Autor Thema: Abenteuerklopse  (Gelesen 6648 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ErikErikson

  • Gast
Abenteuerklopse
« am: 27.09.2010 | 18:10 »
Gute oder schlechte Zitate, Railroading oder nicht Hauptsachen interessant. Hier kann man sie sammeln. Quellenangabe sinnvoll.

Ich mache mal den Anfang mit:  "Falls die Helden brav vor dem Tempel...warten, müssen sie behutsam versuchen, die Helden in das Tempelinnere zu locken." (Kanäle von Grangor)  
« Letzte Änderung: 27.09.2010 | 22:36 von Thor »

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #1 am: 27.09.2010 | 18:11 »
Trotz meiner Abneigung gegen Railroading... das ist doch noch harmlos...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #2 am: 27.09.2010 | 18:24 »
Ich klink mich hier mal zum Mitlesen ein, aber da ich keine DSA-Printabenteuer besitze, werd ich nicht viel beisteuern können. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #3 am: 27.09.2010 | 18:37 »
Das sind ja nur die üblichen DSA-Regieanweisungen, mit denen man inzwischen zu leben gelernt haben sollte. Sauschlimm finde ich wird es allerdings, wenn die kleinbürgerliche Moralkeule, die in Aventurien traditionell ziemlich locker sitzt, mal wieder ausgepackt wird.

Hier Ulrich Kiesow at his best: Wir wollen hier noch einmal auf die häßliche Möglichkeit eingehen, dass ihre Spielrunde es wahnsinnig originell findet, sich tatsächlich mit Sinvey zu verbünden, um das Lösegeld zu stehlen: In diesem Fall sollten Sie das Abenteuer stark beschleunigen: Noch am selben Abend bricht der Zug auf. Hinter der ersten Wegbiegung schlägt Sinvey Frau Kupferfeld nieder. Die Beute wird geteilt, und Sie verkünden: "Damit ist das Abenteuer beendet. Nächste Woche spielen wir die Fortsetzung: Die Helden ziehen nach Gareth und klauen dort einem Achtjährigen seine Zuckerstange. Das wird sicher auch wieder sehr spannend." Damit dürfte den Spielern klar geworden sein, dass man in Aventurien als Fiesling zwar schnell reich werden kann, aber wohl kaum spannende Abenteuer erleben wird.  
Ulrich Kiesow, Die Höhlen des Seeogers (1994)

Eigentlich ein hervorragendes und stimmungsvolles Einsteigerabenteuer für DSA und ganz sicher eines der besten Abenteuer Kiesows, aber in dem oberen Zitat kommt sehr schön die Geisteshaltung von DSA in den 90ern zum Ausdruck, die in ihrer Ignoranz oft am Rande des Erträglichen entlang schlittert und unfreiwillig komisch ist. So, als ob ein erhabenes Lehrerseminar sich zusammengeschlossen hat, um pubertierenden Pennälern etwas über die Vorzüge 'guten' Rollenspiels beizubringen, die nur sie erkannt und festgelegt haben.  
« Letzte Änderung: 27.09.2010 | 19:25 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #4 am: 27.09.2010 | 18:45 »
Das sind ja nur die üblichen DSA-Regieanweisungen, mit denen man inzwischen zu leben gelernt haben sollte. Sauschlimm finde ich wird es allerdings, wenn die kleinbürgerliche Moralkeule, die in Aventurien traditionell ziemlich locker sitzt, mal wieder ausgepackt wird.

Höhlen des Seeogers: Hab ich leider nicht gedruckt vorliegen, doch Sinngemäß hieß es: "Wenn die Helden jetzt selber auf die idee kommen, sich mit der Schurkin zusammenzutun und die gute Frau um ihr Geld zu betrügen, dann schlagen Sie das Abenteuer zu und sagen sie: 'Gut gemacht! Und nächste Woche spielen wir, wie ihr einem Kind in Gareth den Lolli klaut!'"
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

ErikErikson

  • Gast
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #5 am: 27.09.2010 | 18:52 »
"Falls dies (Auftrag mit unbekannter Bezahlung anehmen) nicht der Fall ist, können sie ihrer Spielergruppe auch mal wieder einen Video- oder Brettspielabend vorschlagen..."

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #6 am: 27.09.2010 | 18:57 »
@ Akka

Hatte auch den Seeoger im Kopf, mußte aber erst das Zitat raussuchen. Eigentlich eines meiner Lieblingsabenteuer von DSA, aber dieses Gesülze ist immer noch unerträglich. Außerdem, so wie es im Abenteuer präsentiert wird, wäre gerade diese Handlung der Helden völlig folgerichtig. Denn die gute Frau Kupferfeld ist sozusagen die Vertrauensseligkeit in Person, und das als angeblich überaus erfolgreiche Händlerin.
« Letzte Änderung: 27.09.2010 | 19:04 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #7 am: 27.09.2010 | 19:03 »
und im Grunde ein toller Einstieg in ein interessantes Abenteuerleben *g*

Online Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #8 am: 27.09.2010 | 19:03 »
Ich schreibe einen Gummipunkt für denjenigen aus, der Zitate aussucht, die nicht älter sind als mein Abitur. Da gibt es immer noch genug, aber Beispiele aus Kiesows Zeiten nerven. :)

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #9 am: 27.09.2010 | 19:06 »
Schreib doch lieber einen Abenteuerwettbewerb für ein `offenes DSA Abenteuer` aus...

ErikErikson

  • Gast
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #10 am: 27.09.2010 | 19:06 »
Jetzt sei nicht beleidigt. Es gibt die nur in Kiesowschen Zeiten. Ich ändere aber mal auf breiter, dann zufireden?

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #11 am: 27.09.2010 | 19:09 »
Es gibt die nur in Kiesowschen Zeiten.

No way! So was gibt es auch zu Don-Schauenschen Zeiten. Ich suche gleich mal.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #12 am: 27.09.2010 | 19:11 »
Meine Fresse, da kommt hier ein Zitat von Kiesow und schon wird rumgemosert. Hab' jetzt keine Lust da noch mehr rauszusuchen, würde aber sagen, daß das heutzutage etwas weniger aufdringlich und darum auch weniger lustig ist, aber die moralische Einstellung zum Rollenspiel und zum Verhalten der Charaktere hat sich bei DSA bestimmt nicht sonderlich geändert.
« Letzte Änderung: 27.09.2010 | 19:16 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: DSAZitate
« Antwort #13 am: 27.09.2010 | 19:20 »
2005 (Ich denke da hatte Uli schon Abi) - Das Sturmkind - aus "Skaldensänge": "Folgt die Gruppe nicht ohnehin sogleich dem Skalden, um ihm sein Instrument zu bringen, machen die Anwesenden ihre Abneigung den Helden zunächst durch finstere Blicke, dann durch unfreundliche Worte klar...


Selbst wenn die Helden nicht freiwillig das Feld räumen, stehen sie früher oder später auf der Straße: Vandred hat leider keine Schlafplätze. Sorgen Sie dafür, dass die Helden wie zufällig unversehens auf das Lager der Ottajasko stoßen und dort wieder auf Thure treffen."



Herrlich! Da kann man sich als Spieler so richtig schön zurücklehnen und seinen Charakter schauen lassen, was passiert.


Skaldensänge ist übrigens ein absolutes Nachschlagewerk für solche schicken "Maßnahmen".
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: DSAZitate
« Antwort #14 am: 27.09.2010 | 19:24 »
OK, das mit dem heutzutage weniger aufdringlich nehme ich dann mal zurück, aber gerade Skaldengesänge muß auch äußerst schlimm sein, was man so hört.
« Letzte Änderung: 27.09.2010 | 19:26 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-Railroading-Zitate
« Antwort #15 am: 27.09.2010 | 20:35 »
Ich schreibe einen Gummipunkt für denjenigen aus, der Zitate aussucht, die nicht älter sind als mein Abitur. Da gibt es immer noch genug, aber Beispiele aus Kiesows Zeiten nerven. :)
war dein Abi vor Königsmacher oder danach?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.740
  • Username: Luxferre
Re: DSAZitate
« Antwort #16 am: 27.09.2010 | 21:06 »
2005 (Ich denke da hatte Uli schon Abi) - Das Sturmkind - aus "Skaldensänge": "Folgt die Gruppe nicht ohnehin sogleich dem Skalden, um ihm sein Instrument zu bringen, machen die Anwesenden ihre Abneigung den Helden zunächst durch finstere Blicke, dann durch unfreundliche Worte klar...
Selbst wenn die Helden nicht freiwillig das Feld räumen, stehen sie früher oder später auf der Straße: Vandred hat leider keine Schlafplätze. Sorgen Sie dafür, dass die Helden wie zufällig unversehens auf das Lager der Ottajasko stoßen und dort wieder auf Thure treffen."

Herrlich! Da kann man sich als Spieler so richtig schön zurücklehnen und seinen Charakter schauen lassen, was passiert.
Skaldensänge ist übrigens ein absolutes Nachschlagewerk für solche schicken "Maßnahmen".

Railroading?

Ich lese da eher Tipps für überforderte Spielleiter Jungmeister ;)

Aber wahrscheinlich ist es eine Einstellungssache zu DSA. Und dass ich jetzt gerade Dich zitiere, Glgnfz, ist eher Zufall.

Online Gwynplaine

  • the Laminator
  • Hero
  • *****
  • Häscher™ des Grafen
  • Beiträge: 1.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asuryan
    • DungeonFactory.com
Re: DSAZitate
« Antwort #17 am: 27.09.2010 | 21:33 »
In "Königsmacher" war doch eine tolle Szene (ich glaube in "Masken der Macht"), wo ein NSC einem Attentat zum Opfer fällt und "egal was die Charaktere tun, das Opfer stirbt auf jeden Fall" (und das, obwohl das Gift "nur" Kukris war). Kann mal jemand die Stelle raussuchen - ich hab das Buch nicht mehr.

Im Jahr des Feuer waren auch diverse Klöpse drin (vor allem in "Aus der Asche"). Mann, hätte cih doch mal die Bücher behalten - das waren für diesen Thread wahre Goldgruben...
Lieblingssysteme: Burning Wheel, D&D4, Forbidden Lands, Der Schatten des Dämonenfürsten
Aktuelle Runden: Traveller,Oneshots am Niederrhein

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: DSAZitate
« Antwort #18 am: 27.09.2010 | 21:40 »
Wenn ich's mir recht überlege: wieso ist das eigentlich ein DSA-spezifischer Thread? Railroadklöpse gibt es ja auch in anderen RPGs. Allerdings kanns natürlich sein, dass bei einem allgemeinen Thread trotzdem die meisten Beispiele aus der DSA-Ecke kämen. XD
Allerdings könnte ich dann auch ein wenig z.B. aus Shadowrun beisteuern - die berühmten "Keine Panik" Abschnitte.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

ErikErikson

  • Gast
Re: Zitate
« Antwort #19 am: 27.09.2010 | 21:45 »
Habs ma umbenannt, kamma ja verschibn.

Offline Senebles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Senebles
Re: DSAZitate
« Antwort #20 am: 27.09.2010 | 21:57 »
Mein Fundstelle des Jahres:
Orkengold (2010), S. 112 (nur ein paar Highlights)

"Vermitteln Sie Ihren Helden durch kleine Aussagen das Gefühl, sie wären noch nicht bereit für diesen Kampf.
Vermutlich hat er sich lange darauf vorbereitet, die besten Kämpfer Aventuriens zu besiegen - und ihr seid offensichtlich keine würdigen Gegner.

...
Unter Aufbietung aller karmalen Kraft kann ein Geweihter ein Großes Wunder erflehen, das den Hornturm mit einem Erdbeben oder Sturm zum Erzittern bringt.

...Geben Sie den Helden in diesem Kampf das Gefühl, nicht alleine zu stehen und wenden sie überraschend das Schicksal auch bei verpatzten Proben. Dabei formt sich der Nebel mitunter zu einer Fuchsgestalt, manchmal ist auch das Geräusch fallender Würfel zu hören. ...

Gönnen Sie den Helden im Laufe des Finales einen Triumph gegen den Aikar. Durch einen glücklichen Hieb, einen meisterlichen Schuss oder eine gerissene Falle erleidet er eine Schnittwunde im Gesicht. Die dadurch entstehende Narbe wird den Aikar fortan zeichnen.


Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

WitzeClown

  • Gast
Re: Zitate
« Antwort #21 am: 27.09.2010 | 22:03 »
Kann jemand bitte aus dem Kampf gegen Rhazazzor im ersten Teil der "Jahr des Feuers" Reihe zitieren?
Hab den Band grade nicht hier.

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: DSAZitate
« Antwort #22 am: 27.09.2010 | 22:07 »
In "Königsmacher" war doch eine tolle Szene (ich glaube in "Masken der Macht"), wo ein NSC einem Attentat zum Opfer fällt und "egal was die Charaktere tun, das Opfer stirbt auf jeden Fall" (und das, obwohl das Gift "nur" Kukris war). Kann mal jemand die Stelle raussuchen - ich hab das Buch nicht mehr.
Das war mWn Aus der Asche. Kukris wird in Königsmacher zwar in einem Dutzend Situationen verwendet, aber ohne eine solche Erklärung.
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Zitate
« Antwort #23 am: 27.09.2010 | 22:21 »
@Erikson: dann solltest du den Thread aber nicht "Zitate" nennen, sondern "Abenteuerklopse" oder sowas in der Art.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Senebles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Senebles
Re: DSAZitate
« Antwort #24 am: 27.09.2010 | 22:30 »
In "Königsmacher" war doch eine tolle Szene (ich glaube in "Masken der Macht"), wo ein NSC einem Attentat zum Opfer fällt und "egal was die Charaktere tun, das Opfer stirbt auf jeden Fall" (und das, obwohl das Gift "nur" Kukris war). Kann mal jemand die Stelle raussuchen - ich hab das Buch nicht mehr.

Ersetze Kukris durch 5 Bauern und es wird glaubhaft.
Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.