Autor Thema: universelles PDQ?  (Gelesen 2847 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
universelles PDQ?
« am: 5.08.2011 | 15:57 »
Hiho,
ich hab zwar die pdq core rules ( und auch pdq2 hier liegen) gelesen aber bin sonst mit keinem der Systeme recht vertraut. ich benötige einfach schlankes Universell einsetzbares System.
Wenn ich mir die deutsche PDQ# Version ansehe und dann PDQ2 dagegen halte sind das ein paar Seiten unterschied.
Welche der existierenden PDQ-inkarnationen sollte ich mir dabei ansehen?
Oder meint ihr mit PDQ 2 hat man alles um ein universelles Rollenspiel abzubilden?
Gibt es Pro & Contra zu den Systemen?


Nin

  • Gast
Re: universelles PDQ?
« Antwort #1 am: 5.08.2011 | 17:17 »
Eine kleine Übersicht über die PDQs findest du hier: http://tanelorn.net/index.php/topic,65540.0.html

So richtig "universal" klappt mit meiner sehr bescheidenen Erfahrung nur bedingt, da es immer hilfreich ist, für eine spezielle Runde auch an den Regeln zu drehen.
Ich bevorzuge ja PDQ#, wenn ich was Einfaches, Dynamisches, Lautes am Tisch will.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: universelles PDQ?
« Antwort #2 am: 5.08.2011 | 17:39 »
dann ist PDQ also ein extra für Swashbuckling geschriebenes system und pdq2 eher neutral gehalten ja?

Nin

  • Gast
Re: universelles PDQ?
« Antwort #3 am: 5.08.2011 | 17:42 »
PDQ2 kenne ich nur von Vox.
Gibt's das jetzt auch schon so als einzelnes (freies) Regelwerk?

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: universelles PDQ?
« Antwort #4 am: 5.08.2011 | 18:02 »
Nein gibt es nicht. Es gibt ein *.pdf für PDQ-Entwickler das ähnlich dem pdqcore.pdf gelayoutet ist und 18 Seiten hat.
Ich werd mich wohl in alles einlesen

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: universelles PDQ?
« Antwort #5 am: 5.08.2011 | 19:07 »
Ich werd mich wohl in alles einlesen

Das ist die beste Idee.
Und dann destillierst Du aus den verschiedenen Optionen die heraus, die Dir, Deiner Gruppe und Deinem Setting am besten gerecht werden.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: universelles PDQ?
« Antwort #6 am: 5.08.2011 | 19:52 »
ich brauch das eben als universelles regelwerk das ist ja die kiste dachte da gibt es schon etwas das mit allem möglichen funktioniert

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: universelles PDQ?
« Antwort #7 am: 7.08.2011 | 10:37 »
PDQ ist zwei universelle Regelwerke, bzw. eins in zwei Versionen, nämlich Core und #. Von daher solltest Du Dir ruhig beide anschauen, wenn's geht: anspielen, um beurteilen zu können, was Dir besser passt (und dann ggf. anfangen zu basteln).
Zwar gibt es Spielarten, die ich nicht mit PDQ machen würde (da passt dann meistens Savage Worlds besser ;-) ), aber grundsätzlich kannst Du sowohl mit Core als auch mit # so ziemlich alles spielen - wenn Dir die Grundvoraussetzungen von PDQ, nämlich die recht grobe Granularität und die Ausrichtung aufs Erzählspiel, sowie das gewöhnungsbedürftige Schadenssystem, passen. Ich selbst habe Settings von Low Fantasy über High Fantasy, 1899 Gaslicht, 30er Jahre Pulp bis hin zu Dresden Files mit PDQ bespielt. Meistens mit Variationen von #, weil die Idee der Techniken, die Core ja noch nicht kennt, gut gefällt. Dagegen ist die Idee der "Narben" bei Core etwas, das immer häufiger in meinen Konversionen auftaucht. - Ich schätze mal, dass es Anfang 2012 ein PDQ-Ahr geben wird, in dem ich alles zusammenstelle, was mir aus Core und # gefällt :-)
Empfehlung: wenn Du ein Regelwerk suchst, mit dem Du sofort losspielen kannst, nimm die deutsche Fassung von PDQ#.

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: universelles PDQ?
« Antwort #8 am: 7.08.2011 | 18:18 »
ich danke dir

Offline Xetolosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Username: Xetolosch
Re: universelles PDQ?
« Antwort #9 am: 10.01.2015 | 21:48 »
Gibt es die irgendwo zum Download?
PDQ# deutsch hab ich, aber die pdq core rules finde ich nicht als (funktionierenden) PDF-DL...

Offline Xetolosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Username: Xetolosch
Re: universelles PDQ?
« Antwort #10 am: 11.01.2015 | 11:38 »
Ok, inzwischen hab ich mal das englische Core Rules PDF noch in die Finger bekommen ;)
PDQ# sieht interessant aus, ist aber im Vergleich zum PDQ Core Rules (englisch) umfangreich.

Aktuell spielen wir mit F2G, was alle notwendigen Regeln ohne Anpassungen abdeckt (Magie, Kampf, ...). Welche PDQ-Variante (PDF, PDF# oder gar PDQ2?) wäre hier für den "Einstieg" als F2G-Runde gut?