Autor Thema: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert  (Gelesen 11004 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« am: 21.04.2010 | 18:40 »
Hm, gibts eigentlich ein (z.B. webbasiertes) Expertensystem oder nen Wizard (ohne Küste), der jemanden ein paar Fragen stellt, und dann passende Systeme + Welten vorschlägt? Also eine Art Rollenspiel-Sieb?

z.B. ein Fragebogen mit:

*) Muss es Print sein, oder ist PDF ok?
*) Was mit Hitpoints, Wundleveln, oder egal?
*) über- oder unterwürfeln
*) Kommerz, frei oder egal
*) Pool, Einzelwurf, oder 3x auf 3 Fertigkeiten Würfeln, oder ...
*) Schwert, Weltraum oder Dampfmaschine?
*) Publisher existiert noch ja/nein.

usw., und am Ende bleiben dann halt die Systemempfehlung und Settingempfehlung? Also nicht nur eine vergleichende Matrix... ?
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Online sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #1 am: 21.04.2010 | 18:42 »
Nein

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #2 am: 21.04.2010 | 18:42 »
bedauerlich
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #3 am: 21.04.2010 | 18:45 »
Naja, die Professionellen haben kein Interesse daran, sowas zu erstellen. Aber die Idee ist gut. Wenn ich programmieren könnte und mich auch in der Indie-Szene auskennen würde...
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline der.hobbit

  • Männliche Rollenspielerfreundin
  • Famous Hero
  • ******
  • So isses. Oder anders.
  • Beiträge: 2.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: der.hobbit
    • Abenteuer Archiv
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #4 am: 21.04.2010 | 18:50 »
programmiert ist das (sehr) leicht. Der Aufwand steckt in vernünftigen Fragen und dem Datensammeln. Wobei man das Datensammeln wiederum den Herausgebern überlassen könnte.
Forenrollenspiel? FFOR!
Superhelden? FFOR!

Offline Gimkin

  • Erfolgloser Anti-Regentanzbeauftragter
  • Adventurer
  • ****
  • Schlaf RW ? Failed !
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gimkin
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #5 am: 21.04.2010 | 19:00 »
Also anstelle eines Suchbaumes fände ich eine weiche Suche (Fuzzysearch) interessanter... Das Problem beim Suchbaum wäre nämlich evtl. dass man nicht alles exakt in eine Kategorie packen kann. Technisch wäre ich interessiert, kenne mich dafür aber nicht gerade mit vielen Rollenspielen aus...
Zitat
Mach das mal ingame.
Zitat
NSC : "Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt."
Cubiker : "Häh ???"
Ranke : "Die einen überleben, die anderen sterben..."
Cubiker : "Ach, Flow ein, Flow aus..."

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #6 am: 21.04.2010 | 19:03 »
Ne gewichtete Suche wäre da doch sinnvoll, und die Auswertung erstellt dann ein Ranking

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #7 am: 21.04.2010 | 19:04 »
Na beim Suchbaum dürfte man auch, so wie ich mir das vorstelle, Fragen mit "weiß' nicht" beantworten.

Technisch glaub ich auch dass das keine große Sache wäre, aber halt das Erstellen des Fragenkatalogs und das Erfassen der Spiele viel Aufwand ist. Zudem wäre ein internationales Unterfangen Sinnvoll, und wer weiß schon, welche portugisischen RPGs es alle gibt ...

Und laufend warten muss man die Daten dann auch.
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #8 am: 21.04.2010 | 19:07 »
Nachtrag: http://www.identifont.com/identify.html macht das finde ich recht gut im Bereich Schriftart identifizieren. Sowas, halt nur auf RPGs wäre toll.
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #9 am: 21.04.2010 | 19:13 »
Wenn man das geschickt anlegt könnte man den Fragenkatalog ja nach und nach verfeinern und erstmal mit den groben und nahe liegenden Sachen anfangen wie Print VS Pdf, verfügbare Sprachen, Würfel/keine Würfel, Frei oder kommerziell.

Offline Gimkin

  • Erfolgloser Anti-Regentanzbeauftragter
  • Adventurer
  • ****
  • Schlaf RW ? Failed !
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gimkin
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #10 am: 21.04.2010 | 19:26 »
Das sind alles Sachen, die relativ leicht eindeutig zu klassifizieren sind, aber wie will man ne Frage nach zB dem Genre angehen ? Ist SR nun Fantasy und/oder SF ? wohl beides, aber eher SF. Mit einem Suchbaum lässt sich aber nur schwer darstellen, dass es vlt. 80 % SF und 20 % Fantasy sind.... Und sollen die Fragen so offen sein, dass bei der Frage nach dem Genre jeder eingeben kann was er will, oder will man Genres vorgeben ? Ich erinnere mich dunkel daran, dass ich hier mal nen Thread gelesen hatte, wo es gerade um Taggen und Kategorisieren von Rollenspielen ging... Habe es aber auf die Schnelle leider nicht mehr gefunden. Vielleicht einfach nochmal suchen und ideen in einen Topf werden...


Zitat
Mach das mal ingame.
Zitat
NSC : "Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt."
Cubiker : "Häh ???"
Ranke : "Die einen überleben, die anderen sterben..."
Cubiker : "Ach, Flow ein, Flow aus..."

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #11 am: 21.04.2010 | 19:43 »
Ich vermute mal, dass man zuerstmal das lernende Programm haben sollte ehe man an den Inhalt denken kann.

Sollte diese Frage (evtl. mit umformuliertem Betreff) dann nicht besser ins Multimedia-Software?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bentley Silberschatten

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bentley
    • Antiquariat der Kleinodien
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #12 am: 21.04.2010 | 19:47 »
Ideal fände ich eine Lösung die es erlaubt den Nutzern der Datenbank den Systemen "Tags" zuzufügen.

Und natürlich das man dann nach diesen Tags suchen kann.

Das würde mE dazu führen das die Systeme von den Usern mit zunehmender Userzahl dem Allgemeinen Empfinden nach zugeordnet werden könnten ohne das Definitionskriege ausbrechen würden.

Offline Gimkin

  • Erfolgloser Anti-Regentanzbeauftragter
  • Adventurer
  • ****
  • Schlaf RW ? Failed !
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gimkin
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #13 am: 21.04.2010 | 19:53 »
Zitat
Mach das mal ingame.
Zitat
NSC : "Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt."
Cubiker : "Häh ???"
Ranke : "Die einen überleben, die anderen sterben..."
Cubiker : "Ach, Flow ein, Flow aus..."

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #14 am: 21.04.2010 | 19:54 »
Freie Tags würden sich aber der gezielten Auswertung entziehen, weil sie halt nicht Kategorisiert sind. Eventuell könnte man vergebene Attribute von Usern bewerten lassen mit Ja/Nein/Unbestimmt und die Quoten daraus nutzen.

Offline Gimkin

  • Erfolgloser Anti-Regentanzbeauftragter
  • Adventurer
  • ****
  • Schlaf RW ? Failed !
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gimkin
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #15 am: 21.04.2010 | 19:59 »
Ich wollte nicht andeuten, dass das die Lösung ist, sondern, dass es ein ähnliches Thema gab, und man vielleicht, gerade was Kategorien usw. angeht, da was lernen kann, bzw. man sich austauschen kann.  :D

BTW wie wäre es mit http://www.drosi.de/rollenspiel_finder.htm
« Letzte Änderung: 21.04.2010 | 20:02 von Gimkin »
Zitat
Mach das mal ingame.
Zitat
NSC : "Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt."
Cubiker : "Häh ???"
Ranke : "Die einen überleben, die anderen sterben..."
Cubiker : "Ach, Flow ein, Flow aus..."

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #16 am: 21.04.2010 | 20:08 »
Ich bezog mich auch mehr auf den Beitrag von Bentley Silberschatten über deinem Gimkin.

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #17 am: 21.04.2010 | 20:16 »
BTW wie wäre es mit http://www.drosi.de/rollenspiel_finder.htm

Sowas in der Art, nur besser ;)  Ich hab mich mal durch einen Pfad durchgecklickt, aber die Art der Fragen erschlagen einen, und das ganze ist sehr oberflächlich. Vielleicht gut für einen Anfänger, der sein erstes System sucht, aber nicht was ich suche.

Sollte diese Frage (evtl. mit umformuliertem Betreff) dann nicht besser ins Multimedia-Software?

Mittlerweile ja ;)

Gefunden : RPGTag - Rollenspiele sozial gefiltert

Hm, das wär doch was! Ein, was ist aus deinem Projekt geworden?
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

killedcat

  • Gast
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #18 am: 21.04.2010 | 20:35 »
Ist, soweit ich weiß, eingeschlafen. Es gab auch von mir mal Ansätze:

Hier
http://tanelorn.net/index.php/topic,42408.0.html
lehnte man die Idee generell ab (dafür sei ja schließlich das Forum da)

und hier
http://tanelorn.net/index.php/topic,46596.msg891279.html#msg891279 Prototyp hier: http://rollenspielcomics.de/rpgdb/
habe ich schon mal angefangen zu programmieren, man wollte aber freies Tagging, was ja dann RPGTAG werden sollte und zu Eins Thread führte.

Soweit die Geschichte des Unternehmens  :D
« Letzte Änderung: 21.04.2010 | 20:38 von killedcat »

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #19 am: 21.04.2010 | 20:40 »
Ich hätte ein spontanes und sicher unausgegorenes Datenmodell vorzuschlagen
Tabelle1: Rollenspiele
Tabelle2: Attribute
Tabelle3: Attributskategorien
Tabelle4: M-N Verknüfung Tabelle1 und Tabelle2
Tabelle5: M-N Verknüfung Tabelle2 und Tabelle3

Offline Markus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.513
  • Username: Markus
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #20 am: 21.04.2010 | 21:27 »
Ich fänd's wichtig, erstmal die Zielgruppe zu definieren. Spontan fallen mir Anfänger und Leute, die mal was neues ausprobieren wollen ein.

Dann finde ich die ursprünglich vorgeschlagenen Tags/Kategorien sehr seltsam. Gibt's wirklich noch Leute, die ein System ablehnen, weil es einen w20 statt eines w6 benutzt? Und vor allem, muss man die bedienen oder fallen die unter Regel 0? Über-/Unterwürfeln, Pool vs Einzelwurf, das selbe. Ich fänd's sinnvoller nach Aspekten zu unterteilen, die das Spielgefühl prägen. Also statt der Probenmechanik lieber Geschwindigkeit der Probenabwicklung bzw. einer durchschnittlichen Kampfrunde mit den Kategorien sehr schnell, schnell, durchschnittlich, langsam, sehr langsam. Metagame-Mechaniken wäre im Grunde das Einzige, was ich von der Mechanik her explizit drin haben würde, weil das für die Method-Actors/Immersionisten oft ein K.O.-Kriterium ist. Dauer der Charaktererschaffung wär auch noch so ein Ding, weniger weils generell wichtig ist, sondern weil man manchmal was schnelles sucht.
Dann vielleicht noch typische Spielinhalte, übliche Lethalität, übliche SL-Befugnisse/Aufgaben, Transparenz der Wahrscheinlichkeiten.

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #21 am: 21.04.2010 | 21:47 »
Geschmack ist hochgradig subjektiv und vor allem selten logisch, hier geht es aber primär um eine Geschmacksfrage also sind Kriterien wie die Probenmechanik nötig, wogegen alles was sich nicht halbwegs objektiv bestimmen lässt schwer einzuarbeiten ist. Die Geschwindigkeit einer Kampfrunde Beispielsweise könnte ich dir nicht sinnvoll einordnen, weil du etwas anderes unter schnell verstehen wirst als ich und oftmals die Abwicklungsgeschwindigkeit auch innerhalb eines Systems stark schwankt, je nach Eingespieltheit der Gruppe, Disziplin der Spieler und Umfang der verwendeten Sonderregeln.
Ich plädieren erstmal für möglichst objektive und eindeutige Kriterien, weil so das System auch sinnvoll testen kann, wenn ich aber auf ungesicherten Kriterien aufbaue kann ich den Fehler wahlweise meinem System, dem Kriterium oder beiden zuschieben.

Offline Markus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.513
  • Username: Markus
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #22 am: 21.04.2010 | 22:15 »
Es soll, zumindest habe ich das so verstanden, aber doch um Empfehlungen gehen. Und dann müssen sich die nach den Dingen richten, die die Leute interessieren, nicht nach den Dingen, die einfach zu kategorisieren aber irrelvant sind.
Kein normaler Mensch interssiert sich dafür, ob es 3w6 oder ein w20 sind. Das wollen nur Systemdesigner und Freaks wissen. Was die Leute interessiert ist die Höhe des Zufallseinflusses bzw. die Berechenbarkeit/Verlässlichkeit der Ergebnisse.
Und Abwicklungsgeschwindigkeit kann man sehr wohl _grob_ kategorisieren. Ein einzelner Würfel für Treffer und Schaden ist für alle praktischen Verhältnisse _immer_ schneller als ein System mit Angriff, Verteidigung, Trefferzonenbestimmung und Schadenswurf.

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #23 am: 21.04.2010 | 22:34 »
Kein normaler Mensch interssiert sich dafür, ob es 3w6 oder ein w20 sind. Das wollen nur Systemdesigner und Freaks wissen.

Ich würd mich mal als Systemdesigner und Freak outen, und ich hab den Thread mit dem Hintergedanken gestartet, RPGs technisch vergleichen zu wollen ;)

Welchen Würfel man nutzt ist vmtl. eher egal (ausgenommen d4, da würde ich kein System spielen wollen dass NUR den bentutzt). Aber 3d6 vs d20 ist für mich schon wesentlich, weil ersteres schon mal mehr Kopfrechen nur durch den Wurf alleine verlangt.

Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Mentor

  • Famous Hero
  • ******
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 2.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Rollenspielauswahlhilfe, automatisiert
« Antwort #24 am: 21.04.2010 | 22:35 »
Ich hätte ein spontanes und sicher unausgegorenes Datenmodell vorzuschlagen

Ich ergänze das dann mal um das Prozessmodell Eingabe->Verarbeitung->Ausgabe ;)
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source