Autor Thema: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe  (Gelesen 5533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Deep_Flow
Da offenbar mehrere Übersetzungsprojekte bezüglich Fate laufen, wäre mir die Verständigung auf einheitliche, deutsche Grundbegriffe für sowas wie "Invoke", "Compel", "Swing" etc. sehr wichtig.

Ich befürchte sonst eine Art Sprachverwirrung bei der (Er-)Klärung von Spielmechanismen. So nach dem Motto: "Bei FreeFate heißt es so und bei XYZ aber ganz anders, gemeint ist aber das Selbe, aber da gibt es wieder feine Unterschiede, weil... " Gerade für Einsteiger wird es dadurch wesentlich schwieriger.

Soweit mein Appell, was haltet ihr davon ?

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #1 am: 7.11.2010 | 11:13 »
Da stehst du noch vor einem ganz anderen Problem. Abgesehen von einheitlichen Namen, sind Regelmechanismen und Bedeutungen von Invoke, Tag und Compel je nach Regelvariante verschieden. Da haben sich inzwischen kleine, aber feine Unterschiede eingeschlichen.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #2 am: 7.11.2010 | 11:15 »
* Bi-Ba-Besserspieler fügt noch ein "essentielle" vor  "Unterschiede" ein.

Diaspora funzt da wirklich ganz anders als SBA. Trotzdem halte ich einheitliche Begriffe für eine gute Sache, denn bei solchen Dingen wie Assertion oder declaration usw. kann es passieren dass beide irgendwo mit dem gleichen Wort übersetzt werden und dann wirds richtig verwirrend (was in diesem Fall net schlimm wäre aber nervig).

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.898
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #3 am: 7.11.2010 | 11:57 »
Na dann lasst und doch einfach sammeln, welche Begriffe es zu übersetzen gilt. Dann können wir uns auf Übersetzungen einigen.

Ich beginne mal mit der Ladder = Leiter
+8 Legendary = legendär
+7 Epic = episch
+6 Fantastic = fantastisch
+5 Superb = hervorragend / überragend
+4 Great = großartig
+3 Good = gut
+2 Fair = ordentlich
+1 Average = durchschnittlich
0 Mediocre = mittelmäßig
-1 Poor = schlecht
-2 Terrible = grauenhaft
Hanlons Prinzip: "Führe nie auf Böswill zurück, was adäquat durch Dummheit erklärbar ist."

Das Mantra der Wissenschaft: Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist es nicht das Universum, das sich irrt.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #4 am: 7.11.2010 | 12:20 »
Leiter=Erfolgsleiter?
Superb kann man direkt übernehmen, da es ja schon in der Umgangssprache vorhanden ist und sich mMn intuitiver einreiht.

Compell     = Stich/Sticheln/Reizen/An-/Fordern
Assertion   =Feststellung/Erkenntnis
Declaration = Erläuterung/Erklärung
Fatepoint   = Fatepunkt
Aspect       = Aspekt
Spin          = Momentum/Moment/ Schwung

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #5 am: 7.11.2010 | 14:01 »
Leiter=Erfolgsleiter?
Superb kann man direkt übernehmen, da es ja schon in der Umgangssprache vorhanden ist und sich mMn intuitiver einreiht.

Bah! Und der Anglisierung der deutschen Sprache weiter Vorschub leisten? "Hervorragend" ist eine gute Übersetzung.

Compell     = Stich/Sticheln/Reizen/An-/Fordern
Assertion   =Feststellung/Erkenntnis
Declaration = Erläuterung/Erklärung
Fatepoint   = Fatepunkt
Aspect       = Aspekt
Spin          = Momentum/Moment/ Schwung

Ist ja alles ganz nett. Aber wie übersetzt Du "invoke" und "tag"?

Assertion sollte eine Feststellung sein und Declaration eine Erklärung. Erkenntnis und Erläuterung klingen sprachlich seltsam, wenn man sie auf Aspekte bezieht.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #6 am: 7.11.2010 | 14:44 »
Die Leiter ist eh bekloppt. Die Zahlenwerte beschreiben es genauso schlecht wie die Worte... so eine blöde Idee, zu hoffen, dass das Ding anders wird, wenn man es neu benennt.
Wenn dich das "b" bei superb stört, dann schreibe doch einfach super, das ist schon länger ein deutsches Wort.
(Darf ich denn noch Kindergarten sagen, oder ist das inzwischen englisch? ;D)

invoke = einsetzen/anwenden/herbeiziehen?
tag = (frei) einsetzen?

Man kann ja auch schon eine Reihe von Begriffen aus der deutschen Fate2Übersetzung verwenden.
Oder wir warten noch ein paar Wochen und nehmen die Begriffe aus der deutschen Strands of Fate-Variante, was ich eh empfehlen würde.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #7 am: 7.11.2010 | 15:38 »
Also, ich bin gerade mit einem Projekt involviert, das FreeFate zu übertragen. Wir haben die Leiter folgendermaßen:

Legendary      Legendär (+8)
Epic      Einzigartig (+7)
Fantastic      Fantastisch (+6)
Superb       Herausragend (+5)
Great      Großartig (+4)
Good      Gut (+3)
Fair      Ordentlich (+2)
Average      Durchschnittlich (+1)
Mediocre      Mäßig (0)
Poor      Armselig (-1)
Terrible      Fürchterlich (-2)
Abysmal      Abgrundtief Schlecht (-3)

Invoke: Einsetzen
Compel: Reizen
Tagging: Ausnutzen
« Letzte Änderung: 7.11.2010 | 15:40 von Bad Horse »
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Online Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Deep_Flow
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #8 am: 7.11.2010 | 15:59 »
@ Bad Horse

Danke ! Mit diesen Setzungen kann ich gut leben. Ist auch alles durchgängig deutsch. Reizen für Compel fiel ja schon als Begriff, außerdem kennt man das.

Wäre schön, wenn rollsomedice sich ähnlich äußern würde...

Mir geht es auch nicht so sehr um einzelne Begriffe, als vielmehr um eine einheitliche Grundlage

 

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #9 am: 7.11.2010 | 16:12 »
Bei Spin hatten wir auch Schwung, Aspekt ist sowieso kein Problem, und bei Fatepunkt sind wir auch.  :)

Declaration haben wir als "Fakten schaffen", was in der Übersetzung gut funktioniert hat.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #10 am: 7.11.2010 | 16:24 »
Ich hatte mit mal für die Leiter aufgeschrieben:

Legendär
Episch
Fantastisch
Hervorragend
Ausgezeichnet
Gut
Ordentlich
Durchschnittlich
Mittelmäßig
Schlecht
Grausig
Katastrophal
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.649
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #11 am: 7.11.2010 | 17:03 »
Wir haben:
Die Stufenleiter
+12:Göttergleich
+11:Überirdisch
+10:Mythisch
+9:Legendär
+8:Episch
+7:Fantastisch
+6:Perfekt
+5:Hervorragend
+4:Großartig
 +3:Gut
+2:Ordentlich
+1:Durchschnittlich
0:Mäßig
-1:Armselig
-2:Grauenhaft

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #12 am: 7.11.2010 | 17:04 »
Stufenleiter klingt nicht... griffig genug. Zu lang, zu... unactionhaft.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Online Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Deep_Flow
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #13 am: 7.11.2010 | 17:07 »
@ rollsomedice

Was habt ihr denn aus Invoke, Compel, Spin und Tag gemacht ?

Das scheint mir noch etwas wichtiger als die Leiter zu sein...

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.515
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #14 am: 8.11.2010 | 20:50 »
Dom wird aus Zeitmangel wohl nicht antworten. Aber er ist nicht untätig:

Dom hat mit seiner Crew schon weite Teile des Fate 3 Regelwerks von Spirit of the Century übersetzt. Unter www.fate-rsp.de findet sich künftig diese Übersetzung, die er mir zu diesem Zweck freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ich werde sie Teil für Teil dort veröffentlichen.

Ich bin sehr an eurer Mitwirkung interessiert, auch in Form von Kritik an Übersetzungen und ähnlichem.

Ich suche insbesondere
- Übersetzer für das Diaspora SRD
- Aus eurer Feder stammende Abenteuer, Spielwelten, Charaktere
- Ganz wichtig: Beispiele für die Regelanwendung, z.B. die Darstellung eines besonders gelungenen Kampfes.
- Grafiker
- Layouter.

Helft bitte! Teile der Begriffsdiskussionen hier habe ich schon geklaut...

Online Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.090
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #15 am: 8.11.2010 | 21:13 »
Hallo,

ein kleiner Einwurf von mir. Man sollte diese Begriffe nicht einfach so hier stehen lassen, sondern auch immer etwas Kontext nennen, am besten wären nat. alle möglichen Zusammenhänge. Meist reicht ein kurzer Satz.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Marko

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bernd
    • Würfelfantasie
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #16 am: 8.11.2010 | 21:49 »
Ich finde folgende Übersetzungen ganz gut:

Assessment = Einschätzung
Declaration = Ansage
Invoke = Einsetzen
Compel = Erzwingen (wobei Reizen vermutlich mehr Sinn macht; da bin ich noch nicht sicher)
Spin = Steigerung (das habe ich bei Savage Worlds geklaut, weil es eine ähnliche Auswirkung hat und weil es seine Funktion irgendwie besser rüberbringt als Schwung, finde ich)

Beim Rest würde ich die schon genannten auch benutzen, denke ich.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.649
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #17 am: 9.11.2010 | 08:30 »
Dom wird aus Zeitmangel wohl nicht antworten. Aber er ist nicht untätig:

Dom hat mit seiner Crew schon weite Teile des Fate 3 Regelwerks von Spirit of the Century übersetzt. Unter www.fate-rsp.de findet sich künftig diese Übersetzung, die er mir zu diesem Zweck freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ich werde sie Teil für Teil dort veröffentlichen.
Naja was heißt weite Teile bis auf die Stunliste ist alles fertig, die haben wir rausgeschmissen und durch einen stuntbaukasten ersetzt ;-)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #18 am: 9.11.2010 | 16:40 »
Spin ist ja nur für passivaktionen gedacht und soll Erfolgsgrade auf die nöchsten aktiven Aktionen übertragen. Als eine Art Zurückfedern darstellen.
"Steigerung" verkörpert diese Idee mMn nicht.

@Karsten
Den unfairen sozialen Kampf, den ich mal gepostet hatte, hast du schon gesehen, oder?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.515
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #19 am: 9.11.2010 | 18:05 »
Ja, hab ich damals, war mir aber entfallen.

Das Beispiel ist superb (+5), aber für einen Einsteiger m.E. zu verwirrend. Darf ich es verändern?

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #20 am: 10.11.2010 | 08:53 »
Klar, sicher.
Schreibs um, wie du magst!

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.515
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #21 am: 10.11.2010 | 16:36 »
Danke!

Ich brauch nochmal Hilfe bei der Übersetzung von den Beispielsaspekten aus dem SRD:

Quick Witted
Sucker for a Pretty Face
Rough & Tumble
Dapper Devil
Stubborn Like a Mule

Vorschläge?

Online Don Kamillo

  • Wikingischer Dinosaurier Matador
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #22 am: 10.11.2010 | 16:50 »
der Erste wäre sowas wie
"Schnelldenker"
der Letzte sowas wie
"Stur wie ein Esel"

Sonst habe ich erstmal keine Idee.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D Planescape, Conan 2D20 und Der Schatten des Dämonenfürsten

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.515
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #23 am: 10.11.2010 | 16:52 »
Jedenfalls Danke!

beim ersten könnte man - wie Dom - auch an schlagfertig denken. Das ist so schön mehrdeutig.

Online Don Kamillo

  • Wikingischer Dinosaurier Matador
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: [Übersetzungen] Einheitliche deutsche Grundbegriffe
« Antwort #24 am: 10.11.2010 | 16:59 »
"Sucker for a pretty face" wäre sowas wie "Eine Schwäche für schöne Gesichter", würde ich aber etwas verändern.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D Planescape, Conan 2D20 und Der Schatten des Dämonenfürsten