Autor Thema: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?  (Gelesen 4410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ichneumon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Ichneumon
[Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« am: 31.07.2012 | 18:57 »
Ich würde gerne von den Besitzern des neuen Space:1889-GRW wissen, wie ihnen das Buch gefällt:
Welche Erwartungen hattet ihr in die neue Version?
Und wurden sie erfüllt?

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #1 am: 1.08.2012 | 09:53 »
Ubiquity kannte ich schon aus HEX, das Setting aus den Original-Handbüchern (allerdings ohne es je gespielt zu haben), Gaslicht im allgemeinen bespielen wir schon seit 4 Jahren. Meine Frage beim Kauf des Buches war daher: wie passt das alles zusammen? Und da muss ich sagen: toll!

1. das Regelwerk
Es hat alles, was für meine Runde wichtig ist (deutschsprachig, leichtgewichtig, Bennies für Fanmail, Poolsystem). Die Ausrichtung von Space1889 auf Gaslicht / Steampunk (ohne Magie) ist genau das, was ich für meine Leute gesucht habe. Die mitgelieferten Archetypen haben wir am Kaufabend noch auf den Spieltisch gebracht und alle waren direkt angetan. Von daher:  :d
Char-Erschaffung habe ich praktisch noch nicht ausprobiert, aber vom Durchlesen her sollte das niemanden vor Probleme stellen.

2. das Setting
Wie gesagt, dazu hatte ich schon das eine oder andere gelesen. Im aktuellen GRW ist es aber schön zusammengefasst, hier und da (Venus!) sinnvoll erweitert. Damit's in mein Setting passt, musste ich kaum Anpassungen vornehmen, ich konnte direkt begründen, warum alle plötzlich auf dem Mars waren (wir haben das Abenteuer aus dem Quickstart gespielt.)
Die angekündigten Quellenbücher Venus und insbesondere Erde stehen schon auf der Must-have-Liste. Auch hier:  :d

3. die Präsentation
Ich habe die limited Edition. Schöner als diese wäre nur noch Echtleder und Goldschnitt.  ;D
Meine Frau, die eher nicht so regelwerkaffin ist, hat sich nichts desto trotz auf die Einleitung gestürzt, denn das Kapitel zum Viktorianischen Weltraum ist nebenbei auch ein sehr gelungener Überblick über die phantastische Literatur der Belle Époque.

4. was fehlt?
* Deutscher Charbogen zum Download
* Umrechnungstabelle / -leitfaden von alt (GDW) nach neu (Ubiquity) - ich bin halt faul.
* Tabletopregeln: die Gelegenheit, Luft- und Raumkämpfe zu spielen sollte man sich nicht entgehen lassen.

5. und sonst:
* es gibt Schnellstartregeln mit Abenteuer, das finde ich super!  :d
* es gibt einen themenorientierten Regelindex, GROßES KINO!  :d :d :d

Alles in allem freue ich mich sehr über das GRW. Für mich war das eine lohnende Investition, meiner Spielrunde gefällt es so gut, dass wir den Spielplan für's nächste Jahr umgeschmissen haben.

__________
Edit: Regelindex lobend erwähnt.
Edit2: deutscher Charbogen zum Download ist da.
« Letzte Änderung: 1.08.2012 | 11:35 von Laivindil »

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #2 am: 1.08.2012 | 09:55 »
Wieweit ist HEY und Space 1889 regeltechnisch kompatibel?
Ließe sich das Setting (natürlich mit Anpassungen) kombinieren?
Wie umfangreich wären notwendige Anpassungen?

(Mir ist klar, dass HEX ca. 40 Jahre nach Space spielt...)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #3 am: 1.08.2012 | 10:01 »
Wieweit ist HEY und Space 1889 regeltechnisch kompatibel?
Ließe sich das Setting (natürlich mit Anpassungen) kombinieren?
Wie umfangreich wären notwendige Anpassungen?

Genau das habe ich Patric auch gefragt. Seiner Meinung nach:
- sind beide Regelwerke hochkompatibel
- passen die Settings nicht wirklich zusammen, weil bei HEX doch der Pulp-Character im Vordergrund steht, das Spielgefühl bei Space ein etwas anderes ist. Ich habe meine Liste an HEX-Abenteuern gesichtet und neige zur Zustimmung. Das heißt, grundsätzlich kann man HEX-Abenteuer auch in Space bespielen (werde ich auch machen), wenn man die Technik sinnvoll herunterstrickt, aber vorher sollte man überprüfen, ob sie vom Flair her passend aufgezogen werden können. Vom neuen HEX-Venedig-Abenteuer für Space hat mir die ganze Feencon-Standbesatzung abgeraten.
- wie sich das praktisch darstellt, kann ich noch nicht sagen, gib mir noch 2 Monate, denn als nächstes werde ich Private Eye - Tiefe Wasser passend hämmern.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.146
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #4 am: 1.08.2012 | 10:20 »
Wie schon bei HEX soll es bei Space 1889 auch keine Fahrzeugregeln im GRW geben. Lt. Stefan Küppers erscheinen die wahrscheinlich erst mit dem Technikhandbuch.

Gibt es trotzdem grobe Richtlinien und Beschreibungen einiger Schiffstypen, mit denen man zumindest narrativ arbeiten kann?

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #5 am: 1.08.2012 | 10:50 »
Gibt es trotzdem grobe Richtlinien und Beschreibungen einiger Schiffstypen, mit denen man zumindest narrativ arbeiten kann?

Klar! Ein mehrseitiges Kapitel zum Thema "Transportwesen" umfasst alles von Reittieren bis AEtherfahrzeugen. Mit Bildern.

Achso, was ich noch vergaß: der Index ist sehr clever aufgebaut, nämlich zweigeteilt. Zum einen "Hintergrund": Dinge, Leute, Orte; zum anderen "Regeln": hier werden auf knapp zwei Seiten alle Regeln unter sinnvollen Oberbegriffen indiziert. Stellt sich beispielsweise die Frage, "Wie war das noch mit tot?", findet sich der Verweis unter "Gesundheit-tot" und unter "Schaden-tödlich". Großes Lob für diese Idee!

Offline Ichneumon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Ichneumon
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #6 am: 1.08.2012 | 11:00 »

Zuerst einmal danke für die ausführliche Antwort  :d
Ich hab zwar schon das alte GRW und eigentlich auch HEX, womit ich wohl schon Space:1889 mit ein bisschen Arbeit mit dem Ubiquity-System verbinden könnte, aber jetzt bin ich überzeugt und kaufe mir selbstverständlich das neue Buch!

@Ludovico:
Wie schon geschrieben, ich habe das Buch noch nicht, aber auf der Facebook-Seite des Uhrwerk-Verlages gibt es eine ganz interessante Zeichnung über Luftschiffe:  http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150647686334544&set=pb.281617929543.0.1343809715&type=1&theater
Ist die eigentlich auch in Farbe im Buch drinnen?
Ich persönlich habe mir kürzlich "Sky Galleons of Mars/Cloudships and Gunboats" auf Drivethrurpg für etwa 6€ gekauft, da mich  der Luftschiff-Part von Space:1889 am meisten interessiert hat....
Ok, der Großteil darin handelt von einem Luftschiff-Tabletop, aber es sind trotzdem einige interessanten Sachen für das Rollenspiel drinnen. :)

Und ich habe noch eine Frage: Wurde der chauvinistische Hauch der alten Space:1889-Publikationen entfernt:
Mich haben solche NPCs wie bspw. "Oberst Hans Kurt" (Tales from the Ether) samt Nazi-Uniform immer aufgeregt....  ;)

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
When you’re accustomed to privilege, equality feels like oppression.


Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #9 am: 1.08.2012 | 11:26 »
http://www.uhrwerk-verlag.de/downl/Space1889/Space1889_Charakterbogen.pdf

 :d +1


Wie schon geschrieben, ich habe das Buch noch nicht, aber auf der Facebook-Seite des Uhrwerk-Verlages gibt es eine ganz interessante Zeichnung über Luftschiffe:  Ist die eigentlich auch in Farbe im Buch drinnen?
Ich persönlich habe mir kürzlich "Sky Galleons of Mars/Cloudships and Gunboats" auf Drivethrurpg für etwa 6€ gekauft, da mich  der Luftschiff-Part von Space:1889 am meisten interessiert hat....
Ok, der Großteil darin handelt von einem Luftschiff-Tabletop, aber es sind trotzdem einige interessanten Sachen für das Rollenspiel drinnen. :)
Und ich habe noch eine Frage: Wurde der chauvinistische Hauch der alten Space:1889-Publikationen entfernt:
Mich haben solche NPCs wie bspw. "Oberst Hans Kurt" (Tales from the Ether) samt Nazi-Uniform immer aufgeregt....  ;)

Luftschiffzeichnung: ist wie abgebildet in Farbe im Buch
Sky Galleons of Mars: wenn ich Wikipedia Glauben schenken darf, dann war das als Allererstes da und darauf aufbauend wurde erst das RPG gemacht.
Ich habe es übrigens als Buch bei amazon gekauft, dh im Grunde habe ich Tabletopregeln.

Wg. Nazis: ist mir bislang nicht aufgefallen, würde auch nicht ins Setting passen, denn selbst der Germanenorden wurde erst 1912 gegründet.
« Letzte Änderung: 1.08.2012 | 11:30 von Laivindil »

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #10 am: 1.08.2012 | 11:43 »
Wg. Nazis: ist mir bislang nicht aufgefallen, würde auch nicht ins Setting passen, ...
Brauch man doch gar nicht...
Man hat doch das deutsche Kaiserreich und Preussen.
Das hat viel mehr Stil und man muß sich nicht mit historischen Altlasten und irgendwelcher Kritik herumschlagen.
Ausserdem ist Imperialismus, Kolonialzeit und Industrielle Revolution eine tolle Settingmelange.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #11 am: 1.08.2012 | 11:55 »
... und auf der Venus Saurier jagen und auf dem Mars Sword&Planet, und auf beiden Ruinen erforschen, und zwischen den Asteroiden Piraten jagen ...

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #12 am: 1.08.2012 | 11:59 »
Und indigene Völker mittels überlegener Militärmaschinerie unterjochen!
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Chrischie

  • Gast
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #13 am: 1.08.2012 | 12:43 »
Ich warte noch auf mein Buch.  :(
Ich habe es im regulären Buchhandel mit der Caera-Box bestellt. Die Box war regulär da. Nur Space 1889 nicht. Mal sehen ob es am Ende der Woche da ist.  ;)

Offline Ichneumon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Ichneumon
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #14 am: 2.08.2012 | 11:19 »
Luftschiffzeichnung: ist wie abgebildet in Farbe im Buch
Sehr schön  ;D

Sky Galleons of Mars: wenn ich Wikipedia Glauben schenken darf, dann war das als Allererstes da und darauf aufbauend wurde erst das RPG gemacht.
Ich habe es übrigens als Buch bei amazon gekauft, dh im Grunde habe ich Tabletopregeln.
Ja, "Sky Galleons of Mars" ist ein Tabletop, aber ich finde, vor allem in "Cloudships and Gunboats", das ja nicht nur "Sky Galleons of Mars" erweitern, sondern auch eine Brücke zwischen Tabletop und Rollenspiel sollte, findet man schon genug für das Rollenspiel wie Deckpläne und Beschreibungen der verschiedensten (militärischen) Luftschiffe der verschiedensten Nationen.
Schönen Inhalt zum Thema "Luftschifffahrt auf dem Mars" bietet ja auch die "Rpg-Publikation Cloud Captains of Mars" ;)
Mein Traum wäre, dass es im Technikband mal explizite und reichhaltige Regeln zum Bauen und Gestalten eines eigenen Luftschiffes gäbe :)

Wg. Nazis: ist mir bislang nicht aufgefallen, würde auch nicht ins Setting passen, denn selbst der Germanenorden wurde erst 1912 gegründet.
Ok, das ist sehr gut! Nein, in den alten Büchern wurden Deutsche halt vom Auftreten zu "nazimäßig" und platt dargestellt, das war schon fast "Iron Sky"-Niveau (Wobei das im Film ja beabsichtigt und passend war ;D )... Vielleicht bin ich ja auch in der Hinsicht zu überempfindlich. ;)


Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.301
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #15 am: 2.08.2012 | 19:38 »
Zitat
Wg. Nazis: ist mir bislang nicht aufgefallen, würde auch nicht ins Setting passen, denn selbst der Germanenorden wurde erst 1912 gegründet.
Wir haben auch drauf geachtet, Nazi-haftes weitgehend draußen zu lassen. Das, was am Ehesten in Richtung "NS" ginge, ist eine Erwähnung von Richard Wagner im Geschichtsabschnitt.  ;D

Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #16 am: 3.08.2012 | 00:07 »
Sehr schön  ;D

Sorry, dass ich da kurz was korrigieren muß - die Schiffsübersicht ist in sepia im Buch abgedruckt, nicht in farbig.

Wir werden wahrscheinlich ein Farbposter der Schiffe machen, aber das dauert noch einen Moment.
When you’re accustomed to privilege, equality feels like oppression.


Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Offline Schokolade +2

  • Experienced
  • ***
  • Schokolade!
  • Beiträge: 466
  • Username: Lecker ThAC0!
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #17 am: 3.08.2012 | 08:53 »
Zitat von: Silent Pat
Wir werden wahrscheinlich ein Farbposter der Schiffe machen, aber das dauert noch einen Moment.

Gibt es die dann regulär im Handel oder nur bei Cons und Messen am Uhrwerk Stand.

Und wenn ich schon beim Fragen bin: Wird bis zur Messe in Essen noch etwas für Space erscheinen (z.B. das neue Schnellstartabenteuer, Stilpunkte-Pokerchips, T-Shirts, Tassen, Aufkleber...)
It's easy to smile if you don't care about the truth.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #18 am: 3.08.2012 | 08:58 »
Also ich muss das auch mal kaufen, glaube ich. :)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #19 am: 3.08.2012 | 09:11 »
Und wenn ich schon beim Fragen bin: Wird bis zur Messe in Essen noch etwas für Space erscheinen (z.B. das neue Schnellstartabenteuer, Stilpunkte-Pokerchips, T-Shirts, Tassen, Aufkleber...)

Poster wird es wahrscheinlich zuzr SPIEL geben - wie die danach erhältlich sein werden, müssen wir noch sehen.

neues Schnellstarterheft: dürfte zur SPIEL zu knapp werden, fürchte ich (zuviele andere Baustellen ;) )

Stilpunkte-Sets: wir schauen gerade, was da möglich ist. Wir haben ja welche für HEX gemacht, aber damals haben wir die zusammen mit anderen Pokerchips mitdrucken lassen, was den Preis einigermaßen erträglich gemacht hat. Wenn wir die Space-Chips jetzt einzeln herstellen lassen müssten, wäre das wahrscheinlich ein Problem... Sobald ich dazu was genaueres weiß, werde ich das mitteilen.

T-Shirts, Tassen, Aufkleber: irgendwas davon könnte es zur SPIEL wohl geben. MAl sehen was genau ;)
When you’re accustomed to privilege, equality feels like oppression.


Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #20 am: 3.08.2012 | 09:35 »
Nur zur Erinnerung: Archetypen als PDF...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #21 am: 3.08.2012 | 09:57 »
Stilpunkte-Sets: wir schauen gerade, was da möglich ist. Wir haben ja welche für HEX gemacht, aber damals haben wir die zusammen mit anderen Pokerchips mitdrucken lassen, was den Preis einigermaßen erträglich gemacht hat. Wenn wir die Space-Chips jetzt einzeln herstellen lassen müssten, wäre das wahrscheinlich ein Problem... Sobald ich dazu was genaueres weiß, werde ich das mitteilen.

Toll wäre natürlich, wenn die aussähen wie Zahnräder. Da kriegt man dann auch schön das Uhrwerklogo auf die Rückseite.  :D
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #22 am: 3.08.2012 | 10:04 »
Toll wäre natürlich, wenn die aussähen wie Zahnräder. Da kriegt man dann auch schön das Uhrwerklogo auf die Rückseite.  :D

 :d +1

Nin

  • Gast
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #23 am: 3.08.2012 | 10:10 »
Coole Idee.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.301
  • Username: Waldviech
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #24 am: 3.08.2012 | 10:21 »
Die Idee hat wirklich was.  :D Wäre nur die Frage, ob solche "Sonderwünsche" bezahlbar wären. Ich kenne mich mit Pokerchip-Produktion und Preisen nicht aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass "Sonderformen" wie Zahnräder wohl leider was teurer wären. (Ich gehe jetzt mal davon aus, das zahnradförmige Chips gemeint sind und nicht nur Zahnradaufdrucke).
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #25 am: 3.08.2012 | 10:35 »
(Ich gehe jetzt mal davon aus, das zahnradförmige Chips gemeint sind und nicht nur Zahnradaufdrucke).

Jap.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Schokolade +2

  • Experienced
  • ***
  • Schokolade!
  • Beiträge: 466
  • Username: Lecker ThAC0!
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #26 am: 3.08.2012 | 13:31 »
Die Space: 1889 Pokerchips könnte man zusammen mit HEX Geheimnisse der Oberwelt Pokerchips drucken. Aber ich befürchte, für letztere gibt es neben mir nicht viele Abnehmer.

Leute, spielt mehr HEX! Und Space: 1889!
It's easy to smile if you don't care about the truth.

Offline Ichneumon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Ichneumon
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #27 am: 8.08.2012 | 12:17 »
So, ich hab gestern des neue GRW bekommen und nachdem ich es jetzt schon ganz durchgelesen habe kann ich aus meiner eigenen Sicht ganz klar sagen:
Meine Erwartungen wurden völlig erfüllt! :D
Die zukünftigen Space:1889-Publikationen sind auch schon so gut wie gekauft. ;D 

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #28 am: 8.08.2012 | 13:52 »
Ich kenne das HEX-System nicht, habe das Spiel aber bei einem Händler vor Ort gesehen (und bin ein wenig angefixt). Könnt ihr zu den regeln ein wenig erklären?

Danke. :)

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Chrischie

  • Gast
Re: [Ubiquity] Space 1889: Erwartungen erfüllt?
« Antwort #29 am: 8.08.2012 | 14:46 »
So, ich hab gestern des neue GRW bekommen und nachdem ich es jetzt schon ganz durchgelesen habe kann ich aus meiner eigenen Sicht ganz klar sagen:
Meine Erwartungen wurden völlig erfüllt! :D
Die zukünftigen Space:1889-Publikationen sind auch schon so gut wie gekauft. ;D 

Bin erst beim Venus aber bis jetzt liest es sich sehr gut und ich habe schon jede menge Idden was man damit anstellen könnte.

@Phary O'N

Poolsystem mit 50%-Cance. Man bildet aus dem Attributwert und dem Fertigkeitswert einen Pool. Alle geraden Ergebnisse sind ein Erfolg. Die Würfelart ist somit egal, solange eine Gerade Anzahl von Seiten vorhanden ist, was beim w4, w6, w8, w10, w12 und w20 immer gegeben ist. Man kann also auch aus verschiedenen Würfeln den Pool bilden. Der Spielleiter legt eine Erfolgsschwelle fest. 1 Erfolge = einfache Probe usw. Beonderheit ist die aktive Parade im Kampf. Man bildet aus wieder einen Pool aus dem Attributswert und den Fertigkeitswert. Dann kommt der Schaden der Waffe auf den Pool (größere Waffen treffen besser, wie auch in der nWoD; kann man mögen oder auch nicht) und sonstige Umstände werden verrechnet (zum Beispiel die Entfernung bei einem Fernkampfangriff). Erfolge sind gleich der schaden. Man darf aber noch einen Abwehr wurf machen und dessen erfolge werden vom Schaden abgezogen.