Autor Thema: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?  (Gelesen 2653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Klärt mich auf. Was ist so toll an Space 1889?
Was trägt Ubiquity dazu bei?

Warum sollte ich mich überhaupt für Ubiquity interessieren, wenn ich Prince Valiant habe?
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.148
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #1 am: 22.07.2012 | 03:52 »
Das Buch ist doch noch gar nicht im Handel. Wie soll da einer sagen koennen, ob es sich lohnt zu kaufen, wenn man dieses Prince Valiant hat (was ich nicht kenne).

Ueber das Ubiquity-System gibt es schon mehr als ausführliche Berichte und System-Beschreibungen (auch hier - siehe Suchfunktion).

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.148
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #2 am: 22.07.2012 | 06:29 »
F-Shop, Sphärenmeister, etc. haben es noch nicht und im Ulisses Forum ist auch noch nichts anderes aufgetaucht als, dass es in print ist.

Lt. Uhrwerk-Blog versuchten sie es, zur Feencon fertig zu kriegen bzw. zu Mitte Juli aber im Moment hört und sieht man nix mehr.
« Letzte Änderung: 22.07.2012 | 06:36 von Ludovico »

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #3 am: 22.07.2012 | 07:42 »
Auf der FeenCon wurden die ersten Exemplare verkauft - es dauert dann allerdings immer etwas bis es mit dem Versand losgeht.

M-Gock hat sogar schon einen Blog zum Thema eröffnet: http://ubihex.blogspot.de/
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #4 am: 22.07.2012 | 10:43 »
Allerdings würde ich mich fragen, warum ich mir das neue Buch kaufen sollte, wenn ich das alte Buch bereits habe.
Ist das neue System besonders gut, oder sogar besser als das alte?

1.) der Hintergrundteil ist keine einfache Übersetzung der alten Texte - viel wurde neu geschrieben, erweitert etc... der Hintergrundteil ist viel umfangreicher als beim alten Regelwerk.

2.) JEDES System ist besser als das alte  ;D

(ich bin hier natürlich nicht sehr objektiv ;) )
When you’re accustomed to privilege, equality feels like oppression.


Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #5 am: 22.07.2012 | 10:51 »
F-Shop, Sphärenmeister, etc. haben es noch nicht und im Ulisses Forum ist auch noch nichts anderes aufgetaucht als, dass es in print ist.

Lt. Uhrwerk-Blog versuchten sie es, zur Feencon fertig zu kriegen bzw. zu Mitte Juli aber im Moment hört und sieht man nix mehr.

Das Buch WAR zur Feencon fertig, der reguläre Erstverkaufstag ist der 26. Juli - also nur noch ein paar Tage Geduld :)
When you’re accustomed to privilege, equality feels like oppression.


Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.307
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #6 am: 22.07.2012 | 13:02 »
Zitat
Jaaa, das Setting ist halt ein sehr schönes.
Wirklich schön.
Kann man definitiv so unterschreiben :) Space: 1889 lebt sehr stark vom Setting und weniger von den Regeln. Deswegen konnte es auch mit den alten GDW-Regeln der Originalversion (die streckenweise ECHT holperig waren) zum Kult-RPG werden. Von daher erübrigt sich der Vergleich mit Prince Valiant etwas, da es halt zwei verschiedene Paar Schuhe sind.
Das RPG ist definitiv was, wenn man auf alte Abenteuerromane und Science alá Athur Conan Doyle, Jules Verne und Konsorten steht. Die Erde sieht mit einigen Ausnahmen in etwa so aus, wie die reale Erde um 1889 (wenn man mal von ein paar Differenzen absieht, wie etwa den noch immer geteilten USA, dem sozialdemokratischen Frankreich oder dem noch existierenden Kaiserreich Mexico), allerdings haben sich die Kolonialreiche dank der Erfindung des "Ätherpropellers" auch in´s All, bzw. das innere Sonnensystem ausgedehnt - das in Space:1889 ziemlich genau so ausschaut, wie man sich das um 1889 so vorgestellt hat. Auf dem Mars gibt es tatsächlich eine uralte Zivilisation, die Kanäle gegraben hat. Die Venus ist nebelige, tropischer Sumpfplanet, auf dem sich Dinosaurier, Echsenmenschen und Konsorten herumtreiben. Der Merkur verfügt ebenfalls über ein urzeitliches Ökosystem am "Weltenfluss", der sich in einer Dämmerzone zwischen ewigem Tag auf der einen und ewiger Nacht auf der anderen Planetenseite befindet (der Merkur wendet der Sonne immer die selbe Hemisphäre zu). Im Asteroidengürtel finden sich Überbleibsel eines explodierten Planeten und seiner Bewohner. Und selbst auf dem oberflächlich toten Erdmond tun sich Dinge...die wir an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten ;).
Fixen dich Abenteuergeschichten aus dem 19. Jahrhundert, Raumfahrt wie "zu Urgroßvaters Zeiten" im stilvollen Ätherschiff und exotische, außerirdische Welten an, dann wäre Space:1889 definitiv was für Dich!

Für diejenigen, die die alte englische Version schon ihr Eigen nennen und lieben:
Auch für Euch lohnt sich ein Blick ins neue Space:1889 definitiv, denn der Settingteil wurde erweitert und überarbeitet. Es handelt sich nicht nur um eine schlichte Übersetzung des alten GRWs, sondern es wurden Setting-Infos aus anderen Quellenbüchern (wie z.b. Conklins Atlas) eingepflegt und z.t. völlig neue Settinginfo ergänzt. So findet sich im GRW schon mehr Material über Venusstadt als je publiziert wurde und auch auf die einzelnen Marskulturen wurde ein wenig detailierter eingegangen als in früheren Versionen (So kann man z.b. einen Absatz über kanalmarsianische Religionen lesen oder erfährt, wie die Technologie der alten Marsianer eigentlich aussah und bekommt einige Beispielartefakte freihaus geliefert).
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Tim Finnegan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.917
  • Username: Coldwyn
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #7 am: 22.07.2012 | 13:35 »
@Waldviech:

Wie siehst du es im Vergleich zu Adamant Entertainments Mars?
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.
Kind Dublins.

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.307
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #8 am: 22.07.2012 | 14:05 »
Anders, da auch das Setting anders aufgebaut ist. Adamant Entertainments Mars ist in vielen Teilen eine Adaption von Edgar Rice Burroughs Barsoom plus etwas "Planet der Affen" und Wells "Krieg der Welten". Es gibt natürlich thematische Ähnlichkeiten (Kanäle, rote Wüsten, Luftschiffe etc.pp), aber generell wirken der Adamant-Mars und der Space:1889-Mars doch wie zwei völlig unterschiedliche Welten. Der Adamant-Mars hat einerseits mehr offensichtliche Mad-Science, ist andererseits aber auch um ein vielfaches barbarischer als unser Space:1889-Mars. Der Adamant-Mars hat, zumindest mich persönlich, recht stark an "Conan-Barbaren mit Laserkanonen" erinnert, was bei der ERB-Vorlage natürlich auch nicht wirklich wundert. Zudem ist er, ganz im Stile der Groschenromanvorlage, natürlich mit gröberen Pinselstrichen gemalt und wirkt recht gestückelt.
Der Space:1889-Mars ist, wenn man es gaaaanz grob definieren will, mit seinen fliegenden Segelschiffen,seinen Vorderladern und seinen Fürsten sozusagen "Rennaisance in Space" und hat, da er sich nicht so nah wie der Adamant-Mars an einer bestimmten literarischen Vorlage orientiert, eine wesentlich stärkere Eigenständigkeit. Darüber hinaus wirkt unser Space:1889 durch den etwas höheren Detailgrad meines Erachtens auch "wuseliger", lebendiger und trotz des grassierenden Aberglaubens und der technologischen Stagnation auch zivilisierter als der Mars von Adamant. Darüber hinaus gibt es in Space:1889 natürlich wesentlich mehr Verkehr zwischen Mars und Erde als im Falle des Adamant-Mars.
Es ist ein bisschen wie der Vergleich zwischen "He-Man" und "Kim-Geheimdienst in Indien" :)
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Tim Finnegan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.917
  • Username: Coldwyn
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #9 am: 22.07.2012 | 14:09 »
@Waldvieh:

Ich habe das alte GDW Space 1889, besitze HEX und habe auch Mars. Daher stellt sich also zum einem die Sinn, zum anderen die Vergleichsfrage,
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.
Kind Dublins.

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.307
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #10 am: 22.07.2012 | 14:21 »
Kann ich verstehen :). Wie oben schon erwähnt ist das Setting im neuen GRW ziemlich erweitert worden, teils mit Einarbeitungen aus anderem GDW-Quellenmaterial, teils mit völligen Neuentwicklungen (so geht das neue GRW auch detailierter auf das Deutsche Reich ein, bietet Infos zu Marsvölkern, die es so noch nicht gab und bietet eine ausgebaute Timeline mit einer Menge cooler Abenteuerhooks). Darüber hinaus ist es um Längen besser strukturiert als das alte GRW (OK, das war aber auch nicht schwer ;)) und hat einen weit geringeren Fokus in Richtung Wargaming. Außerdem ist, das darf ich ohne Bescheidenheit sagen, unser Artwork um Einiges besser!  ;D
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #11 am: 22.07.2012 | 14:22 »
Kommt Castle Falkenstein in Space mit PV-Regeln ungefähr hin?
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.307
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #12 am: 22.07.2012 | 14:31 »
Näherungsweise ja - wobei ich die PV-Regeln halt nicht kenne. Der Märchenaspekt aus CF fällt auch völlig flach - Magie gibt es in Space:1889 schlicht nicht. Dafür gibt es die SF-Anleihen mit Marsianern, Venusbewohnern und Asteroiden.

@Ein- und Umarbeitungen:
Ehrlicherweise müssen wir auch sagen, dass wir auch ein paar Dinge aus dam alten GRW mit Bedacht nicht übernommen haben, da wir Dinge auch auf Spielrelevanz und Allgemeinbild hin abgeklopft haben - so wird z.b. im neuen GRW nicht mehr jede Sorte von Kanalkreuzung mit einem eigenen Absatz bedacht. Dafür wird detailierter auf die Geschichte und die Lebensgewohnheiten der Marsvölker eingegangen. Ebenso wird das Nomadenvolk der Queln nicht mehr so detailreich vorgestellt - die Queln sind bei uns erstmal "nur" ein Hügelmarsianervolk von mehreren, die vorgestellt werden.
« Letzte Änderung: 22.07.2012 | 14:36 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Tim Finnegan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.917
  • Username: Coldwyn
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #13 am: 22.07.2012 | 14:39 »
Hast du mal das eine oder andere Artwork parat oder nen Link zu einem Beispielabenteurer?
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.
Kind Dublins.

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #14 am: 22.07.2012 | 16:08 »
Auf der Uhrwerk Seite gibts ein paar Illus, auch im Blog von Philipp S. finden sich ein paar Sachen.


Kommt Castle Falkenstein in Space mit PV-Regeln ungefähr hin?

Jain. Die Ubiquity Regeln sind etwas detaillierter/optionsreicher als Prince Valiant, iirc. Im 1889 Setting reicht die Themenpalette von Entdeckergeschichten bis zur viktorianischer Kolonialismusproblematik. Romantische Abenteuer und Großmachtintrigen wie in Castle Falkenstein können gespielt werden, es bleibt aber auch Raum für reflektierte(re) Szenarien.
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.307
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #15 am: 22.07.2012 | 19:01 »
Zitat
Gerade in dem Punkt würde ich mich nicht so weit rauslehnen.
Die neuen Illus schienen mir zwar sehr zeitgemäß und qualitativ wirklich hochwertig, aber das alte Artwork
hat den Pulp-Charakter des Spiels meiner Meinung nach mindestens genauso gut unterstrichen.
Das ist sicherlich richtig. Das alte Space-Artwork hatte allerdings das Problem, dass die Qualität der einzelnen Abbildungen in geradezu kosmischem Maßstab variierte. Da gab es wirklich gute Sachen (ich bin ein großer Freund des Stils, in dem etwa "Steppelords of Mars" illustriert ist) und einige Illus, die eher "Mäh" waren. Wir haben uns bemüht, das Ganze eher wie aus einem Guss zu gestalten, wobei unsere SW-Illus vom Stil her intendiert an Illustrationen aus einschlägiger Abenteuerliteratur angelehnt sind. Dabei ist das Buch zwar etwas weniger stark bebildert als das alte GRW, aber eben stilistisch verfeinerter.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #16 am: 22.07.2012 | 19:23 »
Hört sich nach einem schönen, runden Produkt an.
Bleibt zu klären, ob es für mich Sinn macht das Spiel zu kaufen.

Pro: Das Setting scheint recht cool zu sein. Ubiquity macht den Eindruck, als könnte es die passende Regelunterstützung bieten.
Contra: Ich hab genug Materialien, um etwas Ähnliches (mit etwas Aufwand) selbst zu basteln. Darüberhinaus noch genug Rollenspiele im Fundus, die noch gespielt werden wollen.


Vielleicht mal auf 'nem Con probespielen.
(Zwischenzeitlich warte ich lieber auf weitere deutsche L5R-Sachen. Möglichst Abenteuer.  :ctlu:)
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #17 am: 24.07.2012 | 14:06 »
Gibt es schon irgendwo eine Char-Konversionstabelle von Alt nach Neu?

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.700
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #18 am: 24.07.2012 | 14:22 »
(Zwischenzeitlich warte ich lieber auf weitere deutsche L5R-Sachen. Möglichst Abenteuer.  :ctlu:)

Soweit wie ich gehört habe, wird da nichts mehr kommen. Ich hätte auch gerne die weiteren Quellenbücher übersetzt.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Vasudeva

  • Gast
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #19 am: 2.10.2012 | 23:00 »
Zitat
Gibt es schon irgendwo eine Char-Konversionstabelle von Alt nach Neu?

Du meinst vom "alten" Space, zum neuen (Ubiquity) Space? Nein, sowas gibts nicht - und das ist auch nicht sehr sinnvoll. Dazu sind die beiden System einfach zu verschieden.

Vasudeva

  • Gast
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #20 am: 2.10.2012 | 23:02 »
Zitat
Braucht ihr noch einen Illustrator?

Ja. Illustratoren können wir gerne gebrauchen. Sie sollten Stil und Flair des Settings und der Zeit einfangen. :-)

Shield Warden

  • Gast
Re: [Ubiquity] Warum sollte ich Space 1889 spielen wollen?
« Antwort #21 am: 3.10.2012 | 09:10 »
Danke, Waldviech - nach deiner kurzen Zusammenfassung (und Werbung ;D) hab' ich jetzt auch Bock drauf bekommen!