Tanelorn.net

Autor Thema: FATE Smalltalk  (Gelesen 137573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2200 am: 24.07.2017 | 11:40 »
Was laut Fate Core Fertigkeiten sind, da sie beschreiben, was du kannst.

Naja, so simpel ist das nicht. Die Fertigkeiten bei Fate Core sind zum Großteil so formuliert, dass sie Tätigkeiten beschreiben (Shoot, Provoke, ...). Die Attribute (Strength, Dexterity, ...) beschreiben da eher Eigenschaften des Charakters. Aber dann hat Fate Core natürlich wiederum Fertigkeiten die eigentlich Eigenschaften beschreiben (Physique, Will, ...). So ganz konsequent sind sie da also auch nicht.

Aus meiner persönlichen Sicht ist der Unterschied zwischen Attributen und Fertigkeiten genauso groß wie zwischen Fertigkeiten und Approaches. Der einzige Unterschied: Attribute sind so alt, wie das Rollenspiels und gehören dadurch irgendwo zu einer "Lingua Franca" des Rollenspiel, weswegen da kaum jemand Verständnisprobleme mit hat.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.620
  • Username: nobody@home
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2201 am: 24.07.2017 | 12:03 »
Und dann gibt's natürlich noch die Option aus dem Handbuch, auf Fertigkeiten/Methoden/wasauchimmer komplett zu verzichten und einfach +1 pro situationsrelevantem Aspekt zu vergeben. Ist das dann auch ein komplett anderes System? ;)

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2202 am: 24.07.2017 | 12:07 »
Naja, so simpel ist das nicht. Die Fertigkeiten bei Fate Core sind zum Großteil so formuliert, dass sie Tätigkeiten beschreiben (Shoot, Provoke, ...). Die Attribute (Strength, Dexterity, ...) beschreiben da eher Eigenschaften des Charakters. Aber dann hat Fate Core natürlich wiederum Fertigkeiten die eigentlich Eigenschaften beschreiben (Physique, Will, ...). So ganz konsequent sind sie da also auch nicht.

Aus meiner persönlichen Sicht ist der Unterschied zwischen Attributen und Fertigkeiten genauso groß wie zwischen Fertigkeiten und Approaches. Der einzige Unterschied: Attribute sind so alt, wie das Rollenspiels und gehören dadurch irgendwo zu einer "Lingua Franca" des Rollenspiel, weswegen da kaum jemand Verständnisprobleme mit hat.
Die Fertigkeiten bei Fate Core sind ein Beispiel für Fertigkeiten unter Fate Core - so steht es dort beschrieben.
Methoden sind allerdings nicht weniger ein Beispiel dafür, was mit Fate Core geht, also gebe ich Dir da recht. Der Blickwinkel auf die individuelle Kompetenz ist für mich aber ein deutlich anderer, ob ich Methoden oder Können betrachte. Bei letzterem stehen Attribute und Fertigkeiten für mich auf der gleichen Seite.

Und ich danke Fate dafür, dass sie das auch bei mir von Beginn an etablierte Zweigespann aus Attributen und Fertigkeiten auf das Wesentliche herunter gebrochen hat: eine Ebene für alles, was mit Proben zu tun hat.

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2203 am: 24.07.2017 | 12:20 »
Die Fertigkeiten bei Fate Core sind ein Beispiel für Fertigkeiten unter Fate Core - so steht es dort beschrieben.
Methoden sind allerdings nicht weniger ein Beispiel dafür, was mit Fate Core geht, also gebe ich Dir da recht. Der Blickwinkel auf die individuelle Kompetenz ist für mich aber ein deutlich anderer, ob ich Methoden oder Können betrachte. Bei letzterem stehen Attribute und Fertigkeiten für mich auf der gleichen Seite.
...

Ein weiteres Argument für deine Sichtweise wäre noch:

Sprachlich ist es auch viel Intuitiver Handlungen mit Verben (Fertigkeiten) und Substantiven (Attribute) zu verknüpfen, weil man das auch im alltäglichen Leben so macht. Adjektive (Approaches) dienen ja dann doch eher der Ausgestaltung bzw. des Vergleichs.

Man merkt das, wenn man Dresden Files Accelerated spielt. Dort haben sie bei allen Approaches die Adjektive (Forceful, Quick, ...) durch Substantive ersetzt (Force, Haste, ...) und sofort läuft das am Spieltisch irgendwie runder, obwohl sie eigentlich nix an den Regeln geändert haben.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2204 am: 17.08.2017 | 17:52 »
Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und brauche womöglich mal eben die Hilfe der Gemeinde:
Soweit ich mich erinnere, gab es auf der Projektseite von Evil Hat eine kommende World of Adventure, wo es um Action im Sinne von Street Fighter ging. Ich hatte das Spiel nach der Beschreibung als Neuauflage des Street Fighter Rollenspiels gespeichert und mich riesig auf die (irgendwann) kommende Veröffentlichung gefreut. Nun finde ich das nicht mehr oder erkenne es in der Projektliste nicht wieder. Was kann geschehen sein?

Bitte helft mir.


Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Rollenspiel Almanach
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2205 am: 17.08.2017 | 18:06 »
Ich erinnere mich vage. Evtl gestrichen oder massic verändert
Malmsturm Chefkoch: Kannste fragen bringt aber nix. ;-)
www.Rollenspiel-Almanach.de www.Malmsturm.de
Fate Deutschland

Offline Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2206 am: 17.08.2017 | 18:34 »
Du meinst Iron Street Combat. Wurde leider gecancelt (s. Kommentar von Sean Nittner am 9. August unten auf der Project-Status-Seite). Den Teaser-Text kann man noch im Patreon-Update vom 11.11.2016 sehen: https://www.patreon.com/posts/7-new-upcoming-7219396

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Rollenspiel Almanach
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2207 am: 17.08.2017 | 18:38 »
Ja das ist Schade hätt ich gern auf deutsch gesehen
Malmsturm Chefkoch: Kannste fragen bringt aber nix. ;-)
www.Rollenspiel-Almanach.de www.Malmsturm.de
Fate Deutschland

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.064
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2208 am: 26.08.2017 | 14:38 »
Ich stöbere gerade im Advesary Toolkit, und die darin vorgeschlagenen Were für Gegner und Hindernisse lesen sich für mich wie eine Anleitung zum TPK. Was ist euer Eindruck?

Offline Lord of Badlands

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord of Badlands
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2209 am: 26.08.2017 | 15:59 »
Ist das schon raus? In Toter-Baum-Version mein ich.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.064
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2210 am: 26.08.2017 | 16:12 »
Ist das schon raus? In Toter-Baum-Version mein ich.

Der Roland hat es im Shop, ja.

Offline Lord of Badlands

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord of Badlands
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2211 am: 27.08.2017 | 14:47 »
Dann ist mein Buch wohl noch bei der Post.

Edit: Im Shop noch als "längere Lieferzeit" markiert. Also wohl doch noch nicht in der Post  :-\
« Letzte Änderung: 28.08.2017 | 12:14 von Lord of Badlands »

Offline DeadMatt

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 44
  • Username: DeadMatt
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2212 am: 28.08.2017 | 12:32 »
ehm TPK?

Offline Lord of Badlands

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord of Badlands
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2213 am: 28.08.2017 | 12:36 »
Total Party Kill = Alle SCs knabbern Gestrüpp.

Offline nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.620
  • Username: nobody@home
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2214 am: 28.08.2017 | 12:39 »
ehm TPK?

Total Party Kill, d.h., Auslöschung der gesamten Gruppe. Ich kann das in diesem Kontext noch nicht beurteilen, weil ich das Buch selber noch nicht habe; generell sollte es aber mMn in Fate allgemein recht schwierig sein, Spielercharaktere tatsächlich umzubringen, wenn die Spieler dabei nicht mitmachen wollen.

(Das heißt natürlich nicht, daß die SC deswegen auch automatisch gewinnen; ein guter Teil des Überlebenspotentials steckt ja beispielsweise gerade in den Regeln zum Aufgeben...)

Offline DeadMatt

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 44
  • Username: DeadMatt
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2215 am: 30.08.2017 | 10:39 »
dankeschön :)

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2216 am: 1.09.2017 | 21:01 »
Gerade via G+ darüber gestolpert.
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1125339753

TTS wollte ich mir immer schon mal ansehen...

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2217 am: 16.10.2017 | 22:43 »
Würde ich widersprechen. Shadowrun-Charaktere erfüllen eigentlich alle Anforderungen, die ein Charakter bei Fate haben muss: Kompetenz, proaktives Handeln und dramatischer Lebenswandel.

Was Fate nicht kann ist Gun-Porn.
Das sehe ich anders.
Das, was für mich schon immer am faszinierendsten bei SR in Bezug auf Gun-Porn war, waren die Kataloge, mit den Bildern, Beschreibungen und natürlich dem Shadowtalk. Das sehe ich ganz klar auch für Fate vor meinem geistigen Auge. Alles für das eigene Wohlbefinden und die mit angeblichen Stärken oder Mängeln gespickten Texte dienen als Vorschläge zum Einsetzen und Reizen. Wenn man es auf die Spitze treiben will, gibt es auf jeder Seite noch Vorschläge für erweiterte Ausrüstungsregeln (siehe Edgerunner) oder auf der Waffe basierende Stunts. Aber am Wahrscheinlichsten wird die Waffe Teil eines Charakteraspektes sein, als kurzfristiger Vorteil mit Lebensstil oder Connections eingeführt oder ein reiner Ausrüstungsaspekt sein (wie bei Bulldogs oder meinetwegen auch wie bei Interface Zero).

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2218 am: 16.10.2017 | 23:52 »
Das sehe ich anders.
Das, was für mich schon immer am faszinierendsten bei SR in Bezug auf Gun-Porn war, waren die Kataloge, mit den Bildern, Beschreibungen und natürlich dem Shadowtalk. Das sehe ich ganz klar auch für Fate vor meinem geistigen Auge. Alles für das eigene Wohlbefinden und die mit angeblichen Stärken oder Mängeln gespickten Texte dienen als Vorschläge zum Einsetzen und Reizen. Wenn man es auf die Spitze treiben will, gibt es auf jeder Seite noch Vorschläge für erweiterte Ausrüstungsregeln (siehe Edgerunner) oder auf der Waffe basierende Stunts. Aber am Wahrscheinlichsten wird die Waffe Teil eines Charakteraspektes sein, als kurzfristiger Vorteil mit Lebensstil oder Connections eingeführt oder ein reiner Ausrüstungsaspekt sein (wie bei Bulldogs oder meinetwegen auch wie bei Interface Zero).

Gemeint waren vor allem detaillierte Ausrüstunglisten, wo jede Waffe und andere Gegenstände im Grunde ihr eigenes Minigame darstellen. Das ist etwas, was Fate nicht gut kann und was völlig an den Stärken von Fate vorbei geht.

Ich sehe immer wieder sehr crunchige Fate-Konversionen, wo versucht wird, solche Ausrüstungslisten mit Aspekten, Stunts und anderen Regelelementen zu modellieren und da frage ich mich dann immer: warum? Dann greife ich doch lieber zum Original.

Wenn ich Fate nehme und damit Shadowrun spiele, dann zählt der Typ hinter der Knarre, mit seiner Vergangenheit, seinen Problemen, Hoffnungen und Beziehungen. Dann interessiert mich nicht, wie groß die Knarre ist oder von welchem Hersteller.

 :)
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 599
  • Username: trendyhanky
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2219 am: 17.10.2017 | 00:05 »
Zitat
Gemeint waren vor allem detaillierte Ausrüstunglisten, wo jede Waffe und andere Gegenstände im Grunde ihr eigenes Minigame darstellen. Das ist etwas, was Fate nicht gut kann und was völlig an den Stärken von Fate vorbei geht.

Ach, das geht wunderbar. Die Spieler müssen halt Lust auf sowas haben.

Zitat
Ich sehe immer wieder sehr crunchige Fate-Konversionen, wo versucht wird, solche Ausrüstungslisten mit Aspekten, Stunts und anderen Regelelementen zu modellieren und da frage ich mich dann immer: warum? Dann greife ich doch lieber zum Original.

Weil die Geschmäcker unterschiedlich sind. Mir gefällt vor allem die Brandbreite von Fate, dass man sowohl als auch spielen kann. Hängt auch vom Setting ab.

Zitat
Wenn ich Fate nehme und damit Shadowrun spiele, dann zählt der Typ hinter der Knarre, mit seiner Vergangenheit, seinen Problemen, Hoffnungen und Beziehungen. Dann interessiert mich nicht, wie groß die Knarre ist oder von welchem Hersteller.

Kann man machen und damit sicher auch viel Fun haben.
Ist wohl sowas wie der Unterschied zwischen Zombie-Apokalypse (Schwerpunkt liegt auf dem Survival-Drama der Protagonisten) und Zombie-Horror/Splatter (Schwerpunkt liegt auf den Zombies und wie sie überwunden werden).

Finde, dass Fate für beide Spielweisen was anbietet.

Offline nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.620
  • Username: nobody@home
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2220 am: 17.10.2017 | 00:35 »
Ich denke, mindestens ein Knackpunkt beim Thema "Ausrüstung in Fate" dürfte sein, daß das System letzten Endes rein von der Mathematik her eigentlich recht "grobkörnig" ist. Deswegen sind ja schon die Charaktere selbst normalerweise nicht bis zur letzten Dezimalstelle super-duper-extradetailliert, und auch bei Waffen und sonstigem Equipment gehen speziell die feineren Fluffunterschiede schnell mal im "regeltechnischen Rauschen" unter.

Persönlich macht mir das nichts aus, aber daß sich die Sorte Spieler, die gerne minutenlang überlegt, welches von fünf verschiedenen Kanonmaschinenpistolenmodellen nun von der exakten Kombination seiner jeweils neun verschiedenen Spielwerte her am besten zu ihrem Charakter paßt, davon gegebenenfalls unzureichend bedient fühlt, kann ich zumindest im Prinzip schon nachvollziehen.

Offline hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 599
  • Username: trendyhanky
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2221 am: 17.10.2017 | 00:43 »
Zitat
Ich denke, mindestens ein Knackpunkt beim Thema "Ausrüstung in Fate" dürfte sein, daß das System letzten Endes rein von der Mathematik her eigentlich recht "grobkörnig" ist. Deswegen sind ja schon die Charaktere selbst normalerweise nicht bis zur letzten Dezimalstelle super-duper-extradetailliert, und auch bei Waffen und sonstigem Equipment gehen speziell die feineren Fluffunterschiede schnell mal im "regeltechnischen Rauschen" unter.

Das ist schon richtig, aber durch das Fate-Fraktal alleine hast du ja was die "Mathematik" betrifft ne beliebig lange Skala von "grobkörnig" bis "beliebig detailliert". Also wenn man sich vorstellt, wie dann die ganzen Elemente miteinander in Wechselwirkung stehen wirds mathematisch gar nicht mehr so simpel.

Hier ist nur die Grenze die Hirnkapazität des Spielers, aber Fate selbst kann beliebig feinkörnig werden.

Dass was im "regeltechnischen Rauschen" untergeht ist bei Fate auch ein bisschen so im System schon angedacht. Wenn man sich mal anschaut, dass die Aspekte ihre Gewichtung in Fate Core verlagern also weniger wichtig sind als in FAE. Hier sind die Fertigkeiten etwas, das "Rauschen" erzeugt. Beinahe ohne Störgeräusche ist nur Vanilla FAE oder Aspect-only Fate.

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2222 am: 17.10.2017 | 14:28 »
Wenn ich Fate nehme und damit Shadowrun spiele, dann zählt der Typ hinter der Knarre, mit seiner Vergangenheit, seinen Problemen, Hoffnungen und Beziehungen. Dann interessiert mich nicht, wie groß die Knarre ist oder von welchem Hersteller.

Zu "meinem" Shadowrun gehören auch Ares Predator, Yamaha Rapier, Fairlight Excalibur, Wallacher Kampfaxt, HK 227 und so weiter. Auch wenn sie immer nur punktuell im Rampenlicht stehen.

Offline LushWoods

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2223 am: 17.10.2017 | 14:34 »
Wenn ich Fate nehme und damit Shadowrun spiele, dann zählt der Typ hinter der Knarre, mit seiner Vergangenheit, seinen Problemen, Hoffnungen und Beziehungen. Dann interessiert mich nicht, wie groß die Knarre ist oder von welchem Hersteller.

Jetzt weiß ich wieder warum wir kaum mehr FATE spielen.  :D
"I can take all you bitches on!"

Hosting: Honor+Intrigue, The Sprawl
Playing: /

Offline hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 599
  • Username: trendyhanky
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2224 am: 17.10.2017 | 14:43 »
Zitat
Jetzt weiß ich wieder warum wir kaum mehr FATE spielen.

Da man Fate ja so nicht spielen MUSS, nirgendwo steht in den Regeln geschrieben, dass es so sein soll, wäre das jetzt kein Grund, Fate nicht zu spielen.