Autor Thema: Capharnaüm  (Gelesen 2935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Capharnaüm
« am: 31.01.2012 | 19:01 »
Angefixt durch Killerclowns Präsentation von Capharnüm (:T:-Link) und weil ich sowieso mal ein Wüstensetting bespielen wollte, habe ich die Gelegenheit genutzt, als meine Große als Austauschschülerin in Frankreich war, und mir die Quellenbücher zu Capharnaüm mitbringen lassen. Einbetten wollte ich das Setting in die Welt von 7te See, die meine Gruppe ja seit Dezember 2010 mit PDQ# bespielt. Zwar gibt es dort die Halbmondreiche, aber ich fand das deutlich zu dünn, verglichen mit Caph.

Ich habe im letzten Jahr beobachtet, wie meine Gruppe mit den Regelelementen umgehen und ich hatte vor allem bei den PDQ#-Techniken den Eindruck, dass sie da immer Hilfe gebraucht haben, denn für sie waren die Techniken nur eine Liste von Dingen, die die Chars konnten; und eben nicht eine Möglichkeit für +1 / Reroll.
Das im Hinterkopf habe ich mir PDQ Core angeschaut, das ja ohne Techniken auskommt. Außerdem habe ich die Gelegenheit genutzt und an zwei Dingen gearbeitet, die mich an PDQ# gestört haben:
  • Entweder gilt nur eine Stärke als proberelevant, oder alle passenden. Dazwischen gibt es nichts
  • Gleichstand bei einer Auseinandersetzung macht einen Rang Schaden. Ein Punkt Unterschied zu Gunsten des Angreifers macht auch (nur) einen Punkt Schaden. Zwar habe ich verstanden, worin das wurzelt, aber es hat mich trotzdem immer gestört
Daher habe ich angefangen, PDQ Core an diesen Stellen anzupassen. Außerdem habe ich gleich mal die Mechaniken übernommen, die meinen Spielern an # gut gefallen haben. Und die doofen Schiffskampfregeln aus Swashbucklers of the 7 Skies habe ich gleich mit ersetzt (durch die von Space Pirates, Dank an Jürgen!)

Soweit zu meinen Beweggründen. Anhängend die aktuelle Fassung meiner Conversion und das Charblatt.

[gelöscht durch Administrator]

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.505
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Capharnaüm
« Antwort #1 am: 7.02.2012 | 13:16 »
Eignet sich Caph denn als Halbmondreichersatz, wie ist das Setting so, erzähl doch mal was. ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Capharnaüm
« Antwort #2 am: 7.02.2012 | 16:01 »
Ich werde ein wenig ausholen:

Wie passen die Regeln zueinander?
Hier gilt es festzuhalten, dass die Magie anders funktioniert und auch weiter verbreitet ist als auf Théah. Das kann man natürlich relativ problemlos anpassen, aber wenn man das Scheitern der Erschöpfungsprobe uns Capharnaüm entfernt, verliert das Setting etwas von seinem Charme,
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Der Rest der Regeln ist ziemlich einfach passend gemacht; ich habe alles nach PDQ gebogen, vermutlich kann ein 7te See-Fuchs das auch auf die Originale.

Wie passen die Settings zueinandern?
Überraschend gut! Die Götterwelten sind kompatibel, die Propheten spielen in beiden Settings eine Rolle, selbst die Syrneth habe ich leicht unterbringen können; siehe mein Regelwerk, S. 19 (Agalanther sind Dienervolk der Syrneth, die "Entfernten" ist 7te See).
Der Techlevel ist etwas problematisch, denn Capharnaüm hat Hochmittelalter, während 7te See ja Renaissance abbildet. Mit etwas gutem Willen ist das aber auch machbar.
Völker: in beiden Settings gibt es (fast) ausschließlich Menschen, das geht gut!
Magie: Caph ist da eher High Fantasy, da hängt's ein wenig am guten Willen der Spielrunde.

Wie passen die Karten zueinander?


Beide Weltsichten passen zusammen, wenn man zu Grunde legt, dass Kartographiefehler mit wachsender Entfernung zunehmen:
  • Es gibt einen Afrika-ähnlichen Kontinent. Aber er ist nicht so nah an Kastilien, wie auf der Capharnaüm-Karte dargestellt. Die ganze linke Ecke muss deutlich weiter südlich liegen.
  • Das Halbmondreich auf der 7S-Karte ist tatsächlich der Rest des Reiches der Agalanther, die eigentlichen Halbmondreiche liegen viel weiter südlich (Jazirat)
  • das Verbotene Meer heit aus gutem Grund so. Es ist deutlich größer als unser Mittelmeer, und auf Grund von Wind und Strömungen auch viel schwerer zu befahren.
  • Das Innere Meer (Caph) entspricht dem Verbotenen Meer (7S)
  • Das Meer der Gorgonen (Caph) ist der kastilische Himmelsmund (7S)

Wie passend die Chars zusammen?
Das probieren wir gerade aus. Die meisten meiner Spieler haben neue, "eingeborere" Chars für Capharnaüm gemacht, eine Spielerin führt eine kastilische Schatzjägerin. Ich bin gespannt, wie sie sich schlägt.
Grundsätzlich aber sind Capharnüm-Chars als Erben des Drachen gezeichnet, und daher etwas Besonderes. Das lässt sich leicht in 7te See abbilden ("Wie, Du hast auch so ein Muttermal / so eine Narbe??")

Wie ist Caph denn so?
Das Setting selbst ist ein sehr schönes. Ich weiß nicht warum, aber es ist (ähnlich wie auch Agone) irgendwie poetisch, märchenhafter als die mir bisher bekannten Abenteuer und Settings.
In der ersten Spielrunde hatten wir ein Original-Capharnaüm-Abenteuer (Djibril, le Djinn du Djebel) als Einstieg, danach gab's AD&D-Kost (Nine flawed Sapphires). Für's nächste Mal habe ich ein Agone-Abenteuer (Flammenernte) angepeilt.
Insgesamt ist das Setting ein 1001 Nacht-/Prince of Persia-Ding mit allem, was es in den Märchenbüchern so gibt: Djinns und Effrits, fliegende Teppiche (hatten wir noch nicht), Wüste, Oasen, Städte, Ruinen, Relikten, das volle Programm  :d
Ich kann noch nicht sagen, wie es sich entwickeln wird; der Start aber war schon recht verheißungsvoll.

__________
Edit: Vergleichskarte überarbeitet
« Letzte Änderung: 9.02.2012 | 10:58 von Laivindil »

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.306
  • Username: Waldviech
Re: Capharnaüm
« Antwort #3 am: 7.02.2012 | 16:09 »
Zitat
Der Techlevel ist etwas problematisch, denn Capharnaüm hat Hochmittelalter, während 7te See ja Renaissance abbildet. Mit etwas gutem Willen ist das aber auch machbar.
Würde ich locker sehen, zumal es sich bei einem 1001-Nacht-Setting ja wahrscheinlich um ein progressiveres "islamisches" Mittelalter handeln dürfte. Darüber hinaus macht die Existenz von Feuerwaffen ein Orientsetting nicht kaputt (siehe Karl May oder Münchhausen, auch wenns ein hinkende Beispiele sind) und ein aufgeklärter "islamischer" Stadtbewohner wird sicherlich nicht vom Glauben abfallen, wenn er mal eine Taschenuhr sieht - er würde eher die Mechanik bewundern. So what ;)
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Capharnaüm
« Antwort #4 am: 7.02.2012 | 16:18 »
Danke für das Stichwort; Thema Islam: hat das Setting gar nicht. Grundsätzlich glaubt die Mehrheit an die 1001 Götter. Ein paar fanatische Wüstenstämme behaupten, es gäbe nur einen, denn alle anderen seien nur seine Aspekte. Ein anderes Vol hingegen hat tatsächlich nur einen Gott, ohne Bezug zu dem 1001. Doch soweit ich das bislang gelesen habe, drückt sich das Setting vor religiösen Auseinandersetzungen.

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.306
  • Username: Waldviech
Re: Capharnaüm
« Antwort #5 am: 7.02.2012 | 16:20 »
Klingt interessant. Menno - warum gibts das nicht auf Deutsch oder wenigstens auf Englisch  :'(. (Also jetzt nicht wegen dem fehlenden Islam - eher wegen der schönen 1001-Nacht-Thematik ;) )
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Capharnaüm
« Antwort #6 am: 8.02.2012 | 11:01 »
Menno - warum gibts das nicht auf Deutsch oder wenigstens auf Englisch 

Im Grunde brauchst Du zum Spielen nur das 32seitige Spielerhandbuch für 10 Eur, damit kommt man schon recht weit. Das Grundregelwerk und die Chimären sind schön zu haben, aber kein Muss. Ihr könnt ja mal Roland ein Bisschen piesaken, vielleicht nimmt er ja französische Rolenspiele ins Programm auf.  ;)

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Capharnaüm
« Antwort #7 am: 12.02.2012 | 11:51 »
Ihr könnt ja mal Roland ein Bisschen piesaken, vielleicht nimmt er ja französische Rolenspiele ins Programm auf.  ;)

DAS ist mal eine gute Idee. Ich werde ihn sofort mal nerven.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."