Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 101626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #975 am: 8.06.2014 | 12:52 »
Ich hoffe, ich löse mit diesem Gedanken nicht wieder eine eigenartige Diskussion aus, aber da Monte Cooks Numenera hier so häufig genannt wurde, drängt sich mir diese Bemerkung einfach auf:

Denn SploMo und Numenera haben in meinen Augen eine sehr schöne Gemeinsamkeit, und zwar der Umgang mit Risiko. Obwohl es bei den beiden Systemen jeweils ganz anders gelöst ist, hat mir das in beiden sehr gut gefallen: Bei Numenera kosten mich die Efforts, mit denen ich Proben erleichtern kann, Ressourcen, die gleichzeitig als Lebenspunkte fungieren. Damit kommt man schnell in Situationen, wo man stark am Abwägen ist, wie viele seiner Ressourcen man überhaupt noch setzen will und kann, weil einen der nächste Kratzer eben leichter in eine höhere Wundstufe schickt, wenn man die Poolpunkte schon zu sehr für Proben verbraten hat. Bei SpliMo die schönen Risikowürfe, die tatsächlich die Wahrscheinlichkeit, bessere Ergebnisse zu erhalten, erhöhen, gleichzeitig aber auch häufiger zu Patzern führen.

In beiden Fällen genieße ich dieses "Risikomanagement" sehr, irgendwie gibt es einem einerseits noch mehr Kontrolle über den Char, andrerseits erhöht es Spannung und Drama und damit auch die sogenannte Immersion.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.158
  • Username: Kriegsklinge
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #976 am: 9.06.2014 | 15:24 »
Nachtrag: Ich habe das zwar alles etwas flaspig und überspitzt formuliert, weil ich die anschließende Diskussion so unglaublich fand, aber ich bleibe bei einigem Nachdenken durchaus bei der Behauptung, dass alle Rollenspielregeln halbwegs gleich gut oder schlecht sind. In den meisten Runden entsteht das Spiel ja eh nicht durch Anwendung der Regeln, sondern die Leute erzählen sich gegenseitig, was sie machen und wenden dabei ab und zu eine Regel an, um einen Faktor der Unsicherheit ins Spiel zu bringen -- es ist spannendes, wenn man nicht alles verfügen kann bzw. es reizt neue kreative Anstrengung, wenn die Verfügungsgewalt absichtlich beschnitten wird, durch einen Würfelwurf etwa. Charaktererschaffung geht in die gleiche Richtung, man zieht hier eine Ebene ein, die der eigenen Figur in der Fiktion bewusst Grenzen setzt, aber auch "Spielraum" definiert.

Wie diese beiden Ebenen miteinander korrespondieren, ist eine Frage individuellen Könnens, nicht der Regelqualität. Soll heißen, eine Gruppe, die kreativ und vielschichtig miteinander eine Vorstellung entwickeln kann, wird das immer tun, egal, mit welchen Regeln sie dabei auch noch operieren. Eine einfallslose und sozial wenig geschulte Gruppe wird das -- egal mit welchen Regeln -- eben nicht schaffen. Das gilt sogar dann, wenn das Spiel -- wie etwa viele Story-Now-Spiele -- nicht fiktive Physik. sondern Erzählinhalte und -rechte steuern will. Auch hier wird die Fiktion nicht direkt in der Grammatik der Regeln formuliert, sondern außerhalb, und dann teilweise im Nachgang übersetzt. Die qualitative Arbeit wird aber bereits vor der Übersetzung in die Regelebene zwischen den Mitspielenden vollbracht. Insofern finde ich bei der Betrachtung von Rollenspielen die Macht der Regelanwendung für die Qualität eines Spielerlebnisses zumindest wahnsinnig überschätzt und zu hoch gewichtet, während die Qualität des sozialen Miteinanders und kreativer Gruppenprozesse kaum angeschaut wird.

Schlauberger werden jetzt sagen, ja, aber das kann ja besser oder schlechter miteinander verzahnt sein, da muss man doch gucken, wie leicht die Übersetzung von gemeinsam Herbeierzähltem auf die Regelebene und umgekehrt funktioniert. Jaja, da haben sie auch recht. Nur, die allermeisten Rollenspiele versuchen ja, mit den Regeln die Fiktion, die zwischen den Mitspielenden entsteht, einfach bloß nicht zu behindern. Will sagen, man wirbelt relativ viel Staub auf bei Charaktererschaffung und -steigerung (siehe Barbiespiel), weil das Bereiche sind, die jeder schön für sich im stillen Kämmerlein machen kann, und die dann problemlos in gemeinsames Erzählen zu übersetzen sind, einfach, indem man´s verkörpert (wie man aussieht, wie man so drauf ist, was man vom Leben will, wie gut man Diamanten schleifen kann und was man im bisherigen Leben so alles dafür tun musste). Alles andere ist dann mehr oder weniger "eins hin - zwei im Sinn"-Rechnerei, bis man ein Ereignis erschaffen hat, das dem freien Erzählen entzogen ist und so für neuen kreativen Zündstoff sorgt ("Was, der Pfeil trifft nicht? Dann werdet ihr wohl doch entdeckt, weil die Wache Alarm schlägt, har har"). Man kann diese Operationen dann mehr oder weniger nervig finden, das war´s aber auch schon.

Zurtück zu Splittermond: Das Spiel setzt eben auf eine detailreiche Welt und vielfältige Anlässe zum Nachdenken über die Verortung des eigenen Tschars dort (aka Charaktererschaffung und -steigerung), wie eben das Mutterschiff DSA auch. Das Erzeugen überraschender Ereignisse von Würfelproben ist demgegenüber relativ egal, unausgesprochen legt man das meiste vertrauensvoll in die Hände der erzählenden Gruppen und die kriegen das je nach individuellem Vermögen mehr oder weniger gut hin. Insofern ist die Rede von Innovation und besseren und schlechteren Regeln wirklich nicht so zielführend.
« Letzte Änderung: 9.06.2014 | 15:26 von Kriegsklinge »

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #977 am: 9.06.2014 | 16:01 »
Nur, die allermeisten Rollenspiele versuchen ja, mit den Regeln die Fiktion, die zwischen den Mitspielenden entsteht, einfach bloß nicht zu behindern.

Nein, eben genau nicht. Die meisten guten Rollenspiele (allgemein, in diesem Fall nicht wertend auf SpliMo bezogen!) unterstützen mit ihren Regeln die Fiktion. Das ist ein gehöriger Unterschied zu "nicht behindern". Mit der alten/klassischen World of Darkness und der "Goldenen Regel" ist genau ein solches Bewusstsein geschaffen worden, dass der SL und die Gruppe dafür sorgen sollen, dass Regeln die Fiktion nicht beeinträchtigen. Es gibt aber genug Systeme, in denen die Regeln die Fiktion tragen können, und eine schlüssige Rückkoppelung zwischen Regeln und Fiktion besteht. Allerbeste Beispiele dafür sind die *World Spiele wie Apocalypse World, Dungeon World oder Saga of the Icelander. Hier löst eine entsprechende Handlung in der Fiktion eine Regel aus und umgekehrt. An sich ist das auch Designprinzip vieler andere Systeme (z.B. Numenera, Savage Worlds, Burning Wheel, Fate...), allerdings nicht so explizit in den Regeln benannt. Hier wird eben sehr genau darauf geachtet, dass die Regeln die Fiktion unterstützen.

Das führt direkt in die Diskussion: "System matters!"

Klar kann mit einer guten Kombo aus SL und Gruppe auch ein mittelmäßiges Rollenspiel Spaß machen. Aber ein gutes Rollenspiel unterstützt den SL und die Gruppe beim Spielen in allen Bereichen: den SL beim Entwurf des Abenteuers, die Gruppe und den SL am Tisch beim Spielen des Abenteuers. Wenn man konstant merkt, dass durch strikte Anwendung der Regeln die Fiktion nicht mehr möglich ist bzw. behindert wird, hat man ein schlechtes Rollenspielsystem vor sich. Nur statt sich das einzugestehen werden dann seitenweise Hausregeln verfasst und jede Runde spielt auf einmal anders.

Bei einem gut designten System, kann ich meinen Charakter in x-verschiedenen Runden bei x-verschiedenen Spielleitern spielen und am Ende ist der Charakter immer gleich kompetent und nach Hausregeln muss ich noch nicht mal fragen. Auf diesem Prinzip beruht übrigens das Konzept der D&D Encounters von WotC oder Tales of the 13th Age von Pelgrane (damit es nicht heißt, ich führe immer nur Numenera an).

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält keine Aussage zu den Splittermond-Regeln.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Savage Worlds Adventure Edition
Bereite vor: Was mit Dungeons & Dragons 5th Edition
Lese: Wayfinder's Guide to Eberron

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #978 am: 9.06.2014 | 16:28 »
@MoC.
Hä? Hast Du eigentlich gelesen, in welchem Zusammenhang die von Dir zitierte Aussage von Kriegsklinge getroffen wurde und über was?
Deine Erwiderung ist genau das, was Kriegsklinge den Schlaubergern in den Mund gelegt und vorauseilend schon erklärt hat.

Ich raff's manchmal echt nicht, wo das Problem liegt.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #979 am: 9.06.2014 | 16:47 »
@MoC:

Schlauberger werden jetzt sagen, ja, aber das kann ja besser oder schlechter miteinander verzahnt sein, da muss man doch gucken, wie leicht die Übersetzung von gemeinsam Herbeierzähltem auf die Regelebene und umgekehrt funktioniert.

Das ist genau Deine Aussage, MoC, oder irre ich mich? Etwas vereinfacht, aber im Grunde das, auf was Du hinauswillst.

Jaja, da haben sie auch recht.

Das ist der nächste Satz, der dem, was Du sagst, im Voraus recht gibt.

Nur, die allermeisten Rollenspiele versuchen ja, mit den Regeln die Fiktion, die zwischen den Mitspielenden entsteht, einfach bloß nicht zu behindern.

Und in diesem Satz wird eine Aussage über die Rollenspiele getroffen, die den Anspruch, den Du vertrittst, nicht haben.

Wie diese Rollenspiele ticken, und warum sie für enstprechende Spieler(gruppen) eben funktionieren, obwohl sie dem Schlaubergereinwand nicht standhalten, darum geht es dann im Rest des Abschnittes.

Und im Übrigen bedanke ich mich für den sicher freundlich gemeinten Hinweis darauf, dass es bei meiner Schulbildung Nachholbedarf gibt. Die meisten Leute sind nicht so ehrlich, einen auf solche Mängel direkt mal hinzuweisen.
« Letzte Änderung: 9.06.2014 | 16:52 von korknadel »
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #980 am: 9.06.2014 | 17:11 »
1. Mein Post untermauert die Aussage, dass System und Fiktion verzahnt sein müssen. Und zwar gut. Trotzdem sehe ich nicht ein, warum ich das nicht posten soll, bloß weil Kriegsklinge das als "Schlaubergerei" abtut. Das Recht sprichst Du mir mit Deinem Einwurf ja ab.

Du hast einer Aussage widersprochen, die, wenn man den Zusammenhang betrachtet, so gar nicht dastand. Und das war einfach sachlich falsch. Es ging sicher nicht darum, Dir das Recht zu posten abzusprechen, sondern darum, etwas richtig zu stellen.

3. Ich habe mich mit meiner Aussage nicht explizit auf Dich und Deine Schulbildung bezogen. Aber jeder zieht sich Schuhe an die passen. Das ist übrigens wieder nicht explizit auf Dich gemünzt.

Hm, so wie die Dinge in diesem Fall liegen, werde ich wohl barfuß gehen müssen.

Das ist jetzt auf Dich gemünzt: Etwas weniger Feindseligkeit und etwas mehr Sachbezug würden Dir gut tun. Immer schön sachlich bleiben!

Was Sachbezug angeht: siehe zu Punkt eins. Meine Einwand war durchaus sachlich, auch meine darauf folgende Erklärung anhand der Zitate. Sachlicher geht es doch eigentlich gar nicht, als dass man Texte Satz für Satz auseinandernimmt, oder? Aber anscheinend ist es doch nicht so gut, wenn ich sachlich bin, was?
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.570
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #981 am: 9.06.2014 | 17:20 »
Eure Fehde wäre via PM eh' besser.   :snoring:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #982 am: 9.06.2014 | 17:23 »
Eure Fehde wäre via PM eh' besser.   :snoring:

Sorry, Grinder, Du hast recht. Meine Beiträge sind gelöscht. Am Austausch mit korknadel per PM habe ich NULL Interesse.

Ich bleibe beim gesagten in meinem Post. Falls Korknadel das nicht versteht, sein Problem.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Savage Worlds Adventure Edition
Bereite vor: Was mit Dungeons & Dragons 5th Edition
Lese: Wayfinder's Guide to Eberron

Offline Hewisa

  • Foren Harrison Ford
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.761
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #983 am: 9.06.2014 | 17:34 »
Sorry, Grinder, Du hast recht. Meine Beiträge sind gelöscht. Am Austausch mit korknadel per PM habe ich NULL Interesse.

Ich bleibe beim gesagten in meinem Post. Falls Korknadel das nicht versteht, sein Problem.
Du bist echt ein Herzchen, ich muss schon sagen. Deine Posts löschen, damit man auf keinen Fall nachvollziehen kann, weshalb jemand stinkig auf Dich war - und dann im gleichen Atemzug noch 2x nachtreten. Großes Kino, ehrlich.
Formerly known as Preacher.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #984 am: 9.06.2014 | 17:37 »
Du bist echt ein Herzchen, ich muss schon sagen. Deine Posts löschen, damit man auf keinen Fall nachvollziehen kann, weshalb jemand stinkig auf Dich war - und dann im gleichen Atemzug noch 2x nachtreten. Großes Kino, ehrlich.

 :btt:
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Savage Worlds Adventure Edition
Bereite vor: Was mit Dungeons & Dragons 5th Edition
Lese: Wayfinder's Guide to Eberron

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.158
  • Username: Kriegsklinge
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #985 am: 9.06.2014 | 18:03 »
Vielleicht ersparen wir dem SpliMo-Channel unsere Diskussion und klären weiteres PM?

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.331
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #986 am: 9.06.2014 | 18:11 »
Da muss ich Murder of Crows zustimmen.
Das System ist äußerst wichtig und es gibt gute und es gibt schlechte Regeln.

Traditionell (Simulativ) vs. Modern (Narrativ) ist allerdings Geschmacksfrage und nicht objektiv bewertbar.
SpliMo ist traditionell. Ich spiele meistens eher narrativ (Murder of Crows scheinbar auch).
Das macht SpliMo aber nicht schlecht und von Zeit zu Zeit spiele ich auch mal gerne was simulatives.
Selbst als Fate "Profi" finde ich, dass man in traditionellen Systemen mehr bewegliche Teile hat. Das bedeutet auch, dass man als Spieler mehr "Handwerken" kann und das macht auch mal Spaß!

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #987 am: 9.06.2014 | 18:31 »
Traditionell (Simulativ) vs. Modern (Narrativ) ist allerdings Geschmacksfrage und nicht objektiv bewertbar.

Es ist aber nicht so, dass simulative Systeme die Fiktion automatisch schlechter unterstützen. Es gibt genug simulative Systeme, welche die Fiktion durchaus gut unterstützen.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition, Savage Worlds Adventure Edition
Bereite vor: Was mit Dungeons & Dragons 5th Edition
Lese: Wayfinder's Guide to Eberron

Offline BeePeeGee

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Username: BeePeeGee
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #988 am: 9.06.2014 | 21:22 »
Ich bin grad hergekommen, um mir das tägliche MoC-Bashing anzuschauen - ihr habt nachgelassen, liebe SpliMos  >;D
siehe nächster Post...
« Letzte Änderung: 9.06.2014 | 22:25 von BeePeeGee »
Let's cut the crap mate, shall we? - Niklaus Mikaelson

Online Skasi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Username: Skasi
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #989 am: 9.06.2014 | 21:47 »
Ich bin grad hergekommen, um mir das tägliche MoC-Bashing anzuschauen - ihr habt nachgelassen, liebe SpliMos  >;D
Auch nicht aufgepasst?
Hier wurde Murder-of-Crows nicht gebasht. Es wurde lediglich versucht, ihm hier sachlich und mit Geduld aufzuzeigen, dass a) seine Annahmen bisher haltlos sind und b) seine persönlichen Vorlieben nunmal nicht den Geschmack anderer darstellen müssen. Mal ganz davon abgesehen, dass er im Laufe der Diskussion seine Aussage auch ein wenig umgedeutet hat.
Ich habe hier jedenfalls kein Bashing gelesen.

Und super, dass hier mit solchen Nebensatz-Aussagen - wie "ihr habt nachgelassen, liebe SpliMos" - zum Einen ein Fanboytum unterstellt wird, das es nicht gibt, dieses zum Anderen auch noch als schlecht und herabsetzend dargestellt wird, und zum Dritten die Bitte von Quendan ignoriert wird, diese Diskussion hier nicht weiterzuführen (ja, mir ist klar, dass mein Post dies ebenfalls tut)...

Also nochmal: Allen hier dürfte nun schon seit einigen Seiten klar sein, was hier wessen Meinung ist. Keine Einigung in Sicht... fertig, aus.
Ich möchte hier viel lieber Konstruktives lesen.

Offline BeePeeGee

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Username: BeePeeGee
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #990 am: 9.06.2014 | 22:24 »
Auch nicht aufgepasst?
...zum Dritten die Bitte von Quendan ignoriert wird, diese Diskussion hier nicht weiterzuführen (ja, mir ist klar, dass mein Post dies ebenfalls tut)...
Sorry, war tatsächlich eine unqualifizierte Äusserung von mir und nicht konstruktiv. Du hast es ja auf den Punkt gebracht:
Also nochmal: Allen hier dürfte nun schon seit einigen Seiten klar sein, was hier wessen Meinung ist. Keine Einigung in Sicht... fertig, aus.

Als positiven Eindruck möchte ich noch rückmelden, dass ich SEHR davon angetan bin, dass die Autoren hier
a) in Kontakt mit den (potentiellen) Spielern treten
b) Anregungen der (potentiellen) Spieler ernst nehmen.

Als tendenziell story-lastiger Indie-Spieler war ich mit den Systementscheidungen nicht besonders zufrieden. Ich hatte dennoch sowohl hier als auch in einem anderen Forum gute, konstruktive Rückmeldungen bekommen.

Resultat: unter anderen Umständen wäre ich mit Splittermond nicht warm geworden. So werde ich mir das Setting trotz Systembedenken interessiert anschauen :)
« Letzte Änderung: 9.06.2014 | 22:27 von BeePeeGee »
Let's cut the crap mate, shall we? - Niklaus Mikaelson

Offline Fadenweber

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Username: Dom_Ansvin
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #991 am: 9.06.2014 | 23:05 »
Resultat: unter anderen Umständen wäre ich mit Splittermond nicht warm geworden. So werde ich mir das Setting trotz Systembedenken interessiert anschauen :)

Was uns - wie auch bei MoC - übrigens sehr freut. Quendan hat's ja schon geschrieben - wer zwar mit den Splittermond-Regeln nicht warm wird, aber trotzdem Bock hat, unsere Welt mit einer Conversion zu bespielen und mit uns über Splittermond als Projekt zu diskutieren, der ist uns ebenso willkommen wie Freunde des Komplettpakets :)
Ludere aude!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #992 am: 18.06.2014 | 11:36 »
Noch keiner der es auf dem Norcon erworben hat außer mir ?

Danke der lieben Gorai habe ich es gestern zum Geburtstag bekommen.

Und muß sagen, es sieht schon mal sehr fein aus. Auch wenn ich noch nicht viel gelesen habe.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Online Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #993 am: 18.06.2014 | 11:40 »
Noch keiner der es auf dem Norcon erworben hat außer mir ?


Ich muss leider noch warten, bis es im Handel ist ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #994 am: 18.06.2014 | 11:53 »
Noch keiner der es auf dem Norcon erworben hat außer mir ?

Danke der lieben Gorai habe ich es gestern zum Geburtstag bekommen.

Und muß sagen, es sieht schon mal sehr fein aus. Auch wenn ich noch nicht viel gelesen habe.

Neid :)
Viel Spaß beim lesen Xemides.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #995 am: 18.06.2014 | 12:22 »
Danke Bob, aber du hast es doch sicher eh schon in den Händen als Mitarbeiter  ;D
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #996 am: 18.06.2014 | 12:26 »
Danke Bob, aber du hast es doch sicher eh schon in den Händen als Mitarbeiter  ;D

Nee - hat er erst ab Sonntag ;)

Offline bandit

  • Adventurer
  • ****
  • Seelenfänger macht schön!
  • Beiträge: 646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bandit8899
    • Seelenfänger - Website
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #997 am: 18.06.2014 | 13:01 »
Ich haaahaabs, ich haaahaabs  ;D
Im Gegenzug nahm mir Patrick ne BLACK BOX ab.  :d

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.559
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #998 am: 18.06.2014 | 13:20 »
Ich hab's auch. Und entgegen meiner ursprünglichen Erwartung hat es mich doch schon wieder mannigfaltig inspiriert, darüber zu schreiben ... ;)

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #999 am: 18.06.2014 | 13:22 »
Danke der lieben Gorai habe ich es gestern zum Geburtstag bekommen.

Ich haaahaabs, ich haaahaabs  ;D

Ich hab's auch.

Ich hasse euch.

Dabei wollten wir doch am Wochenende Charaktere bauen für unsere neue Kampagne "Auf der Suche nach dem Smaragdthron". Und jetzt müssen wir noch einen ganzen verdammten Monat bis zum nächsten Spieltermin warten. Mist, Mist, Mist...
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher