Autor Thema: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus  (Gelesen 2962 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.442
  • Username: Maarzan
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #25 am: 23.03.2010 | 07:07 »
Hallo

Ich gehe mal davon aus, dass eine Raumschiffbesatzung gesucht wird?

Wie groß wird der Kahn denn, bzw. welche Bindungen/Hintergrund ("Starfleet","Schmuggler", "Kleinunternehmer"... ) soll es denn geben?

Ein festes Setting gibt es scheinbar nicht. Wie sieht es denn mit Aliens, PSI oder auch Fraktionen aus?

Gruß


Maarzan
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #26 am: 23.03.2010 | 11:17 »
Ich schmeiße einfach mal ein paar Stichworte in den Raum, um etwas FLair zu schaffen:

Der Gasriese Narein treibt gemächlich durchs All. In seiner Atmosphäre sieht man die bunten schlieren gigantischer Stürme. Kaum zu glauben, dass in diesem Teufelsmeer tatsächlich Schiffe treiben und Menschen arbeiten.

-Das Glitzerband, eine Sammlung von hunderten kleiner HAbitate umkreist Narein. Die Spindeln, RInge und Kugeln mit ihren riesigen SOlarsegeln und Radiatoren reflektieren das blüuliche LIcht des zentralen Gestirns. Hier lebt die gottgleiche Kaste. Unsterblichkeitsserum, Wechselkörper, modische GEsellschaften....

-Die Staubringe, sind das gnaue Gegenteil. Hier glitzert nichts. Minenasteroiden und gigantische Eisfelder ermöglichen den unantastbaren ein karges Leben. Die meisten Aliens arbeiten hier. Die Stimmung kocht und es braucht nur ein kleines Züngelchen an Waage und der Neid auf eine zehnfache Lebensspanne, Freizeit und Strahlungsgeschützte Habitate macht sich Luft.

-Eine Eklave der Wissenschaft, bildenden Künste...das Glitzerband greift dem höchsten, das die Menschheit (sofern man es noch so nennen kann) bisher erreicht hat.

-EIn Kult greift in den Ringen um sich.Er wurde von den Mineuren auf Narein ins All getragen.  Die Taucher erzählen sich verklärte Geschichten von tanzenden Schlieren und Momenten übermenschlicher Ekstase, die sie in den TIefen des Gasplaneten erfahren haben. EInige Arbeiter begingen Selbstmord, andere veränderten sich auf eine unbeschreibliche Weise im Geiste.
Sie werden als Orakel bezeichnet und mit dem Leben der Gläubigen beschützt, denn sie stellen die Verbindung zur Seele des PLaneten dar und von ihnen stammen die Geschichten vom Kern.

-PSI gibt es, Aliens gibt es frei nach Schnauze.
-EIn Raumschiff könnt ihr haben. hatte Kamillo da nicht seinen Ingenieur, samt Donnerkugel/Kugelfisch?

Habt ihr da Wünsche?

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #27 am: 23.03.2010 | 11:22 »
Ich kann den gerne spielen, muß aber nicht, kann dann auch gerne zusammen Charakter bauen...
Und mein Raumschiff ist "speziell". Gegnerische Schiffe rammen ist nix für Mitflieger und Passagiere ;)

Bei der Story wäre ich für eine Art Polizeitruppe... so Star Sheriffs mäßig, die alle ihren Schuß weg haben bzw. die alle Ihre Gründe haben, diese Tode aufklären zu wollen.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #28 am: 23.03.2010 | 11:38 »
Starsheriffs klingt guuut.

Also die Weltenerschaffung läuft so ab, dass auf einer Karte nach und nach die zentralen Lokalitäten eingezeichnet werden.
Ich würde vorschlagen, das in Sonnensystemgröße zu starten, wenn ihr mögt, kann das aber auch interstellar sein...

Man zeichnet also abwechselnd Zonen ein, beschriftet diese und setzt einen interessanten Ort ein. Meine werden der Gasplanet und das GLitzerband sein, sowie die Spannungen zwischen Reichtum und relativer Armut und dem neuen unproduktiven Glauben. Beziehungsweise, wieviel davon ins Setting, dass dan entsteht, passt. Da könnt ihr ja auch mitreden. ;D

WÜnsche nehme ich heute und morgen noch entgegen, danach gehts per SBAsystem weiter. ;)

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.442
  • Username: Maarzan
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #29 am: 27.03.2010 | 07:10 »
Hallo

schon jemand eine Idee wo im Unperfekthaus oder wie man den Rest findet?

Gruß

Maarzan
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #30 am: 27.03.2010 | 08:58 »
Ich würde sagen 14 Uhr an der Rezeption am Eingang.
Ich trage eine Rose im Knopfloch... ähmm, ich meine, irgendein Sci-Fi T-shirt, wohl Babylon 5... ach, such einfach den grinsenden Nerd! Mal sehen, wen Du findest...
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #31 am: 28.03.2010 | 03:42 »
Heyho,

Es hat mir einen Riesenspaß gemacht zu leiten und ihr habt auch gut gerockt!
Wenn ich mir im vorneherein etwas mehr Zeit genommen hätte, hätte ich auch ein paar spannendere Kämpfe mit reingenommen, aber da die Truppe h nur aus Wissenschaftlern bestand, hat das nicth gefehlt. Fand ich zumindest.
(Den Raumkampf wollte ich auch nicht so breit auswälzen und habe dann die Teamworkstunts der beiden Schiffe fallengelassen, nachdem die EWS so dermaßen versagt hatten...).

Das Unperfekthaus ist ein echt empfehlenswerter Laden. 5,5€ für Eintritt und getränkeflat (alkoholfrei) und 12,5 Euro für all you can eat und ohne Ende Antipasti sind was man im Volksmund eine Killerkombo nennt.

Was ich auch gelernt habe ist, dass ich keine Space Opera kann. Bei mir wird es immer Transhumanismus. ;D
Das schließt zwar nicht aus, aber ich mag diese Ideen zu sehr... :gasmaskerly:

Lieblingszitat: "So hatte ich mir das aber nicht den Klonen von mir vorgestellt. Das doch voll schizo so!" "Jepp."
und
"wir nehmen das KI-Fragment auf meinem Datapad als Geisel!" ein großartiger Plan. >;D

Jederzeit gerne wieder!

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #32 am: 28.03.2010 | 11:35 »
Da waren einige coole Sprüche gestern.
Wofür habe ich Fanmail bekommen: Wir schicken der Mutter-KI jetzt 5GB verstümmelte Daten, also das Equivalent eines kleinen Fingers...  >;D

War ne schicke Sache in ner klasse Lokation, gerne wieder! Dazu 1-2 neue Tanelornis gewonnen, vor allem der innocent bystander war lustig, der ab und an vorbeigekommen ist und ganz zum Schluß gaml gefragt hat, was wir da zocken...

Und Raumkampf muß ich mir nochmal durchlesen, vielleicht haben wir da was übersehen, mit EWS bin ich null vertraut.
Aber hat gut gerockt, ich habe mich echt in nen Alistair Reynolds Roman versetzt gefühlt!
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.442
  • Username: Maarzan
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #33 am: 28.03.2010 | 11:54 »
Hallo

War ein sehr netter Nachmittag gestern und das Unperfekthaus ist wie für Rollenspieler erfunden.

War aber auch ein eher ungewohntes Spielerlebnis für mich und muss wohl noch ein wenig verdaut werden.

Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #34 am: 28.03.2010 | 11:56 »
Ungewohnt war das für mich auch... hatte mit etwas mehr Space Opera gerechnet ;) Wobei am Ende doch alle mit Gewalt gelöst wurde und die KI sich in den monaten, die sie Richtung Sonne unterwegs ist, überlegen kann, warum es so weit kommen musste...
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Ein Rollenspieltag im Unperfekthaus
« Antwort #35 am: 28.03.2010 | 13:33 »
@Raumkampf

Es sind pro Wurf auf Spielerseite mindestens einer, wenn nicht 2 Fatepunkte geworfen worden.
Das wirkt sich natürlich aus.
Hatte überlegt, ob ich ein paar Teamworkstunts noch mit reinbringe, aber das habe ich in Hinblick auf die Zeit dann nicht mehr gemacht. Die durftet ihr dann zusammenschießen.
(Zonenbewegungen übertragen/erzwingen, Fatepunkt ausgeben, um sich auf die Verfolgerlinie des schiffes zu setzen, das gerade eine Kumpel verfolgt etc.)

sers,
Alex

p.S.
Habe mir gerade nocheinmal EWS durchgelesen:
Man verteidigt anscheinend mit EWS oder Starshipsystems und der EWS-skill reduziert auch den Stress, de man verteilt.
hmmm...
nagut, das nächste mal.