Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 103652 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.552
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #800 am: 2.04.2014 | 23:05 »
Eine eigene ISBN für die Kombination. Der Preis muss AFAIK nicht der Summe der Einzelprodukte entsprechen, da man ja eine neue ISBN hat. Aber ob Uhrwerk das möchte...

Nein, lohnt sich für Uhrwerk wohl nicht.

Zitat von: Quendan
Ein Bundle wird es nicht geben, das rechnet für uns den in Deutschland nötigen Aufwand (eigene ISBN, etc.) nicht.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.410
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #801 am: 2.04.2014 | 23:08 »
Midgard hat im Buchdeckel den Downloadcode für die PDfs enthalten, die dann kostenlos zum Download sind. Verboten kann das also nicht sein.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #802 am: 2.04.2014 | 23:24 »
Gibt es bei Midgard die Bücher auch ohne PDFs und/oder die PDFs auch ohne die Bücher?

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #803 am: 2.04.2014 | 23:32 »
Midgard hat im Buchdeckel den Downloadcode für die PDfs enthalten, die dann kostenlos zum Download sind. Verboten kann das also nicht sein.

Das geht dann, wenn es das PDF nicht als eigenes Produkt gibt. Das heißt wenn du an das PDF nur dadurch herankommst, dass du das Buch kaufst. Es ist nicht legal, wenn es PDF und Buch als getrennte Produkte gibt und dann das eine mit dem anderen zusammen billiger ist.

Es ist möglich, wenn man alles drei (Buch, PDF, Bundle) als separate Produkte mit separater ISBN anlegt. Aber: Das ist mit einem Aufwand verbunden, der nicht in Relation zu den Erträgen steht für uns. Dafür sind PDF-Verkäufe in Deutschland für Rollenspielprodukte einfach zu niedrig.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #804 am: 2.04.2014 | 23:46 »
Hm. Hm. Unbefriedigend.
Mein Kaufwunsch ist das Printprodukt, doch meine Leseverhalten ist Tablet mit PDF; vermutlich wird es dann nur noch letzteres werden.
:(
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.910
  • Username: Korig
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #805 am: 3.04.2014 | 09:07 »
Gibt es denn die Möglichkeit, den Printprodukten einen Gutschein für die digitale Version beizulegen? Dann haben Käufer der Bücher zumindest einen güsntigeren Preis.

Ich habe auch beide Produkte gekauft und freue mich wenn ich im Gegenzug ein paar Euro sparen kann.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #806 am: 3.04.2014 | 09:20 »
Vielleicht könnte man ja über den Kauf des Printproduktes den Beitritt zu einer exklusiven Buchgemeinschaft organisieren, für die dann die Preisbindung nicht gilt...
http://de.wikipedia.org/wiki/Buchgemeinschaft
Schätze aber, daß das mit viel Aufwand verbunden wäre.
« Letzte Änderung: 3.04.2014 | 09:58 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #807 am: 3.04.2014 | 10:44 »
Wir werden uns mit dem Thema mal genauer auseinandersetzen und schauen was geht. Ich bitte aber um Verständnis, dass das was länger dauern kann, da bei uns gerade die Bude brennt, wegen gefühlten 1000 Projekten ;)

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.910
  • Username: Korig
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #808 am: 3.04.2014 | 10:48 »
Hi Pat,

danke für die Info.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #809 am: 3.04.2014 | 11:23 »
Prima. Wenn sich etwas in dieser Richtung fände, wäre das höchst erfreulich, und ich würde sowohl die Print- als auch die PDF-Versionen kaufen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #810 am: 5.04.2014 | 13:59 »
Mein schwankendes Verhältnis zu diesem Spiel geht weiter: Gestern habe ich (bei uns) im Laden in den Weltenband reingelesen und festgestellt, dass die Einleitung sich sehr schön liest und mit dem Kataklysmus zu Beginn durchaus eine eigene Stimmung erzeugt, die Lust auf mehr macht ...
Danach habe ich mir dann noch mal wohlwollender den Schnellstarter durchgelesen und muss sagen, dass viel meiner Kritik daran vielleicht einfach einer unvorteilhaften Präsentation des Systems geschuldet ist. Die Einleitungstexte des Schnellstarterts sind in meinen Augen deutlich schlechter geschrieben und hausbackener als die im Weltenband, und die Regeln wirken in der Darstellung sehr viel buchhalterischer, als sie es in der Praxis wahrscheinlich sind (warum kommt zum Beispiel eine schlafinduzierende endlose Fertigkeitenliste gleich ganz vorne, anstatt irgendwo als Anhang?).

Das Gesamtbild wird durch das Reinschmökern in den Weltenband für mich jedenfalls schon sehr viel positiver.

Was mich interessieren würde, ist, warum es so viele Zauber gibt, die ziemlich kleine Boni auf den Einsatz profaner Fertigkeiten geben. Lohnt es sich wirklich, einen Zauber zu lernen, der dann +1 auf Entschlossenheit gibt? Alles unterhalb eines Bonus' von +3 (also ein Erfolgsgrad) erscheint mir eigentlich in keinem sinnvollen Verhältnis zum Würfelaufwand zu stehen. Gibt es im Hauptregelwerk vielleicht Möglichkeiten, solche Zauber durch verstärkten Krafteinsatz zu pimpen, sodass sie tatsächlich sinnvoll sind?

Sehr gut finde ich bei nochmaligem Lesen, dass man die aktive Verteidigung erst ansagen muss, nachdem man sieht, ob der Gegner einen normalerweise getroffen hätte. Das verhindert überflüssige Würfelei und Frust, wenn man aktiv verteidigt und hinterher feststellt, dass man sich das auch hätte sparen können, weil der Gegner eh nicht getroffen hätte ... Komisch ist allerdings, dass das Beispiel zur aktiven Verteidigung nahelegt, dass man sich vor dem gegnerischen Angriff für sie entscheiden müsste (zumindest tut das der Rattling im Text).
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.910
  • Username: Korig
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #811 am: 5.04.2014 | 14:29 »
Zitat
Komisch ist allerdings, dass das Beispiel zur aktiven Verteidigung nahelegt, dass man sich vor dem gegnerischen Angriff für sie entscheiden müsste (zumindest tut das der Rattling im Text).

Relikt aus einer der Vorgängerversionen.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #812 am: 5.04.2014 | 14:32 »
Relikt aus einer der Vorgängerversionen.

Dachte ich mir schon fast.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Amromosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 217
  • Username: Amromosch
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #813 am: 5.04.2014 | 16:43 »
Was mich interessieren würde, ist, warum es so viele Zauber gibt, die ziemlich kleine Boni auf den Einsatz profaner Fertigkeiten geben. Lohnt es sich wirklich, einen Zauber zu lernen, der dann +1 auf Entschlossenheit gibt? Alles unterhalb eines Bonus' von +3 (also ein Erfolgsgrad) erscheint mir eigentlich in keinem sinnvollen Verhältnis zum Würfelaufwand zu stehen. Gibt es im Hauptregelwerk vielleicht Möglichkeiten, solche Zauber durch verstärkten Krafteinsatz zu pimpen, sodass sie tatsächlich sinnvoll sind?

Durch den Würfelmechanismus mit 2W10 hat man keine Gleichverteilung (wie z.B. bei 1W20). Daher könnten (ich weiß das nicht sicher) auch kleinere Ergebnisse ziemlich viel an der Wahrscheinlichkeit drehen.
Nehmen wir mal an, ein SC hat einen wirklich hohen Verteidigungswert. Gegen den nicht erhöhten Wert trifft der Gegner bei Würfelergebnissen ab 15 mit den 2W10 (21%).
Jetzt wird der Gegnerische Wert mit Magie gesenkt:
gesenkt um 1 = Braucht nun eine 16 (15%)
gesenkt um 2 = Braucht nun eine 17 (10%)
gesenkt um 3 = Braucht nun eine 18 (6%)

Man sieht also, dass bereits ein Abzug von 2 Punkten in diesem Fall über 50% weniger Treffer bedeuten. Finde ich schon sehr heftig...

Ein Bonus funktioniert natürlich prinzipiell genauso.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #814 am: 5.04.2014 | 16:57 »
Durch den Würfelmechanismus mit 2W10 hat man keine Gleichverteilung (wie z.B. bei 1W20). Daher könnten (ich weiß das nicht sicher) auch kleinere Ergebnisse ziemlich viel an der Wahrscheinlichkeit drehen.
Nehmen wir mal an, ein SC hat einen wirklich hohen Verteidigungswert. Gegen den nicht erhöhten Wert trifft der Gegner bei Würfelergebnissen ab 15 mit den 2W10 (21%).
Jetzt wird der Gegnerische Wert mit Magie gesenkt:
gesenkt um 1 = Braucht nun eine 16 (15%)
gesenkt um 2 = Braucht nun eine 17 (10%)
gesenkt um 3 = Braucht nun eine 18 (6%)

Man sieht also, dass bereits ein Abzug von 2 Punkten in diesem Fall über 50% weniger Treffer bedeuten. Finde ich schon sehr heftig...

Ein Bonus funktioniert natürlich prinzipiell genauso.

Das ist interessant, bin ich nicht drauf gekommen ...
Wobei dann die Boni sich vor allem am äußeren Ende der Skala auswirken würden - die Wahrscheinlichkeit, mit 2W10 mindestens eine 10 zu würfen, dürfte ja kaum höher sein als die, mit 2W10 eine 11 zu erreichen.
Gefühlt ist es halt erst mal ziemlich wenig, und das Hantiern mit Proben, die dann im Erfolgsfall eine andere Probe um den niedrigstmöglichen Wert erhöhen, erscheint mir immer etwas verdächtig. Insbesondere, wenn es um Magie geht, die den Anwender ja eigentlich zu Erstaunlichem befähigen sollte.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #815 am: 5.04.2014 | 16:59 »
@Rumpel:

Dabei hast du och schon mal Traveller geleitet. Wo ist der "große" Unterschied zwischen 2d6 und 2d10 an dieser Stelle?
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #816 am: 5.04.2014 | 17:04 »
@Rumpel:

Dabei hast du och schon mal Traveller geleitet. Wo ist der "große" Unterschied zwischen 2d6 und 2d10 an dieser Stelle?

Ich hab Traveller jetzt schon wieder gar nicht so präsent ... kommt es da auch vor, dass man eine Probe macht, um sich damit +1 für eine andere Probe zu besorgen? So was wirkt halt erst mal etwas umständlich. Wenn man sich einfach durch eine probenfreie Handlung einen Bonus besorgen kann (z.B.: Zauber gelingt automatisch, kostet aber Fokus), ist das was anderes.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #817 am: 5.04.2014 | 17:42 »
Ich hab Traveller jetzt schon wieder gar nicht so präsent ... kommt es da auch vor, dass man eine Probe macht, um sich damit +1 für eine andere Probe zu besorgen? So was wirkt halt erst mal etwas umständlich. Wenn man sich einfach durch eine probenfreie Handlung einen Bonus besorgen kann (z.B.: Zauber gelingt automatisch, kostet aber Fokus), ist das was anderes.

Ich fand es dort eigentlich ganz gut gemacht. Bei einigen Proben konnte man im Vorfeld eine längere Handlung einplanen (Etwa eine Life Science Probe [Also die Recherche] vor einer Medicine Probe um, sagen wir mal, ein Alien zu operieren.
Wenn ich mir das Probensystem bei SpliMo so ansehe, dazu die Schwierigkeitsgrade, dann kann so eine vorbereitende Handlung bei anderen Dingen schon einen Sinn machen. (Gut, klar, ist zusätzliches Gewürfel)
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #818 am: 5.04.2014 | 17:48 »
Ich fand es dort eigentlich ganz gut gemacht. Bei einigen Proben konnte man im Vorfeld eine längere Handlung einplanen (Etwa eine Life Science Probe [Also die Recherche] vor einer Medicine Probe um, sagen wir mal, ein Alien zu operieren.
Wenn ich mir das Probensystem bei SpliMo so ansehe, dazu die Schwierigkeitsgrade, dann kann so eine vorbereitende Handlung bei anderen Dingen schon einen Sinn machen. (Gut, klar, ist zusätzliches Gewürfel)

Ich glaube, ich finde es vor allem seltsam, weil es sich um Zauber handelt. Ich finde, Magie sollte Erstaunliches vollbringen. Wenn sie Fähigkeiten steigert, dann sollte der Benutzer dadurch entweder etwas, was er sonst nicht kann, mindestens passabel können, oder etwas, was er schon gut kann, hervorragend. Wenn er Effekt eines Zaubers ist, dass ich etwas so gut kann wie jemand, der genau die gleichen Werte hat, nur zufällig in einem beteiligten Attribut einen Punkt mehr, dann ist das ... nicht erstaunlich.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #819 am: 5.04.2014 | 17:52 »
Ich glaube, ich finde es vor allem seltsam, weil es sich um Zauber handelt. Ich finde, Magie sollte Erstaunliches vollbringen. Wenn sie Fähigkeiten steigert, dann sollte der Benutzer dadurch entweder etwas, was er sonst nicht kann, mindestens passabel können, oder etwas, was er schon gut kann, hervorragend. Wenn er Effekt eines Zaubers ist, dass ich etwas so gut kann wie jemand, der genau die gleichen Werte hat, nur zufällig in einem beteiligten Attribut einen Punkt mehr, dann ist das ... nicht erstaunlich.

Aber wir reden dabei doch von "Alltagsmagie" so wie sie in dem Setting vorzukommen scheint, also auch die "Kleinen Helferlein" die Hinz und Kunz so einsetzen können. Die müssen ja nicht erstaunlich sein, das sind ja auch Otto Normalbürger und keiner Erzmagier.
Ich bin eher gespannt wie es dann im eigentlichen Regelwerk hoch-skaliert und bei welchen zaubern dann wirklich der WOW-Effekt anfängt.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #820 am: 5.04.2014 | 17:56 »
Aber wir reden dabei doch von "Alltagsmagie" so wie sie in dem Setting vorzukommen scheint, also auch die "Kleinen Helferlein" die Hinz und Kunz so einsetzen können. Die müssen ja nicht erstaunlich sein, das sind ja auch Otto Normalbürger und keiner Erzmagier.
Ich bin eher gespannt wie es dann im eigentlichen Regelwerk hoch-skaliert und bei welchen zaubern dann wirklich der WOW-Effekt anfängt.

Wenn solche Zauber hochskalierbar sind, finde ich sie auch absolut sinnvoll; dann kann man sie lernen, am Anfang wahrscheinlich sehr selten und nur wenn es wirklich auf jeden Punkt ankommt anwenden und sich darauf freuen, dass man sie irgendwann später wird hochpowern können, um richtig coole Sachen damit zu machen.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #821 am: 5.04.2014 | 18:40 »
Bei dem fraglichen Zauber (Aure der Entschlossenheit nehme ich an?) sollte außerdem bedacht werden, dass der Bonus nicht nur für eine Person ist, sondern für mehrere im Wirkungsbereich. Und der Bonus beträgt +2 auf Entschlossenheit, sowie +1 auf den GW. Das ist gar nicht so schlecht für mehrere Personen (gerade wenn man die oben angemerkten Sachen zur Wahrscheinlichkeit bedenkt - 1 bis 2 Punkte machen je nach Würfelbereich schon was aus). Was man auch nicht vergessen sollte: Der Zauber ist, einmal angestellt, immer aktiv. Klar, er blockiert dann auch die Punkte, aber wenn es etwa in einem Bereich ist, der sinnvoll ist (man hat mit Beherrschungsmagie oder Feen zu tun, man zaubert oft im Nahkampf und muss daher mitunter Entschlossenheits-Proben zum Aufrechterhalten ablegen, etc.) stets und ohne Zusatzaufwand aktiv.

Es ist aber natürlich auch kein "Mover and Shaker", dafür ist er aber eben auch auf niedrigem Zaubergrad verfügbar. Krasses Zeug fängt erst ab Grad 3 wirklich an, bis du dann auf Grad 5 Leute einäscherst, fliegst oder kleine Erdbeben verursachst.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #822 am: 5.04.2014 | 18:45 »
Da hab ich mich vertan: Ich dachte, es gäbe zwei 1-Punkt-Bonus-Zauber - aber jetzt habe ich noch mal nachgeschlagen und festgestellt, dass das andere gar kein Zauber war, sondern eine Meisterschaft, nämlich Tiere einschätzen. Und da bekommt man auch noch Extrapunkte für Erfolgsgrade, also ist das wohl doch gar nicht so viel Klein-Klein, wie ich auf den ersten Blick dachte.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #823 am: 5.04.2014 | 18:58 »
Aure der Entschlossenheit

Und an den hatte ich gedacht. Ich mag ja einfach so ganz unprätentiöse Support-Zauber, da bin ich gespannt was noch so kommt.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #824 am: 6.04.2014 | 02:03 »
Wir haben heute auch beschlossen, in absehbarer Zeit Splimo zu spielen; jetzt muß nur das Regelwerk noch erscheinen.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."