Tanelorn.net

Autor Thema: [Spoilerwarnung] Das doofste (kommerzielle) Setting das ihr je lesen durftet?  (Gelesen 11028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Bisschen beliebiger Threadtitel, aber eine ernstgemeinte Frage.  ;)

Musste grad drüber nachdenken, was das bei mir wäre, aber an richtig kommerziellen Settings fällt mir gerade eigentlich nix ein, was ich richtig doof fand von vorn bis hinten. Und Synnibar hab ich nie gelesen.  ;D

Also, was habt ihr da so in Petto?

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Legend
  • *******
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 7.763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luxferre
Talislanta fand ich strunzenlangweilig.  ;D :P

Oder soll ich das lieber hier unter BLW posten?   ~;D
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Talislanta fand ich strunzenlangweilig.  ;D :P

Oder soll ich das lieber hier unter BLW posten?   ~;D

Du könntest das aber gerne ein bisschen ausführlicher hier beschreiben... ;)

Online D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.194
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
... vermutlich Aventurien.
Schlecht ist es keineswegs, aber weiße Flecken gibt's eingentlich nie da, wo man sie (gerade) braucht.
Über weite Strecken ist Aventurien schrecklich durchdekliniert.
Doof, weil die Spielbarkeit des Settings für mich dadurch gegen 0 läuft.
Doof, weil das Setting an sich eigentlich gar nicht so doof ist.
Ich möchte das Setting gerne mögen, aber ich kriegs nicht hin.


Kreijor und das Setting von Frostzone teilen sich No.2, weil beide Settings so dermaßen überkandidelt sind, dass mir schlecht wird.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

evil bibu

  • Gast
Lodland. Unausgreift bis ins letzte. Unspannend geschrieben. Und die Regeln waren... ... ...sie haben mir nicht gefallen.

Offline Thorgest

  • Pogoge
  • Hero
  • *****
  • Rock´n´Roll™
  • Beiträge: 1.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thorgest
Doof ist DAs Leid von Eis und Feuer RP...die Regeln sind sowas von..umständlich und das ganze ist sehr unfertig...ich warte ja auf ein erweiterungsbuch...aber ich glaube da kommt nix, oder?
Wir spielen es trotzdem, weil die Welt einfach geil ist :)
Arbeiter, Bauern, nehmt die Gewehre, Nehmt die Gewehre zur Hand.
Zerschlagt die faschistische Räuberherde, Setzt eure Herzen in Brand!
Pflanzt eure roten Banner der Arbeit, auf jede Rampe, auf jede Fabrik.
Dann steigt aus den Trümmern der alten Gesellschaft die sozialistische Weltrepublik!

Ich habe dagegen ein viel schlimmeres Problem: Ich bin gar kein Christ und dennoch Pleite.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.117
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Zitat
Musste grad drüber nachdenken, was das bei mir wäre, aber an richtig kommerziellen Settings fällt mir gerade eigentlich nix ein, was ich richtig doof fand von vorn bis hinten. Und Synnibar hab ich nie gelesen
Och, so ein paar Sachen fallen mir da schon ein. "Dogs of Hades" z.b. kam mir beim Durchblättern ziemlich stark vor wie ein schlechter Hellas-Klon. Rollenspiele, die einem diese ganze Left-Behind-Thematik aufs Auge drücken, find ich auch recht plöde. Und objektiv betrachtet ist RIFTs auch saudoof (bei Rifts ist das allerdings eher so ein lustig-doof). Und dann gibt es natürlich großen Komplex der irgendwie belanglosen und uninteressanten Sachen: Desolation z.b. Oder Lodland.

Zitat
Kreijor und das Setting von Frostzone teilen sich No.2, weil beide Settings so dermaßen überkandidelt sind, dass mir schlecht wird.
Kann ich für Frostzone mittlerweile gut nachvollziehen (und das, wo ich es anfangs wirklich mögen wollte.) Krejior hingegen finde ich eigentlich garnicht schlecht. Es ist halt eine völlige 0815-Fäntelalterwelt ohne nennenswerte Überraschungen, ansich aber nicht weniger bescheuert als die Forgotten Realms, Golarion und Konsorten. Nach Fantasykonventionen funktioniert Krejior.

Interessant finde ich auch Settings, bei denen einem genau ein Detail den Spaß verhagelt. Ging mit bei "Jovian Chronicles" so. Ansich fänd ich das Teil wirklich nicht übel - nur an einigen Stellen hat wohl einer der Autoren seine Teutophobie ausgelebt. Das nervt.

Zitat
Lodland. Unausgreift bis ins letzte. Unspannend geschrieben.
Und das, obwohl die Grundideen wirklich nicht schlecht waren. Man hätte was draus machen können.
« Letzte Änderung: 24.09.2012 | 13:57 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Eventuell noch nen Link, oder noch besser, ne Beschreibung warum doof, wenns gar zu obskur wird wär noch schön (für mich ;) )

Lodland zB hab ich noch nie gehört...

Offline Hundopus

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Der beste Freund des Menschen unter Wasser
  • Beiträge: 5.278
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Das gegenwärtige Aventurien ist bei mir jedenfalls ein heißer Kandidat, was aber vielleicht mit dem DSA-Spielgefühl zusammenhängt. Planescape hat mich auch eher abgeschreckt als neugierig auf mehr gemacht. Horror, gerade cthulhuiden Horror und Settings, die darauf aufbauen, kann ich auch nur mit einer Prise Selbstironie oder Superheldentum ertragen.  

evil bibu

  • Gast
Eventuell noch nen Link, oder noch besser, ne Beschreibung warum doof, wenns gar zu obskur wird wär noch schön (für mich ;) )

Lodland zB hab ich noch nie gehört...

Lodland: http://www.lodland.de/

Taschenschieber

  • Gast
Doof ist DAs Leid von Eis und Feuer RP...die Regeln sind sowas von..umständlich und das ganze ist sehr unfertig...ich warte ja auf ein erweiterungsbuch...aber ich glaube da kommt nix, oder?
Wir spielen es trotzdem, weil die Welt einfach geil ist :)

Themaverfehlung, 6, Setzen!

Auf den ersten Blick machte das REIGN-Setting einen ganz schon danebenen Eindruck. Ansonsten fallen mir zwar einige miese Settings aus Büchern ein, aber keine aus RPGs, die mir wirklich missfallen. Ich mag allerdings auch ziemlich kaputte Sachen.

Wenn auch die Ausarbeitung zählt, kriegt Aventurien noch eine ehrenhafte Erwähnung, aufgrund der nicht wirklich gut organisierten und ziemlich massiven Wall of Text.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 4.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
So gerne ich rumbashe - mir will einfach keines einfallen...

Klar, irgendwas auszusetzen habe ich natürlich an jedem Setting, aber so richtig fundamental schlecht? Zumindest habe ich bewusst nie eins gekauft, bei dem mir das so gegangen wäre...

Außer natürlich, wir zählen die alten Abenteuer-Spielbücher mit ~;D
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Hüter des Gleichgewichts (D&D5 - Schwertküste Steampunk)

Online D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.194
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
aber so richtig fundamental schlecht?
Für mich gilt: schlecht doof!
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
- Hm.. Shadowrun Städtebeschreibungen sind echt eine Qual.

- Frostzone hat eine ganz nette Grundkonstelation die allerdings viel zu ernst rübergebracht wird und sich in abgedroschenen Absurditäten verliert.

- Agents of FATE, falls das zählt. Da hat einer der keinen Plan hat sich anscheinden 68er Bewegung und 60er Spy-Fi per Wikipedia reingezogen und dann was draus gebastelt.

- Diana Warrior Prinzess hat eine nette Grundidee, die aber für mehr als einen guten Witz nicht reicht und leider nach der Hälfte der Settingbeschreibung schon abgedroschen wirkt.

- Als eher unüblicher Eintrag: World of Near für Solar System hat mir persönlich überhaupt nichts gegeben auch wenn ich glaube dass es eigentlich als das was es sein will gut funktioniert.

You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Shield Warden

  • Gast
Ist für mich auch schwer, konkret eins zu benennen. Generell muss ich sagen, dass ich einfach nicht mehr der Typ für klassische EDO-Fantasy bin, der Zug ist bei mir abgefahren. Da kann ich auch kein Setting mehr lesen, ohne mir irgendwann zu denken "nää... been there, done that..doof". Also fallen entsprechend (uninspirierte) Settings dieser Art wohl bei mir in dieses Raster.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.735
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Doof ist DAs Leid von Eis und Feuer RP

Auch wenn Themenverfehlung, doch ein schöner Freud'scher Vertipper.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 24.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
GURPS Riverworld. Die Buchreihe ist ziemlich genial. Aber ich habe zwei Kampagnenstarts absagen müssen, weil ich zweimal nicht mehr wusste, was ich mit den Spielern nach dem Einführungsabenteuer machen sollte. Okay. Vielleicht passt das eher zu "zu doof für (kommerzielles) Setting", aber ich bin der Meinung, dass ein Setting, das keine Abenteuerinspiration bringt, doof ist.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.735
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Vielleicht passt das eher zu "zu doof für (kommerzielles) Setting", aber ich bin der Meinung, dass ein Setting, das keine Abenteuerinspiration bringt, doof ist.

Man nehme seine Lieblingscharaktere aus der gesamten menschlichen Geschichte und veranstalte ein Death Match? Wird natürlich mühsam, wenn man sich um historische Details kümmern will.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten

Frostzone - Ich sage nur: Kommunistische Werwolfkonzerne
ansonsten:
Loodland, Ruf des Warlock, Söhne des Lichts
« Letzte Änderung: 24.09.2012 | 15:58 von Boba Fett »
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Zitat
"Söhne des Lichts"

Das kenne ich nur aus Erzählungen.

War das wirklich so blöd, wie alle gesagt haben?

Über zwei Ecken wusste ich da jemanden, der da damals in den späten Neunzigern mitgearbeitet hatte, deswegen das Interesse...

Shield Warden

  • Gast
Loodland

Das wurde ja jetzt schon zweimal genannt - dabei klingt die Zusammenfassung bei Wikipedia jetzt gar nicht soo doof. Woran liegts denn? Schlecht geschrieben?

evil bibu

  • Gast
[...] Schlecht geschrieben?

Meiner Meinung nach ja. auch.

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
20 Beiträge und noch kein Doomstone? Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Benny Hill Club Backer
  • Beiträge: 2.766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Shannara fand ich immer schon recht stereotyp. Gab zu den Romanen von Terry Brooks allerdings nie ein richtiges RPG, aber einen ausführlichen Artikel mit Karte über eine mögliche D&D-Kampagne in Shannara im Dragon #286.
« Letzte Änderung: 24.09.2012 | 15:46 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Harry Angel

evil bibu

  • Gast
20 Beiträge und noch kein Doomstone? Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Stimmt, das soll so schlecht sein, dass es sich kaum einer geholt hat...  ~;D