Umfrage

Welche der folgenden Aussagen trifft auf dich zu?

Ich habe Mathematik oder Informatik studiert.
46 (12.9%)
Ich habe eine Naturwissenschaft studiert.
60 (16.9%)
Ich habe eine Ingenieurwissenschaft studiert.
30 (8.4%)
Ich habe ein medizinisches Fach studiert.
12 (3.4%)
Ich habe eine Sprach- oder Literaturwissenschaft studiert.
49 (13.8%)
Ich habe eine Geschichtswissenschaft studiert.
35 (9.8%)
Ich habe eine Kunst- oder Musikwissenschaft studiert.
6 (1.7%)
Ich habe Rechtswissenschaften studiert.
11 (3.1%)
Ich habe Philosophie studiert.
14 (3.9%)
Ich habe Pädagogik studiert.
26 (7.3%)
Ich habe Theologie studiert.
9 (2.5%)
Ich habe Politikwissenschaften oder Soziologie studiert.
36 (10.1%)
Ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert.
22 (6.2%)

Stimmen insgesamt: 179

Autor Thema: Wissenschaftliche Fachgebiete  (Gelesen 9263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #50 am: 24.01.2013 | 17:47 »
Aber das sind doch Ingeneurswissenschaften, oder?  wtf?
[/quote
Würde ich als E-Techniker auch sagen, auf meinem Abschluß steht auch Diplom Ingenieur (FH)

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #51 am: 24.01.2013 | 17:50 »
Ich habe mir erlaubt, dem Ingenieur oben ein weiteres "i" zu gönnen.  :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #52 am: 24.01.2013 | 18:25 »
Ich habe mal Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie genommen, ich bin Dipl. Verwaltungswirt (FH) und die Studienanteile betrugen 70%/20%/10%.

Da ich auch Dipl. Verwaltungswirt bin und das hinkommt, hab ich das auch mal angekreuzt...
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #53 am: 24.01.2013 | 18:30 »
Lehramt mit Biologie und Wirtschaftslehre, ich hab mir daher mal erlaubt, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Pädagogik anzukreuzen. ;)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.713
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #54 am: 24.01.2013 | 18:37 »
Ich hab trotzdem mal da mein Kreuzchen gemacht (ich hab ja immerhin noch ein Diplom), und bei Sprach-und Literaturwissenschaften und Geschichte (ja, drei Semester Anglistik und Geschichte auf Lehramt, und wäre die Pädagogik und die für mich ungünstigen Lehrbedingungen nicht gewesen, hätte ich das auch fertigstudiert) und Wirtschaft (ein Bachelor in BWL).
Das die bei Lehramt aber auch immer diese Pädagogik mit reinbringen müssen... damit kann ja auch keiner rechnen. ;)
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #55 am: 24.01.2013 | 18:40 »
@Surtur, und weil das vielleicht nicht ganz zum Thema gehört:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #56 am: 24.01.2013 | 18:47 »
@Surtur, und weil das vielleicht nicht ganz zum Thema gehört:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #57 am: 24.01.2013 | 18:56 »
Hm... Da fehlen noch Geowissenschaften. Als B.A. Geograph und angehender M.Sc. Humangeograph musste ich dann wohl oder übel SoWi und NaWi wählen. Mit dem Ingenieurswesen hatte ich damals "schon" nach 4 Semestern abgeschlossen.  ::)

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #58 am: 24.01.2013 | 19:37 »
Jetzt jammert nicht, sonst bestehen Archo und ich noch auf unserer Religionslehre/Theologie...
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #59 am: 24.01.2013 | 19:59 »
Jetzt jammert nicht, sonst bestehen Archo und ich noch auf unserer Religionslehre/Theologie...

Verbrennt alles? Ist doch legitim.  >;D
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #60 am: 24.01.2013 | 20:44 »
Jetzt jammert nicht, sonst bestehen Archo und ich noch auf unserer Religionslehre/Theologie...

Vergesst mich nicht!

Lehramt Germanistik und ev. Theologie studier ich noch bis Mittwoch (also hoffentlich. Wenn es dumm läuft auch länger;))
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.370
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #61 am: 24.01.2013 | 20:47 »
Wieso wollt ihr da auch jammern? Theologie IST doch drin?  wtf?
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #62 am: 24.01.2013 | 20:48 »
Wo sind denn die Sozialwissenschaften?

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #63 am: 24.01.2013 | 20:50 »
Dolgi:
Hab ich deshalb neben GeiWi/KuWi und Pädagogik auch angekreuzt  :)
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Chiungalla

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #64 am: 24.01.2013 | 20:52 »
Wo sind denn die Sozialwissenschaften?

Ich denke die sollen sich theoretisch dahinter verstecken, ist aber schlecht formuliert:
Zitat
Ich habe Politikwissenschaften oder Soziologie studiert.

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #65 am: 24.01.2013 | 20:57 »
Achso, Danke. :D

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #66 am: 25.01.2013 | 01:21 »
Psychologie fehlt.

kreuz doch arzt an! scnr


Mathe+ vwl bei mir.  Habe in der Algebraecke Richtung Analysis und Funktionalanalysis herumgegurnt.

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #67 am: 25.01.2013 | 07:41 »
Psychologie fehlt.

Ist doch eine Naturwissenschaft. Oder sind Menschen unnatürlich/übernatürlich?

Chiungalla

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #68 am: 25.01.2013 | 07:50 »
Ist doch eine Naturwissenschaft. Oder sind Menschen unnatürlich/übernatürlich?

Soweit ich weiß gibt es für Psychologie je nach Ausrichtung der Fakultät einen Dr. Phil., einen Dr. rer. nat. oder einen Dr. med.. Das würde dafür sprechen das man Psychologie sowohl als Geistes-, Natur- sowie auch als Medizinwissenschaft betreiben kann. Und es würde erklären, warum es teilweise widersprüchliche Befunde gibt... ~;D

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #69 am: 25.01.2013 | 08:36 »
Psychologie wird in den meisten Fällen als Sozialwissenschaft gehandelt, seltener als Naturwissenschaft.
Medizin ist was komplett anderes. Da kann man sich auf Psychiatrie ausbilden lassen.

Dass ich mit Psychologie einen Master of Science gekriegt hab, ist auch eher ein Glücksfall.
Ich kam durch das Bologna System auf mehr Credits als üblich und hatte Neurobiologie an der naturwissenschaftlichen Fakultät.
Dass ich die meisten Vorlesungen dort mit Medizinern hatte und von solchen geprüft wurde, macht mich längst nicht zu einem solchen.

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #70 am: 25.01.2013 | 08:49 »
Ich habe Politikwissenschaft, Pädagogik, Sozialpsychologie, Chemie, Biologie, Physik, Mathematik, Germanistik, Theologie und Religionswissenschaft studiert.

Aber nicht alles mit Abschluss ;D.

P.S.: Hab manchmal das Gefühl, dass die Hälfte der Religionswissenschaftler Rollenspieler sind - inkl. der Dozierenden ;).
« Letzte Änderung: 25.01.2013 | 08:51 von Der Narr »
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Online ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #71 am: 25.01.2013 | 08:53 »
Also bei uns zählt Psychologie offiziell zu den Sozialwissenschaften, ist aber nicht zu verwechseln mit Soziologie. Inhaltlich liegt Psychologie natürlich am Schnittpunkt von Sozialwissenschaften (Der Mensch als Teil der Gesellschaft), Wirtschaftswissenschaften (Der Mensch als Teil eines Betriebes), Naturwissenschaften (Wahrnehmungspsychologie), Pädagogik (Lerntheorien & Entwicklungspsychologe), Medizin (Klinische Psychologie & Therapie), etc..
Durch die Bachelorisierung des Fachs mal mehr das Eine mal mehr das Andere, je nach Schwerpunkt und Ausrichtung der Uni  ::).
Da ich aber Diplomer bin, fällt es mir schwer, mich trotz meiner Spezialisierung auf klinische Psychologie zu den Medizinern oder einer anderen Gruppe zu zählen.

Insofern:
Zitat von: ComStar
Psychologie fehlt.

An meiner Uni ist es übrigens dürchaus üblich den Master of Science zu bekommen. Alles andere ist auch absolut albern, da Psychologie ja nunmal eine Wissenschaft ist und wissenschaftliches Arbeiten einen großteil des Studiums ausmacht.

Das man als Psychologe nen Dr. med bekommt, wäre mit hingegen absolut neu.
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline asri

  • Hero
  • *****
  • Naiver Idealist (Rang 1)
  • Beiträge: 1.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: asri
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #72 am: 25.01.2013 | 09:03 »
Germanistik und Religionswissenschaft. Ich sitze gerade an der Promotion.

P.S.: Hab manchmal das Gefühl, dass die Hälfte der Religionswissenschaftler Rollenspieler sind - inkl. der Dozierenden ;).

Echt? Mir fallen nur anderthalb ehemalige Kommilitonen ein, und keine Dozenten - aber vielleicht hab ich das auch einfach nur nicht mitgekriegt. ;D

Chiungalla

  • Gast
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #73 am: 25.01.2013 | 09:09 »
An meiner Uni ist es übrigens dürchaus üblich den Master of Science zu bekommen. Alles andere ist auch absolut albern, da Psychologie ja nunmal eine Wissenschaft ist und wissenschaftliches Arbeiten einen großteil des Studiums ausmacht.

Philosophie ist auch eine Wissenschaft, und die bekommen auch nicht einem Master of Science.  >;D
Ich denke Du wolltest sagen, dass es eine Naturwissenschaft ist, und naturwissenschaftliches Arbeiten das Studium bestimmt?

Offline Nørdmännchen

  • Harmonie-Suchtbolzen
  • Adventurer
  • ****
  • schaut in Wickelpausen im :T: vorbei
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nordmännchen
    • Tredstone
Re: Wissenschaftliche Fachgebiete
« Antwort #74 am: 25.01.2013 | 09:30 »
Echt? Mir fallen nur anderthalb ehemalige Kommilitonen ein, und keine Dozenten - aber vielleicht hab ich das auch einfach nur nicht mitgekriegt. ;D

Ich habe (leider aus unsicherer Quelle) die Information bekommen, dass auf verschiedenen Literatur-Listen und -Empfehlungen im Bereich vergleichender Religionswissenschaften (hier in Hannover) GURPS Religion auftaucht. Kann das jemand bestätigen? Oder sitze ich einem urbanen Geek-Mythos auf? (So rein vom Recherche-Grad der GURPS-Publikationen halte ich es zumindest nicht für unmöglich...)
»Gute Geschichten sind so gut aufgebaut, daß Lehrer natürlich denken, sie seien vorher geplant,
aber jede Geschichte hätte auch in eine Million andere Richtungen gehen können.«

– Keith Johnstone, Theaterspiele