02.2023 | 07:15 »
Gestern endlich Der denkwürdige Fall des Mr Poe gesehen. Hab mich ewig drauf gefreut, hab aber nie die Zeit gehabt. Gestern also endlich nachgeholt. Hat mir sehr gut gefallen. Sehr ruhig. Sehr düster. Genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Die Twists hätten für meinen Geschmack noch etwas versteckter sein können.
Wer von The Pale Blue Eyes auf diesen deutschen Titel gekommen ist, kann auch nur besoffen gewesen sein...
Aber insgesamt ein netter Krimi, auch wenn Poe nie auf West Point war. ;)
Aktiv: LevelUp!
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring, 5e
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)